Santa Cruz Syndicate – Mixed Opinion: Die Mullet-Bike-Diskussion erreicht das Syndicate

Santa Cruz Syndicate – Mixed Opinion: Die Mullet-Bike-Diskussion erreicht das Syndicate

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNC8yYjk4MmFjNDI1OWU4OTJmMjNlYjNhMDM2MzA4ZjUwMWJlYWNhZjBlLmpwZw.jpg
Es ist passiert: Loris Vergier und Luca Shaw setzen für 2020 auf ein Mullet-Bike mit 29"-Vorderrad und 27,5"-Hinterrad. Greg Minnaar hingegen bleibt beim 29er. Was die Fahrer zu ihren Entscheidungen bewogen hat, erfahrt ihr im Video!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Santa Cruz Syndicate – Mixed Opinion: Die Mullet-Bike-Diskussion erreicht das Syndicate
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.403
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei Loris hab ich mich letztes Jahr schon gewundert das er kein Mullet fährt. Setzt sich ziemlich durch...
Die neuen Räder sind auch schick
 

Anhänge

  • a8a9d43d6f7d48a9b0f0da732b94c6f5.jpg
    a8a9d43d6f7d48a9b0f0da732b94c6f5.jpg
    979,6 KB · Aufrufe: 340
  • a6d04b22b6174e3a8e0cf4e007d39d74.jpg
    a6d04b22b6174e3a8e0cf4e007d39d74.jpg
    997,6 KB · Aufrufe: 341
  • 1d1151fcaa734d7da7471a98882e8421.jpg
    1d1151fcaa734d7da7471a98882e8421.jpg
    1.023,6 KB · Aufrufe: 338
Dabei seit
14. September 2004
Punkte Reaktionen
132
Ort
Regensburg
Bei Loris hab ich mich letztes Jahr schon gewundert das er kein Mullet fährt. Setzt sich ziemlich durch...
Die neuen Räder sind auch schick
Haben die alle unterschiedliche Lenkwinkel oder täuscht das, dachte die gleichen die Geometrie durch Custom-links aus, wenn sie 27,5 verwenden, sieht aber aus als hätten sie einfach das kleinere Rad eingebaut?
 
Dabei seit
24. Februar 2013
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bergstraße
Die Argumentation pro 29er und der größeren Schwungmasse geht doch dahin, dass für Minnaar gar ein 31" oder ein noch größeres Rad Sinn machen würde. warum hat die Industrie bei 29" aufgehört?

Ich mein klar, muss man Antriebsneutralität, Steifigkeit usw. weiterhin gegeben sein. Aber wurde denn mal untersucht, inwiefern 27,5" oder 29" rein technisch gesehen den optimalen Kompromiss darstellt? Also ist nur so ne Idee und mir fällt dazu selbst ein, dass ein Bike immer nur auf einer Strecke optimal sein kann und für die nächste Strecke bräuchte man wieder ein anderes Bike. Aber woher kommen denn diese Standards ursprünglich? Rennräder haben ja glaube ich 28"? also daher kommts schonmal nicht
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte Reaktionen
2.590
Die Argumentation pro 29er und der größeren Schwungmasse geht doch dahin, dass für Minnaar gar ein 31" oder ein noch größeres Rad Sinn machen würde. warum hat die Industrie bei 29" aufgehört?

Ich mein klar, muss man Antriebsneutralität, Steifigkeit usw. weiterhin gegeben sein. Aber wurde denn mal untersucht, inwiefern 27,5" oder 29" rein technisch gesehen den optimalen Kompromiss darstellt? Also ist nur so ne Idee und mir fällt dazu selbst ein, dass ein Bike immer nur auf einer Strecke optimal sein kann und für die nächste Strecke bräuchte man wieder ein anderes Bike. Aber woher kommen denn diese Standards ursprünglich? Rennräder haben ja glaube ich 28"? also daher kommts schonmal nicht

Rennradfelgen haben den selben Durchmesser wie 29“ , kommt also vermutlich schon aus dieser Ecke
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
6.026
Ort
Hamburg
Shaw ist immerhin 6 Fuß, also knappe 183 cm groß.
Okay, dann ist er verglichen mit Vergier ein Riese, aber im Vergleich zu Minnaar...
immer noch ein Zwerg.. ^^

Ich persönlich glaube ja daß die Möglichkeit mit dem Körper ungestraft tiefer gehen zu können der entscheidende Vorteil der kleineren Hinterräder ist.
 
Dabei seit
19. Februar 2006
Punkte Reaktionen
36
Also ich habe mein 650b Fury auf eine Mullet Konfiguration umgebaut, musste nur die Geo ein bisschen mit Offset Bushings anpassen. Es fühlt sich von der Laufruhe wie ein reines 29er an, nur das es trotz längerem Radstand agiler um die Ecke geht als mein reines 29er Transition Sentinel Tourenbike. Es ist auf jeden Fall eine gute Sache wenn man keine Lust hat direkt ein neues Bike zu kaufen. Ich denke sogar drüber nach auch in Zukunft nur Mullet beim DH zu fahren.
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte Reaktionen
2.156
Die Argumentation pro 29er und der größeren Schwungmasse geht doch dahin, dass für Minnaar gar ein 31" oder ein noch größeres Rad Sinn machen würde. warum hat die Industrie bei 29" aufgehört?

