• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Santa Cruz Megatower

[DHC]Alex

Bergabfahrer
Dabei seit
2. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Braunschweig
Wie sieht denn eigentlich euer setup mit dem Deluxe Ultimate aus?
Hintergrund der Frage ist folgender: Mit passendem SAG von ca. 31% nutze ich den Federweg mehr als oft voll aus.
Theoretisch könnte ich die Lowspeed Druckstufe voll schließen, ist aber auch nicht zielführend.
Oder den Druck erhöhen, was aber bei VPP ja auch nicht zielführend ist.

Da ich seit langem das erste mal wieder ein Luftdämpfer fahre kommt jetzt die große Frage: Token im Dämpfer helfen bei dem Problem am ehesten oder liege ich da falsch?
Irgendwo hier im Thread las ich von drei Spacern im Dämpfer um mehr Support zu erlangen.

Falls die Frage aufkommt: 86kg ist mein Gewicht fahrbereit.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.344
Standort
WR
Wie sieht denn eigentlich euer setup mit dem Deluxe Ultimate aus?
Hintergrund der Frage ist folgender: Mit passendem SAG von ca. 31% nutze ich den Federweg mehr als oft voll aus.
Theoretisch könnte ich die Lowspeed Druckstufe voll schließen, ist aber auch nicht zielführend.
Oder den Druck erhöhen, was aber bei VPP ja auch nicht zielführend ist.

Da ich seit langem das erste mal wieder ein Luftdämpfer fahre kommt jetzt die große Frage: Token im Dämpfer helfen bei dem Problem am ehesten oder liege ich da falsch?
Irgendwo hier im Thread las ich von drei Spacern im Dämpfer um mehr Support zu erlangen.

Falls die Frage aufkommt: 86kg ist mein Gewicht fahrbereit.
Drüben bei MTBR haben einige mit der Megneg experimentiert und sind zufrieden damit, wenngleich es auch nicht perfekt ist.
 

[DHC]Alex

Bergabfahrer
Dabei seit
2. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Braunschweig
Gut. Das wäre sonst eine Option. Aber damit löst sich doch auch nicht das Problem, dass zu wenig Progression vorhanden ist bzw. ich sehr schnell durch den federweg rausche.
 
Dabei seit
14. September 2009
Punkte für Reaktionen
107
Tokens sollten Progression bringen. Ich hab ähnliches Gewicht und ich schaff das beim x2 selbst mit aller Gewalt nicht... vl doch zu lange Hardtail gefahren :i2:
 
Dabei seit
22. April 2016
Punkte für Reaktionen
44
Ich fahr beim Ultimate jetzt 160PSI, 28% SAG, 3 Spacer und jetzt passt es. Zugstufe 4-5 von offen. 68kg...
 

[DHC]Alex

Bergabfahrer
Dabei seit
2. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Braunschweig
Bevor ich jetzt knapp 100€ für eine MegNeg in die Hand nehme, werde ich zunächst mit den Token spielen. Zumal die MegNeg auch nirgends wirklich lieferbar ist...
 
Dabei seit
3. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
42
Wie sieht denn eigentlich euer setup mit dem Deluxe Ultimate aus?
Hintergrund der Frage ist folgender: Mit passendem SAG von ca. 31% nutze ich den Federweg mehr als oft voll aus.
Theoretisch könnte ich die Lowspeed Druckstufe voll schließen, ist aber auch nicht zielführend.
Oder den Druck erhöhen, was aber bei VPP ja auch nicht zielführend ist.

Da ich seit langem das erste mal wieder ein Luftdämpfer fahre kommt jetzt die große Frage: Token im Dämpfer helfen bei dem Problem am ehesten oder liege ich da falsch?
Irgendwo hier im Thread las ich von drei Spacern im Dämpfer um mehr Support zu erlangen.

Falls die Frage aufkommt: 86kg ist mein Gewicht fahrbereit.
Jup, also ich bin mit den 3 spacern recht zufrieden bei 30% sag. Wiege 78-79kg fahrfertig. Rebound 2-3 klicks (von offen – je nach trail – bei grossen jumps eher 3 Klicks). LSR auch 2-3 je nach trail.
Bin jetzt am we in Davos das Enduro 2 Rennen mitgefahren. Fahre nur ganz selten DH oder Endurorennen (erst 7 insgesamt in meiner 10 jährigen Bikekarriere).
Ich bin echt überrascht was ich teilweise im Rennmodus auf Anhieb gefahren bin (Steinfelder und Absätze, die man sich im Bikepark erstmal anschaut), wo andere auch abgestiegen sind. Einfach übers Zueg drüber gebügelt.
Das Bike funktioniert einfach top und gibt einem sehr sehr viel Sicherheit. Mit Stahldämpfer funktioniert es immernoch einen Tick besser, aber ein halbes Kilo ist es mir Wert. Der X2 wäre vermutlich auch etwas stahlähnlicher, aber auch mit Volumenspacern.
Nach den Endurorennen in Laax und Davos und den ganzen Portes du Soleil Bikepark Wochendenden mit dem Bike, bin ich super zufrieden und happy damit. Ich konnte mich in allen Belangen etwas verbessern und fahre sicherer als je zuvor. Ich heule auch nicht meinem verkauften Pivot Phoenix hinerher, was ich beachtlich finde. Ich kann mit dem MT einfach alles machen.
Fahre übrigens seit nem Monat noch immer in Hi Position trotz voreingenommener Downhillerskepsis.
 
Dabei seit
19. Februar 2019
Punkte für Reaktionen
59
Wie sieht denn eigentlich euer setup mit dem Deluxe Ultimate aus?
Hintergrund der Frage ist folgender: Mit passendem SAG von ca. 31% nutze ich den Federweg mehr als oft voll aus.
Theoretisch könnte ich die Lowspeed Druckstufe voll schließen, ist aber auch nicht zielführend.
Oder den Druck erhöhen, was aber bei VPP ja auch nicht zielführend ist.

Da ich seit langem das erste mal wieder ein Luftdämpfer fahre kommt jetzt die große Frage: Token im Dämpfer helfen bei dem Problem am ehesten oder liege ich da falsch?
Irgendwo hier im Thread las ich von drei Spacern im Dämpfer um mehr Support zu erlangen.

Falls die Frage aufkommt: 86kg ist mein Gewicht fahrbereit.
Ich komme mit dem selben SAG eigentlich ganz gut hin. Mit ein paar Kilo mehr fahre ich etwas mehr Druck, was meines Wissens ein progressiveres Verhalten des Dämpfers mit sich bringt. Ich nutze den Federweg auch ganz gut aus, aber ohne Durchschläge zu haben. Im Moment taugt mir das so, evtl. experimentiere ich irgendwann mal ein wenig und packe 1-2 Spacer rein.

Wenn Du zu schnell durch den Federweg rauscht, würde ich in der Tat Spacer verbauen. Soweit ich weiß, kannst Du max. 3 Bottomless Tokens oder 1 Gnar Dog (entspricht 2,5 Bottomless Tokens) plus 2 Bottomless Tokens verbauen.
 

[DHC]Alex

Bergabfahrer
Dabei seit
2. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Braunschweig
Langfristig wird es auf einen Stahldämpfer hinauslaufen, aber noch gebe ich da nicht auf. MegNeg und Token sind bestellt. Ich werde dann mal berichten, wie sich das ganze dann entwickelt.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.344
Standort
WR
Hab ich das richtig verstanden, dass der RS Super Deluxe Ultimate eigentlich „nur“ ein 230x60 Dämpfer ist, der intern mit einem Spacer bestückt, auf 57.5 begrenzt ist?
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.344
Standort
WR
Der Spacer geht sich super einfach raus wenn man die Air Can abnimmt oder?
Hier mal ein Video, in dem man den Spacer sieht. Nun müsste man sich nur noch das Manual anschauen, wie einfach man da alles abbekommt, um ihn zu entfernen. Schaut aber nach einem ganz schönen Akt aus. D.h. im Zuge der 200h Wartung könnte man das wohl in Erwägung ziehen.

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.344
Standort
WR
Ich habe mal nach der Berechtigung des Custom Link von Cascade Components gefragt, wo doch das SC MT schon progressiv ist. Hier die Antwort:

Santa Cruz doesn't really publish any material about leverage curves so where the notion that the Megatower is very progressive has come from I don't know. It's definitely progressive, but in a way that's fairly similar to the Nomad. For reference the V10, which feels awesome descending is has a similar leverage curve to what our Nomad link creates. A lot of people and reviewers alike seem to have attributed the Megatower's sometimes harsh feel to the leverage curve when in fact it's related to the tune Rockshox uses for this bike. The compression damping is too firm. I was talking to Steve at Vorsprung and he said that the Megatower is actually the only bike he's made the tune softer than the stock tune.

Now for what our link will have to offer and why it should exist. The Megatower link's two main purposes are travel options and suspension feel. The stock link isn't designed for longer stroke shocks and actually hits the frame with a 230 x 65 shock installed. Our link is designed to work with 230 x 57.5, 60, and 65. These equate to travel options of 166, 170, and 180 mm. With the stock shock and it's slightly harsh damping tune running 170 or 180 mm of travel allows it to be sprung slightly softer which offsets the stiffer damping enough to make it feel better. Running a non-RS shock the added progression is easy to deal with and it feels quite good at any of the travel options. For those who like RS products sourcing a shock like the Nomad shock, which has a slightly softer damping tune, is a good way to achieve a better damping feel. The increased progressivity actually helps maintain small bump sensitivity while having enough bottom out resistance for more aggressive riding. As for why we would want more travel, a lot of the riding up here in the PNW is quite well suited to bikes with more travel. Some trails are even DH bike worthy. The catch is you have to pedal to them. We designed the Megatower link to not affect its pedaling while giving it near DH bike descending capabilities. Because it's more progressive mid-stroke support is increased which prevents it from feeling like it's wallowing in it's travel if it's set up with a longer shock.

Long story short it opens up options that can make the Megatower an even better descender and gives riders the ability to tune the travel to what suits them best.
 

Waynson

Shut up and ride
Dabei seit
19. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Konstanz
Wow krasser Scheiß, das mach das Megatower ja noch geiler und erklärt auch die Gabelfreigabe bis 180mm
o_O :love:
 
Oben