Santa Cruz Nomad 2018

Dabei seit
21. November 2019
Punkte für Reaktionen
19
Danke an alle für die Rückmeldungen zu dem Thema Schutzfolie und Rockguardz..
Hab mir jetzt mal als ersten Schritt einen Rockguardz bestellt.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.679
Danke an alle für die Rückmeldungen zu dem Thema Schutzfolie und Rockguardz..
Hab mir jetzt mal als ersten Schritt einen Rockguardz bestellt.
Kauf dir als Folie 1-2 Set von dem Folienkit von Allmountain Style oder Risel Design. Ist die Dickste (transparente) Folie die ich kenn. Damit kann man alle wichtigen Stellen abkleben.
 
Dabei seit
23. August 2010
Punkte für Reaktionen
16
Hi,
fährt jemand eine Öhlins Gabel oder einen Dämpfer an seinem Nomad und möchte mit mir mal seine Eindrücke teilen?
Beste Grüße
 

Holger1984

Der Kuchen muß liegen!
Dabei seit
15. September 2012
Punkte für Reaktionen
58
Danke an alle für die Rückmeldungen zu dem Thema Schutzfolie und Rockguardz..
Hab mir jetzt mal als ersten Schritt einen Rockguardz bestellt.
Du könntest auch bei dir im Ort in einem Werbetechnik-Betrieb (Autobeschriftungen, Schilder etc.) fragen.
Vielleicht darfst du mal in die Reste Kiste langen und schneidest dir halt selber was zurecht.
Mache ich auch immer so. Und die haben auch den guten Kram von 3m und so weiter.
Fragen kostet ja nichts!
 
Dabei seit
21. März 2012
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Buchholz
Danke an alle für die Rückmeldungen zu dem Thema Schutzfolie und Rockguardz..
Hab mir jetzt mal als ersten Schritt einen Rockguardz bestellt.
Ich habe unter dem Rockguard auch Folie gegklebt, das war beim Nomad 2 schon eine gute Entscheidung, da zwischen dem Rockguard und dem Rahmen unweigerlich Dreck landet. Der ist dann, spätestens wenn man den Rockguard mal abmacht, wie Schleifpapier und zerkratz den Lack dann.
Ansosnsten habe ich mir den Rockguard sofort nach dem Kauf ans Nomad 4 gebaut, nachdem ich die gute Erfahrung am Nomad 2 gemacht habe. Das ist gut investiertes Geld ;)
 

monkey10

aka Frank Starling
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
201
Standort
linker Vorhof
Weiß jemand, ob der Dämpfer-Tune vom Rockshox SuperDeluxe Ultimate RCT Air Megatower und Nomad sich unterscheiden?

Es heißt zwar immer "Nomad Tune", aber außer dem Hub von 57.5mm beim Megatower und 60mm beim Nomad V4 kann ich dem Datenblatt/Herstellerinfos nichts entnehmen. Kann mich erinnern, dass (früher) auf manchen Dämpfern der Compression- und Rebound-Tune in Low/Medium/High unterschieden wurde. Bei meinem Rockshox SuperDeluxe RCT Coil kann ich das nirgends am Dämpfer ablesen. Ist auf den Luftdämpfer was abzulesen über den Tune?

Ich frage, weil ich überlege einen SuperDeluxe Air von einem Megatower in mein Nomad einzubauen. Hub angepasst durch Umbau der Spacer an der Kolbenstange.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
6.039
Standort
WR
Im MTBR Forum wurde immer von einem leichteren Tune beim Nomad V4 gesprochen. Ich fahr den Coil vom Nomad im MT. Geht gut.
 
