Santa Cruz Bronson V3 2018

Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte Reaktionen
54
Ort
Wermelskirchen
Ich habe mal genaue Bilder von den Standard Passscheiben gemacht, könnt ihr vielleicht mal schauen ob eure auch so aussehen oder ob sie wirklich arg verschlissen sind?
auf der einen Seite sieht es ja wirklich so aus, als ob sich da die Lager Verewigt haben.
Vielen Dank
 

Anhänge

  • CIMG9577.JPG
    CIMG9577.JPG
    137,3 KB · Aufrufe: 65
  • CIMG9578.JPG
    CIMG9578.JPG
    118,4 KB · Aufrufe: 52
  • CIMG9579.JPG
    CIMG9579.JPG
    110,9 KB · Aufrufe: 52
  • CIMG9581.JPG
    CIMG9581.JPG
    114,7 KB · Aufrufe: 45
  • CIMG9582.JPG
    CIMG9582.JPG
    118,3 KB · Aufrufe: 61
Dabei seit
20. Juli 2019
Punkte Reaktionen
19
Ort
Ruhr Valley
Ich habe mal genaue Bilder von den Standard Passscheiben gemacht, könnt ihr vielleicht mal schauen ob eure auch so aussehen oder ob sie wirklich arg verschlissen sind?
auf der einen Seite sieht es ja wirklich so aus, als ob sich da die Lager Verewigt haben.
Vielen Dank

Die sehen nicht gut aus, shit.

Ich hatte meine die Tage in der Hand, die sahen aus wie neu nach 1,5 Jahren.
 
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte Reaktionen
54
Ort
Wermelskirchen
1,5Jahre ist ja ein dehnbarer Begriff 🤣 die Frage ist wieviel km und hm ca.
Aber du hast recht gut sehen die wirklich nicht aus die frage die ich mir stelle ist das normaler verschleiß der liegt ein problem vor, warum sie so aussehen?
Eigentlich bewegen sich die Teile ja gar nicht wenn ich so drüber nachdenke.
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.081
Die Abdeckkappen sind kein Verschleißteil. Wenn sich der Innenring vom Lager nicht zu arg hineingedrückt hat, kann man die wieder verwenden. Nur solltest du das Spiel von knapp 5/10mm ausgleichen.

Wenn du einen fähigen Dreher hast, soll er dir direkt passende Abdeckkappen anfertigen.
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
2.049
Ort
Linkenheim
Passende Abdeckkappen wären gut. Mit den Passscheiben ist’s echt ne bissle fummelig. Hatte am Rad der Freundin 4/10mm mit 1/10 Scheiben ausgeglichen. War froh als es zusammen war.
 

metalbks

love|velo
Dabei seit
21. Juli 2012
Punkte Reaktionen
300
Tropfen Sekundenkleber drauf. Die Passscheibe würde ich eher zwischen Abdeckkappe und Lager verbauen. Ich denke zwischen Rahmen und Abdeckkappe wird es sie aufgrund des Ovals für den Flipchip zerdrücken.

Ich habe bis jetzt an nahezu jedem Bike solche Passscheiben benutzt oder musste irgendwo minimal etwas Lack entfernen oder an der Aufnahme etwas abschleifen. Allerdings auch nur weil ich gerne Schraube und ich das gerne genau Aufbaue.
Ich glaube du machst Dir da umsonst sorgen. Es fahren Hunderte /Tausende Bikes ohne rum und man liest nichts zu diesem Thema.
Auch normale Buchsen werden einmal spezifiziert und wenn diese dann bei 70 von 100 Rahmen aufgrund von Toleranzen nicht zu 100% passen , stellt keine Firma ihre Produktion nochmal um. Ich behaupte sogar das wird kein Mensch mehr kontrollieren in der Produktion / Montage.
Aber klar ... es ist ärgerlich wenn man darauf achtet.

