Santa Cruz Garantie für Zweitbesitzer

Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.187
Standort
WR
Ebenso sieht man hier im Bikemarkt auch sehr oft das Rahmen/bikes nicht registriert wurden mit dem dann folgenden Hinweis das der Zweitkäufer nach erfolgter Registrierung ja so noch volle Garantie erhält. Das ist aber natürlich Blödsinn.
Garantie hat nur der Erstkäufer dessen Name auf der Rechnung steht.
Endlich mal ein Händler, der das schreibt. Ich hatte das schon an mehreren Stellen erwähnt und immer meinten die Leute, dass der die Garantie in Anspruch nehmen kann, der das Rad registriert.
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
715
Jetzt unabhängig von SC ist so eine Registrierung natürlich auch immer eine prima Kontrollmöglichkeit des Herstellers um zu sehen wo welcher Händler hinverkauft. Gerade wenn es um Deals vom oder ins Ausland geht.
 
Dabei seit
9. November 2008
Punkte für Reaktionen
103
Besser einfach ein Bike oder Rahmen von einem Hersteller kaufen, welcher keine absurden Ausnahmen für eine Garantie festgelegt hat. Oder einfach eine unpersonalisierte Rechnung / Quittung verlangen...
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.187
Standort
WR
Besser einfach ein Bike oder Rahmen von einem Hersteller kaufen, welcher keine absurden Ausnahmen für eine Garantie festgelegt hat. Oder einfach eine unpersonalisierte Rechnung / Quittung verlangen...
Was heißt denn absurd? Ich denke nicht, dass andere Hersteller die Garantie nur an das Rad binden, egal wer damit dann um die Ecke kommt. SC stellt hier keine Ausnahme dar und ich denke, sie sind, was die Garantie anbelangt, weit vor vielen anderen Herstellern.

@pro-wheels Stehlt nicht im Händlermanual von SC so etwas wie: „Schnell kundenfreundlich abwickeln, sodass dieser schnell wieder auf dem Rad sitzt“?
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.221
Standort
NRW Südlohn
Was heißt denn absurd? Ich denke nicht, dass andere Hersteller die Garantie nur an das Rad binden, egal wer damit dann um die Ecke kommt. SC stellt hier keine Ausnahme dar und ich denke, sie sind, was die Garantie anbelangt, weit vor vielen anderen Herstellern.

@pro-wheels Stehlt nicht im Händlermanual von SC so etwas wie: „Schnell kundenfreundlich abwickeln, sodass dieser schnell wieder auf dem Rad sitzt“?
da liegst du falsch, YT und sogar Speci beziehen sich auf das Alter und nicht dem Besitzer... aber daraus jetzt hier so eine Diskussion zu veranstalten! Der Santa Thread quellt mit „ Müll“ über...
 

Downhillalex02

... fährt lieber runter
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
1.311
Besser einfach ein Bike oder Rahmen von einem Hersteller kaufen, welcher keine absurden Ausnahmen für eine Garantie festgelegt hat. Oder einfach eine unpersonalisierte Rechnung / Quittung verlangen...
genau
Oder ich einfach gar keins kaufen
Dann geht keine Kohle drauf und es kann auch nichts kaputt gehen
 
Dabei seit
9. November 2008
Punkte für Reaktionen
103
Was heißt denn absurd? Ich denke nicht, dass andere Hersteller die Garantie nur an das Rad binden, egal wer damit dann um die Ecke kommt. SC stellt hier keine Ausnahme dar und ich denke, sie sind, was die Garantie anbelangt, weit vor vielen anderen Herstellern.

@pro-wheels Stehlt nicht im Händlermanual von SC so etwas wie: „Schnell kundenfreundlich abwickeln, sodass dieser schnell wieder auf dem Rad sitzt“?
Absurd, weil so gut niemand die Räder so lange behält, dass die Garantie noch zum Tragen kommen würde. Hinzu kommt, dass die Konsumenten in ihren Köpfen diesen langen Garnatiezeitraum speichern und z.B. Santa Cruz mit langen Garantien in Verbindung bringen. Dann schrecken sie auch nicht davor zurück, beim Verkauf zu betrügen oder zumindest unlauter vorzugehen, siehe z.B. die Anzeige von @bobbycar im Bikemarkt. Der BM ist voll von solchen Angeboten, in welche erwähnt wird, dass Bikes oder Rahmen noch nicht registriert sind. Was soll das bitte?! Das suggeriert, dass der Zweitbesitzer irgendwelche Rechte hat nach dem Kauf. Und dann wird noch schön die Gewährleistung verweigert (welche man ohne Probleme mit einem entsprechenden Satz an den nächsten Besitzer weitergeben kann).

Deshalb absurd, weil die Garantie unterm Strich nur Marketing ist. Das Konsumverhalten ist den Herstellern ja auch bewusst; es wird zusätzlich ja auch sehr viel unternommen, um den Konsumenten einzureden, neue Produkte sind viel besser usw. Wofür benötigt man dann eine lange Garantie, beschränkt auf den Erstbesitzer?
 

Dice8

Keep. Summer. Safe.
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
930
Standort
Köln
Man muss auch immer unterscheiden zwischen Garantie und gesetzlicher Gewährleistung. Canyon schreibt dies z.B explizit in Ihren FAQs, die ersten zwei Jahre (gesetzliche Gewährleistung) hat auch der Zweitbesitzer, die freiwillige Garantie jedoch nicht. Und genau das gilt meine ich für alle Hersteller hier in Deutschland.
 

Downhillalex02

... fährt lieber runter
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
1.311
Das mit noch nicht registriert und somit Garantie ist auch Blödsinn aber schwarze Schafe gibt es immer
Egal wo !
Kauft einfach bei mir, da ist alles 1A
 
Dabei seit
9. November 2008
Punkte für Reaktionen
103
Man muss auch immer unterscheiden zwischen Garantie und gesetzlicher Gewährleistung. Canyon schreibt dies z.B explizit in Ihren FAQs, die ersten zwei Jahre (gesetzliche Gewährleistung) hat auch der Zweitbesitzer, die freiwillige Garantie jedoch nicht. Und genau das gilt meine ich für alle Hersteller hier in Deutschland.
Dies habe ich ja im letzten Post geschrieben. Die Gewährleistung ist gesetzlich geregelt, eine Garantie ist freiwillig. Beim Verkauf muss aber klargestellt werden, dass die Gewährleistung auf den Käufer übertragen wird. Viele schließen Garantie und Gewährleistung komplett aus (im letzten Satz der Anzeige). Dies ist ja auch nicht verkehrt, da sie selbst das ja auch nicht erfüllen könnten. Im ersten Satz steht aber etwas von "Rahmen noch nicht registriert, bla bla, volle Garnatie, lebenslange Garantie usw." Es ist eigentlich total simpel: Einfach die persönliche Garnatie und Gewährleistung ausschließen, gesetzliche Gewährleistung des Händlers wird an den Käufer weitergegeben und einen fairen Preis setzen. Solch ein Rad ist ohne Garantie und Gewährleistung halt nichts mehr wert, auch wenn es neuwertig ist. Was genau will man damit anfangen? Daher ist das Verhalten der Hersteller vollkommen absurd, zumindest aus Sicht der Konsumenten. Und wer das noch verteidigt, hat einfach den Schuss nicht gehört oder versteht es einfach nicht (wie wan ja an den vielen betrügerischen Angeboten sehen kann). Autohersteller beschränken eine längere Garantie auch nicht auf den Erstbesitzer; bei Elektogeräten ist das auch nicht üblich. Nur bei Bikes. Und ihr feiert das auch noch...

Rechnungen an Privatpersonen müssen nicht personalisiert werden. Warum lassen sich das so viele Leute gefallen? Beim erneuten Verkauf würde es also diese ganzen Probleme mit fehlender Garantie überhaupt nicht geben.
 
Dabei seit
31. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
620
Standort
daheim
Absurd, weil so gut niemand die Räder so lange behält, dass die Garantie noch zum Tragen kommen würde. Hinzu kommt, dass die Konsumenten in ihren Köpfen diesen langen Garnatiezeitraum speichern und z.B. Santa Cruz mit langen Garantien in Verbindung bringen. Dann schrecken sie auch nicht davor zurück, beim Verkauf zu betrügen oder zumindest unlauter vorzugehen, siehe z.B. die Anzeige von @bobbycar im Bikemarkt. Der BM ist voll von solchen Angeboten, in welche erwähnt wird, dass Bikes oder Rahmen noch nicht registriert sind. Was soll das bitte?! Das suggeriert, dass der Zweitbesitzer irgendwelche Rechte hat nach dem Kauf. Und dann wird noch schön die Gewährleistung verweigert (welche man ohne Probleme mit einem entsprechenden Satz an den nächsten Besitzer weitergeben kann).

Deshalb absurd, weil die Garantie unterm Strich nur Marketing ist. Das Konsumverhalten ist den Herstellern ja auch bewusst; es wird zusätzlich ja auch sehr viel unternommen, um den Konsumenten einzureden, neue Produkte sind viel besser usw. Wofür benötigt man dann eine lange Garantie, beschränkt auf den Erstbesitzer?
Du unterstellst mir Betrug?
Pass mal auf Freundchen, schon mal ne Anzeige wegen Verleumdung am Backen gehabt??
 
Dabei seit
9. November 2008
Punkte für Reaktionen
103
Du unterstellst mir Betrug?
Pass mal auf Freundchen, schon mal ne Anzeige wegen Verleumdung am Backen gehabt??
Einfach unfassbar, was hier abgeht. Hast du meinen Satz überhaupt gelesen?

Deine Anzeige im Bikemarkt suggeriert nun mal, dass ein potentieller Käufer Anspruch auf Garantie hat. Ich zitiere aus deiner Anzeige:

- Rechnung von Rahmen (nicht registriert) und Gabel vorhanden (wegen Garantie)

Was genau willst du den Käufern mit diesem Satz sagen?

So würde es Sinn ergeben:

- Rechnung von Rahmen und Gabel vorhanden (Eigentumsnachweis, keine Garantie für Zweitbesitzer)


Es fällt auf, dass dies so, oder sehr ähnlich in sehr vielen Angeboten gerade bei Santa Cruz Rädern drin steht. In Kombination mit den sehr hohen Preisen, könnte man davon ausgehen, dass man ein "Sorglospaket" erwirbt (da ja praktisch jeder mal gehört hat, dass SC sehr lange Garantiezeiten bietet). Tatsächlich erwirbt man aber ein Rad, bei welchem man null Sicherheiten hat, nichtmal ein Crash Replacement im Schadensfall steht einem zu (dies bietet z.B. Transition zumindest an).

Hast du es nun verstanden?

In diesem Thread ging es um die Frage, ob SC die freiwillige Garantie auch Zweitbesitzern anbietet. Solche Fragen würden nicht gestellt werden, wären die Angebote nicht voll von solch verwirrenden Formulierungen und Falschaussagen (manche Verkäufer weisen ja sogar explizit auf die Garantie hin).
 
Dabei seit
31. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
620
Standort
daheim
Einfach unfassbar, was hier abgeht. Hast du meinen Satz überhaupt gelesen?

Deine Anzeige im Bikemarkt suggeriert nun mal, dass ein potentieller Käufer Anspruch auf Garantie hat. Ich zitiere aus deiner Anzeige:

- Rechnung von Rahmen (nicht registriert) und Gabel vorhanden (wegen Garantie)

Was genau willst du den Käufern mit diesem Satz sagen?

So würde es Sinn ergeben:

- Rechnung von Rahmen und Gabel vorhanden (Eigentumsnachweis, keine Garantie für Zweitbesitzer)


Es fällt auf, dass dies so, oder sehr ähnlich in sehr vielen Angeboten gerade bei Santa Cruz Rädern drin steht. In Kombination mit den sehr hohen Preisen, könnte man davon ausgehen, dass man ein "Sorglospaket" erwirbt (da ja praktisch jeder mal gehört hat, dass SC sehr lange Garantiezeiten bietet). Tatsächlich erwirbt man aber ein Rad, bei welchem man null Sicherheiten hat, nichtmal ein Crash Replacement im Schadensfall steht einem zu (dies bietet z.B. Transition zumindest an).

Hast du es nun verstanden?

In diesem Thread ging es um die Frage, ob SC die freiwillige Garantie auch Zweitbesitzern anbietet. Solche Fragen würden nicht gestellt werden, wären die Angebote nicht voll von solch verwirrenden Formulierungen und Falschaussagen (manche Verkäufer weisen ja sogar explizit auf die Garantie hin).
Fragt sich ja, WER hier WAS nicht versteht.
Es geht hier um die Garantie von SC ja.
Nichts anderes habe ich kommentiert.
Warum also hast Du nun mich verlinkt und mir mit meinen Bikemarktartikel, der nun nichts mit der Diskussion hier zu tun hat, Betrug unterstellt?

Nur weil Du irgendwelchen wüsten Assoziationen verfallen bist, solltest Du keine Verallgemeinerungen in den Raum stellen, das mutet recht patanoid an. Im Zweifelsfall solltest Du mal in Betracht ziehen, Deinen Frust beim Denken außen vor zu lassen oder ganz den Mund zu halten.
Denn ich verstehe sicherlich einiges mehr als Du, der Du völlig zusammenhangslos drauflosnölst.
 
Dabei seit
11. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
56
Standort
Üchtelhausen
Warum also hast Du nun mich verlinkt und mir mit meinen Bikemarktartikel, der nun nichts mit der Diskussion hier zu tun hat, Betrug unterstellt?


Er hat das lediglich als Beispiel angeführt und darauf hingewiesen dass deine Beschreibung so nicht richtig ist:ka:
 
Dabei seit
9. November 2008
Punkte für Reaktionen
103
Fragt sich ja, WER hier WAS nicht versteht.
Es geht hier um die Garantie von SC ja.
Nichts anderes habe ich kommentiert.
Warum also hast Du nun mich verlinkt und mir mit meinen Bikemarktartikel, der nun nichts mit der Diskussion hier zu tun hat, Betrug unterstellt?

Nur weil Du irgendwelchen wüsten Assoziationen verfallen bist, solltest Du keine Verallgemeinerungen in den Raum stellen, das mutet recht patanoid an. Im Zweifelsfall solltest Du mal in Betracht ziehen, Deinen Frust beim Denken außen vor zu lassen oder ganz den Mund zu halten.
Denn ich verstehe sicherlich einiges mehr als Du, der Du völlig zusammenhangslos drauflosnölst.
Ich verstehe das Alles sehr gut. Bin weder frustriert, noch paraniod. Fakt ist, dass es solche Threads wie diesen hier nicht geben würde, wenn alle Verkäufer klar kommunizieren würden. Deine Anzeige habe ich als Beispiel genannt; Einige scheinen ja auch verstanden zu haben, warum diese sehr wohl etwas mit dem Thema zu tun hat.

Auf die konkrete Frage, was genau du mit mit dem Satz "Rechnung von Rahmen (nicht registriert) und Gabel vorhanden (wegen Garantie) " ausdrücken möchtest, hast du ja bis jetzt noch nicht geantwortet.

Ich bin bei den Fakten geblieben, du beleidigst mich und drohst mir.
 
Oben