Sammelthread: Capra AL 27/ 29 | MJ: 2018-2020 | Riss Kettenstrebenverbindung & Lackschaden Sitzstrebe

Schaden am Capra, nach Modell und Fahrtyp.


  • Umfrageteilnehmer
    126
Dabei seit
14. März 2016
Punkte Reaktionen
397
Nu ja, es ist ja idR eh erst nach ner Weile gebrochen, bis dahin haben die ihren Laden bestimmt wieder im Griff. Ich behalte meins auch weiter, ist Alu und nach 2 Jahren und 5000km noch heile.
Das Shred finde ich aber etwas sparsam. Da kommt hoffentlich bald mehr.
Da hast du echt Glück. Habe jetzt schon 2 Kumpels, denen die Strebe zum zweiten Mal gerissen ist.
 
Dabei seit
11. November 2011
Punkte Reaktionen
261
Ort
Schweiz
Falls du derzeit überlegst den Rahmen zu wechseln und dich noch für keinen Rahmen entschieden hast: Ich bin Anfang des Jahres auch auf einen nukeproof Mega 290 Rahmen umgestiegen und konnte mit Ausnahme des Tretlagers alle Komponenten vom capra al comp 19 übernehmen. Das Mega gefällt mir sowohl bergauf, als auch bergab besser.
Was gefällt dir am Mega bergab besser? Bergauf versteh ich sofort, aber bergab ist das Capra doch ziemlich potent?
 
Dabei seit
11. November 2011
Punkte Reaktionen
261
Ort
Schweiz
Naja, Gabel auf 150mm traveln. Tretlager, Steuersatz und Dämpfer, sonst sollte eigentlich alles passen...

Mit dem Bashguard ist es etwas eng, weiss nicht ob der vom YT passt, habe einen anderen übernommen...
Noch als kurze Anmerkung dazu, der Gabelschaft beim Capra war original glaub relativ kurz. Ich hatte ihn aufgrund knackender Gabelkrone getauscht bekommen und habe ihn etwas länger gelassen, weiss nicht ob sich das in jedem Fall ausgeht...
 
Dabei seit
14. März 2016
Punkte Reaktionen
397
Was gefällt dir am Mega bergab besser? Bergauf versteh ich sofort, aber bergab ist das Capra doch ziemlich potent?
Das capra ist bergab richtig potent, keine Frage!
Dennoch fühle ich mich mit dem Mega bergab deutlich wohler und sicherer. Das liegt vermutlich an vielen kleinen Dingen.
Zum einen bin ich 200cm groß, sodass die 10mm mehr Reach ein bisschen helfen und ich mich grundsätzlich etwas integrierter fühle. Auch finde ich das mega ausgeglichener, was vermutlich an der längeren Kettenstrebe liegt. Hinzu kommt dann noch, dass das Mega vorne 170mm hat (statt 160mm beim 19er capra 29 al comp), der Radstand nochmal 3cm länger und der lenkwinkel 1° flacher ist. In Summe macht das dann schon was aus, vorallem wenn es richtig scheppert. Ich hatte zuerst Angst, dass es auf den Hometrails in Koblenz zu langweilig sein könnte, weil es dafür grundsätzlich einfach überdimensioniert ist, aber es macht dennoch richtig richtig Spaß. Laut strava (wenn man dran glauben mag), habe ich meine Capra Zeiten direkt nach der 3. Ausfahrt geknackt.

Trotzdem war ich auch super zufrieden mit dem capra und habe es nur wegen dem kettenstrebenproblem abgegeben. Die aktuellen capra Modelle kommen ja inzwischen auch durchgängig mit 170mm, was den lenkwinkel 0,5° flacher und den Radstand etwas vergrößert, was es noch potenter gemacht hat. Ich kann nur vom 19er capra 29 al comp mit 160mm reden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. November 2011
Punkte Reaktionen
261
Ort
Schweiz
Kurzes Update zu meiner Garantie Anmeldung. Das mit der Abholung des Rahmens hat nun endlich geklappt, Garantiefall am 15.11.2020 angemeldet, heute wurde der Rahmen nach etwas über 2 Monaten endlich abgeholt.

Ich muss fairerweise sagen, ich habe bereits letzte Woche die Dokumente für den Versand erhalten. Ich dachte es meldet sich jemand bei mir, aber ich musste die Abholung vereinbaren. Ausserdem gab es einiges an hin und her wegen der Paketgrösse, Verzollung und der Entscheidung dann doch nur den Rahmen einzuschicken, anstelle des kompletten Bikes. Wäre wahrscheinlich auch schneller gegangen wenn ich immer direkt reagiert hätte, aber auf jeden Fall hat es jetzt mit der Abholung endlich geklappt.

Habe heute noch die Info erhalten, dass die aktuelle Vorlaufzeit ab Wareneingang aufgrund von Corona Massnahmen in der Werkstatt ca. 30-40 Werktage! beträgt. Das bedeutet mein Rahmen wird jetzt versendet, verzollt und wird etwa Anfang nächster Woche bei YT eintreffen. Danach ca. 2 Monate warten bis er überhaupt angeschaut wird, dann muss ausgetauscht werden. Vorausgesetzt es ist alles an Lager, schätze mal ne Woche, dann das ganze Spiel wieder von vorne. verzollen, Versand, etc.

Wenn das alles klappt wie beschrieben und ohne weitere Verzögerungen, dann rechne ich mit meiner Rücksendung bis Mitte April. Das wären dann etwa 5 Monate ohne Bike...

Mein Groll gegen YT hat sich in letzter Zeit verflüchtigt, habe keinen Stress mehr, da ich einen neuen Rahmen besorgt habe. Auch der Kundendienst ist in letzter Zeit wirklich zackig und sehr bemüht, kriege immer am gleichen Tag Antwort.

Corona trägt wahrscheinlich einen entscheidenden Teil zu den Verzögerungen bei und mittlerweile fühle ich mich auch vom Kundendienst wieder ernst genommen. Wahrscheinlich sind bei mir diverse Faktoren zusammengekommen, Verzollung in die Schweiz, schlechter Zeitpunkt und so weiter. Aber ich habe gesehen, wie es laufen kann. Wie gesagt, hege ich keinen Groll mehr gegen YT, die Bikes sind gut, etc. aber das Ganze ist für mich ein klarer Grund nie mehr ein YT zu bestellen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. April 2014
Punkte Reaktionen
7
ohne jetzt 30 Seiten zu lesen. Ich schaue mir morgen ein Capra AL Comp 2018 an. Jetzt weiß ich schonmal dass ivh darauf achten muss! Gibt es konkrete Erfahrung mit Rahmenteilen für Gebrauchtkäufer? Stellt sich yt da komplett quer und verkauft einem nichts oder siehts nur schlecht aus mit crash replacement?
 
Dabei seit
14. März 2016
Punkte Reaktionen
397
ohne jetzt 30 Seiten zu lesen. Ich schaue mir morgen ein Capra AL Comp 2018 an. Jetzt weiß ich schonmal dass ivh darauf achten muss! Gibt es konkrete Erfahrung mit Rahmenteilen für Gebrauchtkäufer? Stellt sich yt da komplett quer und verkauft einem nichts oder siehts nur schlecht aus mit crash replacement?
Ganz ehrlich. Ich kann nur jedem davon abraten ein 18/19/20er Alu Capra zu kaufen. Weder neu noch gebraucht.

Falls du es trotzdem machen möchtest, dann schau dir die Bilder vom ersten Post des Threads an. Dann weißt du worauf du achten musst. Die Löcher auf der Unterseite der Strebe fangen irgendwann an einzureißen. Erst ganz fein, später dann komplett.

