Santa Cruz 5010 V3

Dabei seit
21. März 2012
Punkte Reaktionen
53
Ort
Buchholz
Moin,

Ich hab die Löcher jetzt „gestopft“, das Material ist aus einer Dämmung für Rohrleitungen geschnitten. Sowas wird beim Bike ja als Verpackungsmaterial mitgeliefert. Das Zeug ist formstabil und wenn’s etwas größer als die Kettenstrebe ist, dann füllt es diese aus. Und man kommt mit einer Spitzzange dran um es bei Bedarf wieder rauszuziehen. Auf das Material bin ich aber erst durch den Link von AlexAndreas gekommen . Ob das auf dem Trail funktioniert werde ich mal berichten.
E8FB74EA-2C12-4F97-9F8C-6964E524B556.jpeg

Grüße Christian
 

Anhänge

  • FC1F7D49-1BEA-4D2B-9921-A3B8A5630B4E.jpeg
    FC1F7D49-1BEA-4D2B-9921-A3B8A5630B4E.jpeg
    217,9 KB · Aufrufe: 26
  • 5D52C2D2-DBCA-4170-B148-D07F2BD4FC56.jpeg
    5D52C2D2-DBCA-4170-B148-D07F2BD4FC56.jpeg
    243,1 KB · Aufrufe: 26
Dabei seit
8. Juli 2015
Punkte Reaktionen
28
Keine Frage - das 5010 ist richtig gut und kann auch ordentlich was. Aber grad wenn’s richtig ruppig wird, merkt man, dass das 5010 hier deutlich mehr bremst als n nomad.
aber wenn’s nicht auf die letzte Sekunde ankommt, is das eh egal
Klar ist man mitunter langsamer als mit einem Enduro, vieles macht damit aber um einiges mehr Spass.
Für alles ruppige hab ich auch noch mein Enduro.
 
Dabei seit
16. Juli 2006
Punkte Reaktionen
80
..."wunderschönes Bike"... Kann ich voll unterschreiben!!!

Fahre derzeit auch ein V2 - tolles Rad. Denke aber auch über ein V3 oder evtl. V4 nach. Welches sind denn die für Dich sinnvoll entwickelten Details?

Grüße Chris

Hi Chris,

Details Upgrades sind für mich:

  • flacherer Lenkwinkel
  • steilerer Sitzwinkel
  • mehr Reach bei allen Größen
  • komplett innenverlegte Züge
  • Auslegung Hinterbau (abfallende Kurve beim V2 ggü. steigender mit mehr Progression beim V3)
  • Freigabe für 150mm Gabeln
  • mir gefällt die etwas kantigere Rahmenformgebung noch etwas besser

Gruss,
Benny
 
Dabei seit
29. April 2020
Punkte Reaktionen
4
Frage zum Thema Vorbau: Was fahrt ihr da so? Tendiere gerade dazu, den ab Werk verbauten RaceFace gegen einen kürzeren zu tauschen. Verspreche mir agileres und direkteres Lenkverhalten, da ich aber auch gerne den Berg rauf fahre habe ich Bedenken, das könnte das zu negativ beeinflussen.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
4.981
Frage zum Thema Vorbau: Was fahrt ihr da so? Tendiere gerade dazu, den ab Werk verbauten RaceFace gegen einen kürzeren zu tauschen. Verspreche mir agileres und direkteres Lenkverhalten, da ich aber auch gerne den Berg rauf fahre habe ich Bedenken, das könnte das zu negativ beeinflussen.
50mm, 5mm Spacer unter dem Vorbau und Lenker mit 35mm Rise
 
Dabei seit
14. Juli 2007
Punkte Reaktionen
78
Anfänglich 60mm Vorbau, jetzt 50mm, 5mm Spacer, 30mm Rise.

In der Kombi mit 50er Vorbau für mich perfekt, auch wenn das VR am steilen Berg mehr Druck braucht.
 
Dabei seit
20. Juli 2005
Punkte Reaktionen
150
Ort
Mainz und München
Keine Frage - das 5010 ist richtig gut und kann auch ordentlich was. Aber grad wenn’s richtig ruppig wird, merkt man, dass das 5010 hier deutlich mehr bremst als n nomad.
aber wenn’s nicht auf die letzte Sekunde ankommt, is das eh egal
das ding ist einfach mega, bin so happy mit dem bike. und auch in gröberem gelände geht es gut - ok, ich hab natürlich fahrtechnisch auch meine grenzen aber es verzeiht schon einiges und geht auch super über gröberes gelände. die pike muss ich sagen ist der hammer, ich hab 140mm vorne, die ist top!
Capture_1.PNG
capture_2.jpg
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
4.981
ok, ich hab natürlich fahrtechnisch auch meine grenzen aber es verzeiht schon einiges und geht auch super über gröberes gelände.
klar gehts - aber wie geschrieben, ich hab halt noch n nomad V4. Nur in gewissen ecken merkt man einfach, dass das 5010 "bremst" (keine ahnung obs am Federweg oder der die Hinterbau Kinematik ist) wo das Nomad noch gemütlich beschleunigt, obwohl schon ordentlich rumpelt ;-)

Aber ja, ich gleich, grad zu hause, auch viel lieber zum 5010, bzw überleg mir vorher, was es wo für Strecken gibt, und ob das der "dicke Panzer" überhaupt von nöten is
 
