Santa Cruz Nomad 2018

Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.858
Wie kommst du auf 20%? Der Rahmen sollte 1099€ kosten.
Weil in der sale Ecke viele Frame Kits 20% reduziert sind.
Die nackten Rahmen sind preislich
Ich vermute. Nomad kommt neu.
ja so war’s auch gemeint. aber wenns den cc Rahmen für 1000€ gab und du kaufst noch n neuen Fox float x2 + Buchsen bist am Ende auch bei 1800€ oder so.
aber trotzdem n guter Preis für den Rahmen.
Im richtigen Gelände n Sau gutes Rad ?

mich mag meins immer noch ?
BD368D1A-DF32-4D2A-9187-5CBDAA27F8EF.jpeg
3B1491FA-1FA9-41CB-80C3-08DA9A6AFDE1.jpeg
14414265-FF4B-4F48-BCF9-9040A20CA5C1.jpeg

A1FBD34B-CCB1-4E30-A872-AF8F083F9BA4.jpeg

23C5E150-E6E5-4E02-AC25-479DE489AE79.jpeg
 

Anhänge

stonelebs12

Trailjunkie
Dabei seit
16. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
278
@Angler 93 @Asphaltsurfer,
und andere mir nicht bekannte Fahrer,

dieser Post richtet sich nur an die Nomad V4 Fahrer mit einem Push 11.6 Dämpfer

habe seit kurzem beim Ausfedern des Push Dämpfers ein deutliches & hörbares Zischen. Hatte am Freitag eine brenzlige Situation in einer Technischen Abfahrt, wo ich einen Sturz gerade noch so verhindern konnte.
Meine Bevorzugte Einstellung für den Dämpfer sind die Werkseinstellungen

Valve 1 LowSpeed 2 HighSpeed 10
Valve 2 LowSpeed 12 HighSpeed 12
Rebound 2

Hatte jetzt den Rebound Probeweise auf 4 Valve 1 & Valve 2 die LS HS verstellt, bin aber immer wieder zu der Werkseinstellung zurück.

Was könnte das laute Zischen für eine Ursache sein? Habt ihr dies auch? Der Dämpfer hat jetzt ca. 200 gefahrene Kilometer hinter sich und hatte bis zum Freitag keinerlei Geräusche von sich gegeben.
Ich kann das Zischen "Climb Modus" im Stand Reproduzieren

Wie sind Eure Erfahrungen?
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
9.325
Standort
München
Mein Push macht bisher keine Geräusche. Ich würde vielleicht mal bei MRC nachfragen. Das hört sich ja schon nach einem Defekt an.
 
Dabei seit
11. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
96
Moin zusammen,

ich bin seit Oktober Nomad besitzer, aber aufgrund Corona und da ich nur zu Hause gefahren bin hab ich die Kiste bisher kaum benutzt. Am Wochenende hab ich ne Runde zu hause gedreht um alles zu checken, da ich in zwei Wochen nach Nauders fahre.

Nun meine Sorge: von hinten kommt mega lautes klappern beim Fahren, insbesondere bei schnellen, kantigen Schlägen (dicke Wurzeln, Steine etc). Hörte sich für mich nach Kette bzw. Schaltwerk an, aber irgendwie schon arg aut. Konnte nichts am rahmen o.ä. feststelen, alle Lager etc sind fest.
Kettenlänge geprüft, auch da passt alles. Ach ja: Dämpfung am Schaltwerk ist aktiv :D

Es ist die XTR Version aus 2019 (komplettes XTR Kit bis auf die Kurbel) mit Reserve Wheels auf DT 240 Nabe mit 54Z ratchet.

Hat einer ähnliche Erfahrungen und ne Idee, woher das kommen kann?

Wenn ich das Rad hinten anhebe und auf den Boden "klatsche" höre ich das Geräusch auch, aber leiser. Stehend auf den Pedalen ist es weniger, aber immer noch da.
 
Dabei seit
7. April 2008
Punkte für Reaktionen
13
Ein metallisches "klong" das man auch leicht spüren kann? Ist mir bei meinem Nomad auch schon mal aufgefallen. Bei mir scheint das von der Nabe (ebenfalls DT mit Zahnscheibe) zu kommen. Wie wenn sich die Zähne in einer Zwischenposition befinden und dann ruckartig wieder greifen.
 

stonelebs12

Trailjunkie
Dabei seit
16. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
278
Mein Push macht bisher keine Geräusche. Ich würde vielleicht mal bei MRC nachfragen. Das hört sich ja schon nach einem Defekt an.
Danke,

Update:

Habe den Lower Link ausgebaut und ein paar Kleinigkeiten festgestellt die Lager haben Spiel, die Distanzscheibe H für die Achse B hat einen Grad und hatte dabei diese leicht verkratzt. Warum auch immer.
Alles gereinigt, gefettet und zusammengebaut.
Danach habe ich erneut versucht das Zischen im Stand zu reproduzieren, konnte kein Geräusch feststellen, vermutlich weil das Öl nicht auf Betriebstemperatur ist.
Werde mal MRC Trading kontaktieren.
 