Manche alu capras sind scheinbar nicht betroffen, weil bspw. die Löcher nicht an der spitzen Unterseite sondern auf der breiten Seite der Strebe liegen.
Ich kann dir aber versichern, dass alle 3 capras meiner Kumpels gerissen sind. Zwei davon schon 2x! Ich habe meins direkt nach dem ersten mal verkauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. März 2016
Punkte Reaktionen
397
Gewährleistungsansprüche bestehen aber immer nur ggü dem Händler, nicht dem Hersteller. Bei Gebrauchtkauf von privat schaut man also in die Röhre, da YT ab dann nicht mehr Händler sondern nur noch Hersteller ist.
Da die 2 jährige Gewährleistung bei einem 18er capra mit großer Wahrscheinlichkeit abgelaufen ist, ist es eh egal.
 
Dabei seit
7. April 2012
Punkte Reaktionen
163
Das haben die Jungs von YT dann wohl nicht gelesen. Du kannst ja wenn du einen Fall beim Kundenservice aufmachst sogar auswählen, dass du nicht Erstkäufer bist.
Solange du die Rechnung passend zur Rahmennummer vorweisen kannst dann gibts da keine Probleme. Ob jetzt auf der Rechnung dein Name steht oder nicht ist egal. Crash Replacement gibts trotzdem.
 
Dabei seit
11. November 2011
Punkte Reaktionen
261
Ort
Schweiz
Das ist unter anderem der Grund, warum ich meinen kompletten Rahmen einschicken musste :D :bier:

Edit:
...
Das haben die Jungs von YT dann wohl nicht gelesen. Du kannst ja wenn du einen Fall beim Kundenservice aufmachst sogar auswählen, dass du nicht Erstkäufer bist.
Solange du die Rechnung passend zur Rahmennummer vorweisen kannst dann gibts da keine Probleme. Ob jetzt auf der Rechnung dein Name steht oder nicht ist egal. Crash Replacement gibts trotzdem.

Wenn das stimmt, dann scheint ja alles in Ordnung zu sein, in dem Fall nehme ich meine Aussage zurück.
Man muss halt einfach den ganzen Rahmen einschicken, aber wenns Ersatzteile gibt, sollte das ja kein Problem sein...
 
Dabei seit
29. April 2014
Punkte Reaktionen
7
Er hat es wohl erst 2019 gekauft, ich sehe aber an der Ausstattung, dass es Modelljahr 18 ist. Von daher gibts vielleicht noch ein bisschen Gewährleistung, aber wenn das in ein paar Monaten reißt stehe ich dann dumm da. Ich wäre ja durchaus bereit so ne Strebe zu kaufen, wenn es die zu vernünftigen Konditionen gäbe (was Lieferzeit und Preis angeht). Wenn ich aber beim Support betteln muss und nicht sicher bin ob ich überhaupt was bekomme, dann denke ich kaufe ich das Rad wohl eher nicht. Dann doch lieber etwas mehr Geld ausgeben für ein CF oder eben etwas ganz anderes.
 
Dabei seit
29. April 2014
Punkte Reaktionen
7
So, ich wollte noch eine kurze Rückmeldung geben, da ich YT mal direkt angeschrieben habe um sie bzgl. ihrer Politik ggü. Gebrauchtkäufern zu fragen. Die Antwort kam innerhalb weniger Stunden und war dann doch recht erfreulich. Man sagte mir, dass es sehr wichtig wäre im Besitz der originalen Rechnung zu sein. Sprich: Ohne geht nichts! Wenn man die hat dann erhält man die gesetzliche Gewährleistung (das ist natürlich eh klar) und wird beim Crash Replacement genauso wie ein Erstkunde behandelt. Wichtig ist, aber dass es generell keinen Anspruch auf Crash Replacement gibt.
 