Dabei seit
20. Juli 2005
Punkte Reaktionen
150
Ort
Mainz und München
klar gehts - aber wie geschrieben, ich hab halt noch n nomad V4. Nur in gewissen ecken merkt man einfach, dass das 5010 "bremst" (keine ahnung obs am Federweg oder der die Hinterbau Kinematik ist) wo das Nomad noch gemütlich beschleunigt, obwohl schon ordentlich rumpelt ;-)

Aber ja, ich gleich, grad zu hause, auch viel lieber zum 5010, bzw überleg mir vorher, was es wo für Strecken gibt, und ob das der "dicke Panzer" überhaupt von nöten is
voll, ich hab das 5010 ja auch aus dem grund gekauft, dass ich ein agiles trailbike will was sich super in den alpen (auch durch anspruchsvolleres gelände) fahren lässt. und genau da bin ich jetzt gelandet. auch weil ich es etwas leichter wollte, klettern und so - aber kann mir schon vorstellen, dass ich als nächstes vielleicht mal in richtung bronson schaue. aber aktuell ist das ding mega (für meine bedürfnisse). und gefühlt geht mehr, als ich dachte aber natürlich ist es kein nomad.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
825
Ort
Wien
Moin,

Die Ausstopvariante hat’s leider nicht gebracht, ich werde dann wohl doch die Schaumstoffschläuche bestellen. Ich dachte ich komme ums Bremsleitung öffnen drum rum, aber nix da..
Trotzdem schönes Ründchen gedreht
Anhang anzeigen 1132783

Grüße Christian
Den Schlauch könnte man vielleicht längs schlitzen - bzw gibt es im Baumarkt Rohrisolierungen, die womöglich günstiger sind.
 
Dabei seit
21. März 2012
Punkte Reaktionen
53
Ort
Buchholz
Hallo,

den Gedanken mit dem aufschneiden hatte ich auch schon, un dann alle paar cm etwas Isolierband zum fixieren drum. Im Baumarkt haben die aber auch Goldstaub in solchen Sachen drin und so dünn gibts die da nicht glaub ich. Das kleinste wird bei 12 mm innen liegen mit 10-20 mm Wandstärke, ich werde heute trotzdem mal gucken ob ich was finde. Ist ja nicht so, dass Baumarktbesuche eine Strafe sind.

Grüße
Christian
 
Dabei seit
21. März 2012
Punkte Reaktionen
53
Ort
Buchholz
Moin,

ich wollte dann noch kurz Erfolg vermelden. Im Baumarkt gabs dann doch was, IMG_7425.JPG
Kostet 7,50 und reicht für ca 50 Kettenstreben :) man kann sichs zurechtschneiden und dann mit etwas Panzertape wieder zum Schlauch machen. Auf der Schaltzugseite habe ich dann den Zug rausgeholt, weils einfach schneller ging. Die Bremsseite habe ich dann so wie oben beschrieben gemacht, war aber ne Sauarbeit.
Testrundenbild gibts auch noch
IMG_7416.JPG


Grüße
Christian
 

elfhundertmeter

Graubünden-Fan
Dabei seit
30. Januar 2011
Punkte Reaktionen
6
Ort
Hamburg
Es ist angerichtet ! Und - man kann sagen was man will - es fährt einfach mega! Ich komm von einem Specialized Demo 2013 und einem Kona Supreme Operator ( auch 26“ ) und was die bikeparktauglichkeit betrifft, steht der Neuling seinen beiden Vorgängern ich nichts nach. Zumindest für das was ich immer gefahren bin, sprich Flowtrails, Jumplines etc, und nicht die komplett verblockten Abzweigungen. Und auf dem Hometrail - Hammer! Enduros haben ihre Berechtigung. Aggresive Trailbikes auch ! ; )

Updates:


Fertig.

An der Stelle auch nochmal dank an den sehr hilfreichen Input aus dem Forum ! :daumen:

SantaCruz_5010_v3_Lyrik01.jpeg
SantaCruz_5010_v3_Lyrik02.jpeg
SantaCruz_5010_v3_Lyrik03.jpeg
 

elfhundertmeter

Graubünden-Fan
Dabei seit
30. Januar 2011
Punkte Reaktionen
6
Ort
Hamburg
Hi Christian ! Die Lyrik hat 150mm.

Ich hatte am Anfang auch ein paar Fragezeichen im Gesicht, ob die 130mm hinten ausreichen würden aber, wie ich finde fühlen die sich wirklich nach mehr an! Schon topp, was die Geo und die 130mm einstecken und einem immer ein sicheres Gefühl geben. Hammer! Bestes Bike, das ich bis jetzt hatte!
 
Dabei seit
21. März 2012
Punkte Reaktionen
53
Ort
Buchholz
Hallo,

Ich glaub mit der Lyrik und weichen Knien kannst Du in den Schwarzen Bergen im Rosengarten und in der Fischbeker Heide alles fahren.
Ich hab meins eher für schöne Touren, deshalb bleib ich bei der 130er Pike, aber damit geht auch einiges hab ich das Gefühl. Was mir auffällt, ist dass das Heck nicht durchsackt, sondern immer straffes aber nicht hartes Feedback gibt.

Grüße
Christian
 

elfhundertmeter

Graubünden-Fan
Dabei seit
30. Januar 2011
Punkte Reaktionen
6
Ort
Hamburg
das mit dem Heck unterschreibe ich ! Genau das ! Läuft hammer ! Und das Teil macht am Karlstein und Paul Roth auch echt mega Laune :daumen: auch wenn es "nur" Hamburg ist ; )
 
Oben