Saint Schaltwerkskäfig springt_kann Problem nicht lokalisieren_alles neu

Dabei seit
6. August 2013
Punkte für Reaktionen
2
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem, welches mich ein bisschen zur Verzweiflung bringt.

Aktuelle Konfiguration:
Schaltwerk - Saint rd m810 GS (NEU)
Kassette - Shimano Deore XT 9fach / 11-34T (NEU)
Kette - Shimano cn-hg93 9fach (NEU)
Kurbel - Truvativ Holzfeller 2 fach (Eingefahren, 5 Monate alt)

Problem:
Hinten auf jedem Ritzel & vorne auf dem kleinen Blatt -> Käfig springt (nehme an-> wird von Kette mitgezogen. Wenn Last anliegt)
Schalte ich nun vorne aufs große Blatt, tritt das Problem nicht auf.

Gedanken:
Kette nicht kompatibel?
Hat das was mit der Umschlingung zutun?
Kettenlinie? (aber warum, hat doch vorher auch geklappt)

Schaltauge und Schraube sind geprüft -> gerade.
Auf der Kasette läuft die Kette ruhig, fällt und klettert einwandfrei.

Ich kann mir aber beim besten Willen nicht erklären, warum der Käfig springt.

Gruß aus Koblenz,

Philipp
 
Dabei seit
11. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
8
Hallo!
Die Umschlingung ist zu groß oder/und die Kette zu lang. Das obere Schaltwerksrolle ist dann zu dicht am Ritzel oder berührt die Kassette sogar.

MfG

p.s. Kann auch passieren wenn das Schaltwerk nicht richtig auf Position angeschraubt wurde.
 
Dabei seit
6. August 2013
Punkte für Reaktionen
2
Hi,

das habe ich ausgeschlossen.. ,

habe sogar alle Glieder nochmal nachgezählt. An der alten, sowie an der neuen Kette. 104 -> passt.

-Mit der Umschlingung habe ich mal rumgespielt und sie mal ganz klein gemacht und ein paar weitere Positionen ausprobiert. Keine Veränderung.
-Desweitern habe ich die Kettenführung mal auf die niedrigste Position gestellt. Keine Veränderung.
-Schaltwerk ist meiner Meinung nach super eingestellt. Wie gesagt, die Kette läuft auf der Kasette tadellos.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
1.026
104 Glieder sind aus dem Bauch raus zu lang für das Setup. Schalte mal auf groß-groß und feder den Hinterbau ein. Das Schaltwerk darf nur noch minimal Luft zum bewegen haben, sonst ist die Kette zu lang.

Die Kettenführung beeinflusst die Performance nicht und gehört so nah wie möglich ans KB ran.

Wie weit ist der Abstand zwischen oberem Röllchen und großem Ritzel? Da müssen ~ als 2 Kettenglieder frei sein, sonst passt die Umschlingung nicht.
 
Dabei seit
6. August 2013
Punkte für Reaktionen
2
Umschlingung passt, 104 Glieder hat die Kette seit dem das Bike 2011 gekauft wurde. Hat schon einige Kassetten so funktioniert ;)

Habe noch gelesen, dass man die Kette auf ein steifes Glied kontrollieren könnte. Hab ich auch getan, war alles beweglich.

Desweiteren habe ich gelesen, das ein verschlissenes Kettenblatt ebenfalls die Ursache sein kann. Habe dann mal eine Weile überlegt wie das verschleißt und schlussendlich einfach zur Probe mal das kleinere Blatt (wo auch der Fehler auftritt) umgedreht, damit die Kette auf dem Blatt von der Nicht-verschlissenen Seite gezogen wird und die Kraft auf alle Zähne gleichmäßig übertragen wird.

Siehe da -> läuft ruhig.

Hab 2 neue Blätter bestellt. Ich werde noch Feedback geben.

Vielen Dank soweit :daumen:
 

Fl!p

Kette rechts
Dabei seit
19. April 2008
Punkte für Reaktionen
87
Standort
Erlangen
Hast du den Mode-Converter entfernt?


Der sollte nur bei Kasetten mit 11-28 Abstufung oder kleiner entfernt werden. Bei deiner 11-34 Kassette muss er dran bleiben.
 
Oben