Santa Cruz Nomad Carbon (2014/2015)

Dabei seit
4. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
252
Da gebe ich meinen Vorrednern Recht, sieht richtig richtig steil aus und wir alle wissen was es heisst, wenn das auf Videos schon so aussieht!
In Verbindung mit dem teilweise loosen und staubigen Untergrund eine knifflige und sehr reizende Mischung. :anbet: :D
 
Dabei seit
29. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
67
wir waren auch vor 2 wochen mit unseren nomads an beiden orten, sehr schön gefahren, allerdings fand ich squamish um längen besser :) und nicht die trails in whistler zu vergessen, also nicht im bikepark, die aussen rum!!!
Danke euch :bier:

Da haben wir uns wohl leider verpasst :) Whistler bin ich Lord of the squirrels gefahren, die EWS Stage 1 Micro Climate, Hey Bud, Dark Crystal, Golden Boner ein paar Lost Lake Trails. In Squamish bin ich noch ne Weile, da habe ich auch schon viel gefahren, leider viel zu selten die Kamera dabei gehabt. Hast du noch ein paar Empfehlungen?

Grüße
 

Khakiflame

Prototype
Dabei seit
28. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Süd-Hessen
also lord of the squirrel sind wir auch gefahren, so einen aufstieg werde ich aber nie wieder machen :)
also in squamish kann ich dir den meadow of the grizzly empfehlen und halt half nelson und alles was da so neben dran ist.

in whistler hast du schon viel gemacht, der yummy numby und comfortable numb sind auch nicht schlecht.

ansonsten dark crystal oder golden boner auf der blackcomp seite, die trails in function junction sind fast alle geil, nur halt steil zum hochkommen.

ja schade, wohl gerade verpasst. waren 3 1/2 wochen da...vermiss es jetzt schon...

schau einfach über trailforks, da findest du eigentlich recht schnell gute trails.
 
Dabei seit
27. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
11
Standort
Oberallgäu
Hallo Leute
War schon lang nicht mehr hier.
Wollte mal fragen ob es hier jemanden gibt der einen ttx22m im Nomad fährt und mir berichten kann wie er sich macht.
Fahre momentan seit 3Monaten einen superdelux coil. Sollte den Dämpfer wieder zurückgeben. Deshalb suche ich Ersatz
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte für Reaktionen
2.202
Hallo
Ich überlege mir einen Nomad V3 Rahmen zu kaufen. Hätte gerne ein XL mit 2-3 cm kürzerem Sitzrohr. Hat das hier schon mal jemand gekürzt ?
Bzw kann mir jemand Fotos vom XL Sitzrohr machen damit ich abschätzen kann ob das geht, wie lange das oben gerade ist, usw!

Ahja, und weiß jemand das Gewicht von so einem Nomad V3 CC Rahmen in XL?

Danke für eure Hilfe :)
 
Dabei seit
4. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
252
Ich kann dir sagen: Sofern du das handwerkliche Geschick und das passende Werkzeug besitzt kannst das Sitzrohr beim XL auf jeden Fall um 3cm, oder mehr kürzen!
 

kartoffelbrot

Voll Korn
Dabei seit
3. August 2011
Punkte für Reaktionen
4.166
Bereich bei der Klemme ... wie lange der gerade Teil ist
kannst das Sitzrohr beim XL auf jeden Fall um 3cm, oder mehr kürzen!
Ich behaupte mal, dass das nicht funktioniert, zumindest nicht beim Carbonrahmen. Der Bereich der Klemme ist (bei meinem CC) wesentlich schmäler, als das darunter beginnende Rohr. Außerdem wird dieses sofort dicker, sodass eigentlich keine vernünftige Schlitzung für die benötigte Klemmung mehr möglich sein dürfte.
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte für Reaktionen
2.202
Ich behaupte mal, dass das nicht funktioniert, zumindest nicht beim Carbonrahmen. Der Bereich der Klemme ist (bei meinem CC) wesentlich schmäler, als das darunter beginnende Rohr. Außerdem wird dieses sofort dicker, sodass eigentlich keine vernünftige Schlitzung für die benötigte Klemmung mehr möglich sein dürfte.
Welche Rahmengrösse hast du bei deinem?
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte für Reaktionen
2.202
Könntest du mir da eine Detailaufnahme machen: ca 10 cm vom Sttelrohr drauf, von der Seite, Klemme nach oben geschoben ?