Dabei seit
8. September 2014
Punkte Reaktionen
3.292
So, ich wollte noch eine kurze Rückmeldung geben, da ich YT mal direkt angeschrieben habe um sie bzgl. ihrer Politik ggü. Gebrauchtkäufern zu fragen. Die Antwort kam innerhalb weniger Stunden und war dann doch recht erfreulich. Man sagte mir, dass es sehr wichtig wäre im Besitz der originalen Rechnung zu sein. Sprich: Ohne geht nichts! Wenn man die hat dann erhält man die gesetzliche Gewährleistung (das ist natürlich eh klar) und wird beim Crash Replacement genauso wie ein Erstkunde behandelt. Wichtig ist, aber dass es generell keinen Anspruch auf Crash Replacement gibt.
Hast du das schriftlich? Warum ist das "eh klar", wenn die Rechtslage eindeutig eine andere ist? Geht die Strebe auf Gewährleistung (nach 6 Monaten muss der Käufer beweisen, dass der Mangel bereits bei Übergabe bestand) oder Garantie? Wäre bei dem von dir angepeilten Rad überhaupt noch Gewährleistung drauf, selbst wenn YT aus Großzügigkeit entgegen geltenden Rechts die Übertragung von Gewährleistungsansprüchen vom Händler auf den Hersteller übernehmen würde? Der Unterschied zwischen Gewährleistung ("ui, das haben wir aber blöd konstruiert, komm, wir ersetzen dir den Schaden vollumfänglich und wenn dass dann auch 2x nicht funktioniert, kriegst du dein Geld wieder") und crash replacement ("hey, als Kunde mit Kaufnachweis kannst du Ersatzteile zu günstigeren Konditionen kaufen") ist dir geläufig?

Oder hatte da ein Callcenter-Agent ähnlich viel Ahnung, was die Unterschiede zwischen Garantie und Gewährleistung angeht wie so viele andere (nämlich kaum)?
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
5.741
Ort
Leipzig
So, ich wollte noch eine kurze Rückmeldung geben, da ich YT mal direkt angeschrieben habe um sie bzgl. ihrer Politik ggü. Gebrauchtkäufern zu fragen. Die Antwort kam innerhalb weniger Stunden und war dann doch recht erfreulich. Man sagte mir, dass es sehr wichtig wäre im Besitz der originalen Rechnung zu sein. Sprich: Ohne geht nichts! Wenn man die hat dann erhält man die gesetzliche Gewährleistung (das ist natürlich eh klar) und wird beim Crash Replacement genauso wie ein Erstkunde behandelt. Wichtig ist, aber dass es generell keinen Anspruch auf Crash Replacement gibt.
Auf deutsch gesagt heisst das bei einem über 2 Jahre alten Bike nur, dass sie kulant sind, wenn du eine neue Schwinge brauchst - sofern du die Rechnung hast. Dann verkaufen sie dir eine und bauen sie dir ein, wofür du dann entsprechend zahlen darfst.
Als Erstkäufer hast du im Unterschied dazu einen Anspruch innerhalb der 5 Jahre Garantie, und zahlst nur für ggfs erforderlichen Umbau.

Davon abgesehen, das Capra Comp hatte in 2018 mit die schlechtestmögliche Ausstattung mit kastriertem Federweg. Alte zähe Charger in der Lyrik , zäh abgestimmter Superdeluxe, lauter graisliche e13 Teile.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.557
So, ich wollte noch eine kurze Rückmeldung geben, da ich YT mal direkt angeschrieben habe um sie bzgl. ihrer Politik ggü. Gebrauchtkäufern zu fragen. Die Antwort kam innerhalb weniger Stunden und war dann doch recht erfreulich. Man sagte mir, dass es sehr wichtig wäre im Besitz der originalen Rechnung zu sein. Sprich: Ohne geht nichts! Wenn man die hat dann erhält man die gesetzliche Gewährleistung (das ist natürlich eh klar) und wird beim Crash Replacement genauso wie ein Erstkunde behandelt. Wichtig ist, aber dass es generell keinen Anspruch auf Crash Replacement gibt.
Würde das gebrauchte Capra AL an deiner Stelle trotzdem nicht kaufen, einfach aus Prinzip und der Art wie YT mit der Kommunikation bzgl. der (in meinen Augen) Fehlkonstruktion umgeht. Schau dich lieber nach einem anderen Rad um, außer der Preis ist wirklich absolut unschlagbar, dann kannst den Rahmen immer noch entsorgen und was anderes kaufen.
 
Dabei seit
29. April 2014
Punkte Reaktionen
7
Hast du das schriftlich? Warum ist das "eh klar", wenn die Rechtslage eindeutig eine andere ist? Geht die Strebe auf Gewährleistung (nach 6 Monaten muss der Käufer beweisen, dass der Mangel bereits bei Übergabe bestand) oder Garantie? Wäre bei dem von dir angepeilten Rad überhaupt noch Gewährleistung drauf, selbst wenn YT aus Großzügigkeit entgegen geltenden Rechts die Übertragung von Gewährleistungsansprüchen vom Händler auf den Hersteller übernehmen würde? Der Unterschied zwischen Gewährleistung ("ui, das haben wir aber blöd konstruiert, komm, wir ersetzen dir den Schaden vollumfänglich und wenn dass dann auch 2x nicht funktioniert, kriegst du dein Geld wieder") und crash replacement ("hey, als Kunde mit Kaufnachweis kannst du Ersatzteile zu günstigeren Konditionen kaufen") ist dir geläufig?

Oder hatte da ein Callcenter-Agent ähnlich viel Ahnung, was die Unterschiede zwischen Garantie und Gewährleistung angeht wie so viele andere (nämlich kaum)?

Okay, streich das "eh klar", war da was die Rechtslage angeht bezüglich Übertragung der Gewährleistung auf Zweitkäufer ich tatsächlich auf dem falschen Dampfer. Aber ja, dass hab ich per E-Mail vom Support.:
Hi Stefan,

danke für deine Nachricht.


Zunächst wäre es unerlässlich eine Kopie der Rechnung vom Käufer beim Kauf zu bekommen. Grundsätzlich können wir nur mit einer Rechnung vom Erstbesitzer etwas am Rad reparieren.

Für Zweitbesitzer gilt die gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren, auf die du dann Anspruch hättest. An sich verkaufen wir keine Teile vom Rahmen. Verfügbare Ersatzteile würdest du hier (Link) finden. Nach den 2 Jahren können wir defekte Rahmen in der Regel im Rahmen unseres Crash Replacement instandsetzen (Link) . Dafür ist es aber immer nötig, eine Rechnung zu haben und den Rahmen einzuschicken.


Ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten. Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich jederzeit an uns wenden.

Viele Grüße / Best Regards / Cordialement
Und nochmal auf Nachfrage:
Hi Stefan,

natürlich probieren wir alle unseren Kunden den gleichen guten Service zu bieten. Der Unterschied besteht im Anspruch. In den ersten zwei Jahren habt ihr beide den gleichen Anspruch auf Gewährleistung.


Für das Crash Replacement macht es keinen Unterschied. Du musst aber bitte beachten, dass es darauf keinen Anspruch darauf gibt. Die meisten Teile vom Rahmen sind aber auf Lager oder in unter 8 Wochen verfügbar.

Viele Grüße / Best Regards / Cordialement

Grundsätzlich ist mir klar, dass ich als Gebrauchtkäufer keine Extra-Garantie bekomme. Damit kann ich leben, dafür zahlt man ja auch für gebrauchte Artikel weniger. Ich kaufe vieles gebraucht, das birgt immer ein gewisses Risiko, aber damit konnte ich bisher gut leben. Mich stört es ja auch nicht für das Ersatzteil zu zahlen. Ich möchte halt nur gerne die Möglichkeit dazu haben!
Die ganze Problemstellung kommt hier ja nur dadurch zustande, dass die Kettenstrebe ja scheinbar ein Konstruktionsfehler ist und öfter bricht. Bisher hab ich mir da sonst wenig Gedanken gemacht.
 
Dabei seit
29. April 2014
Punkte Reaktionen
7
Das beschriebene Angebot hat sich sowieso jetzt erledigt aus anderen Gründen.

Auf deutsch gesagt heisst das bei einem über 2 Jahre alten Bike nur, dass sie kulant sind, wenn du eine neue Schwinge brauchst - sofern du die Rechnung hast. Dann verkaufen sie dir eine und bauen sie dir ein, wofür du dann entsprechend zahlen darfst.
Als Erstkäufer hast du im Unterschied dazu einen Anspruch innerhalb der 5 Jahre Garantie, und zahlst nur für ggfs erforderlichen Umbau.

