Santa Cruz Hightower V2 2020

Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
70
Gerade Gabel, Dämpfer und Schaltung sind das Upgrade schon wert.
Beim R-Kit hast du keinen XD Freilauf und nur eine Yari statt der 36 Performance (oder Lyrik select+ im 2020er).
Sattelstütze würde ich jetzt mal nicht bewerten, da die Reverb Schrott ist.
Hab das Hightower mit der Reverb 175mm. Beste Stütze die ich je hatte. Finde sie sogar besser als meine BikeYoke. Ist glaube ich auch die 3te Version der Reverb mittlerweile.
 
Dabei seit
20. Juli 2019
Punkte Reaktionen
86
Ort
Ruhr Valley
Salle,

hat jemand erfahrung mit dem Dropperpost, das Seitliche Spiel wird größer mit der zeit und der Sattel wackelt +- 8mm ( von der Sattelspitze aus gesehn ) Horizontal also links / rechts.

Orginal aus dem HT V2 Carbon R kit 2020 Model . Race Face Affect dropperpost.

Gruß David

Haste eigentlich was unternommen wegen des Spiels?
 
Dabei seit
7. September 2020
Punkte Reaktionen
0
Wie sieht es mit der Grösse des HT aus? Ich bin ca. 184cm gross. Aber der shop hat nur ein XL auf Lager . Diese Grösse sollte sicher auch passen oder?
 
Dabei seit
22. März 2015
Punkte Reaktionen
10
Wie sieht es mit der Grösse des HT aus? Ich bin ca. 184cm gross. Aber der shop hat nur ein XL auf Lager . Diese Grösse sollte sicher auch passen oder?
Passt sicher. Vergleich mal das Oberrohr zu Deinem jetzigen. Dadurch das dass HT einen sehr steilen Sitzwinkel hast kommt man gut nach vorne. Aber Probefahrt ist nie verkehrt. Habe ich auch gemacht
 

°Fahreinheit

Altmitglied 02
Dabei seit
5. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
701
Ich bin 184 und hab XL. Ich finds gut. Das Oberrohr könnte gern etwas kürzer sein im Sitzen bei nen 40er Vorbau. Das fühlt sich schon lang an. Im Stehen passt der Reach aber gut und Radstand ist super.
Am besten testen.
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte Reaktionen
878
Bike der Woche
Bike der Woche
Laut Cane Creek passt der neue Kitsuma Dämpfer leider nicht in das HT2:

Unfortunately the new V2 Hightower has too tight of clearance to fit the Kitsuma, It would go in but we can't recommend it because there is enough flex in the rear end and bushings for the shock to rub the frame and chip away at the paint/carbon and would void your frame's warranty.
 
Dabei seit
26. August 2014
Punkte Reaktionen
209
Ort
Augsburg
Moin Moin, ich bin nun seit gut einem Jahr sehr zufriedener Besitzer eines Hightower V2. Nur eine Sache fängt leicht an zu nerven:

Die Hinterbremse fängt regelmäßig nach 2-3 Bikeparktagen zu schleifen an. Ich habe die Vermutung, dass sich schlicht die Schrauben lösen, mit denen der Bremssattel am Rahmen fixiert wird. Da das Gewinde direkt in den Rahmen laminiert ist, bin ich etwas zurückhaltend, was das fest anziehen angeht.

Daher meine Frage: Kann mir jemand die offiziellen Anzugsmomente der Postmount Aufnahmen am Hinterbau nennen? Im SC Bikearchiv sind dazu keine Angaben gemacht. Außerdem, würdet ihr hier mit Loctite arbeiten oder es lieber sein lassen?

danke schonmal und cheers
Crash
 
Dabei seit
26. August 2014
Punkte Reaktionen
209
Ort
Augsburg
Danke Dir. Ja, von endfest lasse ich in der Regel die Finger ;) Habe gerade auch parallel beim SC Customer Support angefragt. Werde die Antwort dann hier posten, falls ich eine bekomme.
 
Dabei seit
12. Juli 2020
Punkte Reaktionen
4
Hätte auch noch mal eine Frage.
Fahre mein v2 in Low mit den empfohlenen Settings. SAG passt auch, liegt beim Dämpfer (RS SD Select plus) bei etwas über 30 Prozent. Da ich aber nicht so hart fahre und auch keinen Bikepark vor der Türe habe, nutze ich den Federweg nicht annähernd aus. Bei meinen Touren mit leichten Jumps bleiben in der Regel locker 10mm bis zu den Endmarkierungen. Wenn ich den Chip auf high ändern würde, würde sich dann nur der Sitzwinkel bzw. Tretlagerhöhe ändern oder würde sich die Federwegsausnutzung ebenfalls ändern? Für das was ich fahre dürfte es gerne etwas softer sein.
Und rein interessehalber, fährt überhaupt jemand das Rad in high? Oder sind die Unterschiede so gering, dass es alle in Low fahren?
 

Duke_do

Biker aus Leidenschaft
Dabei seit
30. Juli 2009
Punkte Reaktionen
875
Ort
Dortmund
Ich fahre auch in Low, High würde ich wohl mit 27,5 Plus Reifen nutzen.
Federweg nutze ich auf den Hometrails bis auf 1mm an der Kolbenstange aus. Sprünge maximal 1m Höhe, allerdings mit ehr flacher Landung.
166 PSI mit dem RS SD bei 70kg Abtropfgewicht.
 
Dabei seit
9. November 2011
Punkte Reaktionen
236
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
1.177
Ort
Regensburg
Kurze Frage nochmal bezüglich lenker. Die 20mm rise passen mir eigentlich ganz gut. Nun gibt es ja von oneup 20 und 35mm Rise und daher kam ich zu dem Punkt was besser wäre : 20 und spacer gleich lassen oder 35 und einen spacer unterm Vorbau raus?
Hat da jemand Erfahrungen gemacht?
Den enduro mag artikel kenn ich, jedoch wird da nur zwischen flatbar und Rise getestet und nicht mehr Rise mit weniger spacer
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten