Santa Cruz Hightower

BoomShakkaLagga

Exilschwabe
Dabei seit
24. Juli 2007
Punkte Reaktionen
852
Ort
Beast Coast
Mistekack.

Hab hier nen XXL Rahmen rumliegen und könnte Montag hands on ne 2018er 150mm Fit4 Fox 36 haben. Die 160mm Fit4 Version koennte ab 8.Mai verschickt werden.

Hab aktuell keine Intentionen nen 57mm Hub Daempfer zu verbauen.

Thoughts?
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1.658
Ort
Wien
Mistekack.

Hab hier nen XXL Rahmen rumliegen und könnte Montag hands on ne 2018er 150mm Fit4 Fox 36 haben. Die 160mm Fit4 Version koennte ab 8.Mai verschickt werden.

Hab aktuell keine Intentionen nen 57mm Hub Daempfer zu verbauen.

Thoughts?

Dein Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig, aber ich würde bei entsprechendem Angebot die 150er nehmen.
 

zwops

deutsch österreichische Co-Produktion
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
137
IMG_9070.JPG
IMG_9068.JPG
3...2...1...endlich meins:)
Am Wochenende erstmals im passenden Terrain getestet und mit breitem Grinsen nach Hause gefahren

Ist ein XL mit 150er Pike und einem Mix aus alten und neuen Teilen
Jetzt muss noch ein farblich passendes Pedal her.

Mal ne Frage....gibt's eigentlich eine Limitierung von Santa Cruz zur bremsscheiben Größe hinten? Hab bisher nix gefunden....
 

Anhänge

  • IMG_9068.JPG
    IMG_9068.JPG
    446,9 KB · Aufrufe: 114
  • IMG_9070.JPG
    IMG_9070.JPG
    260,1 KB · Aufrufe: 100
Dabei seit
14. Juli 2013
Punkte Reaktionen
61
Ort
Dresden
Hallo again,

nachdem ich nun zum 3. mal alle 41 Seiten nochmal durchgelesen habe und auch schon mit einigen hier Kontakt hatte ist die Größe für mein HT echt ein Hexenwerk. Viele haben hier fast die die gleiche SL wie ich. Das wären 90cm oder 91cm. Die Sattelüberhöhungen sind bei dem einen deutlich zu sehen, bei dem anderen finde ich es wiederum gar nicht so schlimm, da der Sattel trotz SL 90 weniger rausgezogen wurde als bei dem anderen mit 89/90 SL :D verwirrt...

Ich konnte am Wochenende auf einem HT in XL sitzen. Das fühlte sich schon lang an. Der Kollege war aber nochmal ein Stück größer und hatte nen 40mm Vorbau und ein Flat-Riser bei 1cm Spacer.
Auf dem Trail zu Ballern ist es sicher von vorteil, doch das versetzen des HR bei diesem Setup stell ich mir irgendwie schwer vor. Mein 27+ würde aufgrund einer 160mm Gabel und min. 2cm Spacer, sowie 35er Riser nochmal gute 6-7cm nach oben kommen. Das gleiche würde ich aber auch bei einer L machen. Aber mit meiner 90er SL hab ich trotz meiner 170er Reverb einen abstand zum Sattelrohr von bestimmt 6-8cm.

Es macht eigentlich keinen Sinn auf L zu gehen, da es dann irgendwie nicht passend wirkt bezüglich dem Sattelstützenauszug am Sitzrohr.Doch irgendwie denke ich, dass ich meine aufrechte Sitzposition in XL vergessen kann...
 

zwops

deutsch österreichische Co-Produktion
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
137
:ka:ui ui...willst Du denn eine Lenkerüberhöhung haben? Hört sich fast so an wenn man eine 160mm Gabel einbaut und dabei bedenkt das man noch 3cm Spacer nutzen kann und bspw. einen 35mm Riser fährt.Das ist schon sehr hoch an der Front...und wo liegt denn dabei der Vorteil beim HR-versetzen für Dich?
 
Dabei seit
14. Juli 2013
Punkte Reaktionen
61
Ort
Dresden
:ka:ui ui...willst Du denn eine Lenkerüberhöhung haben? Hört sich fast so an wenn man eine 160mm Gabel einbaut und dabei bedenkt das man noch 3cm Spacer nutzen kann und bspw. einen 35mm Riser fährt.Das ist schon sehr hoch an der Front...und wo liegt denn dabei der Vorteil beim HR-versetzen für Dich?


Es ist natürlich schwer einzuschätzen auf 10m einzuschätzen wie sich das Bike verhält im Gelände. Trotzdem von ich meine letzten Bikes immer mit Riser und min. 2cm spacer gefahren. Ich habe eben mehr Kontrolle auf dem bike bei diesem Set-Up. Wenn der Lenker so tief ist und der Sattelüberstand so hoch ist, dann hab ich immer das Gefühl das ich vorn über das Bike steig
 

zwops

deutsch österreichische Co-Produktion
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
137
...aber rechne nochmal nach...160er Gabel + Spacer + 35mm Riser sollte bei deiner Schrittlänge (ich hab auch 90cm) eine Lenkerüberhöhung ergeben, so dass es ausreichend entspannt werden sollte auf XL
Ich bin L Probe gefahren und fand den Sattelauszug bzw. die Überhöhung gruselig. Da war die Entscheidung klar - jetzt XL ist ein Traum-Wohlfühl-Gefühl
 

ActionGourmet

Enduro-Vagabund
Dabei seit
7. August 2009
Punkte Reaktionen
1.328
Ort
Rodalben Südwestpfalz
Also wenns Dich interessiert: Ich fahre ein L 29 mit 150mm Gabel. Dazu den hohen Steuersatz (entspricht ca. 1cm Spacer) von Cane Creek und einen RF Sixc 25mm rise ohne Spacer. Ich finde die Lenkerhöhe im Gegensatz zu meinem Nomad recht hoch. Höher (Spacer) hatte ich auch ausprobiert. War für mich def. zu viel. Beim Uphill war das VR einfach zu unruhig.
 
Dabei seit
14. Juli 2013
Punkte Reaktionen
61
Ort
Dresden
Also wenns Dich interessiert: Ich fahre ein L 29 mit 150mm Gabel. Dazu den hohen Steuersatz (entspricht ca. 1cm Spacer) von Cane Creek und einen RF Sixc 25mm rise ohne Spacer. Ich finde die Lenkerhöhe im Gegensatz zu meinem Nomad recht hoch. Höher (Spacer) hatte ich auch ausprobiert. War für mich def. zu viel. Beim Uphill war das VR einfach zu unruhig.
Danke dafür. Wie groß bist du und welche SL hast du?
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.664
Ort
NRW Südlohn
Die ganzen Einschätzungen sind ja schön und gut, aber du musst für dich entscheiden, was dir taugt!!!
Ich bin z.B. 1,87 m und habe eine SL 89/90 cm.
Ich fahre mein HT jetzt in Gr. L mit 50 mm Vorbau und fühle mich soweit sehr gut! Das XLer ist mir zu klobig einfach gewesen, es passt definitiv, aber es ist mir persönlich ein ticken zu lang! Mein Ler könnte auch wohl ein paar Millimeter länger sein, aber so wie es jetzt ist bin ich zufriedener als wenn ich ein BIG XL Rad hätte.
Ich hatte anfangs das Bronson V2 in XL für ein paar Monate und danach in L und konnte daraus meine Schlüsse sehr gut ziehen, dass mir kompakter eher taugt als gestreckt ...

Was ich damit einfach sagen will, jeder empfindet das anders und muss für sich entscheiden was passt, von anderen Meinungen beeinflussen lassen bringt nicht viel.
 
Dabei seit
18. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
16
Hi,
mal kurz meine Erfahrung. Habe eine Nomad in L und meine HT auch in L gekauft. Fahre 50 mm Vorbau mit 38 Rise Lenker, 15mm Spacer 140mm Pike 29er LR. Schrittlänge 87 bei 186. Bin froh ein L zu haben da ich mir das HT als "Trail Bike" zugelegt habe. Aus meiner Sicht ist das Rad in der Größe L für mich super zu fahren auch in engen Kehren. Die Laufruhe ist super aber auch "verspielt". Mein Nomad nehme ich nur im BP o. wenn es grob wird.
 

Downhillalex02

... fährt lieber runter
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.990
was für sinnlose Diskussionen hier.
probier mal S oder M oder L oder XL

kann dir alles irgendwie passen oder auch nicht
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1.658
Ort
Wien
Wenn ein Zweifel besteht, ob L zu klein oder XL zu groß ist, kann man ja auch auf einen Trailfox ausweichen... :aetsch: (liegt genau dazwischen in Sachen Länge Oberrohr und Reach)

Auch wenn es sinnlos (naja :ka:) ist, auch ich habe mit 186cm/86cm SL ein L mit 50mm Vorbau und fühle mich sehr wohl drauf, auch bei mir soll es nicht ein Highspeed-Enduro sein, sondern ein noch lebendiges Trailbike, das möglichst niedrig baut und 450mm Reach hat. Auch der Radstand ist ca. 1-1,5cm länger als beim Trailfox und damit ist es eine ganz kleine Spur handlicher, sonst sehr ähnlich. Vielleicht hilft auch diese Relativierung.
 
Dabei seit
14. Juli 2013
Punkte Reaktionen
61
Ort
Dresden
Wenn ein Zweifel besteht, ob L zu klein oder XL zu groß ist, kann man ja auch auf einen Trailfox ausweichen... :aetsch: (liegt genau dazwischen in Sachen Länge Oberrohr und Reach)

Auch wenn es sinnlos (naja :ka:) ist, auch ich habe mit 186cm/86cm SL ein L mit 50mm Vorbau und fühle mich sehr wohl drauf, auch bei mir soll es nicht ein Highspeed-Enduro sein, sondern ein noch lebendiges Trailbike, das möglichst niedrig baut und 450mm Reach hat. Auch der Radstand ist ca. 1-1,5cm länger als beim Trailfox und damit ist es eine ganz kleine Spur handlicher, sonst sehr ähnlich. Vielleicht hilft auch diese Relativierung.

Habe hier mal meine alte Geo mit der vom HT gegenüber gestellt.
Bis auf das Sitzrohr und Steuerrohr ist das HT in L minimal größer als mein altes Bike.
IMG_1375.jpg
 

Anhänge

  • IMG_1375.jpg
    IMG_1375.jpg
    99,9 KB · Aufrufe: 19

Downhillalex02

... fährt lieber runter
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.990
Ist nicht sinnlos wenn kein Händler im Umkreis von 200km ein Hightower zum Probesitzen hat...Hau nicht unbedingt jedes Jahr 6000€ aus dem Fenster um dann zu sehen das ich mich nicht wohl fühle

mag ja sein
aber jeder hat andere Geschmacksnerven

am Ende, um wirklich sicher zu gehen kommst du nicht um eine Probefahrt
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1.658
Ort
Wien
Wenn dir die Ausgangssituation "tiefe Front" nicht taugt, dann solltest du vielleicht ein anderes Bike überlegen. Ansonsten würde ich an deiner Stelle ein L nehmen und die Umbauten nach Bedarf durchführen. Das TF ist von der Front her höher als alle meine anderen Bikes, das Hightower eine Spur niedriger. Wenn du jetzt eh mit einer 160er Gabel planst, dann wird das schon mal etwas bringen, dazu ein Riserlenker - mehr ist mMn nicht so gescheit beim HT. Und auf die tiefere Front solltest du dich vielleicht auch einlassen - aufrecht stehend hinter dem Lenker ist auch nicht ganz die richtige Position, um Druck aufs Vorderrad zu kriegen - überspitzzt gesagt. Überschlagsgefühle kriegt man am HT jedenfalls nicht früh...
 
Dabei seit
14. Juli 2013
Punkte Reaktionen
61
Ort
Dresden
Wenn dir die Ausgangssituation "tiefe Front" nicht taugt, dann solltest du vielleicht ein anderes Bike überlegen. Ansonsten würde ich an deiner Stelle ein L nehmen und die Umbauten nach Bedarf durchführen. Das TF ist von der Front her höher als alle meine anderen Bikes, das Hightower eine Spur niedriger. Wenn du jetzt eh mit einer 160er Gabel planst, dann wird das schon mal etwas bringen, dazu ein Riserlenker - mehr ist mMn nicht so gescheit beim HT. Und auf die tiefere Front solltest du dich vielleicht auch einlassen - aufrecht stehend hinter dem Lenker ist auch nicht ganz die richtige Position, um Druck aufs Vorderrad zu kriegen - überspitzzt gesagt. Überschlagsgefühle kriegt man am HT jedenfalls nicht früh...

IMG_0248.JPG
So sah der Karren bei mir komplett flach aus. Also 15mm Rise,ohne Spacer, 140mm FW. Nach Umbau und min. 2cm Spacer sowie Riser war ich happy
 

Anhänge

  • IMG_0248.JPG
    IMG_0248.JPG
    122,7 KB · Aufrufe: 21
Dabei seit
29. Januar 2009
Punkte Reaktionen
71
1,81m Mit SL habe ich mich nie groß befaßt. Aber rel. lange Haxen.
Was ich weiß: ich hätte mittlerweile lieber die 170mm Reverb statt der 150mm. Für extremere Sachen und Bikepark senke ich sie zusätzlich um 3 cm ab.

Wie Bikeparktauglich siehst du denn das HT? Eher Kann man mal machen, oder geht ohne Probleme auch 1-2 im Monat? Dachte an Beerfelden, Winterberg, Lac Blanc, PDS
 
Oben Unten