Saalbach-Hinterglemm 2011

Dabei seit
30. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
423
Ort
Hassfurt
Ich auf jeden Fall. Das Geld für die Gravity Card bzw. Saisonkarte für Leogang hab ich schon zur Seite gelegt. Diverse Sprünge, Wurzelfelder und andere Schlüsselstellen auf X-Line und Co müssen nächstes Jahr noch gemacht werden, die dieses Jahr noch nicht gegangen sind.

Wenn sich die Beteiligten der Parks und Strecken so reinhängen wie 2010, dann wird 2011 richtig geil.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. März 2010
Punkte Reaktionen
0
hallo

sagt mal lebt von euch da jemand in der gegend?

war schon oft oben biken,....is mir mittlerweile leider zuwenig.

wir wären zu dritt, bikeverrückt bis zum geht nicht mehr und haben vor im osten osterreichs alles zu versilbern um dann in der gegend von zell am see oder saalbach einzusiedeln.
wo wir herkommen gibts keine comunity, alles lasch,....einfach nur noch weg!:mad:
ab ins bikemekka!
700 tourenkilometer, zig kilometer singletrails, die bikeparks, die vielen gondeln,.....der bomben skizirkus im winter...echt, thats it!


gibts da vielleicht mitreisser?:D

mfg
 

ale2812

ignorance is strength
Dabei seit
14. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
1.727
Hallo,

habe eben auch für anfang august gebucht! jemand von euch in dem zeitraum da?

Werde alleine hinfahren und fände es toll wenn man mal den ein oder anderen tag mit ner gruppe fahren könnte... ist meist lustiger (und sicherer) als alleine ;)

mfg
 

pedax

Österreicher
Dabei seit
4. Mai 2011
Punkte Reaktionen
73
Ort
Leogang, Österreich
Ich bin natürlich immer da unterwegs, weil ich in Leogang wohne. Fahre allerdings kein Downhill sondern nur Touren, Cross-Country und Singletrails (ohne oder nur mit kleinen Jumps)
 

ale2812

ignorance is strength
Dabei seit
14. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
1.727
ich bin noch am überlegen ob ich mein XC-AM bike auch mitbringe... ich könnte mir vorstellen, dass ich auch mal einen Tag eine schöne Tour fahre...

Gibts denn eine Tour, die du besonders empfehlen könntest? Ich würde Bahnbenutzung um erstmal die ersten Höhenmeter zu nehmen und dann eine schöne Tour (technisch anspruchsvoll) entlang des Bergrückens (ohne sehr viele Höhenmeter) bevorzugen. Gerne auch verblockt und notfalls hab ich auch kein problem das bike zu tragen :D
kennst du da sowas?

mfg
 

pedax

Österreicher
Dabei seit
4. Mai 2011
Punkte Reaktionen
73
Ort
Leogang, Österreich
ich bin noch am überlegen ob ich mein XC-AM bike auch mitbringe... ich könnte mir vorstellen, dass ich auch mal einen Tag eine schöne Tour fahre...

Gibts denn eine Tour, die du besonders empfehlen könntest? Ich würde Bahnbenutzung um erstmal die ersten Höhenmeter zu nehmen und dann eine schöne Tour (technisch anspruchsvoll) entlang des Bergrückens (ohne sehr viele Höhenmeter) bevorzugen. Gerne auch verblockt und notfalls hab ich auch kein problem das bike zu tragen :D
kennst du da sowas?

