• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Santa Cruz Megatower CC (Aufbau)faden

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte für Reaktionen
2.836
Standort
Oberösterreich
Kaum zu glauben, daß in diesem Aufbaufaden tatsächlich noch ein Bike aufgebaut wird! :oops:

Bin gespannt, auch wenn ich die blauen Decals komplett weglassen würde - aber ist ja nicht mein Bike. Und zum Aufbau: nachdem das Ganze jetzt schon mehr als 800 Postings in Anspruch genommen, bis überhaupt ein Rahmen vorhanden war, würd ich die Aufbauvideos natürlich auch maximal in die Länge ziehen. Ich mein ich werd mir sicher nicht alles davon anschauen, aber du hast in der Hinsicht ja einen Ruf zu verteidigen. ;)
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.368
Standort
WR
aber du hast in der Hinsicht ja einen Ruf zu verteidigen. ;)
So nach dem Motto: „ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich‘s gänzlich ungeniert?“

Ich würde schon gern ein Video machen, welches man sich auch ganz anschauen kann. Wenn ich jetzt anfange zu dokumentieren, dann kann das ausarten so wie dieser Thread. Das will ich eigentlich nicht. Ich werde die Videos so oder so teilen. D.h. Unboxing, Invisiframe/Decals/RockGuardz/Aufbau/Bikecheck/erste Fahreindrücke
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
457
ich hoffe es wird trocken sein, wenn Du den ersten Ausritt machst, um einen möglichst unverfälschten ersten Eindruck zu haben.

ich bin mittlerweile mit dem HTLT richtig happy nachdem ich den Intend Hover Dämpfer drin habe. Der hat die Qualität des ganzen Rades noch mal enorm aufgewertet. Gerade in Finale Figure war ich da enorm happy wie gut das Rad liegt.

Interessant finde ich hingegen, dass JJ eine härtere Feder fährt, um die (mangelnde?) Progression auszugleichen. Ich meine es ist ja ok, wenn man sein persönliches Setup etwas härter mag, aber es klang irgendwie so, dass ihm die Progression mit 74kg nicht ausreicht, was ich wiederum komisch finde. Gut, er ist als Profi sicherlich zwei Nummern härter unterwegs als der Hobby-Racer, aber das verwundert mich doch, da das Megatower ja als Racebike konzipiert wurde und von Haus aus mehr Progression bietet als zB das HTLT.
Was hat dich davor am Hinterbau gestört und was kann der Hover jetzt soviel besser?
Vielleicht sollte @niconj doch noch auf Edge und Hover umstellen... :)
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte für Reaktionen
905
Standort
Augsburg
Was hat dich davor am Hinterbau gestört und was kann der Hover jetzt soviel besser?
Vielleicht sollte @niconj doch noch auf Edge und Hover umstellen... :)
ich habe den Hinterbau mit den anderen Dämpfern nie so hinbekommen wie ich es wollte. Zumindest nicht richtig. Hervorzuheben sind insbesondere das Luft-typische Loch in der Mitte (mid-stroke support) und bei schnellem Wurzelgeballer, dass der Hinterbau nicht hinterher kommt. Ich denke mit einem spezifischen Tuning hätte man das den anderen Dämpfern zT auch austreiben können. Aber der Hover macht halt einfach in Summe alles besser. Er steht schön hoch im Federweg und man spürt den Gegenhalt extrem gut. Dazu die einstellbare Negativ-Kammer. Und die Dämpfung scheint auch sehr zu taugen. Bergauf ist der Dämpfer erschreckend "ruhig" - es fährt sich fast wie mit Lockout. Das war für mich eigentlich die größte Überraschung. Er reagiert aber trotzdem sehr schön auf Unebenheiten, was zu sehr gutem Grip in technischen bergauf-Passagen führt. Bergab ist es dann ebenfalls so, der Dämpfer steht hoch im Federweg, man spürt den Gegenhalt und er folgt jeder Unebenheit, egal ob schnell oder langsam. Gerade am Anfang war das ein komplett anderes Grip-Level am HR. Sprünge saugt er souverän weg und gerade bei schnellen, spitzen Schlägen macht es jetzt einfach "Flapp". Insgesamt fühlt es sich zB im Vergleich zum Topaz minimal straffer, aber deutlich effizienter an.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.368
Standort
WR
Die zweite Feder beim V3 hast du mit einkalkuliert? ,)
Man bekommt ihn nicht ohne, macht also keinen Unterschied.
ich habe den Hinterbau mit den anderen Dämpfern nie so hinbekommen wie ich es wollte. Zumindest nicht richtig. Hervorzuheben sind insbesondere das Luft-typische Loch in der Mitte (mid-stroke support) und bei schnellem Wurzelgeballer, dass der Hinterbau nicht hinterher kommt. Ich denke mit einem spezifischen Tuning hätte man das den anderen Dämpfern zT auch austreiben können. Aber der Hover macht halt einfach in Summe alles besser. Er steht schön hoch im Federweg und man spürt den Gegenhalt extrem gut. Dazu die einstellbare Negativ-Kammer. Und die Dämpfung scheint auch sehr zu taugen. Bergauf ist der Dämpfer erschreckend "ruhig" - es fährt sich fast wie mit Lockout. Das war für mich eigentlich die größte Überraschung. Er reagiert aber trotzdem sehr schön auf Unebenheiten, was zu sehr gutem Grip in technischen bergauf-Passagen führt. Bergab ist es dann ebenfalls so, der Dämpfer steht hoch im Federweg, man spürt den Gegenhalt und er folgt jeder Unebenheit, egal ob schnell oder langsam. Gerade am Anfang war das ein komplett anderes Grip-Level am HR. Sprünge saugt er souverän weg und gerade bei schnellen, spitzen Schlägen macht es jetzt einfach "Flapp". Insgesamt fühlt es sich zB im Vergleich zum Topaz minimal straffer, aber deutlich effizienter an.
Das klingt alles super. Hast du einen Vergleich zu einem Coil? Das HTLT war dafür ja nicht so geeignet. Ebenfalls war es nicht so gut für schwere Fahrer.
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
7.136
Standort
Köwi
Ernsthaft: Was spricht gegen Tuning + ggf. MegNeg? Geilheit auf Coil? Dann frage ich mich allerdings, warum du dir einen Air „andrehen“ lässt...ernsthaft.
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte für Reaktionen
905
Standort
Augsburg
nein, habe keinen Vergleich zum Coil. Hätte ich einen in 200x57 gehabt, hätte ich ihn mal probiert. Den einzigen, den ich noch rumliegen habe ist kaputt, hat davor aber in einem Spezi Enduro gute Dienste geleistet, da der Hinterbau mit Luft auch unschön war. ABER in den US-Foren fahren viele ein HTLT mit Coil und ich habe einige (ehemalige) EWS-Fahrer auf Insta abonniert, die das HTLT ebenfalls mit DHX gefahren sind. Kann so verkehrt jetzt auch nicht sein. Aber: Die einen sagen so, die anderen sagen so :ka:

Hatte aber auch mit den Luftdämpfern im HTLT keine Probleme bzgl Progression. Nur mit dem originalen nicht-LT Link hatte ich reichlich Durchschläge mit Fox DPS und CCDBA. Bei den anderen habe ich den Federweg ausgenutzt aber keine richtigen Durchschläge.

Den Hover fahre ich auch komplett ohne Token im HTLT. Ich nutze den Federweg komplett, aber habe auch damit keine Durchschläge.


Fahre das Mega doch erst mal mit dem RS Luftdämpfer, der soll den Medien nach ja sehr gut zum Megatower passen.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.368
Standort
WR

imun

Fahrradfahrer
Dabei seit
27. November 2009
Punkte für Reaktionen
1.456
Standort
Ortenau
Ich lass mal meine Ideen hier in der Hoffnung, dass ihr noch welche habt, um das Ganze etwas interessanter zu gestalten und um noch auf Seite 35 rauszukommen, bevor der Rahmen überhaupt da ist. :D Im Prinzip ist immer die Frage, ob die einzelnen Schritte eher mit Foto oder via Video dokumentiert werden sollten und ob ihr noch Anmerkungen habt.

0. Unboxingvideo?
1. Rahmen wird erstmal komplett auseinander gebaut und mit Fett und Loctite auf das richtige Drehmoment gebracht. Beim HTLT war das weit unter dem, was SC da so vorschrieb.
2. Wiegen des kompletten Rahmensets (soll ich auch mal ohne Dämpfer wiegen?).
3. Abkleben des Rahmens mit der Invisiframe Folie + den blauen Downtube Decals.
4. Erneutes Wiegen nur um mal herauszufinden, wie viel die Invisiframe wirklich wiegt.
5. Anpassen des RockGuardz (mit heißem Wasser).
6. (So denn die i9 Nabe zu mir findet bevor der Rahmen ankommt.) Einspeichen des VR.
7. Aufbauen des Rades (Aufbauvideo. Hiervor habe ich etwas Respekt, denn das kann auch schnell langweilig werden. Mit Kommentar oder ohne?)
8. Wiegen des Komplettrades.
9. Fotosession mit schönen Detailfotos. Gibt es etwas, was ihr gern genauer sehen möchtet?
10. Einstellen zum Bike der Woche? Uncool? (Ich würde das Badge schon gern einmal unter meinem Usernamen haben, habe aber das Gefühl, dass das mit einem SC eh nicht passieren wird, weil es eben ein SC ist (und nicht genügend Intend Teile dran hat, gelle Cornelius @BommelMaster Scherz).
11. Fahrwerkssetup. Keine Ahnung wie ich da am besten anfange. Erstmal 2 Token in den Dämpfer aber wie dann weiter? Ich geh erstmal nach dem Sag, Rest ist eh egal, da ich durch das HT-Fahren alles besser finden werde.
12. Erster Ausritt und gleich nach Mordor. Hier gibt es auf jeden Fall ein POV Video von den ersten Impressionen des Rades. Dort bin ich sowohl mit dem HTLT als auch mit dem Dartmoor runter und kann ganz gut vergleichen. Mal sehen ob ich mir gleich den „großen“ Drop/Gap traue.
13. Bikecheckvideo zu den verbauten Teilen und meinen Eindrücken dazu.
14. Diverse Videos von Bikeparkbesuchen (sicherlich auch endlich mal das Drohnenvideo, von dem ich schon des Öfteren sprach).
...
100. Urlaub in Whistler.

Auf diesem Wege bin ich mal so dreist und frage, wie ich meinen YT Kanal interessanter gestalten kann. Manchmal schaue ich mir meine Videos an und langweile mich. :D Ich möchte eigentlich anfangen meinen fahrerischen Fortschritt zu dokumentieren. Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt; ich möchte nächstes Jahr ein paar Enduro Rennen mitfahren und ganz besonders bei der Trail Trophy in St. Andreasberg unter den ersten 20 in meiner Altersklasse landen (dieses Jahr war ich auf Platz 38, siehe Anhang. Der 20. in meiner Kategorie war auf 116 in der Gesamtwertung).

Videos wie die von Pinkbike „The Privateer“ finde ich sehr spannend und würde das gern übernehmen (natürlich in einem sehr limitierten Rahmen).

Des Weiteren teste ich ja immer gern neue Teile und liebäugel sowohl mit der AXS als auch dem EXT Storia V3. Was wäre noch interessant?

Kleidungsreviews finde ich auch immer interessant, besonders von den Fahrern, die die Sachen nicht gestellt bekommen, sondern auch bezahlen müssen. Ich habe mir neulich die Fox Defend Kevlar D30 Handschuhe gekauft und ebenfalls die Fox Defend Kevlar Hose. Sind hier meine Einschätzungen interessant?

Das war es erstmal aber eine Frage habe ich noch. Ich stelle meine Videos auf YT und auch die Fotos auf Instagram immer mit englischen Titeln ein, spreche dann aber auf Deutsch. Sollten die Titel ebenfalls auf Deutsch sein?
Ja, mach doch einfach. Wir schauen zu, sag was zu den Teilen und teste anständig. YouTube und Insta folge ich dir, aber wie du das einstellst is mir egal :ka:
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.368
Standort
WR
Rahmen wird mit UPS im Laufe des morgigen Tages zugestellt bzw. ein erster Versuch vorgenommen. Ich habe gerade mit UPS gesprochen und die können vor dem ersten Zustellversuch keine Umleitung in den Access Point veranlassen.

So muss der Fahrer tatsächlich zuerst bei mir klingeln, niemanden antreffen und dann in die Stadt fahren. Naja... ich hab es versucht.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.368
Standort
WR
44mm Offset macht das Lenkverhalten agiler, hätte ich gemeint (hab aber am Hightower 51mm, mit 44mm hab ich nur am Orbea Rallon kurz Erfahrungen gemacht, war sehr sehr direkt...). Durch den kürzeren Offset, hätte ich gemeint, kommt die Front noch eine Spur höher als gleicher Federweg mit mehr Offset.
Ich hab das mal hier rüber geholt, weil es mich auch interessiert. Was ändert sich am MT, wenn man, so wie ich, eine Selva mit 51mm Offset einbaut? Normal kommt es ja mit 44mm.
 

Triple F

Fred Kelly as Bunny
Dabei seit
24. Dezember 2001
Punkte für Reaktionen
129
Standort
Gerlingen
Das hat mich auch interessiert...Gibt einiges an Theorie dazu auf YouTube und eine recht pragmatische Antwort von SCB:

Kyle Harder schrieb:
Hello Xyz,

I am sorry for the super late response!

We run the 44mm offset, but you'll be fine running the 51mm

-Kyle
Hatte mir aber bereits eine 44 mm-Version besorgt.

Frohes Schrauben!
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte für Reaktionen
2.836
Standort
Oberösterreich
Bin auch der Meinung, daß einem sowas vielleicht bei den ersten paar Fahrten auffällt oder wenn man direkt nacheinander (und ansonsten genau gleiche Bikes) vergleicht, aber die Selva mit 51mm Offset wird sicher genauso gut funktionieren. Ich hab selbst am Patrol damals von einer Pike mit 51 mm Offset auf eine Marzocchi mit 40 mm gewechselt, und hab ehrlicherweise nicht viel Unterschied feststellen können.
 

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte für Reaktionen
1.502
Standort
Bietigheim-Bissingen
Bezüglich des geplanten Aufbauvideos habe ich gerade bei YT einen unterhaltsamen Aufbau eines Renners gesehen. Es passiert nichts spektakuläres, aber die 46 Minuten bin ich trotzdem dabei geblieben.
Grund dafür waren die vielen Perspektivwechsel, lustige Einspieler und Detailaufnahmen.


Vielleicht kannst du ja als Anregung was raus ziehen.
 

hummock

Papsthügelrunterfahrer
Dabei seit
21. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
84
Wir hätte gerne ein Video von deinem Gesichtsausdrucko_O
vom klingeln an der Haustüre des Postboten mit dem SC Karton :b-day: unter dem Arm, über das auspacken des Rahmens :geschenk: bis zum ersten in der Hand halten :hüpf::hüpf::hüpf:

Toi,Toi,Toi :daumen:
 
Oben