Santa Cruz Megatower

Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1.729
Ort
Wien
Dabei seit
17. Mai 2008
Punkte Reaktionen
1.934
Ist das vertrauenswürdig, original Santa Cruz? Bzw. einfach dort wegen Reparatur anfragen, ist anscheinend in Ravensburg.
Das ist ein Radladen bei mir um die Ecke.
Der wird den Hinterbau aus welchen Gründen auch immer rumliegen haben und verkauft den nun.
Im Zweifelsfall einfach anrufen, Kontakt zu dem Laden via Google ist ja easy.
 

Saci

einfach nur faul :)
Dabei seit
11. August 2004
Punkte Reaktionen
412
Ort
Karlsruhe
Sooo, danke erstma für die vielen Antworten! Hier jetzt alle einzeln zu zitieren is mir grad zu viel^^

Aaalso, ich hab eben mal bisschen auf der Stelle rumgekratzt und geklopft/gedrückt: fühlt sich "normal"/hart an.. klingt auch jetzt nicht irgendwie komisch, das man das Gefühl bekommen könnte das ist gleich durchgedrückt oder so.

Da ich persönlich die Stelle auch als nicht wirklich kritisch ansehe (selbst wenn es da reißt ist es noch nicht dramatisch gefährlich m.M.n!) werde ich das jetzt mit 2K Klebstoff versiegeln und weiterfahren.

Den SC Support werde ich trotzdem ma kontaktieren, schadet ja nichts - danke für den Tip!

700€ für den neuen Hinterbau "fühle" ich gerade auch noch nicht - aber wäre dann eine Option, wenn da doch iwas reißt oder sich komisch anfühlt.

Werde die Stelle jetzt einfach öfter im Auge behalten und hoffen :D
 
Dabei seit
20. Juli 2019
Punkte Reaktionen
108
Ort
Ruhr Valley
Sooo, danke erstma für die vielen Antworten! Hier jetzt alle einzeln zu zitieren is mir grad zu viel^^

Aaalso, ich hab eben mal bisschen auf der Stelle rumgekratzt und geklopft/gedrückt: fühlt sich "normal"/hart an.. klingt auch jetzt nicht irgendwie komisch, das man das Gefühl bekommen könnte das ist gleich durchgedrückt oder so.

Da ich persönlich die Stelle auch als nicht wirklich kritisch ansehe (selbst wenn es da reißt ist es noch nicht dramatisch gefährlich m.M.n!) werde ich das jetzt mit 2K Klebstoff versiegeln und weiterfahren.

Den SC Support werde ich trotzdem ma kontaktieren, schadet ja nichts - danke für den Tip!

700€ für den neuen Hinterbau "fühle" ich gerade auch noch nicht - aber wäre dann eine Option, wenn da doch iwas reißt oder sich komisch anfühlt.

Werde die Stelle jetzt einfach öfter im Auge behalten und hoffen :D

Das ist doch n Plan :daumen:
 
Dabei seit
4. Februar 2007
Punkte Reaktionen
214
Danke euch allen! 450er ist auf dem Weg, Buchsen lassen noch auf sich warten...melde mich, wenn ich dann auf dem neuen Setup einmal draufgesessen bin :cool:

... Mit 70 kg Trockengewicht lande ich übrigens genau zwischen der 350er (30% SAG) und der 400er Rockshox-Feder (25% SAG). Fährt sich sehr geschmeidig..muss mich jetzt etwas auf den Stahlfederdämpfer einschießen und wechsel dann bisschen zwischen dem MST-Superdeluxe und dem ungetunten Coil hin und her. Mit beiden Varianten ist man aber schon nicht verkehrt unterwegs :bier:

Die Chance für etwas Werbung will ich aber noch schnell ergreifen: Die Fox-Buchsen mit Aluminium-Bolzen im RS Superdeluxe Coil...vielleicht wars eine unglückliche Kombination der Toleranzen, die bei Gleitlagern natürlich empfindlichst genau passen müssen - aber das war eine richtig schwergängige Kombination.
In meiner Verzweiflung habe ich mich dann an Stephan Huber gewandt (Jaaa, der wurde bereits direkt am Anfang empfohlen..)...Er hat sich super Zeit genommen, schnell versandt und die Leichtgängigkeit der Huber-Buchsen ist der Wahnsinn. In Zukunft wird das meine erste Anlaufstelle sein - hätte er einen Shop, den man über Google bewerten kann...ich hätte es längst getan. :cool:
 
Dabei seit
18. März 2020
Punkte Reaktionen
17
... Mit 70 kg Trockengewicht lande ich übrigens genau zwischen der 350er (30% SAG) und der 400er Rockshox-Feder (25% SAG). Fährt sich sehr geschmeidig..muss mich jetzt etwas auf den Stahlfederdämpfer einschießen und wechsel dann bisschen zwischen dem MST-Superdeluxe und dem ungetunten Coil hin und her. Mit beiden Varianten ist man aber schon nicht verkehrt unterwegs :bier:

Die Chance für etwas Werbung will ich aber noch schnell ergreifen: Die Fox-Buchsen mit Aluminium-Bolzen im RS Superdeluxe Coil...vielleicht wars eine unglückliche Kombination der Toleranzen, die bei Gleitlagern natürlich empfindlichst genau passen müssen - aber das war eine richtig schwergängige Kombination.
In meiner Verzweiflung habe ich mich dann an Stephan Huber gewandt (Jaaa, der wurde bereits direkt am Anfang empfohlen..)...Er hat sich super Zeit genommen, schnell versandt und die Leichtgängigkeit der Huber-Buchsen ist der Wahnsinn. In Zukunft wird das meine erste Anlaufstelle sein - hätte er einen Shop, den man über Google bewerten kann...ich hätte es längst getan. :cool:
Hi. fährst du den standard link mit dämpfer mit 57.5 mm hub? Flipchip hi oder lo?

habe mir kürzlich den neuen rockshox coil dämpfer gekauft, fahre bei gleichem gewicht aber eine 450er feder. Gemäss rockshox setup app ergibt das theoretisch 30% sag. die 400 er feder hatte ich auch bestellt, mit dieser konnte ich aber bereits auf dem parkplatz einen durchschlag verursachen durch bunnyhops etc. trotz höchster einstellung des hydraulic bottom out. die 450er feder fährt sich für mein empfinden sehr gut. Würde das als passend einschätzen. vorgängig bin ich aber schwer davon ausgegangen, dass sie zu hart ist.

fahre jedoch den flipchip in hi. Das könnte den unterschied ausmachen
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte Reaktionen
1.153
Ort
Schweiz
In meiner Verzweiflung habe ich mich dann an Stephan Huber gewandt (Jaaa, der wurde bereits direkt am Anfang empfohlen..)...Er hat sich super Zeit genommen, schnell versandt und die Leichtgängigkeit der Huber-Buchsen ist der Wahnsinn. In Zukunft wird das meine erste Anlaufstelle sein - hätte er einen Shop, den man über Google bewerten kann...ich hätte es län
Mit Huber-buchsen habe ich auch gute Erfahrung gemacht, jedoch nicht im Megatower...Am Link ist zuviel Bewegung, die Gleitlager halten nicht lange leider. Hatte nach 1 Monat bereits Spiel. Kann aber sein dass die braunen Enduro Dinger etwas länger halten
 
Dabei seit
4. Februar 2007
Punkte Reaktionen
214
Hi. fährst du den standard link mit dämpfer mit 57.5 mm hub? Flipchip hi oder lo?

habe mir kürzlich den neuen rockshox coil dämpfer gekauft, fahre bei gleichem gewicht aber eine 450er feder. Gemäss rockshox setup app ergibt das theoretisch 30% sag.
Hast du mal deinen sag nachgemessen? Ich fahre die flache Einstellung mit einem 57,5er Hub - die 30% sag mit der 350er Feder sind für mich auch zu weich (außer bei dem aktuellen Schmuddelwetter und eher langsamer Pace), härter als die 400er Feder wöllte ich aber nicht gehen, das passt aber aktuell auch bzgl. Häufigkeit der Durchschläge usw.

Am Link ist zuviel Bewegung, die Gleitlager halten nicht lange leider. Hatte nach 1 Monat bereits Spiel.
Gna, mach mir die Hoffnung nicht kaputt, dass das nicht halbwegs haltbar sein wird :lol: Habe die nicht-Endurance Gleitlager, aber davon direkt in Summe 4 Stk in Kombination mit einem Fahrer, der bei Schmuddelwetter ungern aufs Rad geht. Ich schau mal, wie weit ich damit komme...

Bei den RS Dämpfern hat man leider nur eine beschränkte Auswahl an Möglichkeiten:
  • Gleitlager fahren in der Hoffnung auf Leichtgängig- und Haltbarkeit
  • Fox bearing mount am Lower Link fahren und hoffen, dass man kein Knacken bekommt
  • RS Dämpfer kostenspielig (da großer Service zwangsläufig mitgemacht werden muss) auf das bearing-eyelet umbauen
:ka:

Ich habe einen Kompromiss gemacht und mich für insg. 100 Euro durch verschiedene Gleitlager getestet :awesome:
 
Dabei seit
18. März 2020
Punkte Reaktionen
17
Hast du mal deinen sag nachgemessen? Ich fahre die flache Einstellung mit einem 57,5er Hub - die 30% sag mit der 350er Feder sind für mich auch zu weich (außer bei dem aktuellen Schmuddelwetter und eher langsamer Pace), härter als die 400er Feder wöllte ich aber nicht gehen, das passt aber aktuell auch bzgl. Häufigkeit der Durchschläge usw.


