Santa Cruz Nomad Carbon (2014/2015)

fone

Nicht klug aber schön.
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.580
Standort
München
Hm uh fuck, ich hab damals wo ich den dämpfer gekauft hab (vor gut 5 monaten) danach Kreuzband OP eingelesen das ich mit 80kg nackt ne 475er Feder nehmen sollte, hab ich dann auch gekauft.. Erstes fahren steht aber noch aus. Frühestens im Mai darf ich und dann werd ich wohl öfters mal durchschlagen wenn ich eure Federempfehlungen so sehe
Das sollte schon passen. Willst das VPP ja nicht mit ner viel zu harten Feder kastrieren.
 

Holger1984

Bock auf ballern!
Dabei seit
15. September 2012
Punkte für Reaktionen
39
Ich nochmal kurz. Hab ein gutes Angebot zu einem Vivid Air bekommen.
Einziges Problem ist das er mit Tune M/M statt dem üblichen empfohlenen/verwendeten M/L fürs Nomad käme.

Heisst der Dämpfer/das Bike würde sich grundsätzlich überdämpft anfühlen, richtig?
Das wäre natürlich ein Fail.
 

Ph!ps!

Berghochschleicher
Dabei seit
9. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
122
Standort
Bamberg
Ich hätte noch nen Vivid Air M/L im Keller liegen, etwa 100km gelaufen, den ich dir ggf. abtreten könnte.

Je nachdem, wie gut dein gutes Angebot war :p

Gerne per PN.
 

Holger1984

Bock auf ballern!
Dabei seit
15. September 2012
Punkte für Reaktionen
39
Das ist gut zu wissen, da komme ich eventuell drauf zurück!
Aktuell liegt der Fokus aber eigentlich immer noch mehr auf einem Coil.
Dennoch kommen einem dabei zig andere Gedanken - ihr kennt das, es geht um das geliebte Spielzeug.

Wie siehts denn aus mit dem "falschen" Tune? Das wäre Bockmist, richtig?
 
Dabei seit
7. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
24
Hat hier mal jemand vorne 29" im Nomad 3 in Größe L ausprobiert? :)
Mal angenommen, man nimmt eine 150er/160er Gabel vorne statt 170. Soo gravierend anders wird die Geo dann nicht sein... Mich würde mal interessieren, wie das fährt. Oder schlägt das VR voll eingefedert am Unterrohr an?
:D interessant wäre das alles schon.
 

fone

Nicht klug aber schön.
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.580
Standort
München
Kannste ja ausrechnen und dann ausprobieren.
Gibt ja auch Leute, die ein 27,5er vorne im 26er V10 fahren.
Warum nicht?
Ich fahr zur Zeit ne 180er Gabel, geht gut. Richtige Bergauf-Touren hab ich damit aber noch nicht gemacht, nur Isartrails und Bikepark.
 
Dabei seit
25. November 2005
Punkte für Reaktionen
55
Ich fahre seit über einem Jahr vorne eine 180er-Lyrik im Nomad 3. Ich kann mich fone nur anschließen. Dadurch hat sich der Lenkwinkel nochmals in Richtung etwas flacher verändert. Mir taugt die GEO unverändert sehr gut. Lässt sich nach wie vor wunderbar - auch in der Ebene - pedalieren. Bergauf merke ich - oh Wunder - dass das Vorderrad etwas früher steigt, aber zum lange bergauf treten war das Bike noch nie gedacht / gemacht. Bergab macht die Lyrik (mit aktueller Dämpfereinheit) deutlich mehr mit als die 160er Pike, die davor drin war. Als letzte Ausbaustufe gab es hinten jetzt noch einen Coil-Dämpfer und nun ist das Ding bergab nicht mehr zu halten...
 
Dabei seit
7. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
24
Um die veränderte Geo mache ich mir wie schon gesagt keine so großen Sorgen. Ich frage mich eher, ob der 29"-Reifen voll eingefedert am Unterrohr anschlägt.
 

Hades121

Du hast Recht und ich meine Ruhe
Dabei seit
15. August 2005
Punkte für Reaktionen
14
Standort
München
Mal ne blöde Frage zu den Coil Dämpfern: Ich hatte bisher öfter gelesen, dass der Nomad V3 Hinterbau nicht unbedingt für Coil Dämpfer geeignet ist, weil er alles andere als linear läuft.
Wie sind da eure Erfahrungen?
Hätte irgendwie Lust mal nen DHX2 zu testen...
 
Dabei seit
24. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
56
Mal ne blöde Frage zu den Coil Dämpfern: Ich hatte bisher öfter gelesen, dass der Nomad V3 Hinterbau nicht unbedingt für Coil Dämpfer geeignet ist, weil er alles andere als linear läuft.
Wie sind da eure Erfahrungen?
Hätte irgendwie Lust mal nen DHX2 zu testen...
Ich habe diese Kombination und bin hoch zufrieden, satt in allen Lagen und Federwegen. Hatte davor den CC DB air, der rauschte sehr durch in der Mitte.
Was ich noch viel besser finde, ist der CS beim DHX2 (anno 2017?, also nicht der letzte), der sperrt noch richtig und damit ist das Nomad V3 eine echte Allraund-Maschine, Touren hoch und alles runter, macht es problemlos mit und vergnügt einen in allen Lagen.
 

