Santa Cruz Bronson V3 2018

Dabei seit
28. November 2017
Punkte für Reaktionen
1.724
Standort
Dehemm
ich verstehe euer Problem nicht. Bacon hat gefragt, ich hab meine Meinung dazu abgegeben :ka:
Vielleicht kann ich noch erwähnen, dass ich allgemein von color match Griffen nicht besonders viel halte... es sei denn, es handelt sich um schwarz. :o
War nur ein Spässle, muss mal sein. Wenn ich mir mein verschlammtes Bike diesen Winter ansehe, ist kaum noch die Grundfarbe erkennbar. Über die Sattelfarbe muss ich mir dabei gar keine Gedanken mehr machen :D
 
Dabei seit
30. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
24
So, ich habe die etwas kälteren Tage genutzt um mein Bronson aufzubauen und es heute bei Sonnenschein mal ein bisschen über die Trails gehetzt. Mit dem Tourenlaufradsatz kommt es auf 12,44kg (25er Newmen, MagicMary + NobbyNic, schlauchlos).

Bitte nicht so kritisch sein, es ist gerade mal zusammengesteckt und braucht noch etwas Feintuning. An die Gabel kommt wohl noch ein anderes Dekor - stealth black oder dark gray ;) Ich war immer hin und hergerissen zwischen grau und industry blue - und was soll ich sagen, ich bin es noch immer :i2:
Fahrverhalten ist bis jetzt aber erste Sahne, da spielt die Farbe keine so große Rolle mehr.

IMG_3180.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Wermelskirchen
Hallo zusammen
Ich bin am überlegen, ob es sich lohnt meine hintere 180er Bremsscheibe von meiner Code R auf eine 203er Dächle zu tauschen. Habe mal in der Bronson Galerie geschaut da fahren ja echt viele noch 180er Scheibe
Vielleicht könnt ihr mir etwas dazu raten wie eure Erfahrung oder Meinungen sind
Vielen Dank
 
Dabei seit
17. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
140
Heyho,
Meine Einschätzung ist wie folgt: unter 100kg Gesamtgewicht würde ich bei 180er bleiben, drüber kann man drüber nachdenken auf ne größere zu gehen.
Würde versuchen 200er hinten zu vermeiden, zusätzliche Adapter etc, alles nich sooo schön.
 
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Wermelskirchen
Nein hatte ich nicht wollte nur die Hebel Kräfte etwas verkleinern. Und Mitte des Jahres fahren wir nach Österreich und hatte gedacht für mehr Sicherheit besser 203er Scheiben
 
Dabei seit
5. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
42
Standort
Salzburg/Schleedorf
Nein hatte ich nicht wollte nur die Hebel Kräfte etwas verkleinern. Und Mitte des Jahres fahren wir nach Österreich und hatte gedacht für mehr Sicherheit besser 203er Scheiben
ich bin nackert so bei 80kg, plus Kleidung und Rucksack und Trinkflasche und Rad macht das auch >100kg, ich brauch es nicht und die Hebelkräfte fürs Hinterrad sind so oder so immer zu stark, es sollte besser dosierbar sein.

P.S. was hat das ganze mit Österreich zu tun?
Ich schraub mir auch nicht 160er ans Bike nur weil ich über die Grenze nach Deutschland fahre 8-)
 

Dice8

Keep. Summer. Safe.
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
971
Standort
Köln
Ich habe letztens erst von 180 auf 200 umgerüstet und bin sehr zufrieden. Unbedingt notwendig war es nicht aber die Dosierbarkeit hat sich merklich positiv verbessert. Mit dem L-Adapter von Hope sind die Schrauben des Bremssattels auch im Adapter und nicht mehr im Rahmen geschraubt, was für mich erhrlich gesagt der wichtigste Grund war.
 
Dabei seit
17. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
140
Nein hatte ich nicht wollte nur die Hebel Kräfte etwas verkleinern. Und Mitte des Jahres fahren wir nach Österreich und hatte gedacht für mehr Sicherheit besser 203er Scheiben
hättest du gesagt du fährst ne guide hätte ich sofort gesagt aufjeden fall 200er und alles was es von trickstuff gibt dazu rein. Aber bei der Code kann ichs net einschätzen. Wobei Trickstuff Scheibe und Beläge natürlich schon alleine nen Unterschied zu den filigranen Centerlines und Sram Belägen machen wird.
Dennoch:
Auf langen Abfahrten ist es aufjeden Fall super ne Reserve zu haben weil der Armpump ja noch dazu Kräfte in der Hand raubt...also ich würds an deiner Stelle einfach testen. Wenn dich das Mehrgewicht net stört... und immer! vor der Kurve bremsen das schont auch die Hände, weisst ja aber bestimmt.
 
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Wermelskirchen
Beläge habe ich schon auf die Power gewechselt 😉.
Österreich habe ich erwähnt, weil die Abfahrten wie auch schon erwähnt einiges länger sein werden.
Mehrgewicht stört mich überhaupt nicht, da ich ja auch kein leichtgewicht bin.
Ich komme mit bike defensiv über 100kg 😬
 
Dabei seit
23. September 2017
Punkte für Reaktionen
231
Standort
Schweinfurt
Habe mal ne frage zur kettenlänge.
Wäre mal jemand so gut und würde die Kettenglieder bei seinem Bronson zählen?

Für Eagle Kassette 10-50 und 30 oder 32 Zähne kettenblatt.

Hab noch eine max 300 km gefahrene Kette liegen. Würde die gerne für meinen bevorstehenden Aufbau verwenden. Habe aber noch keine kurbel. Würde halt ungern beim Aufbauen feststellen das die Kette zu kurz ist und ich dann erst noch eine besorgen muss.

Danke
 

H-P

Laktatintoleranz
Dabei seit
4. August 2008
Punkte für Reaktionen
255
Standort
Nähe Grevenbroich
Habe mal ne frage zur kettenlänge.
Wäre mal jemand so gut und würde die Kettenglieder bei seinem Bronson zählen?

Für Eagle Kassette 10-50 und 30 oder 32 Zähne kettenblatt.

Hab noch eine max 300 km gefahrene Kette liegen. Würde die gerne für meinen bevorstehenden Aufbau verwenden. Habe aber noch keine kurbel. Würde halt ungern beim Aufbauen feststellen das die Kette zu kurz ist und ich dann erst noch eine besorgen muss.

Danke
Kette habe ich immer eine auf Lager zu Hause, ansonsten da kaufen wo man 100 Tage Rückgaberecht hat. ;)
 
Dabei seit
1. August 2013
Punkte für Reaktionen
58
Hallo,

kurze Frage… wahrscheinlich hab ich es überlesen bzw. nicht gefunden bin aber der Meinung das war hier schon mal Thema. Würde mir gerne die OneUp Dropper V2 mit 210mm in mein Bronson Größe L reinpacken. Wenn ich richtig gemessen habe kann ich sie komplett versenken… passt das mit dem Rahmen? Laut Oneup beträgt dann die Insert Lenght 297mm inkl. Actuator

Danke
 

Dice8

Keep. Summer. Safe.
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
971
Standort
Köln
Hallo,

kurze Frage… wahrscheinlich hab ich es überlesen bzw. nicht gefunden bin aber der Meinung das war hier schon mal Thema. Würde mir gerne die OneUp Dropper V2 mit 210mm in mein Bronson Größe L reinpacken. Wenn ich richtig gemessen habe kann ich sie komplett versenken… passt das mit dem Rahmen? Laut Oneup beträgt dann die Insert Lenght 297mm inkl. Actuator

Danke
Ich habe eine 210 V2 im L Rahmen.
Komplett versenken kannst ich die jedenfalls nicht. Ich hab die auf 200mm geshimmt und sie schaut bei mir noch 4,1cm raus. Tiefer als ungefähr 3,6cm kann ich sie nicht versenken da dann der Actuator anfängt rumzuzicken.

IMG-6419.jpg
 
Dabei seit
22. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
276
Standort
Dortmund
Hab einen XL Rahmen und bin auch am überlegen. Kappt das da wohl?

Sitzrohrlänge L ggü XL sind 30mm unterschied....guckt dann ja vermutlich auch noch 10mm raus 🤷‍♂️ :(
 
Dabei seit
1. August 2013
Punkte für Reaktionen
58
Danke schon mal.

Ich glaub ich hab noch ne lange Stütze zum komplett versenken… da werd ich dann doch mal genau nachmessen… ich berichte dann morgen über das Ergebnis …
 

Dice8

Keep. Summer. Safe.
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
971
Standort
Köln
Danke schon mal.

Ich glaub ich hab noch ne lange Stütze zum komplett versenken… da werd ich dann doch mal genau nachmessen… ich berichte dann morgen über das Ergebnis …
Denk aber dran, die oneup Stütze baut obenrum sehr flach. So manch eine Stütze die komplett versenkt werden muss, da schaut die Oneup bei gleichen Drop noch 2-3 cm aus dem Rahmen raus.
 

afkanoab

i like cake
Dabei seit
25. April 2009
Punkte für Reaktionen
385
Standort
Dortmund
Der derzeitige Stand.
  • Pike Ultimate RC2
  • CodeR Sättel mit Guide RSC Hebeln
  • SuperDeluxe R mitm Flatoutsuspension Tuning (mehr Highspeedcompression und mehr Support im mittleren Bereich). Hätte nochmal gerne nen Superdeluxe Coil getestet. Vielleicht kommt der noch.
  • Verschleißteile (Kassette, Kette, KB) einmal neu
  • Chromag HIFI Vorbau „passend“ zum Gabelcasting
  • Bei den Reifen bin ich mir noch nicht sicher wie ich sie finde. Fühlen sich komplett anders an als meine Favoriten Kombi DHF/ DHR2 oder DHF/ Aggressor.
  • Gewicht: 13,5kg

DAAC85B1-2AC4-4E60-978C-1859023F846F.jpeg
 
Oben