Dabei seit
21. November 2019
Punkte für Reaktionen
19
Ich habe unter dem Rockguard auch Folie gegklebt, das war beim Nomad 2 schon eine gute Entscheidung, da zwischen dem Rockguard und dem Rahmen unweigerlich Dreck landet. Der ist dann, spätestens wenn man den Rockguard mal abmacht, wie Schleifpapier und zerkratz den Lack dann.
Ansosnsten habe ich mir den Rockguard sofort nach dem Kauf ans Nomad 4 gebaut, nachdem ich die gute Erfahrung am Nomad 2 gemacht habe. Das ist gut investiertes Geld ;)
Danke für den Tipp. Das werd ich auch auf jeden Fall machen. Welche Folie hast du verwendet?

Du könntest auch bei dir im Ort in einem Werbetechnik-Betrieb (Autobeschriftungen, Schilder etc.) fragen.
Vielleicht darfst du mal in die Reste Kiste langen und schneidest dir halt selber was zurecht.
Mache ich auch immer so. Und die haben auch den guten Kram von 3m und so weiter.
Fragen kostet ja nichts!
Welche 3M Folie wäre denn die passende? Bzw. die die gut schützt?

Kauf dir als Folie 1-2 Set von dem Folienkit von Allmountain Style oder Risel Design. Ist die Dickste (transparente) Folie die ich kenn. Damit kann man alle wichtigen Stellen abkleben.

Danke werd ich mir gleich mal anschauen!
 

monkey10

aka Frank Starling
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
201
Standort
linker Vorhof
Im MTBR Forum wurde immer von einem leichteren Tune beim Nomad V4 gesprochen. Ich fahr den Coil vom Nomad im MT. Geht gut.
Die Frage ist, ob es umgekehrt genauso funktioniert. Leider gibt die Seriennummer meines SuperDeluxe Coil auf Trailhead kein Ergebnis.

Aber unter der Seriennummer steht 230x60 MM320. Letzteres könnte mit dem Tune zu tun haben. Könnte bitte jemand diesen Wert von seinem SuperDeluxe Air beim Nomad V4 und/oder Megatower ablesen und hier posten.
 
Dabei seit
21. März 2012
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Buchholz
Danke für den Tipp. Das werd ich auch auf jeden Fall machen. Welche Folie hast du verwendet?
die Folie aus dem beiliegenden Kit, und für mein Nomad 2 habe ich einen Bogen, ich glaube 3M Folie, bei Amazon bestellt, der ließ sich auch gut verarbeiten und hält auch noch gut.

sowas hier
 
Dabei seit
21. November 2019
Punkte für Reaktionen
19
die Folie aus dem beiliegenden Kit, und für mein Nomad 2 habe ich einen Bogen, ich glaube 3M Folie, bei Amazon bestellt, der ließ sich auch gut verarbeiten und hält auch noch gut.

sowas hier

Schaut gut aus die Folie, löst sich damit der Lack nicht mit ab oder?
 
Dabei seit
25. August 2006
Punkte für Reaktionen
19
Die Frage ist, ob es umgekehrt genauso funktioniert. Leider gibt die Seriennummer meines SuperDeluxe Coil auf Trailhead kein Ergebnis.

Aber unter der Seriennummer steht 230x60 MM320. Letzteres könnte mit dem Tune zu tun haben. Könnte bitte jemand diesen Wert von seinem SuperDeluxe Air beim Nomad V4 und/oder Megatower ablesen und hier posten.
SDAir aus meinem nomad:
 

Anhänge

Dabei seit
21. März 2012
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Buchholz
Schaut gut aus die Folie, löst sich damit der Lack nicht mit ab oder?
Das hängt dann auch ein wenig vom Lack ab. Tip: wenn mann die Folie vorm Entfernen aber mit einem handelsüblichen Fön erwärmt, dann wird der Kleber weicher und lässt sich auch leichter lösen, dann auch ohne den Lack vom Bike zu ziehen. Aber hier ist man hinterher erst schlauer.
Bei mir sind die Stellen noch in Ordnung wo ich die Folie zum korrigieren nochmal abziehen musste, seither habe ich sie nicht mehr angerührt ;)
 

