Santa Cruz Tallboy 4 2020

Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
634
Standort
Wien
Die Farbe kommt viel besser als in den Promobildern. Sehr schick, auch wenn sich mir die Lyrik in rot nicht stimmig einfügt. Cooles Rad, und da Santa Cruz ja mit dem Tallboy V4 genau solche Aufbauten auch abdecken wollte, ein sehr gelungenes Paket!
 
Dabei seit
28. November 2017
Punkte für Reaktionen
2.076
Standort
Dehemm
Anhang anzeigen 932223

Gestern schnell zusammen gesteckt und erste Probefahrt gemacht. Lenkerbraucht mehr Rise, sonst perfekt.
Traumbike, Glückwunsch! Vom VPP bin ich begeistert (beim Bronson) und das ist in Verbindung mit einem Short Travel sicherlich eine coole Kombination. Ich habe zwischen Ripley und dem Tallboy geschwankt und mich für das Ripley entschieden (laut den diversen Berichten geht das Ripley bergauf besser, was meinem Anforderungsprofil mehr entspricht).
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Schwabenland
Anhang anzeigen 932223

Gestern schnell zusammen gesteckt und erste Probefahrt gemacht. Lenkerbraucht mehr Rise, sonst perfekt.
Schönes Rad.
Ist das ist ein CC Rahmenkit gewesen? Was ist denn im CC Rahmenkit für ein Dämpfer verbaut? Eigentlich habe ich die Info dass es ein Fox DPS Factory Kashima sein soll, das sieht aber auf dem Bild nicht so aus. Ich habe nämlich ebenfalls das CC Rahmenkit in purple bestellt, jedoch soll der Rahmen erst im Februar kommen.
 
Dabei seit
19. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
177
CC mit Performance Elite Dämpfer. Hatte sich so ergeben und passt ja zur lyrik. Normal kommt er mit dem Factory.
Hab letzte Montag bestellt und hatte es am Donnerstag.
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
689
CC mit Performance Elite Dämpfer. Hatte sich so ergeben und passt ja zur lyrik. Normal kommt er mit dem Factory.
Hab letzte Montag bestellt und hatte es am Donnerstag.
Sehr cooler Aufbau und wie schon gesagt wurde, wollte SC ja genau solche Aufbauten mit abdecken...

Gewicht und ein Vergleich zum SB150 (auch wenn das in einer anderen Kategorie unterwegs ist) wären dann noch sehr interessant :)
 

°Fahreinheit

Altmitglied 02
Dabei seit
5. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
592
Kann schon jemand das Tallboy mit dem 5010 vergleichen.

Das htlt ist mir mit meinem jetzigen Setup (dicke Reifen, Cushcore, breiter Lenker,...) für längere cc artige Touren etwas behebig. Daher wäre ein flinkes Trailbike doch irgendwie cool.

Jetzt sind meine Hometrails eher glatt und kurvig und man darf viel bremsen und beschleunigen. Highspeed ist eher weniger Thema. Daher sind die 275er Räder ggf nicht schlecht. Das tallboy soll ja aber auch flink sein. Ein Vergleich zwischen tallboy und 5010 wäre also schön. Auch wenn es unterschiedliche Räder sind.

Thanks.
 

Prinzessin 88

Im Prinzip Fahrbar
Dabei seit
12. September 2008
Punkte für Reaktionen
134
Standort
Ruhrpott
Kann schon jemand das Tallboy mit dem 5010 vergleichen.

Das htlt ist mir mit meinem jetzigen Setup (dicke Reifen, Cushcore, breiter Lenker,...) für längere cc artige Touren etwas behebig. Daher wäre ein flinkes Trailbike doch irgendwie cool.

Jetzt sind meine Hometrails eher glatt und kurvig und man darf viel bremsen und beschleunigen. Highspeed ist eher weniger Thema. Daher sind die 275er Räder ggf nicht schlecht. Das tallboy soll ja aber auch flink sein. Ein Vergleich zwischen tallboy und 5010 wäre also schön. Auch wenn es unterschiedliche Räder sind.

Thanks.
Ich bin vor 2Wochen beide ca.2Std jeweils gefahren,und fände das 5010 durch die Bank besser,für meine Persönlichen Bedürfnisse.27,5 ist die bessere Wahl für mich,und werde das 5010 mir bestellen.Wenn du die Möglichkeit hast ,würde ich beide ausprobieren ,so kannst Du dir am besten ein Bild von den Rädern machen.Ride on
 
Dabei seit
16. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
62
Ich bin vor 2Wochen beide ca.2Std jeweils gefahren,und fände das 5010 durch die Bank besser,für meine Persönlichen Bedürfnisse.27,5 ist die bessere Wahl für mich,und werde das 5010 mir bestellen.Wenn du die Möglichkeit hast ,würde ich beide ausprobieren ,so kannst Du dir am besten ein Bild von den Rädern machen.Ride on
Ist natürlich immer sehr subjektiv aber wie würdest du die Unterschiede zwischen den beiden Bikes denn beschreiben und was spricht für dich eher für das 5010?
 

oBATMANo

FRANKE
Dabei seit
27. September 2002
Punkte für Reaktionen
197
Standort
Erlangen in FRANKEN
erzähl doch mal ein wenig über deinen aufbau. die gabel wird doch sicher eine 140mm sein und was hast du schönes von push verbaut? und hast du den dämpfer auch getravelt?
Gabel hat einen PUSH ACS3 kit verbaut mit 140 mm. Dämpfung hab ich noch unberührt gelassen.
Lenker so tief wie möglich. War mir ansonsten zu hoch mit den 140 mm.
Dämpfer hat den original Hub. Halte nichts von "traveln". Man verschiebt den Sagbereich in einen Bereich welcher dafür nicht geplant wurde. Hinterbau federt evtl. bereits schon nach vorne aus, usw. Außerdem gewinnt man lediglich paar Millimeter FW im Bereich in dem der Hinterbau eh schon extrem progressiv ist. Kennlinie ist ja vorgegeben. Mag bei manchen Rahmen funktionieren, aber in der Regel versaut man sichs für paar mm mehr FW.
Bin mit dem Dämpfer sehr zufrieden. Ist eng aber funktioniert problemlos. Hinterbau schluckt erstaunlich gut. Radl läßt sich fein springen und ist gut ausbalanciert.

Schaltung und Sattelstütze SRAM AXS. Bremsen XTR 4Kolben.
Laufräder Reserve 30/i9. Maxxis Aggressor DD 3c 2.5 wt hinten, Assegai Exo 3c vorn.
Santa Cruz Lenker und i9 Vorbau.
Race Face Next R carbon Kurbeln, AbsolutBlack KB, Carbocage Bashguard

Rahmen ist nicht der Leichteste, dafür kann man das Radl aber wie ein Enduro prügeln. Daher auch die stabilen Laufräder. Sprünge, stumpfe Stufen, Steinfelder usw. sind kein Problem. Rumpelt halt mehr als mit einem Enduro.
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
2.165
Dämpfer hat den original Hub. Halte nichts von "traveln". Man verschiebt den Sagbereich in einen Bereich welcher dafür nicht geplant wurde. Hinterbau federt evtl. bereits schon nach vorne aus, usw. Außerdem gewinnt man lediglich paar Millimeter FW im Bereich in dem der Hinterbau eh schon extrem progressiv ist. Kennlinie ist ja vorgegeben. Mag bei manchen Rahmen funktionieren, aber in der Regel versaut man sichs für paar mm mehr FW.
bei Rahmen mit Flip-Chip ist der Sweetspot aber bereits abgedeckt (allermeistens)
 

oBATMANo

FRANKE
Dabei seit
27. September 2002
Punkte für Reaktionen
197
Standort
Erlangen in FRANKEN
Kann schon jemand das Tallboy mit dem 5010 vergleichen.
...
Thanks.
Das Tallboy ist mehr Minienduro. Lenkwinkel flacher, Radstand länger, .. insgesamt laufruhiger.
Vor allem ist die Kennlinie progressiv. Das 5010 ist ein feiner Trailflitzer, aber sobald Stufen, Sprünge usw. dazu kommen, hat man Probleme mit Durchschlägen. Man kann den Dämpfer dann mit Spacern vollstopfen und bissl mit der Highspeed Druchstufe gegensteuern, aber dadurch wird das Radl auch straffer.
Das Tallboy hat zwar weniger FW auf dem Papier, läßt sich aber dennoch mit mehr Sag fahren, ohne durchzuschlagen.
Ins Tallboy passen selbst 2.6er Reifen. Beim 5010 bin ich mir da grad nicht sicher.

Kommt auch auf den Fahrer an.
Aggressivere Fahrweise, ruppigere "Enduro" Trails, Spielereien, Stufen, .. -> Tallboy
normalere Touren -> 5010
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte für Reaktionen
329
Standort
Älteste Weinstadt Frankens
die memo haben die 50/01 jungs anscheinend nicht gelesen :cool:
wenn man bei 650 bleiben will muss halt das solo herhalten. bin gespannt ob die nächste evolutionsstufe auch die neue umlenkung bekommt?
die tallboy geo würd mir am 5010 schon gut gefallen, da ist mir der lw fast ein tick zu steil, dank is steuersatz leider auch kein angleset mehr zu verwenden :spinner:
 

oBATMANo

FRANKE
Dabei seit
27. September 2002
Punkte für Reaktionen
197
Standort
Erlangen in FRANKEN
die memo haben die 50/01 jungs anscheinend nicht gelesen :cool:
möglich ist alles, aber es muss halt das Dämpfervolumen deutlich verkleinert und eher wenig Sag gewählt werden.
Für Videos werden auch immer nur kurze Sequenzen gefilmt. Da kann das Fahrwerk bockhart sein. Komfort ist da Nebensache
 
Zuletzt bearbeitet:

oBATMANo

FRANKE
Dabei seit
27. September 2002
Punkte für Reaktionen
197
Standort
Erlangen in FRANKEN
am einfachstens ist es wohl so ausgedrückt:
Progressiver Rahmen - jemand macht sich genau Gedanken ab wann und wie stark die Progression einsetzen soll.
Progressiver Dämpfer - je mehr Volumenspacer desto progressiver wird der Dämpfer, aber auch desto früher setzt die Progression ein. Kann passen, kann aber auch nicht.
ist jetzt recht allgemein

es ist auch einfacher eine passende Dämpfereinstellung zu finden, wenn man sich nicht erst einmal darauf konzentrieren muss, dass man einen Aspekt des Radels ausbügelt. Hat man dann noch das Gefühl, der Hinterbau sackt zu schnell durch die Mitte und will dem mit der Druckstufe gegenwirken, kanns auch mal schnell bockig werden, da die Druckstufe über den gesamten Federweg wirkt.
Außerdem braucht auch nicht jeder einen progressiven Hinterbau. Beim Tallboy wird man die letzen 2 mm Dämpferhub nur selten nutzen, während das 5010 den gesamten Federweg nutzt und dafür eben auch mal durchschlägt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. April 2008
Punkte für Reaktionen
67
Standort
Zug
ich habe den Rahmen auch bestellt (juhu), sollte KW50 kommen. Kann mir jemand sagen ob man für 180mm Rotoren hinten einen Adapter braucht? Ich konnte dazu nirgends Infos zu finden.
 
Oben