Der Hinterbau usw. ist allerdings 1A gefertigt. Ich habe da schon 2 Mann gebraucht um Lager zu fetten usw. weil alles unter Spannung stand oder einfach gar nicht zueinander passen wollte. Auch bei Premium Herstellern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte Reaktionen
54
Ort
Wermelskirchen
Ich möchte SC hier auch keinen Vorwurf machen, der link hat ja auch genau das Maß.
Die passscheiben passen eben nicht.
Jetzt ist eben die Frage, wie ich das am besten handhaben kann.
Die Frage ist eben wie groß die Passscheiben sein müssen? müssen die so groß sein, das die auf den inneren Lagerring drücken?
Ach so habe noch ihre Frage, muss zwischen Lager und passscheibe fett zwischen? Habe das in einem Video gesehen.
Wenn mir das jemand drehen könnte gibt es da Material, was am besten dafür wäre und welches auf keinen Fall?
 

Anhänge

  • 20201225_163729.jpg
    20201225_163729.jpg
    83,4 KB · Aufrufe: 29
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte Reaktionen
54
Ort
Wermelskirchen
Tropfen Sekundenkleber drauf. Die Passscheibe würde ich eher zwischen Abdeckkappe und Lager verbauen. Ich denke zwischen Rahmen und Abdeckkappe wird es sie aufgrund des Ovals für den Flipchip zerdrücken.

Ich habe bis jetzt an nahezu jedem Bike solche Passscheiben benutzt oder musste irgendwo minimal etwas Lack entfernen oder an der Aufnahme etwas abschleifen. Allerdings auch nur weil ich gerne Schraube und ich das gerne genau Aufbaue.
Ich glaube du machst Dir da umsonst sorgen. Es fahren Hunderte /Tausende Bikes ohne rum und man liest nichts zu diesem Thema.
Auch normale Buchsen werden einmal spezifiziert und wenn diese dann bei 70 von 100 Rahmen aufgrund von Toleranzen nicht zu 100% passen , stellt keine Firma ihre Produktion nochmal um. Ich behaupte sogar das wird kein Mensch mehr kontrollieren in der Produktion / Montage.
Aber klar ... es ist ärgerlich wenn man darauf achtet.

Der Hinterbau usw. ist allerdings 1A gefertigt. Ich habe da schon 2 Mann gebraucht um Lager zu fetten usw. weil alles unter Spannung stand oder einfach gar nicht zueinander passen wollte. Auch bei Premium Herstellern.
Ich kann das auch nicht, wenn ein Lager nicht richtig läuft oder wie bei mir ein Gelenk nicht richtig läuft werde ich verrückt, deshalb werden die Lager auch öfter kontrolliert und gewartet. Es wird nicht einfach drüber weg gesehen und so gelassen.
Ich bin da voll und ganz bei dir.
 

metalbks

love|velo
Dabei seit
21. Juli 2012
Punkte Reaktionen
300
Ich habe bei mir eine 0.2mm Passscheibe (Durchmesser 8mm) auf der Antriebsseite zwischen Lager und Abdeckkappe. Mit 2x0,2mm lief der Dämpfer deutlich rauer / fester. Ich habe ihn extra mal quasi nach hinten in den Hinterbau montiert weil dort mehr Platz ist zum bewegen. Am besten lief es mit 1x 0,2mm oder 2x 0,1mm.

Habe bei mir dann Antriebsseitig eine 0,2mm Scheibe montiert, da der Dämpfer so vorne am besten in die Aufnahme im Hauptrahmen fluchtet. Die Scheiben bekommst Du zB bei Kugellagerexpress in 0,1mm und 0,2mm dicke.


Am besten bisschen Fett dran damit sie kleben. Das Link zieht es mit den 16NM etwas zusammen, lieber eine zu wenig als zu viel. Läuft sonst eher stramm.

Viel Spass beim Basteln.

Völlige Spinnerei in meinen Augen, es funktioniert auch so wie es soll. Aber schaden kanns ja auch nicht... :troll:
 
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte Reaktionen
54
Ort
Wermelskirchen
Hört sich gut an, was bedeutet antriebsseitig? Meinst du links, da wo die letzte läuft? Ich muss mal schauen, da bei mir auf beiden Seiten Abrieb zu sehen ist werdet ich wohl beide Seiten etwas unterlegen müssen aber mal schauen
Danke dir
 
Dabei seit
22. Mai 2016
Punkte Reaktionen
626
Ort
Dortmund
Hört sich gut an, was bedeutet antriebsseitig? Meinst du links, da wo die letzte läuft? Ich muss mal schauen, da bei mir auf beiden Seiten Abrieb zu sehen ist werdet ich wohl beide Seiten etwas unterlegen müssen aber mal schauen
Danke dir
Antriebsseite ist rechts, da wo eben der Antrieb sitzt. Kettenblatt Kette und Kassette eben. :)
 
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte Reaktionen
54
Ort
Wermelskirchen
Ich habe bei mir eine 0.2mm Passscheibe (Durchmesser 8mm) auf der Antriebsseite zwischen Lager und Abdeckkappe. Mit 2x0,2mm lief der Dämpfer deutlich rauer / fester. Ich habe ihn extra mal quasi nach hinten in den Hinterbau montiert weil dort mehr Platz ist zum bewegen. Am besten lief es mit 1x 0,2mm oder 2x 0,1mm.

Habe bei mir dann Antriebsseitig eine 0,2mm Scheibe montiert, da der Dämpfer so vorne am besten in die Aufnahme im Hauptrahmen fluchtet. Die Scheiben bekommst Du zB bei Kugellagerexpress in 0,1mm und 0,2mm dicke.


Am besten bisschen Fett dran damit sie kleben. Das Link zieht es mit den 16NM etwas zusammen, lieber eine zu wenig als zu viel. Läuft sonst eher stramm.

Viel Spass beim Basteln.

Völlige Spinnerei in meinen Augen, es funktioniert auch so wie es soll. Aber schaden kanns ja auch nicht... :troll:
Manchmal wird ja davon gesprochen, das die scheiben zu weich sind, wie sieht es denn mit A2 Edelstahl aus? kann ich die benutzten? Würde lieber etwas rostfreies benutzen anstatt Stahl Passscheiben.
 
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte Reaktionen
54
Ort
Wermelskirchen
Was spricht eigentlich dagegen eine etwas breitere Distanzhülse zu vebauen, anstelle von Passscheiben? Wäre das nicht die elegantere Variante?
Die Hülse müsste eher ein wenig kleiner sein nach meinem Verständnis, weil die Passscheibe ja auf den Äußeren Ring gekommen wäre um den Inneren etwas zu entlasten. Man könnte sich höchstens als elegante Lösung eine neue Hülse drehen lassen.
 
Dabei seit
17. April 2009
Punkte Reaktionen
98
Ort
München
Die Hülse müsste eher ein wenig kleiner sein nach meinem Verständnis, weil die Passscheibe ja auf den Äußeren Ring gekommen wäre um den Inneren etwas zu entlasten. Man könnte sich höchstens als elegante Lösung eine neue Hülse drehen lassen.
Ist es nicht eher so dass das komplette Maß von Hülse und Innenringen zu klein ist und daher alles weiter zusammengepresst wird als vorgesehen? Daher auch die Schleifspuren bei einigen zwischen Link und Dämpfer Eyelet. Die Kunststoffscheiben fließen daher nach innen und liegen ggf. auch nichtmehr plan am Außenring.
 
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte Reaktionen
54
Ort
Wermelskirchen
Oh mist sorry du hast recht ich war gerade bei meinem ersten Problem mit dem anderen Lager, was ich davor angesprochen habe. Das könnte man natürlich auch noch probieren das werde ich wenn ich zuhause bin mal in Augenschein nehmen, ob das eine Möglichkeit wäre
 
Oben