Anhänge

Dabei seit
11. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
96
Ein metallisches "klong" das man auch leicht spüren kann? Ist mir bei meinem Nomad auch schon mal aufgefallen. Bei mir scheint das von der Nabe (ebenfalls DT mit Zahnscheibe) zu kommen. Wie wenn sich die Zähne in einer Zwischenposition befinden und dann ruckartig wieder greifen.
Yep, das kann sein. Die Kurbel/Pedale haben auch ziemlich harten Kickback (geschätzt 20°) wenn ich das Hinterrad runterklatsche (sorry, komisches Wort, mir fällt aber nix besseres ein).

Wenn es sich nicht gibt, schau ich mir den Freilauf Mal an und tausche ggfs gegen andere Scheiben um zu sehen, ob das was ändert. Habe noch zwei weitere Ratchet Laufräder, wo das einfach machbar sein wird.
 
Dabei seit
14. August 2018
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Rhein-Main
Hat einer ähnliche Erfahrungen und ne Idee, woher das kommen kann?

Wenn ich das Rad hinten anhebe und auf den Boden "klatsche" höre ich das Geräusch auch, aber leiser. Stehend auf den Pedalen ist es weniger, aber immer noch da.
Hast du das mal mit deaktivierter Kupplung probiert? Ist es dann evtl. weg?
Aufgrund der Längung der Kettenstrebe beim Einfedern knackt bei mir die Kupplung des Schaltwerks (XTR, DT350 mit 54Z). Hat 'ne Weile gedauert, bis ich den Grund identifiziert habe.
Allerdings würde ich das Geräusch bei mir nicht als "laut" klassifizieren.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.858
Also wenn ich meins (CC mit X01) im Keller hinten anhebe und Fallen lasse, hör ich auch eine Art "metalisches Doing".
Das hab ich aber nur bei der Aktion. Beim Fahren hab ich das nie.
 

Upgrader

YT Tues 29 CF Pro Race / Rotwild RE1 / Look 989
Dabei seit
5. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
169
Standort
Hamburg
Lieber stelle ich meine Frage noch zum wahrscheinlich naheliegenden Ende des Modellzyklus des V4 als nie mehr und diese lautet, hat es einen technisch vorteilhaften Grund, dass die Leitung der Bremse außen verläuft und es hierfür kein Kanal im Rahmen gibt?
Für den übrigen Kabelsalat gibt es ja Kanäle (schaltung, Sattelstütze)?
 

Lewon2000

Kantenknaller
Dabei seit
29. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
18
Lieber stelle ich meine Frage noch zum wahrscheinlich naheliegenden Ende des Modellzyklus des V4 als nie mehr und diese lautet, hat es einen technisch vorteilhaften Grund, dass die Leitung der Bremse außen verläuft und es hierfür kein Kanal im Rahmen gibt?
Für den übrigen Kabelsalat gibt es ja Kanäle (schaltung, Sattelstütze)?
Einfachere und schnellere Wartung/Montage, sonst nichts.
Fände persönlich eine interne Verlegung schicker
 
Dabei seit
11. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
96
hat es einen technisch vorteilhaften Grund, dass die Leitung der Bremse außen verläuft und es hierfür kein Kanal im Rahmen gibt?
Für den übrigen Kabelsalat gibt es ja Kanäle (schaltung, Sattelstütze)?
Es wird gemunkelt, dass es besser Servicen geht. Ist aber meiner Meinung nach Quatsch, da weder Bremssattel noch Bremshebel durch den Hinterbaum bekommst, ohne den Dämpfer auszubauen. Dämpfer raus oder Sattel/Geber weg ist zeitlich gleich und wenn man's vorsichtig macht muss man nichnal entlüften. Geht auch bei Innenverlegen Zügen super, wenn die Leitung vor dem Rausziehen verschlossen wird. Ich nehme immer einen SRAM Connectamajig (was ein Wort) Dinger dafür.

Bei den neueren Modellen ist das ja "behoben" und die Leitung nach innen gewandert. Zumindest ist aber die Führung auch außen sehr gut gemacht, weshalb ich es vertretbar finde.
 
Dabei seit
6. November 2008
Punkte für Reaktionen
245
Standort
Schlangen (NRW)
Hope V4 und Magura MT7 passen auch nicht durch. Beim Verlegen einer neuen Leitung muss man, genau wie bei einer neuen Bremse eh kürzen und entlüften. Einziger Vorteil ist, dass man die mistigen Gummidichtungen nicht reinfummeln muss.
Einen Nachteil hats aber auch nicht.
Ob es aber einen komplett neuen Rahmen geben wird?!? Kann es mir fast nicht vorstellen.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
6.788
Hope V4 und Magura MT7 passen auch nicht durch. Beim Verlegen einer neuen Leitung muss man, genau wie bei einer neuen Bremse eh kürzen und entlüften. Einziger Vorteil ist, dass man die mistigen Gummidichtungen nicht reinfummeln muss.
Einen Nachteil hats aber auch nicht.
Ob es aber einen komplett neuen Rahmen geben wird?!? Kann es mir fast nicht vorstellen.
Warum soll eine V4 nicht passen? Haben mit Stahlflex 5mm, genau wie eine Code. Die 6mm sind schon länger nicht mehr Standard.
 
Oben