SA Racing Springs: Eine Feder für alle Einbaulängen und Dämpfungssysteme

SA Racing Springs: Eine Feder für alle Einbaulängen und Dämpfungssysteme

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxNS8wMS91bm5hbWVkMy5qcGc.jpg
SA Racing Springs bietet Federn an, die mit so gut wie jedem Dämpfungssystem kombiniert werden können. Ob RockShox, Fox, DVO, BOS, Marzocchi, Cane Creek, X-Fusion oder Öhlins – eine Feder für alles. Unabhängig von der Einbaulänge des Dämpfers, benötigt man aufgrund einer höheren Steigung nur eine Federlänge, die in alle Downhill und Enduro-Dämpfer von 200 mm bis 241 mm Einbaulänge passt. Alle weiteren Informationen gibt es in der Pressemitteilung:

Den vollständigen Artikel ansehen:
SA Racing Springs: Eine Feder für alle Einbaulängen und Dämpfungssysteme
 
Zuletzt bearbeitet:

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.496
Ort
Erfurt
wie schon bei FB geschrieben: da kauf ich mir für 120€ lieber ne titanfeder. soooo oft wechsle ich nun auch nich die dämpfergrösse un wenn doch wird eh ne andere federhärte fällig.

und ob die federrate nur 1,5% schwankt von feder zu feder is mir wurscht, dafür is die vorspannung da.
 

lnt

build & bike
Dabei seit
17. Juni 2010
Punkte Reaktionen
21
Ort
Dresden/Freiberg
die gewichtsangaben sind krass. da war ja k9 bisher auch immer schon gut dabei, aber hier ham se noch paar gramm abgekratzt. für 241er dämpfer spitze, bei den kürzeren machts dann halt nicht mehr so viel aus. trotzdem: *daumenhoch*
 
Dabei seit
16. September 2006
Punkte Reaktionen
54
Ort
bei Aschaffenburg
die gewichtsangaben sind krass. da war ja k9 bisher auch immer schon gut dabei, aber hier ham se noch paar gramm abgekratzt. für 241er dämpfer spitze, bei den kürzeren machts dann halt nicht mehr so viel aus. trotzdem: *daumenhoch*

Man muss aber bedenken dass meistens noch der Adapter aus POM dazugerechnet werden muss weil die Federn sehr kurz ausfallen und einen großen Innendurchmesser haben. Dadurch schwindet der Vorteil.
 

Symion

dz-suspension.de
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
1.754
Ort
in de Palz
Sie hätten wenigsten ein paar Stärkere auch noch ins Programm aufnehmen können. Meinetwegen auch größere Sprünge dann. Also 600/650 müsste schon noch sein.
 
Dabei seit
8. Mai 2009
Punkte Reaktionen
20
Ort
Staudach Egerndach
Bike der Woche
Bike der Woche
kann einer erklären wo der Unterschied zwischen Rock shox Vivid Baujahr 2014 und 2015 ist ?
wird bei MRC Trading als zweierlei dargestellt.
gibt Federn für Pre 2015 und für alles ab 2015.
 
Dabei seit
25. Mai 2014
Punkte Reaktionen
605
wie schon bei FB geschrieben: da kauf ich mir für 120€ lieber ne titanfeder. soooo oft wechsle ich nun auch nich die dämpfergrösse un wenn doch wird eh ne andere federhärte fällig.

und ob die federrate nur 1,5% schwankt von feder zu feder is mir wurscht, dafür is die vorspannung da.

bringt dir nur herzlich wenig wenn die abweichung bei +15%, was der übliche rahmen ist bei standard stahlfedern (also +/-), liegt.

Also wenn die das mit den 1,5 % einhalten koennen ist das fuer mich fast revolutionaer. Ich bewege mich im Bereich von 300er Federn und bei +/- 15 % heisst das man kauft eine 300er und bekommt halt irgendwas zwischen 250 und 350. Das ist eigentlich der einzige Grund wehalb ich einen Vivid Air habe. Waere fuer Gabelfedern auch interessant.
 
Dabei seit
25. Mai 2014
Punkte Reaktionen
605
Meine Nukeproof Titanfedern haben bisher immer gepasst. Also keinen nennenswerten Abweichungen, die beim SAG messen auffallen.
Und 119€ für einen Stahlfeder? Die sind ja lackiert und da platzt dann immer der Lack an den Enden ab und es fängt an zu gammeln. Deshalb: Nein danke.

Also du meinst "Super Alloy" = Stahl? Gammeln soll das Zeug laut Wikipedia ja eher nicht. Lass mal hoeren, ich hab von sowas keine Ahnung.
 
Dabei seit
5. Mai 2009
Punkte Reaktionen
64
Ort
Kersbach/Forchheim
Also du meinst "Super Alloy" = Stahl? Gammeln soll das Zeug laut Wikipedia ja eher nicht. Lass mal hoeren, ich hab von sowas keine Ahnung.
Eine genau Materialbezeichnung ist nicht gegeben, also kann man nicht einfach davon ausgehen, dass das Material rostfrei ist. Oder warum sollte man deiner Meinung nach eine Feder welche leicht sein soll lackieren, wenn das Material dieser eh rostfrei ist?
 

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.394
Ort
SOB
Wirklich Interessante Federn, aber bis 550 oder 600 in 25er Schritten sollte schon drin sein, sonst wirds für alle über 80kg eigentlich uninteressant.
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.971
Ist ja ganz nett, das Problem in der Praxis ist aber eher, dass man fuer die gleiche Daempferlaenge verschiedene Federraten (je nach Rahmen) braucht.
 
Dabei seit
12. Mai 2010
Punkte Reaktionen
11
Ort
Ingolstadt
Also du meinst "Super Alloy" = Stahl? Gammeln soll das Zeug laut Wikipedia ja eher nicht. Lass mal hoeren, ich hab von sowas keine Ahnung.

Jede Stahlfeder die ich bisher in den Fingern hatte, egal ob Auto, Motorrad oder MTB war sehr korrosionsempfindlich.
Am Bike gammelt ja immer die letzte Windung. Die liegt deutlich dichter zur nächsten, so dass beim Beschichten weniger
Lack hinkommt. Bei Belastung gibt es Kontakt und früher oder später kommt der Stahl zum Vorschein...

Die Automobilhersteller haben daher den Auslauf der Windung in die Federauflage aus Kunststoff integriert.
Schade, dass SA das nicht auch umgesetzt hat. Lag mit dem POM-Spacer wirklich nahe...
 
Dabei seit
5. August 2010
Punkte Reaktionen
3.170
Ort
Dortmund
So heute ist meine SA Racing Spring angekommen.

Mit POM-Spacer für CaneCreek und 375er Federhärte, sie wird in einen 240er CCDB eingebaut



369g ist ein Wahnsinnswert für eine Stahlfeder, zum vergleich...

375x3.0 Grad5 Titan: 391g
350x3.0 K9 Stahl: 458g
400x3.0 Nukeproof Titan: 459g
400x3.0 RCS Titan: 364g

Und laut Zertifikat hat sie tatsächliche 375,7 lbs/inch und 80mm Hub

Edit: Ahso und laut Zertifikat ist die Feder verzinkt, sollte also nicht so schnell gammeln
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. April 2006
Punkte Reaktionen
1.497
Ort
Innsbruck
ich habe mir vor einer Woche die 400er Feder für den Vivid gekauft.
wiegt 375g + 25g für den Spacer.
macht einen sehr wertigen Eindruck.

Schon verbaut? Welches Baujahr hast du?

Meine 375er Feder für meinen 12/13 222mm Vivid ist heute gekommen. Gewicht ist soweit top. Der Spacer erscheint mir nur etwas einen tick zu lang. Wenn ich die Feder+Spacer (von außen) an den Federteller halte reicht die Kombi bis ans Ende des Gewindes. Ich glaube nicht das ich die Vorspannmutter befestigen kann. Wenn ich den Später weglasse, bin ich mit der Vorspannung schnell am Ende. Sollte mir aber passen.
 
Dabei seit
8. Mai 2009
Punkte Reaktionen
20
Ort
Staudach Egerndach
Bike der Woche
Bike der Woche
habe einen 2014er Vivid, also schon das Modell mit den seitlichen Einstellern.
Federlänge mit Spacer war ideal... ohne Spacer könnte ich die Feder nicht klemmen.
hast du evtl. die falsche Variante bestellt ?
 
Oben