Danke
 
Dabei seit
4. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
252
Ich behaupte mal, dass das nicht funktioniert, zumindest nicht beim Carbonrahmen. Der Bereich der Klemme ist (bei meinem CC) wesentlich schmäler, als das darunter beginnende Rohr. Außerdem wird dieses sofort dicker, sodass eigentlich keine vernünftige Schlitzung für die benötigte Klemmung mehr möglich sein dürfte.
Deswegen hatte ichs mit folgendem Hinweis versehen: „Sofern du das handwerkliche Geschick und das passende Werkzeug besitzt...“

Hätte in der Tat noch dazu schreiben sollen, dass man das Sattelrohr nicht nur absägen/kürzen müsste mit nem passenden Carbonsägeblatt, sondern auch noch „verjüngen“ müsste, so breit wie die Sattelklemme wäre.
Das wiederum würde ich mit einer Art kleinem Dremel von Proxxon plus passende Aufsätze machen.

Anschließend würde ich wieder mit dem Carbonsägeblatt schlitzen und mit nem anderen Aufsatz das Loch reinfräsen.

Zu guter Letzt die behandelten Oberflächen mit Harz versiegeln.

Alles in allem ists mMn mögl., sofern man weiß was man tut und die passenden Werkzeuge und Materialien zur Hand hat!

Mal eben einfach NUR absägen ist in der Tat nicht möglich!
 
D

Deleted 357162

Guest
Ahja, wie schwer ist den deins?
Ich tippe mal auf "relativ leicht"

mein gleiches auch in xl hat mit Fox36/floatx2, shimano xt (e13 9-44), hope kurbel, ks lev 175 und MT7 203/180 im leichten setup mit xmc1200 und specialized ground controll 2,3 12,5kilo, im schweren mit Reserve 30 und Maxxis 2,5 dhf dd und 2,4dhr2 dd 13,8 kilo...(dd+400-450g)
 

fone

1337
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.683
Standort
München
Hallo
Ich überlege mir einen Nomad V3 Rahmen zu kaufen. Hätte gerne ein XL mit 2-3 cm kürzerem Sitzrohr. Hat das hier schon mal jemand gekürzt ?
Bzw kann mir jemand Fotos vom XL Sitzrohr machen damit ich abschätzen kann ob das geht, wie lange das oben gerade ist, usw!

Ahja, und weiß jemand das Gewicht von so einem Nomad V3 CC Rahmen in XL?

Danke für eure Hilfe :)
Was hast du denn eigentlich für Maße, dass es die 2cm Sitzrohr rausreißen?

An Kartoffelbrots Foto erkennt man ja sehr gut, dass das Kürzen nicht so einfach ist
bzw. es nicht mit dem einfachen Absägen getan ist.
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte für Reaktionen
2.202
Was hast du denn eigentlich für Maße, dass es die 2cm Sitzrohr rausreißen?

An Kartoffelbrots Foto erkennt man ja sehr gut, dass das Kürzen nicht so einfach ist
bzw. es nicht mit dem einfachen Absägen getan ist.
182 / 83 ... also eher kurze Beine. Aber, extrem steiles Gelände
 

kartoffelbrot

Voll Korn
Dabei seit
3. August 2011
Punkte für Reaktionen
4.166
Bei 182 cm Körpergröße würde ich dir beim Nomad 3 aber eher zu L raten. Ich finde meinen XL mit meinen 186 cm (91 innere Beinlänge) schon grenzwertig groß.
 

kartoffelbrot

Voll Korn
Dabei seit
3. August 2011
Punkte für Reaktionen
4.166
Hätte in der Tat noch dazu schreiben sollen, dass man das Sattelrohr nicht nur absägen/kürzen müsste mit nem passenden Carbonsägeblatt, sondern auch noch „verjüngen“ müsste, so breit wie die Sattelklemme wäre.
Das wiederum würde ich mit einer Art kleinem Dremel von Proxxon plus passende Aufsätze machen.

Anschließend würde ich wieder mit dem Carbonsägeblatt schlitzen und mit nem anderen Aufsatz das Loch reinfräsen.

Zu guter Letzt die behandelten Oberflächen mit Harz versiegeln.
Alles gut und schön, aber ein Carbonrohr "verjüngen" ist auch nicht ohne weiteres realisierbar, weil du nicht weißt, wie die Lagen liegen. Schließlich muss das Klemmen/Quetschen des Rohrs für die Sattelklemme bei Carbon eingeplant sein, oder? Ist ja nicht wie ein simples, durchgängiges Alurohr, bei dem es Wurscht ist, wo es gequetscht/geklemmt wird. Kann da aber auch völlig daneben liegen und freue mich über ein Erleuchtung.
 
Dabei seit
10. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
63
Standort
Ense-Ruhne
Dabei seit
4. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
252
Bei 182 cm Körpergröße würde ich dir beim Nomad 3 aber eher zu L raten. Ich finde meinen XL mit meinen 186 cm (91 innere Beinlänge) schon grenzwertig groß.
Das sehe ich ehrlich gesagt genauso.
Da ein Kollege ein V3 in XL fährt und ein anderer mittlerweile in M waren des öfteren schon ganz schöne Vergleiche möglich:
Für mich, mit ebenfalls 1,82m, ist das L mehr als lang genug (50er Vorbau). Ich habe allerdings auch sehr lange Beine und einen rel. kurzen Oberkörper.
Dennoch halte ich XL bei 1,82m mit 83er Beinlänge für n Tacken zu lang! Sofern du nicht ein außergewöhnlich guter Fahrer bist wirste in engen Kurven, offenen Kurven usw. Probleme bekommen genügend Druck aufs VR zu bekommen, würde ich zumindest mal prognostizieren.

Was das Kürzen/Verjüngen angeht:

Als ich gestern bei meinem Kollegen mit dem XL Rahmen war habe ichs mir dort mal genau angesehen und „abgeklopft“, von innen und außen.
SC hat an der Stelle dermaßen massiv gearbeitet, dass ich mir da ehrlich gesagt keine Sorgen machen würde!
Klar würde man was von den Lagen wegnehmen, aber es würde ja auch etwas kürzer wodurch die Belastungen an der Stelle auch sinken würden.

Ich persönlich würde das mMn geringe Risiko ohne mit der Wimper zu zucken aus folgenden Gründen eingehen:

1. SC scheint an der Stelle mehr als massiv gebaut zu haben!
2. Die Belastung sinkt durch das geringere Hebelmaß aufgrund des gekürzten „Rohres“!
3. Handwerklich und werkzeugtechnisch würde ichs mir zutrauen in Perfektion hinzubekommen! :D
 

fone

1337
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.683
Standort
München
Alles gut und schön, aber ein Carbonrohr "verjüngen" ist auch nicht ohne weiteres realisierbar, weil du nicht weißt, wie die Lagen liegen. Schließlich muss das Klemmen/Quetschen des Rohrs für die Sattelklemme bei Carbon eingeplant sein, oder? Ist ja nicht wie ein simples, durchgängiges Alurohr, bei dem es Wurscht ist, wo es gequetscht/geklemmt wird. Kann da aber auch völlig daneben liegen und freue mich über ein Erleuchtung.
Vermutlich ist das relativ symmetrisch gelegt, nach vorne wirds aber schon nach wenigen MM dicker. Das muss halt dann auch weggefräst werden, irgendwie passend für ne Klemmung eben. Wär nix für mich. Dafür ist der Rahmen zu teuer.

Ich komm mit 185/90 auch noch gut zurecht mit meinem L. Aber da gibts ja ganz unterschiedliche Vorlieben.
 
Oben