Tja, da gibts einige Möglichkeiten (je nach Tour werden deine Wünsche mehr oder weniger erfüllt):
Achtung: Da es sich bei fast allen vorgeschlagenen Routen um Wanderwege handelt ist das befahren mit dem Bike verboten - ich übernehme daher keine Haftung wenn es zu Anzeigen, Strafen oder Unfällen kommen sollte
  • Von Hochfilzen über den Römerpass in Richtung Vorderkaserklamm
    Nach Hochfilzen bzw. ein gutes Stück den Berg rauf kannst du mit dem Auto/Taxi fahren und von der Vorderkaserklamm kannst du entweder dem Taurnradweg wieder zurück nach Leogang/Saalfelden folgen oder wieder mit Auto/Taxi - der Wanderweg Richtung Vorderkaser wird nur wenig begangen und ist dementsprechend verwachsen (Achtung: Teilweise liegen dort auch umgestürzte Bäume auf er Strecke)
  • Hundstein in Maria Alm (höchster Grasberg Europas) - Das rauf fahren ist hier definitiv mit Anstrengung verbunden, da im Sommer lediglich ein Sessellift auf den Aberg in Maria Alm führt (soweit ich weiß haben aber einige lokale Taxiunternehmen einen Schlüssel für den Schranken und können dich daher auch ganz rauf bringen) - anschließend führt ein teilw. sehr anspruchsvoller (und anstrengender) Höhenweg zur Schwalbenwand - Von wo man anschließend je nach Fahrkönnen und Erschöpfungszustand entweder in Richtung Thumersbach (Zell am See) oder Gerling (Saalfelden) abfahren kann. Vor allem die Abfahrt Richtung Gerling ist vor allem im oberen Teil recht steil. Eine weitere schöne Variante führt Richtung Deuting (ebenfalls Saalfelden)
  • Vom Asitz über den Saalachtaler Höhenweg zum Biberg und anschließender Abfahrt nach Saalfelden oder Leogang - alternativ dazu gibt es (vor allem weil am Saalachtaler Höhenweg im Sommer viele Wanderer anzutreffen sind) eine schöne aber etwas anstregendere (mehr bergauf) Route, welche auf der Saalbacher Seite etwas unterhalb des Grates verläuft und in Höhe von Viehofen eine Schwenk zur vorbei an Jahnhütte und Gstallneralm macht und anschließend über eine Schotterstraße vorbei an der Örgenbauernalm wieder hoch zum Berggasthof Biberg führt - von dort gibt es wieder einige Abfahrtsmöglichkeiten:
    1) nach hinten (d.h. Richtung Leogang) runter Richtung Brunnaualm anschließend weiter Richtung Ederalm und Sinnlehenalm - hat oben und im letzten Abschnitt vor der Sinnlehenalm ein paar nette Abschnitte aber ansonsten recht unspektakulär
    2) Der Schotterstraße (im Winter Rodelbahn) Richtung Gashof Huggenberg folgen und dort oberhalb des Stallgebäudes (auf der linken Seite) nach links abbiegen (genau gegenüber das Gasthofs) - nach einer Kehre führt eine Straße/Weg nach links weg, dort geradeaus weiter auf dem Wanderweg 20B anschließend nach links auf dem Wanderweg 773 (auf diesem Weg sind Mountainbiker allerdings nicht sehr gern gesehen) bis ins Tal fahren
    Wenn man dem Saalachtaler Höhenweg Richtung Biberg folgt (anstatt dem Mountainbikeweg) so gelangt man nach ca. 5 km am Durchenkopf zu ein Abzweigung nach links, wenn man diesem Weg Richtung Durchenalm und anschließend dem Wanderweg 22 Richtung Leogang/Madreit/Hainzalm folgt hat man ca. 800 Höhenmeter recht steiler und anspruchsvoller (viele Spitzkehren) Wanderwege vor sich.
  • Von Maria Alm über Grießbachwinkel hoch Richtung Ramseider Steig (muss man leider hoch treten lohnt sich aber) anschließend das Bike etwa 50 Höhnmeter zum Einstieg des Ramseider Steigs tragen und schon genießt man einen wunderschönen Singletrail Richtung Saalfelden
  • In Saalbach gibt es einige schöne Singletrails vom Westgipfel runter, allerdings sind diese mitunter sehr stark befahren da am 100 Höhenmeter tiefer gelegenen Schattberg die Bikegondel für die zugehörigen Downhill Strecken in Betrieb ist - natürlich kann man von dort aus auch dem "Pinzgauer Spaziergang" Richtung Zell am See folgen und eine der schönen Abfahrten ins Glemmtal oder in den Oberpinzgau genießen (kenn mich dort leider nicht so gut aus deswegen gibts keine konkreten Empfehlungen)
  • GELÖSCHT (Grundeigentümer spricht in letzter Zeit vermehrt Biker an und verbietet es explizit)
  • Vom Asitz aus kann man auch dem Saalachtaler-Höhenweg Richtung Talschluss (Hinterglemm bzw. Tirol) folgen (geht natürlich auch von Saalbach kommend mit der Kohlmaisbahn) - bis man beim Spielberghaus angelangt ist (Einkehrtip!) und anschließend einen der vielen Wanderwege ins Schwarleotal abfahren (ich bin diese Wege noch nicht gefahren aber einige meiner Freund aus Saalbach sind öfter mal dort unterwegs) - Eine ebenfalls schöne aber anstrengender Variante ist mit der Reiterkogelbahn hoch und anschließend rauf Richtung Bernkogel mit anschließender Abfahrt über den "11-Hütten-Weg" (Wanderweg 13) Richtung Spielberghaus.
  • GELÖSCHT (kommt leider in letzter Zeit öfter mal zu konflikten mit Fußgängern)
  • GELÖSCHT (Bikeverbot wird in letzter Zeit verstärkt kontroliert)
 
Zuletzt bearbeitet:

ale2812

ignorance is strength
Dabei seit
14. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
1.727
wow danke für die ausführliche beschreibung! da hört sich doch einiges ganz gut an! werde so wohl auf jeden fall den ein oder anderen Tag mein DHler nicht bewegen!

- Von Maria Alm über Grießbachwinkel hoch Richtung Ramseider Steig (muss man leider hoch treten lohnt sich aber) anschließend das Bike etwa 50 Höhnmeter zum Einstieg des Ramseider Steigs tragen und schon genießt man einen wunderschönen Singletrail Richtung Saalfelden

- In Saalbach gibt es einige schöne Singletrails vom Westgipfel runter, allerdings sind diese mitunter sehr stark befahren da am 100 Höhenmeter tiefer gelegenen Schattberg die Bikegondel für die zugehörigen Downhill Strecken in Betrieb ist - natürlich kann man von dort aus auch dem "Pinzgauer Spaziergang" Richtung Zell am See folgen und eine der schönen Abfahrten ins Glemmtal oder in den Oberpinzgau genießen (kenn mich dort leider nicht so gut aus deswegen gibts keine konkreten Empfehlungen)

-Vom Asitz aus kann man auch dem Saalachtaler-Höhenweg Richtung Talschluss (Hinterglemm bzw. Tirol) folgen (geht natürlich auch von Saalbach kommend mit der Kohlmaisbahn) - bis man beim Spielberghaus angelangt ist (Einkehrtip!) und anschließend einen der vielen Wanderwege ins Schwarleotal abfahren (ich bin diese Wege noch nicht gefahren aber einige meiner Freund aus Saalbach sind öfter mal dort unterwegs) - Eine ebenfalls schöne aber anstrengender Variante ist mit der Reiterkogelbahn hoch und anschließend rauf Richtung Bernkogel mit anschließender Abfahrt über den "11-Hütten-Weg" (Wanderweg 13) Richtung Spielberghaus.
die hören sich aus meiner sicht besonders gut an :daumen:

vielen dank erstmal
 

pedax

Österreicher
Dabei seit
4. Mai 2011
Punkte Reaktionen
73
Ort
Leogang, Österreich
Wenn ich anhand deiner Auswahl einen Empfehlen müsste wäre es klar der Erste (Ramseidersteig) - das ist wahrscheinlich einer der schönsten Singletrails im Bundesland Salzburg :)
 

pedax

Österreicher
Dabei seit
4. Mai 2011
Punkte Reaktionen
73
Ort
Leogang, Österreich
- In Saalbach gibt es einige schöne Singletrails vom Westgipfel runter, allerdings sind diese mitunter sehr stark befahren da am 100 Höhenmeter tiefer gelegenen Schattberg die Bikegondel für die zugehörigen Downhill Strecken in Betrieb ist - natürlich kann man von dort aus auch dem "Pinzgauer Spaziergang" Richtung Zell am See folgen und eine der schönen Abfahrten ins Glemmtal oder in den Oberpinzgau genießen (kenn mich dort leider nicht so gut aus deswegen gibts keine konkreten Empfehlungen)

