Santa Cruz Bronson V3 2018

Dabei seit
30. August 2016
Punkte Reaktionen
11.127
Ort
Elm-Lappwald
Bin mit MegNeg und Lyrik Ultimate zufrieden, passt gut zusammen und fühlt sich für mich ausgeglichen an vorn und hinten. Weiß natürlich nicht was MST aus einer Yari macht.. Serienmäßige Yari ist aber auch nur fürn Hardtail zu gebrauchen :D
 

mazola01

Shut up and squat
Dabei seit
23. Juli 2002
Punkte Reaktionen
75
Ort
Karlsruhe/Bietigheim-RA
Bin mit MegNeg und Lyrik Ultimate zufrieden, passt gut zusammen und fühlt sich für mich ausgeglichen an vorn und hinten. Weiß natürlich nicht was MST aus einer Yari macht.. Serienmäßige Yari ist aber auch nur fürn Hardtail zu gebrauchen :D
Yari geht richtig gut damit. Fand die aber original nicht sooo schlimm.
 
Dabei seit
30. August 2016
Punkte Reaktionen
11.127
Ort
Elm-Lappwald
Oder wäre megneg als erste Maßnahme das richtige?
@Dice8 hatte beides?! weiß nicht was zur erst kam und ob er eine Reihenfolge empfehlen kann..
Ich wollte, dass der Hinterbau bisschen besser bügelt auf Wurzelfeldern und etwas mehr Endprogression für Landungen hat.. MegNeg hat gut geholfen. Weiß nicht was du erreichen willst und sonst ist ferndiagnose halt schwierig, ist ja alles sehr individuell von Systemgewicht, Strecken, Tempo & etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1.494
Ort
Wien
Hi, hat jemand einen Super Deluxe (R) im Bronson mal getunt? Ich habe der Yari die MST Druckstufe verpasst, was ein deutlicher unterschied war. An meinem Reign fahre ich den X2 hinten. Das ist natürlich ne andere Nummer als der SD. Ich überlege das MST tuning auch hier zu machen.
Vielleicht hat jemand Erfahrung?
DVO Topaz rein hilft sehr und kostet auch nicht sehr viel. Aber es gab schon Berichte, dass MST auch dem Standarddämpfer sehr hilft. MST und Megneg war meiner Erinnerung nach nicht gut, ich glaube, die Zugstufe wird/wurde dann zu schnell.
 
Dabei seit
3. September 2012
Punkte Reaktionen
1.278
Ort
Köln
Ja, ich habe aktuell beides und bin sehr!!! zufrieden!

Angefangen habe ich damals mit dem MST Tuning, da es das Megneg Upgrade zu diesem Zeitpunkt noch nicht gab. Das war eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Standard Super Deluxe RCT. Da ich den Super Deluxe aber fluffiger haben wollte, wie ein X2, habe ich das Megneg Upgrade als es auf den Markt kam gekauft und direkt den Super Deluxe mit MST umgebaut. Nach vielen Tiefenmeter habe ich allerdings die HSC und den HSR umgeshimmt, da mir beides zu stark gedämpft war. Die Luftfeder mit der Megneg nimmt viel mehr Energie auf, weswegen man deutlich Dämpfung rausnehmen kann. Mit der softeren HSC und HSR ist der Hinterbau wie ein Bügeleisen ohne zu kicken. Megneg Setup ist 1 Band und 2.5 Token (Gnardog).
 

mazola01

Shut up and squat
Dabei seit
23. Juli 2002
Punkte Reaktionen
75
Ort
Karlsruhe/Bietigheim-RA
Ich wiege 90kg. Mit 40 bin ich froh wenns etwas mehr bügelt. Bekomme bei meinem Bronson mit der Zeit Fuss Schmerzen von den Schlägen. Mit dem Reign hab ich da null Probleme.
Habe das Gefühl der Hinterbau ist leblos. Irgendwie bockig und überfordert. Von Flowtrails bis Downhill ist alles dabei. Hohe Drops (>1,5m) und Sprünge eher weniger.
 
Dabei seit
4. Juli 2013
Punkte Reaktionen
149
Ort
Augsburg
Ja, ich habe aktuell beides und bin sehr!!! zufrieden!

Angefangen habe ich damals mit dem MST Tuning, da es das Megneg Upgrade zu diesem Zeitpunkt noch nicht gab. Das war eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Standard Super Deluxe RCT. Da ich den Super Deluxe aber fluffiger haben wollte, wie ein X2, habe ich das Megneg Upgrade als es auf den Markt kam gekauft und direkt den Super Deluxe mit MST umgebaut. Nach vielen Tiefenmeter habe ich allerdings die HSC und den HSR umgeshimmt, da mir beides zu stark gedämpft war. Die Luftfeder mit der Megneg nimmt viel mehr Energie auf, weswegen man deutlich Dämpfung rausnehmen kann. Mit der softeren HSC und HSR ist der Hinterbau wie ein Bügeleisen ohne zu kicken. Megneg Setup ist 1 Band und 2.5 Token (Gnardog).
Interessant!
Ich hab zusätzlich den cascade link drin und wollte den Dämpfer jetzt zu MST schicken... Mario meinte bereits das evtl ohne megneg besser läuft... Wäre dann aber einfach erstmal runter auf 0 Token 3 Bänder..
Aber jetz bin ich verwirrt 🤣
 
Dabei seit
21. April 2013
Punkte Reaktionen
556
Ort
Augschburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Beim verwirren schließe ich mich an. Megneg oder MST oder beides 🤔
isch hab beides... hab noch nicht gefahren! in zwei wochen erst

mit nur megneg war schon deutlich besser ich versprech mir vom MST Tuning das bei langen schnellen rumpel passagen der hinterbau nicht mehr so stramm ist und das es deutlich weniger bzw. später durchschläge gibt.

Und ne Yari MST / Lyrik vorne. Ein Traum 😍
 

Nasum

Harzer
Dabei seit
9. April 2010
Punkte Reaktionen
167
Ort
Halberstadt
Hatte mit meinen RS Super Deluxe RCT im Bronson das Problem das der Dämpfer bei schnellen Schlägen nicht hinterherkommt und "blockt". Ich habe mich nur für das MST Tuning entschieden und das hat viel abhilfe geschaffen. Der Dämpfer fühlt sich bei schnellen Schlägen nicht mehr so bockig an. MST kann ich empfehlen. Ich würde mit einem Tuning anfangen und schauen wie es dann ist. Anschließend kann man immer noch was machen.
 
Dabei seit
30. August 2016
Punkte Reaktionen
11.127
Ort
Elm-Lappwald
Beim verwirren schließe ich mich an. Megneg oder MST oder beides 🤔
MegNeg ist ist günstiger und schneller.. Ob es dir so ausreicht 🤷‍♂️
Wirklich nur manchmal und auch nur in Parks wo zwischen den Wurzeln praktisch kein Waldboden vorhanden ist wünsche ich mir etwas weniger HSC und HSR, sonst alles gut.
Wenn ich nur Touren aufm flüffigem Waldboden fahren würde hätte wahrscheinlich kein MegNeg verbaut. Und auch keinen Bronson gekauft eigentlich..:D
20210717_132320.jpg
 
Dabei seit
30. August 2016
Punkte Reaktionen
11.127
Ort
Elm-Lappwald
Falls noch nicht gefunden..

 
Dabei seit
17. April 2009
Punkte Reaktionen
130
Ort
Flintsbach am Inn
Ich glaube ich teste mal megneg. Kollege hat das Teil ab nem anderen bike verbaut und ist zufrieden. Falls jemand nur ein megneg verbaut hat, gerne her mit der Erfahrung.
Ich fahr seit über einem Jahr jetzt Megneg am Superdeluxe R 2pos Token 2Neg Bänder. 230 PSI bei 78kg fahrfertig. Bin soweit zufrieden, wünsch mir aber mehr LS Compression Dämpfung. Denke daher auch darüber nach den Dämpfer mal zu MST zu schicken.
 
Dabei seit
11. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
297
Ort
Dahoim
an die Leute die eine Megneg im Einsatz haben:
Wieviel Mehrdruck fahrt ihr nun im Dämpfer? Welchen Druck hattet ihr Original? Ggf. mit Angabe Fahrergewicht wäre toll :)
 

mazola01

Shut up and squat
Dabei seit
23. Juli 2002
Punkte Reaktionen
75
Ort
Karlsruhe/Bietigheim-RA
Ich fahr seit über einem Jahr jetzt Megneg am Superdeluxe R 2pos Token 2Neg Bänder. 230 PSI bei 78kg fahrfertig. Bin soweit zufrieden, wünsch mir aber mehr LS Compression Dämpfung. Denke daher auch darüber nach den Dämpfer mal zu MST zu schicken.
Wie hat die megneg das fahr verhalten verändert? Komme gerade vom Trail. Nach der Hälfte muss ich mich kurz hinsetzen, da die Beine zu gehen. Schwarzwald ist halt ruppig.
 
Dabei seit
21. April 2013
Punkte Reaktionen
556
Ort
Augschburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Neue Kefü die 77 bzw Absolut Black, aber die schleift ganz ganz leicht...

maximal gespacert. Noch jemand das Problem?

1630593379493.png


ich werd mal versuchen mit 0,5 bzw 1mm spacer die Äußere Führung noch ein wenig zu spacern.
 

mazola01

Shut up and squat
Dabei seit
23. Juli 2002
Punkte Reaktionen
75
Ort
Karlsruhe/Bietigheim-RA
So. Megneg ist verbaut. Hab 1 token entfernt und 3 Bänder drin. Fühlt sich beim Rollen vor dem Haus ganz gut an. Die ersten mm Federweg sind fluffig, dann wirds straffer. Fühlt sich gut an,allerdings nutze ich nur ca. 80prozent des federweg... Beim bunnyhop. Mal gespannt wies auf dem trail ist.
 
Oben