Santa Cruz Megatower 2022 im ersten Test: Jetzt größer, böser und besser!?

Santa Cruz Megatower 2022 im ersten Test: Jetzt größer, böser und besser!?

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wNC9EU0MwMDM3Ni5qcGc.jpg
Es ist so weit, das sehnsüchtig erwartete neue Santa Cruz Megatower 2022 ist da! Das überarbeitete Baller Enduro kommt mit 170 mm Federweg an der Front sowie 165 mm am Heck, dazu gibt es den heiß diskutierten Kofferraum, der bei Santa Cruz jedoch als Glovebox bezeichnet wird. Auch sonst passt die Parole – flacher, länger, böser – ganz hervorragend zum neusten Spross der Kalifornier. Alle Infos und einen ersten Testeindruck zum neuen Enduro-Bike aus Kalifornien gibt es hier!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Santa Cruz Megatower 2022 im ersten Test: Jetzt größer, böser und besser!?

Wie gefällt euch das neue Santa Cruz Megatower?
 
Dabei seit
6. April 2009
Punkte Reaktionen
988
Zu teuer finde ich die Räder garnicht mal. Aber mittlerweile ist der Reiz von damals (zumindest für mich) dadurch einfach verflogen, weil gefühlt jedes dritte Rad eins von Santa Cruz ist.
Mitwachsende Kettenstreben für jede Größe sind doch top! Tretlager wieder ne Ecke höher zu machen klingt auch nicht allzu blöde, wenn man damit auch mal einen Trail hoch fährt.
Nur bei den Größen scheint die Priorität auf Kinder und kleine Menschen ausgelegz gewesen zu sein. Dass der Testfahrer mit über 1,90m sich mit diesem Reach in XL wohl gefühlt hat, finde ich doch erstaunlich.

Wisst ihr was ? Weil ihr halle so abhatet, hab ich mal meinem Händer geschrieben, wann die teuren Kackschüsseln zu kaufen gibt :p
Krass, du bist ja leicht zu manipulieren ;)
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
3.336
Ort
Freie Seite des Limes
Kann man nicht das Megatower in Megateuer umbenennen? ;D
So ein Unsinn. Laut Forum Team kostet der CC Rahmen 3899. Wahrscheinlich lochen die meisten irgendwann bei 3500 ein. Ein Propain Spindrift CF liegt mit Dämpfer bei 2700. So groß sind die Unterschiede nun wirklich nicht mehr, zwischen Volksbikes und Edelmarke.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
18.910
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
So ein Unsinn. Laut Forum Team kostet der CC Rahmen 3899. Wahrscheinlich lochen die meisten irgendwann bei 3500 ein. Ein Propain Spindrift CF liegt mit Dämpfer bei 2700. So groß sind die Unterschiede nun wirklich nicht mehr, zwischen Volksbikes und Edelmarke.
Wenn's der Preis nicht ist, wo liegen dann die Unterschiede? 😳
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
3.336
Ort
Freie Seite des Limes
Wenn's der Preis nicht ist, wo liegen dann die Unterschiede? 😳
Aus meiner Sicht? Das Bronson war der totale Schrottbock. Die Lager des lower Link lagen auf dem Gewinde der Achse auf. Der lineare Hinterbau war unmöglich abzustimmen. Der Dämpfer ab Werk mit 3 Volumespacers zu. Musste mit 95kg 300psi fahren!! Entsprechend bockig war die Kiste dann. Erst mit Cascade Link ging es überhaupt. Tyee und Torque um Längen besser, ganz ohne tuning. Zum Vergleich fahre ich den super deluxe im Torque mit 210psi ohne Spacer! Nicht ein Durchschlag. Ich muss nur einräumen, dass die Marke bei mir zieht. Bin eben 80er Skater. Sonst würde ich Santa im Leben nicht mehr angucken. Supportanfrage über Website erst nach 6 Wochen beantwortet!!
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
18.910
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Aus meiner Sicht? Das Bronson war der totale Schrottbock. Die Lager des lower Link lagen auf dem Gewinde der Achse auf. Der lineare Hinterbau war unmöglich abzustimmen. Der Dämpfer ab Werk mit 3 Volumespacers zu. Musste mit 95kg 300psi fahren!! Entsprechend bockig war die Kiste dann. Erst mit Cascade Link ging es überhaupt. Tyee und Torque um Längen besser, ganz ohne tuning. Zum Vergleich fahre ich den super deluxe im Torque mit 210psi ohne Spacer! Nicht ein Durchschlag. Ich muss nur einräumen, dass die Marke bei mir zieht. Bin eben 80er Skater. Sonst würde ich Santa im Leben nicht mehr angucken. Supportanfrage über Website erst nach 6 Wochen beantwortet!!
Das Tyee find ich super Bike, hat aber auch zb Probleme mit dem Rahmen. Santa ist halt ein Name und sehen gut aus, Werbung wie zb durch syndicate funktionieren auch ganz gut
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
4.844
Ort
Oberösterreich
Schau doch doch mal bei anderen Marken um. Geschenkt gibts nirgendwo was.
Dreher versteh ich das Geheule schon lang nicht mehr.
Nur mal so als Vergleich.
N Orbea Rallon Framekit liegt Liste bei 4099€
Das ist schon richtig - man muss aber auch sagen, daß Santa Cruz (mit ein paar anderen Herstellern) die Grenze beständig nach oben erweitert. 14.000 Euro hat sich bis jetzt noch kein anderer für ein Fahrrad MTB aufzurufen getraut.
 