Dazu ist mir noch einer eingefallen der recht wenig befahren ist und recht nett sein sollte (ich bin ihn zwar noch nicht mit dem Rad runter gefahren aber dafür schonmal zu Fuß rauf gegangen) - und zwar wenn du von Saalbach mit der Schattbergbahn hoch fährst und dann anstatt nach rechts auf die DH Strecke nach links dem Grad (Wanderweg 18A) in Richtung Limbergalm/Jausern folgst, bei der Limbergalm gehts ein kürzes Stück (100 oder 200 m) auf einer Schotterstraße bevor in etwa bei der 1. Kehre der Wanderweg 18A weiter bergab führt in Richtung Jausern - von dort fährt man dann ca. 2,5 km Taleinwarts bis man wieder beim Ausgangspunkt angelangt ist. (Ist ein schöner und langer Trail überfast 1100 Höhenmeter auch wenn er unterhalb der Limbergalm nicht mehr allzu anspruchsvoll zu fahren ist)
 

detlefracing

tiefer,breiter,härter
Dabei seit
6. August 2008
Punkte Reaktionen
98
Ort
paderborn
Dazu ist mir noch einer eingefallen der recht wenig befahren ist und recht nett sein sollte (ich bin ihn zwar noch nicht mit dem Rad runter gefahren aber dafür schonmal zu Fuß rauf gegangen) - und zwar wenn du von Saalbach mit der Schattbergbahn hoch fährst und dann anstatt nach rechts auf die DH Strecke nach links dem Grad (Wanderweg 18A) in Richtung Limbergalm/Jausern folgst, bei der Limbergalm gehts ein kürzes Stück (100 oder 200 m) auf einer Schotterstraße bevor in etwa bei der 1. Kehre der Wanderweg 18A weiter bergab führt in Richtung Jausern - von dort fährt man dann ca. 2,5 km Taleinwarts bis man wieder beim Ausgangspunkt angelangt ist. (Ist ein schöner und langer Trail überfast 1100 Höhenmeter auch wenn er unterhalb der Limbergalm nicht mehr allzu anspruchsvoll zu fahren ist)

danke für die Tipps!! Gibt es eigentlich noch eine andere Möglichkeit den Zwölferkogel runter? Diese Straße dort ist ziemlich langweilig:(
 

pedax

Österreicher
Dabei seit
4. Mai 2011
Punkte Reaktionen
73
Ort
Leogang, Österreich
danke für die Tipps!! Gibt es eigentlich noch eine andere Möglichkeit den Zwölferkogel runter? Diese Straße dort ist ziemlich langweilig:(

Also direkt vom Zwölferkogel runter weiß ich eigentlich keinen Wanderweg - ich hab gerade mal in der Wanderkarte nachgesehen, der einzige bis unten durchgehende Wanderweg führt von der Stoffenscharte über den Wanderweg 6 in Richtung Saalfhofalm (im Vogelalmgraben) und anschließen dem Tal entlang in Richtung Lengau, folgt man dort der Straße 3km Talauswärts, so ist man wieder bei der Zwölferkogel Talstation. Aber wie gesagt ich kenne diesen Weg nicht und kann deshalb nichts über seine Beschaffenheit sagen. Außerdem muss man um zur Stoffenscharte zu gelangen nochmal gut 4km und 400 hm dem Grat entlang überwinden. Somit bleibt es jedem selbst überlassen zu entscheiden ob sich diese Zusatzanstrengung letztendlich lohnt.

Wenn du mir eine PN mit deiner eMail-Adresse schicks kann ich dir den Kartenausschnitt zusenden (ich will ihn hier nicht anhängen, wegen Copyright und so)
 

Büscherammler

Nicht ********
Dabei seit
30. März 2007
Punkte Reaktionen
92
Ort
München
Ich zitiere mich mal selbst, wer nett wenn jemand weiterhelfen kann:

Mal ne Frage an die Saalbach/ Leogang Erfahrenen:

Ich kann derzeit maximal tagsüber ausser Haus bleiben und würde gerne beide Parks bzw. Bikepark Leogang und Saalbach Trails an einem Tag fahren.