Davon abgesehen, das Capra Comp hatte in 2018 mit die schlechtestmögliche Ausstattung mit kastriertem Federweg. Alte zähe Charger in der Lyrik , zäh abgestimmter Superdeluxe, lauter graisliche e13 Teile.
Die Kettenstrebe kostet im Crash Replacement 150€, was ich fair finde. Einbauen kann man die ja auch selbst, auch wenn man das Bike hinschicken muss zur Begutachtung, so wie ich das verstanden habe.
Mein Gedanke war halt auch: Mit dem 2018er macht man erstmal nichts falsch, denn es hat den neuen Rahmen und die Komponenten sind auch schonmal was neuer. Da hat man dann die Möglichkeit auch nochmal was einfach umzurüsten, zB neue Charger in die Gabel oder sowas. Aber ich bin auch offen für andere Bikes. Die Capras gefallen mir halt optisch recht gut und das um das es ging war halt bei mir in der Nähe.

Würde das gebrauchte Capra AL an deiner Stelle trotzdem nicht kaufen, einfach aus Prinzip und der Art wie YT mit der Kommunikation bzgl. der (in meinen Augen) Fehlkonstruktion umgeht. Schau dich lieber nach einem anderen Rad um, außer der Preis ist wirklich absolut unschlagbar, dann kannst den Rahmen immer noch entsorgen und was anderes kaufen.
Kann deinen Ärger verstehen, aber ich bin nicht sicher, ob das wirklich bei anderen Herstellern soviel besser ist. Sowas versucht man doch immer erstmal kleinzureden. Denn wenn man das öffentlich zugibt, steht man schlecht dar als Hersteller und kann sich später nicht mehr rausreden. Und ich denke man sollte hier auch nicht mit Herstellern wie Santa Cruz vergleichen. Da mag der Service ja besser sein, aber eben auch der Preis höher.
Die Preisvorstellungen für die meisten Capras bei ebay-Kleinanzeigen finde ich übrigens recht überzogen. Vermutlich auch weil alles ausverkauft ist momentan. Wenn ich mir aber die Merkliste der Wochen angucke, dann tut sich da auch nicht viel. Es scheint also kaum eins verkauft zu werden.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.557
Das beschriebene Angebot hat sich sowieso jetzt erledigt aus anderen Gründen.


Die Kettenstrebe kostet im Crash Replacement 150€, was ich fair finde. Einbauen kann man die ja auch selbst, auch wenn man das Bike hinschicken muss zur Begutachtung, so wie ich das verstanden habe.
Mein Gedanke war halt auch: Mit dem 2018er macht man erstmal nichts falsch, denn es hat den neuen Rahmen und die Komponenten sind auch schonmal was neuer. Da hat man dann die Möglichkeit auch nochmal was einfach umzurüsten, zB neue Charger in die Gabel oder sowas. Aber ich bin auch offen für andere Bikes. Die Capras gefallen mir halt optisch recht gut und das um das es ging war halt bei mir in der Nähe.


Kann deinen Ärger verstehen, aber ich bin nicht sicher, ob das wirklich bei anderen Herstellern soviel besser ist. Sowas versucht man doch immer erstmal kleinzureden. Denn wenn man das öffentlich zugibt, steht man schlecht dar als Hersteller und kann sich später nicht mehr rausreden. Und ich denke man sollte hier auch nicht mit Herstellern wie Santa Cruz vergleichen. Da mag der Service ja besser sein, aber eben auch der Preis höher.
Die Preisvorstellungen für die meisten Capras bei ebay-Kleinanzeigen finde ich übrigens recht überzogen. Vermutlich auch weil alles ausverkauft ist momentan. Wenn ich mir aber die Merkliste der Wochen angucke, dann tut sich da auch nicht viel. Es scheint also kaum eins verkauft zu werden.
Ich hab keinen Ärger mit einem Capra, weil ich keins besitze. Bin auch ehrlich gesagt froh keins zu haben, nicht wegen der Streben Situation, sondern weil mir die Geo (flacher Sitzwinkel) nicht passt.
 
Oben