Ich mein klar, muss man Antriebsneutralität, Steifigkeit usw. weiterhin gegeben sein. Aber wurde denn mal untersucht, inwiefern 27,5" oder 29" rein technisch gesehen den optimalen Kompromiss darstellt? Also ist nur so ne Idee und mir fällt dazu selbst ein, dass ein Bike immer nur auf einer Strecke optimal sein kann und für die nächste Strecke bräuchte man wieder ein anderes Bike. Aber woher kommen denn diese Standards ursprünglich? Rennräder haben ja glaube ich 28"? also daher kommts schonmal nicht

29, heisst nur 29, weil ein 28" Laufrad mit grossvolumingen MTB-Reifen wie 29" wirkt. Reiner Marketingname.
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
2.301
Ort
Koblenz
Und wenn wir noch drei Jahre warten, hat die Industrie verstanden, dass Litevilles Scaled Sizing Ansatz ein guter Weg ist.:daumen:
Man könnte auch sagen, sie halten die Innovation solange zurück, bis man damit nochmal Geld machen kann.
Die "Technologieführer" wie Santa Cruz, Specialized oder Yeti stecken doch soviel knowhow in ihrer hochpreisigen Rahmen um sich vom Wettbewerbe abzuheben , dass sie das antizipieren sollten...

Gruß xyzHero
 
Dabei seit
2. Mai 2011
Punkte Reaktionen
122
Ort
Aachen
Aber wurde denn mal untersucht, inwiefern 27,5" oder 29" rein technisch gesehen den optimalen Kompromiss darstellt?
Ok, das machen wir jetzt ganz fix. Was sind deine Referenzfelge und Reifen und Luftdruck? Ich geh von nem Fully aus. Dann brauch ich nur noch deine Gewichtungsfaktoren für:
* Radstand
* Kettenstrebenlänge
* Massenträgheitsmoment Laufrad
* Gesamtgewicht Fahrrad
* Torsionssteifigkeit Laufrad (STW?)
* Hinterbausteifigkeit (STW?)
* Tretlagerhöhe
* Reifenlatsch
* Sitzwinkel
* Federweg
* Raderhebungskurve
* Anti-Squat
* Anti-Rise
* Übersetzungsverhältnis

Ich halte mich an die üblichen und hinlänglich bekannten Standardwerte und dabei kommt raus, dass mein Fahrrad besser ist als ich.
 
Dabei seit
24. März 2006
Punkte Reaktionen
219
Mullet - Keine ahnung was die Frisur mit der Geschwindigkeit zu tun hat aber ich guck mir einfach gerne downhill bikes an. Hätte ich die Kohle würde ich mit ein paar santas v10und Demos mit Beleuchtung an Wände und Decke hängen....
 
Dabei seit
8. September 2015
Punkte Reaktionen
16
Ort
Essen
Back to the roots, Bike Vorstellung 2030.

Ich glaube wenn man einen Guten Rennfahrer hat und dem die Strecke liegt ist ihm das auch fast egal. Siehe Aaron Gwin ohne Kette...bitte WAS:anbet:
Davon ab, sollen sie alles doch mal ausprobieren, testen und weiter entwickeln in Ihrem Rennstall. Solange wir als Endkunden immer ein bisschen Auswahl haben und nicht in Ecken gedrängt werden von der Industrie.
PS: Ich bin immer noch mit meinem 26" Downhiller zufrieden? unglaublich, dass das noch geht was.....
 

Anhänge

  • d31259a4523729ca9b1abcedb46caffc.jpg
    d31259a4523729ca9b1abcedb46caffc.jpg
    15,4 KB · Aufrufe: 101

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
10.101
Ich glaube wenn man einen Guten Rennfahrer hat und dem die Strecke liegt ist ihm das auch fast egal.

Alle sind gut die dort mitfahren und dir muss im grunde jede strecke liegen um im gesamt wc vorn dabeizusein. Das fahrerfeld ist ultradicht. Ein bruni fährt mit 26er nicht mehr auf die 1.
Die ziehen materialmässig alle register die es gibt. Wären doof wenn nicht. Nachdem es mixed bikes kaum zu kaufen gibt kann man diesmal nicht behaupten sie fahren das was ihnen der sponsor hinstellt.
Gute entwicklung. Die fahrer experimentieren selber und wählen das beste set up. Das ist tausendmal besser als regeln und vorgaben.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
6.026
Ort
Hamburg
Alle sind gut die dort mitfahren und dir muss im grunde jede strecke liegen um im gesamt wc vorn dabeizusein. Das fahrerfeld ist ultradicht. Ein bruni fährt mit 26er nicht mehr auf die 1.
Die ziehen materialmässig alle register die es gibt. Wären doof wenn nicht. Nachdem es mixed bikes kaum zu kaufen gibt kann man diesmal nicht behaupten sie fahren das was ihnen der sponsor hinstellt.
Gute entwicklung. Die fahrer experimentieren selber und wählen das beste set up. Das ist tausendmal besser als regeln und vorgaben.
Ein Bruni soll mit 26er nicht mehr auf die 1 fahren können?
Ernstlich?
Was zu beweisen wäre.. ^^
 
Oben