Santa Cruz Tallboy 4 2020

ActionGourmet

Enduro-Vagabund
Dabei seit
7. August 2009
Punkte Reaktionen
1.326
Ort
Rodalben Südwestpfalz
A09F3762-8498-4B58-8979-3B4E668C6B77.jpeg

Das gute Wetter heute ausgenutzt.
 
Dabei seit
8. November 2005
Punkte Reaktionen
30
Ort
Linz Land Österreich
Habe meinen Aufbau auch abgeschlossen und werde nur noch bedingt eingreifen. Was gemacht gehört...
  • Spacerhöhen checken
  • Dämpfer austesten
  • Decals auf Gabel/Dämpfer wechseln
  • Decals auf den Laufrädern ‚entfernen‘
Eventuell...
  • Fox DPX2
  • Cane Creek Kurbel
 

Anhänge

  • 848C303B-2803-4355-88A2-743B46268D51.jpeg
    848C303B-2803-4355-88A2-743B46268D51.jpeg
    789,6 KB · Aufrufe: 502

monkey10

aka Frank Starling
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte Reaktionen
411
Ort
linker Vorhof
An sich eine gute Mischung, aber dass man an aktuell so einem Rad keine Variosattelstütze fährt, wundert mich...

Mich wundert es, dass es dich wundert ;)

Nicht jeder fährt im kuppierten Gelände, viele fahren für sich subjektiv leichte Strecken und einige bleiben auch heutzutage noch stehen vor der Abfahrt und haben Zeit den Sattel manuell zu versenken...

500g Gewichtsersparnis spürt man, v.a. wenn dieses weiter weg vom Boden ist. Ich hätte gern eine Variostütze mit 200-210mm Hub, die ich ohne Werkzeug rausnehmen könnte und mit einer sehr leichten konventionellen Sattelstütze ersetzen. Nicht nur bei Defekt, sondern für alpine Touren und Bikebergsteigen sowie Bikepark/Shuttle/Gondel-Fahrten
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.184
An sich eine gute Mischung, aber dass man an aktuell so einem Rad keine Variosattelstütze fährt, wundert mich...

Ja das wirkt seltsam. Kurz gesagt, ich brauche einfach keine Variostütze und vermisse sie nicht.

Find ich gut, ohne Dropper, geht ja meist auch. Viel mehr wundert bei dir der riesen Sprung von 10fach weg. Wirst auch älter? ;)

Klaro, bei mir ist es eher die Fitness. Ich fahre weniger und bin nicht mehr fit genug, die Berge mit 28-36 hochzustrampeln.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1.494
Ort
Wien
Mich wundert es, dass es dich wundert ;)

Nicht jeder fährt im kuppierten Gelände, viele fahren für sich subjektiv leichte Strecken und einige bleiben auch heutzutage noch stehen vor der Abfahrt und haben Zeit den Sattel manuell zu versenken...

500g Gewichtsersparnis spürt man, v.a. wenn dieses weiter weg vom Boden ist. Ich hätte gern eine Variostütze mit 200-210mm Hub, die ich ohne Werkzeug rausnehmen könnte und mit einer sehr leichten konventionellen Sattelstütze ersetzen. Nicht nur bei Defekt, sondern für alpine Touren und Bikebergsteigen sowie Bikepark/Shuttle/Gondel-Fahrten

Am besten geht so etwas noch mit der Vecnum Moveloc, aber die meinst du nicht, oder?!

Warum gerade ich mich wundere? Es ist eh jedem überlassen, aber ich war einer der ersten in Ö mit einer Maverick Speedball Variostütze. Für mich gehört das halt zu den besten Ideen im MTB-Bereich und daher auch dazu - wie gesagt, jedem das, was er braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

monkey10

aka Frank Starling
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte Reaktionen
411
Ort
linker Vorhof
Am besten geht so etwas noch mit der Vecnum Moveloc, aber die meinst du nicht, oder?

Die Vecnum Nivo war mal mein Favorit, jedoch hat diese eine Bauhöhe von 268mm bei 200mm Hub laut Datenblatt. Damit würde mein Sattelrohr von 48cm fast auf 55cm bei maximaler Versenkung der Variostütze steigen.


Ich glaub, dass ich mehr als derzeit mit meiner Reverb. Weiß gar nicht, ob sich das ausgeht mit meinen 89cm Schrittlänge. Derzeit gibt es ja Variosrützen mit wesentlich geringerer Bauhöhe bei mehr Hub.
 
Dabei seit
3. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
33
Servus,

hat jemand von Euch eine 203er Bremse verbaut und den Flip-Chip auf lang? Und welcher Adapter ist dann passend? Mit dem normalen von Magura für PM180-->203 passt nämlich der Sattel nicht mehr (steht zu hoch)...

SC schreibt ja, bei 180er Scheiben braucht es für lang nur die zwei beiligenden Adapterscheiben, zu 203 schreiben sie nichts. Bei meinem Megatower passt das ganze mit demselben Adapter - das kann aber eh nur in 203 gefahren werden bei langer Kettenstrebe.

Vg, FLo

Ha denn wirklich keiner 203mm hinten bei langem Radstand??
 
Dabei seit
14. Februar 2020
Punkte Reaktionen
5
Ebenfalls ne Frage zur Bremse:
Mein Tallboy ist im Zulauf, die Lieferung dauert allerdings noch.
Ich überlege die Bremse direkt noch zu Magura zu wechseln, hatte bisher allerdings nur außen verlegte Züge.
Wie läuft das beim Santa?
Bremsleitung vom Bremshebel lösen und dann vom Heck aus durch den Rahmen schieben?
Sind innen Leitungsführungen vorhanden, oder wird es aufwendig den jeweiligen Ausgang zu finden?
Vielen Dank für einen kleinen Tipp.
 

metalbks

love|velo
Dabei seit
21. Juli 2012
Punkte Reaktionen
445
Wenns ein Carbon Rahmen ist sind im Hauptrahmen Röhrchen einlaminiert. Im Hinterbau hast Du eine recht grosse Gummiabdeckung, diese rausnehmen dann kommst du ganz gut an die Leitung ran.

Rest so wie du es beschreibst.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
6.606
Ebenfalls ne Frage zur Bremse:
Mein Tallboy ist im Zulauf, die Lieferung dauert allerdings noch.
Ich überlege die Bremse direkt noch zu Magura zu wechseln, hatte bisher allerdings nur außen verlegte Züge.
Wie läuft das beim Santa?
Bremsleitung vom Bremshebel lösen und dann vom Heck aus durch den Rahmen schieben?
Sind innen Leitungsführungen vorhanden, oder wird es aufwendig den jeweiligen Ausgang zu finden?
Vielen Dank für einen kleinen Tipp.
Genau. Einfach von hinten nach vorne druch arbeiten.
 
Dabei seit
3. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
33
Ich fahr selbst am enduro hinten 180mm..Da sollte das doch beim tallboy dicke reichen ?
Eigentlich schon - wenn man aber die Radsätze zwischen Megatower und Tallboy hin und her tauschen will und das Megatower in langem Radstand mit 203/200 fahren muss (geht nicht anders), dannbleibt einem nix anderes übrig...
 
Oben