• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Santa Cruz Bronson V3 2018

Dabei seit
22. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
194
Standort
Dortmund
Presse hab ich die hier bestellt
BGS 3140 | Einhand-Fettpresse | 500 cm³ | inkl. Düsenrohr und Mundstück https://www.amazon.de/dp/B001ILAEWY/ref=cm_sw_r_cp_api_i_I9k7Db5EWV5G8

Und das fett
Liqui Moly 25043 Marine Bootsfett, 400 g https://www.amazon.de/dp/B01DW7ZZRU/ref=cm_sw_r_cp_api_i_E-k7DbY9WAQ4N

Nutz ich so am nomad und 5010
Gleiches Setup bei mir.

Als Tipp: bloß nicht den Panzer Schlauch bestellen, das funktionierte bei mir nicht damit und wenn man pumpt, mit Gefühl ;-)
 

Dice8

Keep. Summer. Safe.
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
880
Standort
Köln
Zum Thema Kettenstrebenschutz vom Megatower am Bronson.
Der Kettenstrebenschutz vom Megatower passt mMn nicht wirklich gut von der Form her ans Bronson. Gerade der Bereich der sich am Kettenblatt hochzieht fehlt komplett und Slappertape klebt an der Stelle auch nicht wirklich gut.
Ich habe mir jetzt folgendes überlegt, die obere Gummischicht (mit den Kanten) am Kettenstrebenschutz vom Megatower "abschneiden" und anschließend auf den Kettenstrebenschutz vom Bronson draufkleben bzw. da Gummi-Gummi Verbindung aufvulkanisieren mit der Lösung vom Fahrradflickzeug.

Megatower Kettenstrebenschutz

IMG-5616.jpg


Die obere Gummischicht entfernt

IMG-5617.jpg


Die Gummischicht mal aufgelegt

IMG-5619.jpg


Das aufvulkanisieren und anpassen steht noch aus.
 
Dabei seit
1. August 2013
Punkte für Reaktionen
57
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Wermelskirchen
So kurze info zu den Lagern
Ich habe die Lager gestern raus bekommen. Lager waren alle okay, habe sie noch mal etwas nachgefettet.
Beim wieder montieren der Lager ist mir aufgefallen, wenn man die Lager richtig in den Lagersitz presst sitzen die Lager fest, ich vermute das die innere Hülse eventuell etwas zu lang ist und gegen die Lager drückt, aber wie gesagt ist nur eine Vermutung.
Neue Lager sind aber auch schon unterwegs.
Habe das eine lager jetzt nicht ganz in den Sitz gepresst, was denke ich nicht so wild ist, das ist ja nur ein Mü, jetzt funktioniert alles einwandfrei.
 
Dabei seit
31. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
35
Standort
Coburg
So kurze info zu den Lagern
Ich habe die Lager gestern raus bekommen. Lager waren alle okay, habe sie noch mal etwas nachgefettet.
Beim wieder montieren der Lager ist mir aufgefallen, wenn man die Lager richtig in den Lagersitz presst sitzen die Lager fest, ich vermute das die innere Hülse eventuell etwas zu lang ist und gegen die Lager drückt, aber wie gesagt ist nur eine Vermutung.
Neue Lager sind aber auch schon unterwegs.
Habe das eine lager jetzt nicht ganz in den Sitz gepresst, was denke ich nicht so wild ist, das ist ja nur ein Mü, jetzt funktioniert alles einwandfrei.
War bei mir genauso.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.573
So kurze info zu den Lagern
Ich habe die Lager gestern raus bekommen. Lager waren alle okay, habe sie noch mal etwas nachgefettet.
Beim wieder montieren der Lager ist mir aufgefallen, wenn man die Lager richtig in den Lagersitz presst sitzen die Lager fest, ich vermute das die innere Hülse eventuell etwas zu lang ist und gegen die Lager drückt, aber wie gesagt ist nur eine Vermutung.
Neue Lager sind aber auch schon unterwegs.
Habe das eine lager jetzt nicht ganz in den Sitz gepresst, was denke ich nicht so wild ist, das ist ja nur ein Mü, jetzt funktioniert alles einwandfrei.
Wie hast du die Lager raus gemacht?
Wenn du auf den Innenring geschlagen hast(Kraft zum austreiben der Lager über die Kugeln übertragen) , sind die Lager meist für die Tonne.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.573
Zum Thema Kettenstrebenschutz vom Megatower am Bronson.
Der Kettenstrebenschutz vom Megatower passt mMn nicht wirklich gut von der Form her ans Bronson. Gerade der Bereich der sich am Kettenblatt hochzieht fehlt komplett und Slappertape klebt an der Stelle auch nicht wirklich gut.
Ich habe mir jetzt folgendes überlegt, die obere Gummischicht (mit den Kanten) am Kettenstrebenschutz vom Megatower "abschneiden" und anschließend auf den Kettenstrebenschutz vom Bronson draufkleben bzw. da Gummi-Gummi Verbindung aufvulkanisieren mit der Lösung vom Fahrradflickzeug.

Megatower Kettenstrebenschutz

Anhang anzeigen 948568

Die obere Gummischicht entfernt

Anhang anzeigen 948567

Die Gummischicht mal aufgelegt

Anhang anzeigen 948566

Das aufvulkanisieren und anpassen steht noch aus.
Sieht interessant aus. hast du das mittlerweile befestigt? Wenn ja wie?
 
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Wermelskirchen
Ich habe es eher aus die Blutale art versucht, da ich ja gedacht hab, das die Lager eh hin sind, habe ich die Aufnahme Warm gemacht und dann von hinten gegen das Lager gehauen. Ging super und das Lager hat überhaupt nix ab bekommen.
Hatte aber auch im Hinterkopf, das die neuen Lager unterwegs sind.
Würde es aber auch wieder so machen.
 

Dice8

Keep. Summer. Safe.
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
880
Standort
Köln
Sieht interessant aus. hast du das mittlerweile befestigt? Wenn ja wie?
Gestern habe ich mit "Gummi-Probestücken" vom MT Kettenstrebenschutz mal verschiedene Klebervarianten ausprobiert um zu sehen was am besten hält bevor ich das final klebe. Die Vulkanisierungslösung vom Fahrradflickzeug hält nicht, 2K Kleber auch nicht, mit Sekundenkleber Gel hatte ich gestern das beste Ergebnis. Wenn ich heute noch Zeit habe wollte ich das final kleben.
 

Dice8

Keep. Summer. Safe.
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
880
Standort
Köln
So kurze info zu den Lagern
Ich habe die Lager gestern raus bekommen. Lager waren alle okay, habe sie noch mal etwas nachgefettet.
Beim wieder montieren der Lager ist mir aufgefallen, wenn man die Lager richtig in den Lagersitz presst sitzen die Lager fest, ich vermute das die innere Hülse eventuell etwas zu lang ist und gegen die Lager drückt, aber wie gesagt ist nur eine Vermutung.
Neue Lager sind aber auch schon unterwegs.
Habe das eine lager jetzt nicht ganz in den Sitz gepresst, was denke ich nicht so wild ist, das ist ja nur ein Mü, jetzt funktioniert alles einwandfrei.
Wenn dem wirklich so ist würde ich einfach mal testweise eine 1/10 Passscheibe vorm Einpressen in den Lagersitz legen. Die Größe die man bekommt wäre 20x28, weiß allerdings nicht ob das mit der inneren Hülse passt.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
4.134
Die Innenhülse stützt sich doch an den Innenringen beider Lager ab. Wenn man beide Lager mitsamt Innenhülse dreht, so wie es im eingebauten Zustand auch ist, sollte alles weich laufen...
 
Dabei seit
17. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Hier und da
Also wenn ich mir schon die Mühe mache einen Lagerservice am Upper- oder Lowerlink durchzuführen, dann möchte ich anschließend auch sicher sein, dass bis zum nächsten Service auch wieder alles passt.

Das beinhaltet folgendes Vorgehen:
1) Lager irreparabel defekt: Das Lager kann (irgendwie) ausgeschlagen werden
2) Lager läuft rau und wird evtl. gewartet: Mit Werkzeug auspressen/ausschlagen welches die Kraft auf den Aussenring ausübt (z.B. Original Santa Cruz Werkzeug)

Fürs Einpressen der Lager gilt dasselbe: Nur Werkzeug verwenden welches passgenau ist und somit den Druck auf den Aussenring ausübt.

Ein auf "brutale Art" ausgeschlagenes Lager würde ich in keinem Fall wiederverwenden, auch wenn ich es gefühlt für i.O. befinden würde. Und vor allem dann nicht, wenn ein neues Lager 2 Euro (Enduro Bearings bei hibike oder etwas teurer bei BC) kostet.
 
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Wermelskirchen
Wie sagt man so schön jeder jeck is anders 😉😅
Ich habe die Lager ausreichend kontrolliert und da ich vorher alles warm gemacht habe gingen sie auch recht einfach raus an Lager ist nix zu erkennen auch keine Macke vom raus treiben.
Habe die Lager sauber gemacht, und wieder neu gefettete mit vernünftige Lager Fett.
Rein gepresst habe ich sie mit einem Werkzeug.
Keine Ahnung warum es sich nicht mehr bewegt bei zu dollem herein pressen aber denke nicht das es hilft etwas dahinter zu legen weiß ich aber nicht.
Es funktioniert jetzt alles bestens und ich kontrolliere so oder so die Lager öfter als manch anderer. Deshalb denke ich fällt mir das früh genug auf, wenn das Lager, was ich wieder eingebaut habe, wieder Probleme bereitet.
 

Dice8

Keep. Summer. Safe.
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
880
Standort
Köln
Keine Ahnung warum es sich nicht mehr bewegt bei zu dollem herein pressen aber denke nicht das es hilft etwas dahinter zu legen weiß ich aber nicht.
Entweder ist die Hülse zu lang oder der Lagersitz zu tief gefräst. Wenn man eine Passscheibe von 1/10 Stärke in den Lagersitz legt kannst du das Lager komplett bzw. bis auf Anschlag einpressen. Ist halt nur die Frage ob die innere Hülse im Außendurchmesser kleiner als 20mm ist damit die 20x28 Passscheibe passt.
 

Dice8

Keep. Summer. Safe.
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
880
Standort
Köln
Ach so jetzt habe ich das verstanden puh keine Ahnung so genaues messwerkzeug habe ich dann doch nicht 😱
Dafür brauchst du kein spezielles Messwerkzeug.
1/10 unterlegen und das Lager einpressen. Wenn es sich noch immer nicht sauber drehen lasst, Lager wieder auspressen und noch eine 1/10 Passscheibe reinlegen. So lange bis es passt. Ideal wäre es wenn du zwei Passscheiben benötigen würdest da du dann einfach auf jeder Seite eine unterlegst. Dann bleibt auch alles „100%“ mittig. Für dieses Prozedere nimmst du am besten die alten Lager.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.573
Warum macht man die Lager überhaupt raus, wenn man noch keine neuen hat?
Abgesehn davon waren bei meine d Lagerkit fürs nomad auch neue Hülse dabei.
Also wird das vermutlich überall so sein.
Die Lager gibt's doch eh kostenlos.
 
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Wermelskirchen
Naja also ob ich die jetzt raus mache und schon mal nachschaue und nicht fahren kann oder ob ich die jetzt drin lasse und nicht fahren kann während ich auf die neuen Lager warte kommt fast aufs gleiche raus.
 

Dice8

Keep. Summer. Safe.
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
880
Standort
Köln
Zum Thema Kettenstrebenschutz vom Megatower am Bronson.
Der Kettenstrebenschutz vom Megatower passt mMn nicht wirklich gut von der Form her ans Bronson. Gerade der Bereich der sich am Kettenblatt hochzieht fehlt komplett und Slappertape klebt an der Stelle auch nicht wirklich gut.
Ich habe mir jetzt folgendes überlegt, die obere Gummischicht (mit den Kanten) am Kettenstrebenschutz vom Megatower "abschneiden" und anschließend auf den Kettenstrebenschutz vom Bronson draufkleben bzw. da Gummi-Gummi Verbindung aufvulkanisieren mit der Lösung vom Fahrradflickzeug.

Megatower Kettenstrebenschutz

Anhang anzeigen 948568

Die obere Gummischicht entfernt

Anhang anzeigen 948567

Die Gummischicht mal aufgelegt

Anhang anzeigen 948566

Das aufvulkanisieren und anpassen steht noch aus.
Habe fertig!



IMG-5682.jpg


IMG-5683.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben