Santa Cruz Megatower

Dabei seit
18. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
15
Ja. Das ist bei mir definitiv leider nicht so. Flip Chip mit 1Nm angezogener oder ohne Madenschraube hat Spiel und das Hinterrad wackelt. Habe jetzt mit SC Kontakt aufgenommen. Es sollte sich in den nächsten Tagen jemand bei mir melden. Mich interessiert jetzt einfach ob es am Ausfallende oder am Flip Chip liegt. Das Wetter lädt gerade eh nicht so zum fahren ein hoffe aber auf eine schnelle Lösung sonst eben doch abschleifen. Vielen Dank und viele Grüße!
 
Dabei seit
14. September 2009
Punkte für Reaktionen
165
Standort
Zürich
Heute mal mein Megatower studiert um zu sehen, wo man 🛠 „verstecken“ könnte. Mir ist dabei aufgefallen, dass hier jede Menge Platz vorhanden ist...

Anhang anzeigen 960659

Bevor ich meinen 3d Drucker starte und selber etwas herstelle - so eine Art beidseitige Abdeckung, verschraubbar mit integriertem Werkzeughalter... Gibt es da schon was?

die Idee hatte ich auch schon...
Werkzeug ist bei mir aber dank eines Trailfundes in der Kurbelwelle aufgehoben... Schlauch passt glaube nicht in den Umlenkhebel, aber nen Deckel dafür wäre ne Idee... gleich mal Sketchup nawerfen :)
 
Dabei seit
19. November 2011
Punkte für Reaktionen
286
die Idee hatte ich auch schon...
Werkzeug ist bei mir aber dank eines Trailfundes in der Kurbelwelle aufgehoben... Schlauch passt glaube nicht in den Umlenkhebel, aber nen Deckel dafür wäre ne Idee... gleich mal Sketchup nawerfen :)
Ev. bist du dann schneller als ich. Hier ist seit Tagen nur schön, schneefrei und warm. Ich komme vor lauter Biken gar nicht zum entwerfen 🙈 Ich möchte das Tubelesswerkzeug im Umlenkhebel unterbringen...
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
567
Standort
Schweiz
Ich bin letzten herbst den Topaz in 230x60 aus dem nomad im megatower gefahren...jetzt habe ich festgestellt dass bei komplett eingefedertem dämpfer die untere dämpferschraube am link mit dem tunnel in berührung kommt. Hat also schon einen grund warum dämpfer mit 57.5 hub eingesetzt werden...fahren aber schon einige dämpfer mit 60mm hub,wie siehts denn bei euch aus? Werde wohl in meinem neuen coil ultimate ebenfalls aus dem nomad noch einen 2.5mm spacer reinpacken...
 

Anhänge

Dabei seit
22. April 2016
Punkte für Reaktionen
54
Dämpfer vom Nomad mit 60mm hub. Und auch schon ab und an am Ende des Federwegs gewesen. Keine Probleme, denke da gibt es vom Rahmen her Toleranzen. Die Schraube steht erst bei ca. 63mm hub an.
20200109_203700.jpg
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
567
Standort
Schweiz
Wird wohl so sein...DVO nimmts wahrscheinlich mit dem hub nicht so genau...nachgemessen 62mm

Jetzt ist er raus und coil rein. Mit genau 60mm und bumper wird passen...
 
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
88
Standort
069 FRNKFRTBRDI
Ich bin letzten herbst den Topaz in 230x60 aus dem nomad im megatower gefahren...jetzt habe ich festgestellt dass bei komplett eingefedertem dämpfer die untere dämpferschraube am link mit dem tunnel in berührung kommt. Hat also schon einen grund warum dämpfer mit 57.5 hub eingesetzt werden...fahren aber schon einige dämpfer mit 60mm hub,wie siehts denn bei euch aus? Werde wohl in meinem neuen coil ultimate ebenfalls aus dem nomad noch einen 2.5mm spacer reinpacken...
Kurze Frage zu dem DVO Topaz.
Hast du hinten dann normal 30x8 Buchsen verbaut oder gibt es für DVO Dämpfer auch Lager für die hintere Dämpferaufnahme.

wie fandest du den Dämpfer im Rahmen? Hat er gut funktioniert?
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
598
Standort
Wien
Kurze Frage zu dem DVO Topaz.
Hast du hinten dann normal 30x8 Buchsen verbaut oder gibt es für DVO Dämpfer auch Lager für die hintere Dämpferaufnahme.

wie fandest du den Dämpfer im Rahmen? Hat er gut funktioniert?
Von Fox gibt es mittlerweile ein Bearing-Set.

Aber um das mal vom Bronson aus zu berichten: Ich hab die ganz normalen 30x8mm Buchsen von Fox genommen (Huber wäre ja auch sehr ok). Bis jetzt sehr unauffällig - warum auch nicht.
 
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
88
Standort
069 FRNKFRTBRDI
Von Fox gibt es mittlerweile ein Bearing-Set.

Aber um das mal vom Bronson aus zu berichten: Ich hab die ganz normalen 30x8mm Buchsen von Fox genommen (Huber wäre ja auch sehr ok). Bis jetzt sehr unauffällig - warum auch nicht.
Richtig für RS Dämpder und Fox gibt ein Bearing Kit.
Ich glaube jedoch nicht von anderen Hestellern wie z.B. DVO, Mazzochi, Push.
Aber mit gut gefertigte Buchsen sollten es auch super funktionieren.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
598
Standort
Wien
Richtig für RS Dämpder und Fox gibt ein Bearing Kit.
Ich glaube jedoch nicht von anderen Hestellern wie z.B. DVO, Mazzochi, Push.
Aber mit gut gefertigte Buchsen sollten es auch super funktionieren.
Aber wenn du überlegst, dass die Gleitlager-Buchsen von Fox am Topaz passen, dann passen doch auch die Kugellager - würde meinen, dass das analog so ist. Probiert hab ich es nicht, das geb ich gern zu.
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
567
Standort
Schweiz
Kurze Frage zu dem DVO Topaz.
Hast du hinten dann normal 30x8 Buchsen verbaut oder gibt es für DVO Dämpfer auch Lager für die hintere Dämpferaufnahme.

wie fandest du den Dämpfer im Rahmen? Hat er gut funktioniert?
Der Topaz ist echt sahnig! Lässt sich mit den spacern und druck im bladder recht gut abstimmen...hatte einfach die fox buchsen drin und keine kugellager vermisst. Hatte den noch vom nomad übrig,aber da ich keine zwei luftdämpfer brauche habe ich mir jetz ein coil geholt...mal schaun
 

mmo2

Jeffsy Rules
Dabei seit
17. März 2004
Punkte für Reaktionen
282
Standort
Raum Stuttgart
Hallo, ich spiele mit dem Gedanken, mir das MegaTower zu kaufen. Wie ist denn nun die Uphill Performance? Fahre viel Touren mit Trails und ab und zu im Park, bzw 2 Wochen im Jahr in Saalbach. Vielleicht hat ja jemand sogar ein vergleich im Uphill zum YT Capra. Oder dann doch eher das Hightower in 29"?


grüssle Peter
 
Dabei seit
1. März 2010
Punkte für Reaktionen
172
Standort
Regensburg
Hallo, ich spiele mit dem Gedanken, mir das MegaTower zu kaufen. Wie ist denn nun die Uphill Performance? Fahre viel Touren mit Trails und ab und zu im Park, bzw 2 Wochen im Jahr in Saalbach. Vielleicht hat ja jemand sogar ein vergleich im Uphill zum YT Capra. Oder dann doch eher das Hightower in 29"?
grüssle Peter
imo schreit deine Beschreibung nach Hightower statt Megatower! Für Saalbach reicht das Hightower V2 locker aus. Da war ich selber oft genug mit meinem Hightower V1 (ohne LT).
 

mmo2

Jeffsy Rules
Dabei seit
17. März 2004
Punkte für Reaktionen
282
Standort
Raum Stuttgart
AMDude, danke für die Info. Bis jetzt war ich auch immer mit dem 29er Jeffsy in Saalbach. Dachte eben, das ich mir mal etwas mehr Federweg gönnen möchte. Das AL Jeffsy hat 140mm hinten. Das Hightower ja ebenso....
 