Holger1984

Der Kuchen muß liegen!
Dabei seit
15. September 2012
Punkte für Reaktionen
58
Welche 3M Folie wäre denn die passende? Bzw. die die gut schützt?
Naja eine genaue Artikelnummer habe ich jetzt nicht. Es gibt ja auch diverse andere Hersteller als 3m die das können.
Wichtig ist das die Folie die gewünschten Eigenschaften mitbringt. Also das die sich gut um Rundungen und Vertiefungen legen lässt usw.
Falls du in so einem Laden bist werden die das schon wissen was du brauchst.
Ich nehm mir immer was fürs Unter-/Oberrohr und die Sitzstrebe mit und bin mit einem vierfachen Salto auch gleich wieder weg! :D
 

Lewon2000

Kantenknaller
Dabei seit
29. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
18
Servus!
Mich würde es interessieren welche Vorbaulängen ihr so am Nomad Fahrt und euch auch wirklich Zusagen.
Fahre bei der Rahmengröße L und der Körpergröße 1,80m einen 50mm Vorbau. Scheint mir aber etwas zu lang, habe immer das Bedürfnis meine Hände etwas weiter nach hinten „verlagern“ zu wollen.
Vor allem beim Uphill macht es sich am stärksten bemerkbar.
Würdet ihr lieber zu 40mm greifen oder gleich viel weiter drunter gehen?
Ich weiß, hängt stark von persönlichen Vorlieben ab, wollte aber dennoch eure Meinung hören!
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.679
Servus!
Mich würde es interessieren welche Vorbaulängen ihr so am Nomad Fahrt und euch auch wirklich Zusagen.
Fahre bei der Rahmengröße L und der Körpergröße 1,80m einen 50mm Vorbau. Scheint mir aber etwas zu lang, habe immer das Bedürfnis meine Hände etwas weiter nach hinten „verlagern“ zu wollen.
Vor allem beim Uphill macht es sich am stärksten bemerkbar.
Würdet ihr lieber zu 40mm greifen oder gleich viel weiter drunter gehen?
Ich weiß, hängt stark von persönlichen Vorlieben ab, wollte aber dennoch eure Meinung hören!

Bin ebenfalls 1,80. Rahmen Größe L -> 50mm Vorbau. Hatte schon 35 und bin wieder auf 50 zurück
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
950
Rahmengröße L, 50er Vorbau mit Rise, 38er Lenker.

Bei dir klingt es fast danach, als müsste dein Cockpit höher werden. Wieviel Spacer hast du unter deinem Vorbau und welche Lenkerhöhe fährst du?
 
Dabei seit
19. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
59
Standort
Heilbronn
Rahmengröße M, Körpergröße 174cm, Vorbaulänge 35mm, Rise 20mm und 14mm Spacer unter dem Lenker. passt für mich ganz gut, überlege auf 7mm spacer zu reduzieren
 

Lewon2000

Kantenknaller
Dabei seit
29. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
18
Rahmengröße L, 50er Vorbau mit Rise, 38er Lenker.

Bei dir klingt es fast danach, als müsste dein Cockpit höher werden. Wieviel Spacer hast du unter deinem Vorbau und welche Lenkerhöhe fährst du?
Habe zwei ganze Spacer drunter, und den Santa Cruz Lenker mit 20mm rise.
Hab versucht es so zu lösen, dass ich den Sattel 1cm weiter nach vorne geschoben habe. Ist dann etwas besser gewesen aber noch nicht ganz.
Das Gefühl das ich den Lenker gern etwas weiter hinten hätte kommt fast nur beim längeren uphill. Da wird dann die Sitzposition einfach unbequem.
Beim downhiller bin ich schon immer 50mm Vorbau + 800mm Lenker gefahren. Wie jetzt auch, merke eher einen Unterschied im Lenkwinkel als im Cockpitaufbau
 
Oben