Khakiflame

Prototype
Dabei seit
28. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Süd-Hessen
Mal ne blöde Frage zu den Coil Dämpfern: Ich hatte bisher öfter gelesen, dass der Nomad V3 Hinterbau nicht unbedingt für Coil Dämpfer geeignet ist, weil er alles andere als linear läuft.
Wie sind da eure Erfahrungen?
Hätte irgendwie Lust mal nen DHX2 zu testen...
ich fahr den ccdb coil cs, macht auch gut dicht und fährt sich einfach super.
 
Dabei seit
25. November 2005
Punkte für Reaktionen
55
Fahre den CC inline coil mit ClimbSwitch. Passt perfekt (in meinen Augen auch zur Kinematik) und ist Lichtjahre besser als der zuvor gefahrene RS Vivid Air (der war mir deutlich zu träge und mit zu wenig Gegenhalt im mittleren FW-Bereich).
 

cycophilipp

Kitschkuchenbäcker
Dabei seit
31. August 2003
Punkte für Reaktionen
938
Standort
Augsburg
Mal ne blöde Frage zu den Coil Dämpfern: Ich hatte bisher öfter gelesen, dass der Nomad V3 Hinterbau nicht unbedingt für Coil Dämpfer geeignet ist, weil er alles andere als linear läuft.
Wie sind da eure Erfahrungen?
Spitzenmäßig!!! Seither ist es fast ein neues Rad!

Kommt vielleicht drauf an wie man es gern mag, ich nütze selten den Federweg beim Enduro wenns nicht wirklich notwendig ist, sprich auf normalen Touren bleiben vorne und hinten bestimmt 2cm ungenutzt. Die brauchst halt aber spätestens im Bikepark wenn man damit droppen und ballern geht.
 

Anhänge

Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.717
Ich hatte bisher öfter gelesen, dass der Nomad V3 Hinterbau nicht unbedingt für Coil Dämpfer geeignet ist, weil er alles andere als linear läuft.
Dann müsste er ja erst recht für Coil geeignet sein.

vereinfacht ausgedrückt:
progressiver Hinterbau + lineare Stahlfeder = gut
linearer Hinterbau + progressive Luftfeder = gut
progressiver Hinterbau + progressive Luftfeder = schlecht
linearer Hinterbau + lineare Luftfeder = schlecht (neigt zu Durchschlägen).

Dazu kommen persönliche Vorlieben und Ausprägung der Hinterbauprogressivität. Ich bin eher der Typ, der es ausprobiert und dann entscheidet.
Das Nomad V3 bin ich lange mit Coil gefahren. Bei richtig harten huck to flats hat's durchgeschlagen, für's "normale" Trailballern reicht der Midsupport der Stahlfeder dicke um das zu verhindern. Das Bike nutzt den Federweg deutlich effektiver mit Coil.
 

damage0099

nick sagt alles...
Dabei seit
19. April 2008
Punkte für Reaktionen
1.161
Standort
...wo die Berge (fast) eben sind :-(
Hallo,

Mir ist gestern an meinem Dämpfer ccdb air (altes Modell) das Ventil abgebrochen.
Konnte nirgends ein Ersatzteil finden.

Welchen günstigen und gut funktionierenden Luft-Dämpfer könnt ihr empfehlen?
Fahre eher straffes Setup.

Danke :)
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.717
Hi,
Passt der auch zu der Kennlinie vom Hinterbau?
Der hat doch genug Knöpfe und die Möglichkeit Volumespacer zu verbauen. Was soll da nicht passen? Wenn dein Double Barrel gepasst hat, dann tut's der sicher auch.
Ich bin den Vorgänger gefahren, hat gepasst. DB Coil CS kann's aber besser. Aber das liegt an Stahl/Luft.
 

damage0099

nick sagt alles...
Dabei seit
19. April 2008
Punkte für Reaktionen
1.161
Standort
...wo die Berge (fast) eben sind :-(
Kenne mich nicht sooo gut aus.
Aber bekanntlich passt nicht jeder Dämpfer zu jedem Hinterbau (Progression zB).
Coil kommt für mich nicht in Frage.

Ja, mit dem DB war ich sehr zufrieden.

Hat vllt jemand ne Bezugsquelle für Ersatzteile der älteren Dämpfer?
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.717
Aber bekanntlich passt nicht jeder Dämpfer zu jedem Hinterbau (Progression zB).
Die Cane Creek Double Barrel Dämpfer haben einen sehr breiten Einstellbereich aller Parameter.
Bei anderen Dämpfern ist der Einstellbereich kleiner, deswegen gibt es verschiedene interne Tunes für verschiedene Hinterbaukennlinien.
Bei Cane Creek geht man da einen anderen Weg und verzichtet auf interne Tunes. Dafür lässt man den externen Einstellbereich gross und entwickelt Basis-Setups für verschiedene Rahmenmodelle.
 

Rines

Fack da streets
Dabei seit
4. August 2009
Punkte für Reaktionen
557
Weiß jemand wofür die 3 schwarzen Hülsen beim Lagerkit sind?

 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
860
Die gehören zwischen die Lager im unteren Link. Aber nur beim Einsatz von Rillenkugellagern einbauen.
 

Rines

Fack da streets
Dabei seit
4. August 2009
Punkte für Reaktionen
557
Die hab ich schon gewechselt. Bei mir passen die da nicht rein. Nomad V3.
Vor allem liegen die nichtmal auf den Lagerringen auf, sondern auf der Dichtung (vom Durchmesser her). Das macht doch keinen Sinn. <--- hab nochmal geguckt das hier ist Bullshit.

Hast recht! Passt genau dazwischen. Aber bei mir waren keine drin von Werk aus :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben