Santa Cruz Hightower LT

Dabei seit
25. Juli 2013
Punkte Reaktionen
256
Ich habe den Upride in Benutzung und kann diesen sehr empfehlen.
20190301_130336.jpg
 

Anhänge

  • 20190301_130336.jpg
    20190301_130336.jpg
    4,8 MB · Aufrufe: 306
Dabei seit
19. Februar 2019
Punkte Reaktionen
543
Ich habe den Upride in Benutzung und kann diesen sehr empfehlen.Anhang anzeigen 832462
Danke, sieht gut aus! Wie gesagt denke ich auch darüber nach, den anzuschaffen. Ein oder zwei Stück. Dachträger etc. habe ich schon länger. Hast Du zufällig Erfahrungswerte zur Kombination eines Thule UpRide mit einer Thule Dachbox? In meinem Fall wäre das eine Thule Motion XL (früher Motion 800) auf Thule Wing Bars in 118 cm.
 
Dabei seit
25. Juli 2013
Punkte Reaktionen
256
Nee ne Box hatte ich noch nicht aufm Dach aber drei Räder.
20190301_141731.jpg
 

Anhänge

  • 20190301_141731.jpg
    20190301_141731.jpg
    3 MB · Aufrufe: 259
Dabei seit
16. Januar 2018
Punkte Reaktionen
17
Ich habe gelesen, dass der Upride im Gegensatz zu den anderen Thule trägern Spiel am Rad hat, kannst du das bestätigen? Also, hast du (starke) Schwankungen / Bewegung während der Fahrt?
 
Dabei seit
25. Juli 2013
Punkte Reaktionen
256
Ja, also ganz fest ist das nicht. Wackelt n bissl und ich habe die Schrauben noch mal alle neu gesichert.
Ich habe mich unter anderem für den Träger entschieden, da ich noch n Commencal Meta Power habe und der Träger bis 20Kg frei ist. Wenn ich den Akku im Bike dann rausnehme geht das auch von der Traglast her.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
11.587
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich habe den Upride in Benutzung und kann diesen sehr empfehlen.Anhang anzeigen 832462
Schaut schon gut aus. Ich habe jetzt doch noch einmal umdisponiert und geschaut, dass ich billiger als beim Fachhändler eine AHK nachgerüstet bekomme. So wie es ausschaut, werde ich inkl. Material bei ca. 600€ landen. Dann noch den Träger hinten. Schon ein Stückchen mehr aber so fahre ich den Grundträger nicht ständig spazieren und ggf. kaufe ich meiner Frau noch ein E-Bike, damit sie mit mir mithalten kann und das zusammen fahren nicht so langweilig wird.
 

cmrlaguna

Bloß keinen Standard !!
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
960
Ort
Bochum
Wir sind mit 3 Bikes auf dem Dach , vor ein paar Jahren 1400 km gefahren. Nie wieder !!
Der Diesel hat 4 Liter mehr verbraucht und die Geräuschkulisse ( der Wagen hatte Schiebedächer ) ging einem so was von auf den Nerv.
Seit dem immer mit Träger auf Anhängerkupplung. Besser geht nicht !
PS . ich finde ja , die Leitungen an dem HT könnten etwas mehr Liebe vertragen :D
 
Dabei seit
20. August 2017
Punkte Reaktionen
76
welche Federgabeln habt Ihr denn in euren HTLT's verbaut?

hab aktuell die Factory36 mit 150mm FW drin..

überlege auf grip2 zu updaten, dann mit mehr fw?
 
Dabei seit
16. Januar 2018
Punkte Reaktionen
17
Hab auch auf grip2 und 160mm getravelt, war für mich eine komplett neue Gabel, unheimlich, wie geil sich das beim Switch anfühlte. Kann ich also nur empfehlen
 
Dabei seit
9. April 2013
Punkte Reaktionen
609
Schaut schon gut aus. Ich habe jetzt doch noch einmal umdisponiert und geschaut, dass ich billiger als beim Fachhändler eine AHK nachgerüstet bekomme. So wie es ausschaut, werde ich inkl. Material bei ca. 600€ landen. Dann noch den Träger hinten. Schon ein Stückchen mehr aber so fahre ich den Grundträger nicht ständig spazieren und ggf. kaufe ich meiner Frau noch ein E-Bike, damit sie mit mir mithalten kann und das zusammen fahren nicht so langweilig wird.

https://se-anhaengerkupplung.de/aktion/

Da hab ich meine nachrüsten lasen. Ich bin damit sehr zufrieden. Aktuell gibt es eine Aktion. Du bekommst einen Träger kostenlos dazu.
 
Dabei seit
9. April 2013
Punkte Reaktionen
609
Weiß ich nicht mehr. Ruf da einfach an, die sagen dir dann den Preis.
Ein Kabel musste nicht verlegt werden. Mein Auto hatte auch KEINE Vorrüstung für AHK.
 
Dabei seit
15. Juli 2013
Punkte Reaktionen
474
welche Federgabeln habt Ihr denn in euren HTLT's verbaut?

Erst 2018er Yari mit 150mm, die dann mit der neuen Debonair Geschichte auf 160mm aufgewertet und mit dem Charger RC2 upgrade „quasi“ zur Lyrik gemacht. Ein deutliches Upgrade welches sogar ich als selbstbetitelter Laie sofort gemerkt hab.
 

Ivery

*HardHidder*
Dabei seit
28. November 2004
Punkte Reaktionen
67
Fahrt ihr eigentlich alle 150mm Gabeln oder seid ihr auch auf den 170mm Zug aufgesprungen?
 
Dabei seit
23. Mai 2009
Punkte Reaktionen
1.120
Habe die Originale Fox 36 Fit4 mit 150 drin, wie sie halt beim Bike schon drin war.
Muss man um auf 160 zu gehen die Gabel ersetzen oder kann man das bei einer 36 Fox drinen umstellen?

Cheers
ron
 
Dabei seit
15. Juli 2013
Punkte Reaktionen
474
Fahrt ihr eigentlich alle 150mm Gabeln oder seid ihr auch auf den 170mm Zug aufgesprungen?
Ja man liest in den englischsprachigen Foren viel über die neue Superkombi 170mm mit "nur" 44mm Offset/Vorlauf. Oder worauf möchtest du anspielen? Den Federweg ändern wäre ja schnell möglich, aber der Offset ist ja leider nicht mal so eben gekürzt. Probieren würd ich es gerne mal.
 
Oben Unten