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
88
Standort
069 FRNKFRTBRDI
Hallo
Fährt jemand von euch das Megatower in der Kurzen CS Einstellung mit einer 200er oder 203er Scheibe?
Wäre super wenn mal jemand ein Foto von dem hinteren Bremsadapter posten könnte.
Musste ihr die Befestigungsschrauben kürzen?
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
5.414
Standort
WR
Hallo
Fährt jemand von euch das Megatower in der Kurzen CS Einstellung mit einer 200er oder 203er Scheibe?
Wäre super wenn mal jemand ein Foto von dem hinteren Bremsadapter posten könnte.
Musste ihr die Befestigungsschrauben kürzen?
Kurz, Direttissima mit deren Schrauben und Hope Adapter. Passt alles.
 
Dabei seit
15. April 2009
Punkte für Reaktionen
470
Standort
Schmalkalden
AMDude, danke für die Info. Bis jetzt war ich auch immer mit dem 29er Jeffsy in Saalbach. Dachte eben, das ich mir mal etwas mehr Federweg gönnen möchte. Das AL Jeffsy hat 140mm hinten. Das Hightower ja ebenso....
also im Vergleich jetzt zum Jeffsy 29“ von, ich glaube 2018, nicht das aktuelle.... klettert das Megatower um Welten besser. Ich hatte das mal 6 Monate. Auch besser als mein Hightower ohne LT geklettert ist. Und wenn auf keinen Fall schlechter.
Ich fahre das MT mit dem Coil Dämpfer. Bin am Sonntag mal spontan zu meiner Hausrunde gefahren. Das geht 14km nur bergauf. Erst gemächliche 5-7% dann 12-18%. War genauso schnell wie mit meinem Remedy vorher auch.
Ich für meinen Teil bereue den Griff zum MT nicht. Ich nehme die Reserven bergab gern mit und auf diversen Trails auch gern in Kauf, auch wenn es für die Theoretiker dort „zu viel Bike“ ist.
 

mmo2

Jeffsy Rules
Dabei seit
17. März 2004
Punkte für Reaktionen
282
Standort
Raum Stuttgart
Ist ein 2017 er Jeffsy. Aber zum 2018er haben sie die Geo nicht verändert. Muss mir das MT mal Live anschauen. Im Prinzip wie Kumpel sein Nomad, nur eben mit 29er Reifen...Oder?
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
5.414
Standort
WR
also im Vergleich jetzt zum Jeffsy 29“ von, ich glaube 2018, nicht das aktuelle.... klettert das Megatower um Welten besser. Ich hatte das mal 6 Monate. Auch besser als mein Hightower ohne LT geklettert ist. Und wenn auf keinen Fall schlechter.
Ich fahre das MT mit dem Coil Dämpfer. Bin am Sonntag mal spontan zu meiner Hausrunde gefahren. Das geht 14km nur bergauf. Erst gemächliche 5-7% dann 12-18%. War genauso schnell wie mit meinem Remedy vorher auch.
Ich für meinen Teil bereue den Griff zum MT nicht. Ich nehme die Reserven bergab gern mit und auf diversen Trails auch gern in Kauf, auch wenn es für die Theoretiker dort „zu viel Bike“ ist.
Das würde ich so unterschreiben. Der Trail von dem du sprichst ist nicht zufällig meine Hausrunde. Trifft genau drauf zu und es kommen ca. 850hm zusammen. Ich bin dort mit dem MT nicht langsamer oben als vorher mit dem HTLT oder Dartmoor Primal Hardtail.
 
Oben