Mein Plan ist nach Leogang zu fahren ( ist ne halbe Stunde weniger zu fahren), da bis etwa 11 Uhr zu fahren, dann mitm Bike rüber nach Saalbach, unterwegs Mittag im Spielberghaus, dann X Line und Hacklbergtrail, u. Pro Line. Dann mit der letzten Gondel um 16Uhr hoch Richtung Leogang, den kurzen Uphill ( sollte mit nem Freerider gehen!?) und nochmal die Bikeparkstrecken runter zum Auto.

Ist dies an einem Tag zu machen oder artet dies nur in Stress aus? Wenn man natürlich die letzte Gondel verpasst zieht man die Arschkarte und hat noch nen dicken Uphill vor sich :lol:
 

xxFRESHxx

Lichtgestalt
Dabei seit
6. September 2003
Punkte Reaktionen
6.042
Ort
Ruapading, BY
die strecke an sich is sicher zu machen aber die letzte bahn zu verpassen wäre halt wirklich sehr unangenehm.
daher würde ich auf jeden fall früher richtung saalbach aufbrechen und dann nachmittags noch in leogang fahren. dann geht sich zwar das spielberghaus nicht für die mittagspause aus aber man kommt ja noch an diversen anderen almen vorbei.
 

Büscherammler

Nicht ********
Dabei seit
30. März 2007
Punkte Reaktionen
92
Ort
München
Stimmt, Fresh, gute Idee. Ein weiterer Vorteil davon sofort nach Saalbach rüberzufahren und Leogang nachmittags, ist das die Bahn in Leogang bis 16.30 Uhr fährt!:daumen:
 
Dabei seit
12. Juni 2010
Punkte Reaktionen
1
hey , ich bin während des freeride festivals unten und keiner meiner kumpels hat zeit , deshalb suche ich eine nette gruppe die mich aufnimmt ^^
ich bin fortgeschrittener und stehe mehr auf freeride abfahrten als downhill
 

Wassertrinker

Teilzeit Eifler
Dabei seit
27. März 2005
Punkte Reaktionen
30
Ort
Ingelheim
Also, wir waren letzte Woche in Saalbach und ich möchte hier mal einen kleinen Einblick geben:
Alle Strecken sind mit einem 150-mm AM zu fahren, aber auf der X-Line tut man sich bei nassem Wetter sehr schwer.
Bei den Bergbahnen gibt es allerdings auch einen Rad-Verleih mit freundlichem Service. Dort bekommt man für ca 50 E/Tag einen anständigen Freerider!

Wie schon gesagt, die X-Line ist meiner Meinung nach am schwierigsten. Besonders zwischen Mittel- und Talstation. Der obere Abschnitt geht noch!

Die Pro-Line gefiel mir am besten! Die gesamte Strecke ist abwechlsungsreich (Wald, technisch, Wurzeln, Sprünge, Anlieger, ...), aus einem Fluss und eigentlich gut zu fahren. Bei dem Namen hatte ich mir schlimmeres erwartet.

Die Blueline ist natürlich am einfachsten. Allerdings teilweise auch von Bikern mit wenig Fahrtechnik verstopft und irgendwie nicht so aus einem Guss wie die Proline.

Absolut zu empfehlen ist noch der Hacklberg trail. Als wir da waren die absolute Schlammschlacht, aber trotzdem lustig!
Ist eben nicht angelegt, sondern ehr natürlich. Ein echter Singletrail eben!
Genialer Spaß!!!!
 

ale2812

ignorance is strength
Dabei seit
14. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
1.727
hey , ich bin während des freeride festivals unten und keiner meiner kumpels hat zeit , deshalb suche ich eine nette gruppe die mich aufnimmt ^^
ich bin fortgeschrittener und stehe mehr auf freeride abfahrten als downhill
+1
:D
nur angang august :D

Wassertrinker, danke für deine eindrücke!
 
Oben