Santa Cruz Megatower

Dabei seit
26. April 2018
Punkte für Reaktionen
60
Standort
Innsbruck
Seit neustem entsteht bei mir beim Pedalieren eine extreme Spannung am Hinterbau/Hinterrad die zu Knartzgeräuschen führt, beim lösen der Steckachse hört und spürt man dann richtig, wie die Spannung rausgeht, leider ist der Effekt halt nur von kurzer Dauer..

Was mich etwas (okay "etwas" ist extrem untertrieben) Ratlos macht: Die Drehmomente passen eigentlich alle und auch die Steckachse ist nicht sonderlich fest/lose angezogen :ka:

Ist von euch jemanden sowas schonmal passiert, oder hat eine Idee woran es liegt und wie ich dies wieder loswerden könnt?
 

Chris_DH

ride on...
Dabei seit
19. April 2011
Punkte für Reaktionen
263
Standort
Kirchzarten
Falls es interessiert...habe gerade bei Instagram gelesen dass die 2021er Modelle in der ersten Juli Hälfte vorgestellt werden sollen. Bin sehr auf die neuen Farben des MT gespannt und ob sie die Fox38 und die neue 12-fach Variante von SRAM verbauen.
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte für Reaktionen
3
Ich denke die 36er Gabel tut in dem Bike sehr gut. Kommt natürlich auf die Ansprüche drauf an...

Wenn ich das Rad als Allrounder nutzen will dann ist mir das genug Gewicht mit der 36er... just my two Cents
 

Chris_DH

ride on...
Dabei seit
19. April 2011
Punkte für Reaktionen
263
Standort
Kirchzarten
Ich denke die 36er Gabel tut in dem Bike sehr gut. Kommt natürlich auf die Ansprüche drauf an...

Wenn ich das Rad als Allrounder nutzen will dann ist mir das genug Gewicht mit der 36er... just my two Cents
Ich sehe die 38er fast als gesetzt (Sinnhaftigkeit mal außen vor gelassen), da das MT von Santa Cruz selbst ja als DAS Enduro Race Bike beworben wird.
 
Dabei seit
11. November 2011
Punkte für Reaktionen
92
Standort
Schweiz
Denke auch das ne 38er sinnvoll wäre, aber die werden wohl kaum auf 170mm hochgehen, oder gibts die 38er auch mit 160mm?

Ja Kurs war schon ganz okay im Vergleich zur Liste, aber wenn man hier so liest, sind >= 25% Rabatt bei Santa ja normal...

Edit: Habs selbst geschafft zu googlen ;-) Gibts mit 160mm :)
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
628
Standort
Wien
Die neue Eagle werden sie denk ich schon verbauen, und das finde ich auch verzichtbar. OK, vielleicht ist das Schaltwerk besser, aber ich glaube das mal gar nicht gleich. Am Gabel- und Dämpfersektor könnte schon eine Änderung zu 2020 kommen. OEM wird SC wohl konfigurieren können, daher halte ich die 38er auch für möglich. Aber dass am Rahmen außer der Farbe viel verändert wird, glaub ich nicht. Ggf. ein paar Details beim Flipchip?!
 

Chris_DH

ride on...
Dabei seit
19. April 2011
Punkte für Reaktionen
263
Standort
Kirchzarten
Die neue Eagle werden sie denk ich schon verbauen, und das finde ich auch verzichtbar. OK, vielleicht ist das Schaltwerk besser, aber ich glaube das mal gar nicht gleich. Am Gabel- und Dämpfersektor könnte schon eine Änderung zu 2020 kommen. OEM wird SC wohl konfigurieren können, daher halte ich die 38er auch für möglich. Aber dass am Rahmen außer der Farbe viel verändert wird, glaub ich nicht. Ggf. ein paar Details beim Flipchip?!
SC hat in den letzten Jahren ja immer grob alle 3 Jahre neue Modelle mit verändertem Rahmen rausgebracht. Denke auch dass es für die 21er Modelle nur andere Colorways und ggf. kleine Details werden am Rahmen.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
628
Standort
Wien
Was habt ihr erfahrenen Megatower-Fahrer für einen Unterschied zwischen Dämpfer mit Einbaumaß 230x57(57,5) und 230x60 festgestellt?

Mich interessiert nicht, wieviel mehr Federweg da rauskommt, denn das ist reine Mathematik. Aber gibt es in der Progression oder am Anfang, Ende oder Support des Federwegs eine unterschiedliche Charakteristik, ändert sich etwas in der Stimmigkeit zwischen vorn und hinten, kollidiert ggf. etwas beim Rahmen (ginge um einen nicht extrem aufbauenden Luftdämpfer mit Ausgleichsbehälter)?

Danke schön!
 
Dabei seit
19. März 2014
Punkte für Reaktionen
2
Hallo, hat jemand schon den Chris King dropset 3 verbaut? Und ob der auch auf den originalen Cane Creek gabelkonus 36* grad drauf passt? Danke
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte für Reaktionen
3
Hab das auch verbaut, also den dropset3 Steuersatz, aber normal ist da ja der Gabelkonus im Lieferumfang..!?

Ich glaube nicht dass der cane Creek Konus da passt...
 
Dabei seit
24. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
14
Ich bin letzten herbst den Topaz in 230x60 aus dem nomad im megatower gefahren...jetzt habe ich festgestellt dass bei komplett eingefedertem dämpfer die untere dämpferschraube am link mit dem tunnel in berührung kommt. Hat also schon einen grund warum dämpfer mit 57.5 hub eingesetzt werden...fahren aber schon einige dämpfer mit 60mm hub,wie siehts denn bei euch aus? Werde wohl in meinem neuen coil ultimate ebenfalls aus dem nomad noch einen 2.5mm spacer reinpacken...
Ein 60iger kann scheinbar den Rahmen berühren und es kommt auch auf die Rahmengröße an, ob es geht oder nicht.
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
576
Standort
Schweiz
Ist aber schon eine weile her mein post und wurde auch mehrfach diskutiert...60mm passt schon! Bei mir war das problem dass der DVO mit vermeintlich 60 hub aber effektiv gut 62mm hatte...und dann kanns knapp werden
 

Rockcity Roller

All Hail the Trail!
Dabei seit
16. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
142
Standort
Aachen
Ein 60iger kann scheinbar den Rahmen berühren und es kommt auch auf die Rahmengröße an, ob es geht oder nicht.
Ich habe einen DHX2 mit 230x60mm drin. Kein Problem. Der Endanschlag-Gummi lässt sich ja ohnehin nicht komplett komprimieren, da kann man durchschlagen, wie man will - daher wird er die 60mm niemals fahren. Müsste eigentlich bei allen Feder-Dämpfern so sein; die haben ja meines Wissens alle einen Endanschlag-Gummi, also immer weniger Hub als Soll.

Das Ganze, wenn ich nicht grandios falsch liege :)

gruß Rainer
 
Dabei seit
11. November 2011
Punkte für Reaktionen
92
Standort
Schweiz
Ich habe einen DHX2 mit 230x60mm drin. Kein Problem. Der Endanschlag-Gummi lässt sich ja ohnehin nicht komplett komprimieren, da kann man durchschlagen, wie man will - daher wird er die 60mm niemals fahren. Müsste eigentlich bei allen Feder-Dämpfern so sein; die haben ja meines Wissens alle einen Endanschlag-Gummi, also immer weniger Hub als Soll.

Das Ganze, wenn ich nicht grandios falsch liege :)

gruß Rainer
Der EXT hat eine Hydraulic Bottom-Out Control und darum keinen Gummianschlag, sondern nur einen kleinen Schaumstoffring als Endanschlag. Der sollte durch den "HBC" allerdings nur selten zum Einsatz kommen und eigentlich fast den vollen Federweg nutzbar machen. Die anderen Dämpfer die ich kenn haben alle einen relativ grossen Gummipuffer...

Wenn ich hier so lese, ist effektiver 60mm Hub (nicht 62mm bei DVO) mit original Link das Maximum an Hub was verbaut werden kann ohne das was am Rahmen anschlägt?!

Betreffend 2021: Wenns nur die 52er Eagle ist, darauf kann ich gut verzichten 😅 Aber sone 38er wär schon was gewesen und wenn die jetzt noch den Rahmen neu machen, dann wirds übel...
 
Oben