Santa Cruz Bronson V3 2018

Dabei seit
8. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
128
Das nenn ich Slimfit… :eek:

Aber wenn der X2 da rein passt, sollte z.B. ein DHX2 mit SLS Feder es auch tun... die SLS Feder ist im Durchmesser schmaler als die X2 Luftkammer.

Wie das ganze mit Fox harmoniert ist die andere Frage.
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.910
Hat jemand ne Bezugsquelle für nen DHX2 2POS in 215x55? Scheint irgendwie nicht so leicht zu kriegen.

Edit: Sorry, meine natürlich 210x55
 
Zuletzt bearbeitet:

afkanoab

i like cake
Dabei seit
25. April 2009
Punkte für Reaktionen
385
Standort
Dortmund
Ist das nicht 210x55 Einbau ass. Im Amy forum bauen den fox X2 von ibis ripmo ein.
Ja nur ist der in Deutschland nicht zu bekommen.
Hatte Fox schon angeschrieben aber soll frühestens im Sommer kommen.(der FloatX2 zumindest).
Man kann auch vorhandene auf 210x55 umbauen. Die Teile gibt es dafür.
 
Dabei seit
13. September 2010
Punkte für Reaktionen
57
Standort
Erlangen
Habe da ein Problem mit dem Gabelkonus des Cane Creek 40 auf der Rock Shox Pike. Der Konus hat einen Innendurchmesser von 39,7 mm, der Gabelschaft 40 mm. Falscher Konus? Viel Fett und rohe Gewalt? Schaft bearbeiten?
 

Duke_do

Biker aus Leidenschaft
Dabei seit
30. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
450
Standort
Dortmund
Ich nutze in der Regel nur geschlitze Gabelkonen.
Den CC habe ich aufgesägt, habe keine Lust mir die Finger zu brechen, wenn ich ihn wieder entfernen muss.
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.225
Standort
NRW Südlohn
Es gibt Konus Aufschläger und Abzieher!
Nachteil bei geschlitzten, das System ist offen und somit die Lager anfälliger gegen Staub / Dreck und Feuchtigkeit!
 

Dice8

Keep. Summer. Safe.
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
967
Standort
Köln
Habe da ein Problem mit dem Gabelkonus des Cane Creek 40 auf der Rock Shox Pike. Der Konus hat einen Innendurchmesser von 39,7 mm, der Gabelschaft 40 mm. Falscher Konus? Viel Fett und rohe Gewalt? Schaft bearbeiten?
Der Konus geht nur mit Fett und etwas Gewalt drauf. Am besten die Aufschlaghilfe von CC verwenden damit die Dichtlippe keinen Schaden nimmt. Anstatt des CC 40 Stahlkonus kannst du auch den CC 110 Alukonus nehmen da sich dieser leichter Aufschlagen lässt und die Dichtlippe auch noch besser ausgeführt ist.
 
Dabei seit
13. September 2010
Punkte für Reaktionen
57
Standort
Erlangen
Der Konus geht nur mit Fett und etwas Gewalt drauf. Am besten die Aufschlaghilfe von CC verwenden damit die Dichtlippe keinen Schaden nimmt. Anstatt des CC 40 Stahlkonus kannst du auch den CC 110 Alukonus nehmen da sich dieser leichter Aufschlagen lässt und die Dichtlippe auch noch besser ausgeführt ist.
Danke, extrem hilfreich! Alu macht an der Stelle auch mehr Sinn.
 
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
21
Standort
Wolfenbüttel
Bin eben mal ein v3 in xl Probegefahren. Von der der Länge bezogen auf die Sitzposition hat sich da ja nichts getan im Vergleich zum v2.
Kann das wer bestätigen? Ich meine nicht den reach...
 
Dabei seit
9. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Stuttgart
Hallo, kann mir einer das Rahmengewicht des Alu Bronson sagen? Am besten mit und ohne RockShox Super Deluxe R welcher original mitgeliefert wird. Vielen Dank!
Grüße aus Stuttgart
Stefan
 
Dabei seit
7. März 2011
Punkte für Reaktionen
7
Mein Aluhobel ist heute fertig geworden, nachdem der Rahmen und die Teile schon seit Anfang Januar hier rumgelegen haben. Den Hinterbau muss ich auf Low fahren, da sonst im unbelasteten Zustand eine Strebe mit der linken Schale des Tretlagers kollidiert.

Das Rad ist für mich gleich eine Vierfachpremiere: mein erstes Fully, meine erste Droperpost, das erste Mal tubless und Einfachantrieb.

SC_Bronson_AL_V3_01.jpg
SC_Bronson_AL_V3_02.jpg


@sportsfreund68 das Gewicht des Rahmens (Größe L) mit Dämpfer und Sattelklemme habe ich hier schon zweimal gepostet, das zweite mal ist noch gar nicht so lange her.
 

Anhänge

Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.119
Mein Aluhobel ist heute fertig geworden, nachdem der Rahmen und die Teile schon seit Anfang Januar hier rumgelegen haben. Den Hinterbau muss ich auf Low fahren, da sonst im unbelasteten Zustand eine Strebe mit der linken Schale des Tretlagers kollidiert.

Das Rad ist für mich gleich eine Vierfachpremiere: mein erstes Fully, meine erste Droperpost, das erste Mal tubless und Einfachantrieb.

Anhang anzeigen 833129 Anhang anzeigen 833130

@sportsfreund68 das Gewicht des Rahmens (Größe L) mit Dämpfer und Sattelklemme habe ich hier schon zweimal gepostet, das zweite mal ist noch gar nicht so lange her.
Da darf nix kollidieren. Kläre das mit dem Händler.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
576
Standort
Wien
Kann das an der Größe der Hope-Lagerschalen liegen? Sollte aber gar nicht sein! Oder streift die Kurbel irgendwo - bedingt durch einen zu engen Q-Faktor?
 
Dabei seit
9. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Stuttgart
@sportsfreund68 das Gewicht des Rahmens (Größe L) mit Dämpfer und Sattelklemme habe ich hier schon zweimal gepostet, das zweite mal ist noch gar nicht so lange her.[/QUOTE]

Danke, sorry ich hatte es beim schnelle durchblättern übersehen. D.h. der Rahmen liegt ohne Dämpfer bei knapp unter 4 kg richtig? Auf welches Gesamtgewicht bist du bei deinem Aufbau gekommen?
Danke nochmal und sorry falls ich es schon wieder irgendwo überlesen habe.
 
Dabei seit
7. März 2011
Punkte für Reaktionen
7
Kollisionsproblem: Jo, dem Händler hatte ich geschrieben, der meinte halt auch, das es wohl eine Paarung aus den großen Hope-Schalen (50mm Durchmesser) und ungünstigen Toleranzen des Rahmens ist. User raozaki (sein Rad ist auf Seite 20) hat ein DUB-Lager (ich glaube 46mm Schalendurchmesser?) verbaut und auf Low ~4mm Platz, bei mir ist es auf Low mit den Hopeschalen knapp 1mm. Demnach wäre es bei mir ~1mm weniger Platz. Ich habe nicht versucht ein Shimanolager (44mm Schalendurchmesser) mal auszuprobieren, da habe ich im Eifer des Gefechts nicht dran gedacht, zumal ich ja sowieso keine Shimanokurbel anbauen möchte.

Bronson_Hopetretlager.JPG


@Riffer Q-Faktor ist kein Problem, die Kurbel schlägt nirgendwo an.

@sportsfreund68 Gesamtgewicht meines Aufbaus liegt grob gewogen und gemittelt bei etwa 14,8kg.
 

Anhänge

Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
576
Standort
Wien
Kollisionsproblem: Jo, dem Händler hatte ich geschrieben, der meinte halt auch, das es wohl eine Paarung aus den großen Hope-Schalen (50mm Durchmesser) und ungünstigen Toleranzen des Rahmens ist. User raozaki (sein Rad ist auf Seite 20) hat ein DUB-Lager (ich glaube 46mm Schalendurchmesser?) verbaut und auf Low ~4mm Platz, bei mir ist es auf Low mit den Hopeschalen knapp 1mm. Demnach wäre es bei mir ~1mm weniger Platz. Ich habe nicht versucht ein Shimanolager (44mm Schalendurchmesser) mal auszuprobieren, da habe ich im Eifer des Gefechts nicht dran gedacht, zumal ich ja sowieso keine Shimanokurbel anbauen möchte.

Anhang anzeigen 833288

@Riffer Q-Faktor ist kein Problem, die Kurbel schlägt nirgendwo an.

@sportsfreund68 Gesamtgewicht meines Aufbaus liegt grob gewogen und gemittelt bei etwa 14,8kg.
Ok, danke, so genau hat man es nicht gesehen. D.h. dass Hope mit ihren Oversized Lagerschalen im Konzept offenbar nicht berücksichtigt wurden...
 
Oben