Gna, mach mir die Hoffnung nicht kaputt, dass das nicht halbwegs haltbar sein wird :lol: Habe die nicht-Endurance Gleitlager, aber davon direkt in Summe 4 Stk in Kombination mit einem Fahrer, der bei Schmuddelwetter ungern aufs Rad geht. Ich schau mal, wie weit ich damit komme...

Bei den RS Dämpfern hat man leider nur eine beschränkte Auswahl an Möglichkeiten:
  • Gleitlager fahren in der Hoffnung auf Leichtgängig- und Haltbarkeit
  • Fox bearing mount am Lower Link fahren und hoffen, dass man kein Knacken bekommt
  • RS Dämpfer kostenspielig (da großer Service zwangsläufig mitgemacht werden muss) auf das bearing-eyelet umbauen
:ka:

Ich habe einen Kompromiss gemacht und mich für insg. 100 Euro durch verschiedene Gleitlager getestet :awesome:

Gemessen jetzt nicht, aber anhand des bottom out bumpers so gut es geht abgelesen. Vom sag her hatte ich das gefühl, dass die 400er feder auch funktionieren könnte. Vielleicht ist die progression des rahmens in low wirklich so viel grösser, dass das den unterschied ausmacht. Fährts du die feder eher mit viel vorspannung? Ich fahre die 450er mit sowenig wie möglich. Ca eine umdrehung ab da, wo sie nicht mehr klappert
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.257
Man kann die Fox Hülsen doch einfach auf der Rückseite etwas mit Schleifpapier nacharbeiten, wenn die Achse sich im eingebauten Zustand zu schwer drehen. Das dauert 10min.
 
Dabei seit
4. Februar 2007
Punkte Reaktionen
214
Das Gleitlager um den Bolzen herum hat man im ausgebauten Zustand bereits nur mit größter Kraft und Hilfsmitteln drehen können - was will ich da wo abschleifen? Entweder hätte ich vom Bolzen oder von der Gleitlager-Innenseite 1/10 mm abnehmen müssen ...das wäre beides Pfusch geworden.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.257
Das Gleitlager um den Bolzen herum hat man im ausgebauten Zustand bereits nur mit größter Kraft und Hilfsmitteln drehen können - was will ich da wo abschleifen? Entweder hätte ich vom Bolzen oder von der Gleitlager-Innenseite 1/10 mm abnehmen müssen ...das wäre beides Pfusch geworden.
Buchsen raus und die Außenseite etwas abschleifen.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1.729
Ort
Wien
Das Gleitlager um den Bolzen herum hat man im ausgebauten Zustand bereits nur mit größter Kraft und Hilfsmitteln drehen können - was will ich da wo abschleifen? Entweder hätte ich vom Bolzen oder von der Gleitlager-Innenseite 1/10 mm abnehmen müssen ...das wäre beides Pfusch geworden.
Auch wenn ich ebenso Fox Gleitlager fahre, gäbe es noch die Variante mit Wälzlagern. Wurde irgendwann schon im SC-Forum gepostet.
 
Dabei seit
27. Mai 2012
Punkte Reaktionen
318
Ort
München
Auch wenn ich ebenso Fox Gleitlager fahre, gäbe es noch die Variante mit Wälzlagern. Wurde irgendwann schon im SC-Forum gepostet.
Du meinst sicher die hier. Die fangen gern das knacken an. Hab ich gleich rausgeschmissen.
IMG20221126152621.jpg
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1.729
Ort
Wien
Du meinst sicher die hier. Die fangen gern das knacken an. Hab ich gleich rausgeschmissen. Anhang anzeigen 1601583
Nein, die meine ich nicht. Das ist ja das Bearing Kit, das wir oberhalb besprochen hatten.

Ich meine Nadellager, die genau nur statt des Gleitlagers in das Dämpferauge eingepresst werden. Hab die aber selbst nicht in Verwendung, daher müsste man sich etwas durchwühlen, wo das stand. Ist noch nicht so lange her...
 

Schattenseite

💯 Prozent
Dabei seit
12. September 2008
Punkte Reaktionen
1.049
Ort
Ruhrpott
Nein, die meine ich nicht. Das ist ja das Bearing Kit, das wir oberhalb besprochen hatten.

Ich meine Nadellager, die genau nur statt des Gleitlagers in das Dämpferauge eingepresst werden. Hab die aber selbst nicht in Verwendung, daher müsste man sich etwas durchwühlen, wo das stand. Ist noch nicht so lange her...
Nadellager so wie beim LV301 Dämpfer?
 
Oben Unten