Zuletzt bearbeitet:

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
3.336
Ort
Freie Seite des Limes
Das Tyee find ich super Bike, hat aber auch zb Probleme mit dem Rahmen. Santa ist halt ein Name und sehen gut aus, Werbung wie zb durch syndicate funktionieren auch ganz gut
Ich hatte auch Probleme mit dem Tyee. Da die Jungs aber einen Wahnnsinns Support leisten, würde ich das nie im Forum breit treten. Ist eine tolle Firma, die alles im nullkommanix geregelt hat.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
3.336
Ort
Freie Seite des Limes
Das ist schon richtig - man muss aber auch sagen, daß Santa Cruz (mit ein paar anderen Herstellern) die Grenze beständig nach oben erweitert. 14.000 Euro hat sich bis jetzt noch kein anderer für ein Fahrrad aufzurufen getraut.
Man muss sich doch am Rahmen orientieren. Wenn jemand AXS, Carbon Felgen und Co braucht, soll er doch kaufen. So ein Zeugs gab es ja früher nicht. Und Geld ist relativ. Ich habe 19 Riesen für meinen Ford hingelegt. 13 für ein Bike? Nicht vorstellbar. Aber wenn einer schon eine Villa am Starnberger See hat? Wtf?
 
Dabei seit
4. Juni 2005
Punkte Reaktionen
1.278
Ort
S C H W E I Z
Man muss sich doch am Rahmen orientieren. Wenn jemand AXS, Carbon Felgen und Co braucht, soll er doch kaufen. So ein Zeugs gab es ja früher nicht. Und Geld ist relativ. Ich habe 19 Riesen für meinen Ford hingelegt. 13 für ein Bike? Nicht vorstellbar. Aber wenn einer schon eine Villa am Starnberger See hat? Wtf?
Lieber 13 Riesen für ein Bike (egal welche Marke), als 19 für einen Ford.
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
4.844
Ort
Oberösterreich
Man muss sich doch am Rahmen orientieren. Wenn jemand AXS, Carbon Felgen und Co braucht, soll er doch kaufen. So ein Zeugs gab es ja früher nicht. Und Geld ist relativ. Ich habe 19 Riesen für meinen Ford hingelegt. 13 für ein Bike? Nicht vorstellbar. Aber wenn einer schon eine Villa am Starnberger See hat? Wtf?
Eh klar, gibt sicher einige, die bei solchen Preisen nicht mit der Wimper zucken - es werden ja auch Uhren um 100k Euro gekauft. :ka:

Ich sag nur: es gibt einige Hersteller, die die Grenzen des zumutbaren beständig ausloten (Specialized, Santa Cruz, Trek, ...) und es gibt den Rest der Truppe, der da dann nachzieht und plötzlich auch ein Bike im fünfstelligen Bereich anbietet.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
3.336
Ort
Freie Seite des Limes
Da ich mir die grad mal wieder angeschaut habe: Welche denn? Bricht irgendwas regelmaessig?
Also, meines hatte einen kleinen Riss am Eingang für das Kabel an der Kettenstrebe. Sicher gar kein statisches Problem. Der alte Hinterbau ging ein, am selben Tag der neue raus!! Top! Die Stelle schien am neuen auch dicker laminiert. Was aber echt nervt, ist die Kabelführung unten. Ich würde das Spindrift nehmen. Was kann das Tyee, was das Spindrift nicht kann?
 

monkey10

aka Frank Starling
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte Reaktionen
479
Ort
linker Vorhof
Aus meiner Sicht? Das Bronson war der totale Schrottbock. Die Lager des lower Link lagen auf dem Gewinde der Achse auf. Der lineare Hinterbau war unmöglich abzustimmen. Der Dämpfer ab Werk mit 3 Volumespacers zu. Musste mit 95kg 300psi fahren!! Entsprechend bockig war die Kiste dann. Erst mit Cascade Link ging es überhaupt. Tyee und Torque um Längen besser, ganz ohne tuning. Zum Vergleich fahre ich den super deluxe im Torque mit 210psi ohne Spacer! Nicht ein Durchschlag. Ich muss nur einräumen, dass die Marke bei mir zieht. Bin eben 80er Skater. Sonst würde ich Santa im Leben nicht mehr angucken. Supportanfrage über Website erst nach 6 Wochen beantwortet!!

Die gleichen Probleme mit dem Hinterbau vom Bronson hatte ein Freund von mir mit seinen etwa 110kg. Hat sich dann ein Nomad mit progressivem Hinterbau besorgt und keine Probleme mehr.

@Skater - war ich auch in den 80ern. Ich will dir deine Illusionen nicht nehmen, aber Santa Cruz Bikes haben nichts mit der Sk8boardfirma zu tun...
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
3.336
Ort
Freie Seite des Limes
Die gleichen Probleme mit dem Hinterbau vom Bronson hatte ein Freund von mir mit seinen etwa 110kg. Hat sich dann ein Nomad mit progressivem Hinterbau besorgt und keine Probleme mehr.

@Skater - war ich auch in den 80ern. Ich will dir deine Illusionen nicht nehmen, aber Santa Cruz Bikes haben nichts mit der Sk8boardfirma zu tun...
Mir ist schon klar, wem die heute gehören. Bei meiner Rekla hatte ich mich sogar bis zu PON durchgeboxt. Ist halt ein Gefühl, wenn ich den Schriftzug sehe. California dreaming und so. Auch wenn sie mal die Farben wie früher raushauen💜. Das cyan margenta Nomad ist für mich das schönste bike ever. Aber derzeit interessieren mich Kavenz und Saturn16 am meisten. Vielleicht 23 oder 24.
 
Dabei seit
13. April 2018
Punkte Reaktionen
1.132
Hmm.. ein Baller-Tallboy zumindest lässt die Farbe drauf schließen. Haben wollen Gefühl kommt nicht auf, der Kofferraum löst bei mir auch nur gähnen aus. Design ja ist halt immer der gleiche Brei aber anscheinend funktioniert er bestens.

Der Punkt ist doch, dass man für so ein Bike verdammt viel Geld in die Hand nimmt. So viel dass man das eigentlich niemandem außerhalb der Bike Bubble vernünftig erklären kann. Und dann ist man stolz was man sich da aufgebaut oder gekauft hat…ist ja immerhin eine ziemlich große Anschaffung, die man sich nicht alle paar Monate leisten kann.

Und dann fährt man auf den Berg oder in den Park und stellt fest, dass diese besondere Sache, für die man so lange gespart hat, gar nicht so besonders ist. Zumindest im Kollektiv.

Bei meinem Propain hat mich das nicht gestört, da hatte ich eher gedacht „ah, es gibt einige die wissen was gut und günstig ist“. Bei einem Frameset von knapp unter 4k würde mich das aber stören.

Evtl bin ich aber auch einfach dumm. :ka:
Kaufst du oder baust Bikes für andere auf oder um Lob am Trail einzufangen? Und wenn jemand das gleiche Bike hat wie ich denk ich mir immer "jap Geschmack ist da" :D und freu mich für den Inhaber.

Propain ist günstiger richtig jedoch hat man hier auch nur begrenzte Garantie. Würde Propain auch lebenslang Garantie bieten und kostenlose Lager, wäre der Preis wahrscheinlich auch deutlich höher. Oder sagen wir es so nach 5 Jahren hast du einen Schaden und bekommst keinen Support mehr weil kein Anspruch. bei Santa wirst du noch bedient. Zahle mehr und profitiere evtl irgendwann davon oder nicht ich zahle auch auch für Risikoversicherungen wenn ich nix brauche bis 65 hab ich halt 4 Megatower X01 RSV in den Wind geschossen aber hatte Sicherheit im Hintergrund 😜

Behaupten tun viele viel... Kenn auch kaum einen Edelbike-Besitzer, der einem nicht sofort und ungefragt vom persönlichen Special-Deal erzählen muss.... Klar, wer profiliert sich am Trail nicht gerne als Hecht mit den ach so tollen Industrie-Kontakten...

Wer die EKs bei Santa kennt, weiß aber daß da (also zumindest falls der Händler seriös und langfristig kalkulieren kann*) gar keine großen Sprüngen für die Super-Schnapper der MTB-News-Foristen drinne sind...

*machen wahrscheinlich aber eh nur wenige. Gerade die Kleinen sind ja um jeden Kunden froh und da muss das Geld dann halt irgendwie anderweitig rein kommen.
Da frage ich mich wie es möglich war ein Bronson V2 im Jahr 2019 in der X01 Ausstattung mit UVP 8000 Euro für 4000 Euro zu bekommen. DA muss ja die Marge riesig sein denn ich glaube kaum das Händler gerne drauflegen. Ohne Industriekontakt einfach nur Onlineshop 😜
2018 haben die SCs doch niemals 3500 der Rahmen gekostet... Eher knapp unter 3000. Da ist 100 Ersparnis nun nicht so der Burner würde ich behaupten. :ka:
Am Ostersonntag 2020 habe ich meinen HT V2 CC Rahmen neu vom Händler für 2300 Euro bekommen (UVP zu der Zeit 3300 oder 3500 Euro) dazu eine Fox 36 Grip 2 Kashima inkl Steuersatz und es standen 3150 Euro auf der Rechnung. Neulich habe ich den Händler mal gefragt ob sowas wieder kommt und ich wurde nur ausgelacht am Telefon :D
Aus meiner Sicht? Das Bronson war der totale Schrottbock. Die Lager des lower Link lagen auf dem Gewinde der Achse auf. Der lineare Hinterbau war unmöglich abzustimmen. Der Dämpfer ab Werk mit 3 Volumespacers zu. Musste mit 95kg 300psi fahren!! Entsprechend bockig war die Kiste dann. Erst mit Cascade Link ging es überhaupt. Tyee und Torque um Längen besser, ganz ohne tuning. Zum Vergleich fahre ich den super deluxe im Torque mit 210psi ohne Spacer! Nicht ein Durchschlag. Ich muss nur einräumen, dass die Marke bei mir zieht. Bin eben 80er Skater. Sonst würde ich Santa im Leben nicht mehr angucken. Supportanfrage über Website erst nach 6 Wochen beantwortet!!

Hmm… scheint das falsche Bike gewesen zu sein für dich. Aber der support über die Homepage ruft mich immer umgehend zurück. Erst vor 3 Wochen wieder eine Frage gestellt 30 min der Rückruf perfekt.

Wenn's der Preis nicht ist, wo liegen dann die Unterschiede? 😳
Vielleicht nur an der lebenslangen Garantie bei Santa, kostenlose Lager und einen schnellen Support.

Ich finde es schon merkwürdig wie viel Hate immer gegen Santa geschossen wird. Ich bin früher auch den Schrott von Marken mit „C“ gefahren bis die Probleme anfingen und dessen Support danach kommt einem die Galle hoch. Hat man Laufräder getauscht oder Schaltung hat man eh keine Garantie mehr 🤣 bei Santa ist es egal was du verbaust und hast trotzdem support. So muss das!

Aber hey damals paar Tausend Euro gespart mit dem Ergebnis, dass ich monatelang nicht Biken konnte weil keine Teile verfügbar(vor Corona) oder die Schuldfrage nicht geklärt war und man Zeit schinden wollte als Hersteller. Also draufgezahlt obwohl es billiger war.

Dann greift man tiefer in die Tasche und Zack fühlt mich man sich auf einmal gut bedient und man wird als Kunde ernst genommen.
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte Reaktionen
628
Schade. Find das Ding auch ziemlich geil aber bei den Preisen bin ich leider auch raus.
Kan's eigentlich auch nicht mehr nachvollziehen. 1500€ mehr für die X01 Version als noch vor 2 Jahren.
Alle Ausstattungen darunter haben meiner Meinung nach auch ein inakzeptables P/L Verhältnis.
Mein 19er Nomad X01 ist das beste Rad, dass ich je besessen habe und habe mich echt auf den release gefreut.
Es scheint als würden die Hersteller nur noch frei drehen. Und das ist mit Sicherheit nicht mit den aktuellen Krisen zu rechtfertigen.
Schade das dieser Sport scheinbar immer mehr zu einer eliteren Veranstaltung wird.
Grüße.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
3.336
Ort
Freie Seite des Limes
2400 für einen Bronson CC Rahmen - hast ganz schön teuer eingekauft :p Und selbst da dürfte beim Händler noch was hängengeblieben sein.
Skandal!!! Der Händler hat wirklich was an mir verdient. Miese Welt! Und tatsächlich ist das eines der großen SC Probleme. Das Gebattle, wer am billigsten eingelocht hat. Übrigens, im Dezember 18 war das V3 noch recht neu am Markt. Ich habe PON damals auch gesagt, sie würden überhaupt nur im Direktvertrieb nochmal in Frage kommen.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
3.336
Ort
Freie Seite des Limes
Hmm.. ein Baller-Tallboy zumindest lässt die Farbe drauf schließen. Haben wollen Gefühl kommt nicht auf, der Kofferraum löst bei mir auch nur gähnen aus. Design ja ist halt immer der gleiche Brei aber anscheinend funktioniert er bestens.


Kaufst du oder baust Bikes für andere auf oder um Lob am Trail einzufangen? Und wenn jemand das gleiche Bike hat wie ich denk ich mir immer "jap Geschmack ist da" :D und freu mich für den Inhaber.

Propain ist günstiger richtig jedoch hat man hier auch nur begrenzte Garantie. Würde Propain auch lebenslang Garantie bieten und kostenlose Lager, wäre der Preis wahrscheinlich auch deutlich höher. Oder sagen wir es so nach 5 Jahren hast du einen Schaden und bekommst keinen Support mehr weil kein Anspruch. bei Santa wirst du noch bedient. Zahle mehr und profitiere evtl irgendwann davon oder nicht ich zahle auch auch für Risikoversicherungen wenn ich nix brauche bis 65 hab ich halt 4 Megatower X01 RSV in den Wind geschossen aber hatte Sicherheit im Hintergrund 😜


Da frage ich mich wie es möglich war ein Bronson V2 im Jahr 2019 in der X01 Ausstattung mit UVP 8000 Euro für 4000 Euro zu bekommen. DA muss ja die Marge riesig sein denn ich glaube kaum das Händler gerne drauflegen. Ohne Industriekontakt einfach nur Onlineshop 😜

Am Ostersonntag 2020 habe ich meinen HT V2 CC Rahmen neu vom Händler für 2300 Euro bekommen (UVP zu der Zeit 3300 oder 3500 Euro) dazu eine Fox 36 Grip 2 Kashima inkl Steuersatz und es standen 3150 Euro auf der Rechnung. Neulich habe ich den Händler mal gefragt ob sowas wieder kommt und ich wurde nur ausgelacht am Telefon :D


Hmm… scheint das falsche Bike gewesen zu sein für dich. Aber der support über die Homepage ruft mich immer umgehend zurück. Erst vor 3 Wochen wieder eine Frage gestellt 30 min der Rückruf perfekt.


Vielleicht nur an der lebenslangen Garantie bei Santa, kostenlose Lager und einen schnellen Support.

Ich finde es schon merkwürdig wie viel Hate immer gegen Santa geschossen wird. Ich bin früher auch den Schrott von Marken mit „C“ gefahren bis die Probleme anfingen und dessen Support danach kommt einem die Galle hoch. Hat man Laufräder getauscht oder Schaltung hat man eh keine Garantie mehr 🤣 bei Santa ist es egal was du verbaust und hast trotzdem support. So muss das!

Aber hey damals paar Tausend Euro gespart mit dem Ergebnis, dass ich monatelang nicht Biken konnte weil keine Teile verfügbar(vor Corona) oder die Schuldfrage nicht geklärt war und man Zeit schinden wollte als Hersteller. Also draufgezahlt obwohl es billiger war.

Dann greift man tiefer in die Tasche und Zack fühlt mich man sich auf einmal gut bedient und man wird als Kunde ernst genommen.
Wer lebenslange Garantie bekommt, entscheidet leider SC. Ganz spontan. Ok, vielleicht Crash replacement. Nutzt aber auch nix 10 Prozent Rabatt zu kriegen, wenn die besser vernetzten Hipster 50 Prozent um die Ecke kriegen.

Und für wen sowas das richtige bike ist, das weiß ich nicht.
20200909_091933.jpg


Was ich weiß, nachdem die sich endlich bei mir gemeldet haben, räumten sie ein, hier falsche Bolzen verbaut zu haben. Da ich den Rahmen aber verkauft hatte, sicherten sie mir schriftlich zu, dem Käufer die Bolzen des 19er Modells zu schicken, bei dem das Gewinde kürzer geschnitten ist. Hat er leider nie bekommen. Tolle Firma. Und ließ mal den Megatower v1 Test hier, mit dem zerschmetterten Unterrohr.
 
Zuletzt bearbeitet:

AndiG72

May the fork be with you
Dabei seit
30. Juni 2007
Punkte Reaktionen
678
Ort
Rosenheim
Skandal!!! Der Händler hat wirklich was an mir verdient. Miese Welt! Und tatsächlich ist das eines der großen SC Probleme. Das Gebattle, wer am billigsten eingelocht hat. Übrigens, im Dezember 18 war das V3 noch recht neu am Markt. Ich habe PON damals auch gesagt, sie würden überhaupt nur im Direktvertrieb nochmal in Frage kommen.
Ich finde bei SC eher problematisch, dass mittlerweile alle Bikes gleich aussehen und dass PON am Ruder sitzt. Bleiben langsam nicht mehr viele übrig - Transition ist IMHO noch nicht verkauft und macht echt geile Bikes.
 
Oben Unten