Santa Cruz V10 29 im Test: Vollgas aus allen Zylindern?

Santa Cruz V10 29 im Test: Vollgas aus allen Zylindern?

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8xMC9TYW50YS1DcnV6LVYxMC1UaXRlbC00OTU5LmpwZw.jpg
2017 leitete Santa Cruz beim World Cup-Auftakt in Lourdes die 29"-Revolution ein, als das Syndicate-Team völlig überraschend auf entsprechend modifizierten V10-Prototypen aufkreuzte. 2018 folgte dann neben einem neuen 27,5"-Bike auch eine serienreife 29"-Version mit VPP-Hinterbau, Carbon-Rahmen und schicken Detail-Lösungen. Wir haben das Santa Cruz V10 29 in die Mangel genommen, um herauszufinden, wie viele World Cup-Gene in dem Edel-Boliden stecken.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Santa Cruz V10 29 im Test: Vollgas aus allen Zylindern?
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.403
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Kannst Du bitte aufhören ständig mitzuteilen welche Kommentare Du gut findest und welche nicht?
Sonst beteiligst dich auch nicht an Themen rund um Downhill, aber um dummes Zeug von sich zu geben wird auch Mal in Threads geschrieben wo man sonst nicht verkehrt, wenn man sonst nix kann und beizutragen hat... Spitzen Typ
 

cycophilipp

Kitschkuchenbäcker
Dabei seit
31. August 2003
Punkte Reaktionen
1.635
Ort
Augsburg
Wenn man so bei Rennen schaut scheint es aber so, V10 und supreme sind übermäßig viel

Und was hat ein Helikoptervaterfinanzierter, jugendlicher Rennpartizipant mit dem minderjährigen MTBler im Standard-Wald für Differenzen? Die Puperze voller Dollars fehlt!

Aber sogar ein gebrauchtes Demo oder ein 8 Jahre altes Canyon Torque fährt welch Wunder, immer noch ganz gut bergab... die Hobbybiker sind also nur in Sachen Coolness bei Instagram nicht ganz auf der Höhe. Die fahren auch anscheinend mit ihren alten Kisten und verbringen weniger Zeit als Du in sozialen Medien
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.403
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Was eine Ausdrucksweise...ziemlich erbärmlich

Und woher genau weißt du wie ich meine Zeit verbringe ?!und woher weißt das es alles Jugendliche sind die solche Räder fahren ?; Aber nach solch einem Post disqualifiziert dich eh selber

Im übrigen fahren auch Leute im normalen Wald und ohne instagram sehr hochwertige Räder.
 
Zuletzt bearbeitet:

MarvinM

Hmm...
Dabei seit
1. Mai 2013
Punkte Reaktionen
856
Ich wäre jetzt versucht, mit 186cm ein XL zu fahren.
Ich furh zuletzt unter anderem das Commencal Supreme mit 470 Reach und fand, da ging noch mehr.
Ich fahr bei meinem Madonna in XL 500 Reach bei 180 Körpergröße und würde (nun) nie wieder kleiner fahren!

(Hat aber auch ein wenig Eingewöhungszeit gefordert. Allerdings war der Umstieg von einem recht kurzen Nicolai Ion 16 27,5 auf das Raaw mit 29 natürlich auch ein großer Sprung.)
 

cycophilipp

Kitschkuchenbäcker
Dabei seit
31. August 2003
Punkte Reaktionen
1.635
Ort
Augsburg
Was eine Ausdrucksweise...ziemlich erbärmlich

Und woher genau weißt du wie ich meine Zeit verbringe ?!und woher weißt das es alles Jugendliche sind die solche Räder fahren ?; Aber nach solch einem Post disqualifiziert dich eh selber

Im übrigen fahren auch Leute im normalen Wald und ohne instagram sehr hochwertige Räder.

ich weiß dass ich nix weiß. Den Dichter kennst Du anscheinend nicht, sonst würdest jetzt keine Bestätigungen für meine Hypothesen einfordern.
Und es tut mir sehr leid für Dich, aber Deine Einzelmeinung ist leider nicht allgemeingültig.

Junge entspann Dich mal, 13.000 Postings in 14 Jahren... man kann's auch echt übertreiben
 

Gregor

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte Reaktionen
2.797
Ort
Ilmenau
Kann man auch anders herum interpretieren:
Beide Bikes sind ziemliche Rennfeilen und nicht gerade für sachtes Fichtenslalom-Gefahre optimiert. Das V10 kann aber auch in Bikeparks a là Winterberg noch Spaß machen. Das Demo hingegen fühlt sich schon fast nach MX-Maschine an, ist schwerer, träger, aber auch fast nicht ans Limit zu kriegen.
Ich fahr bei meinem Madonna in XL 500 Reach bei 180 Körpergröße und würde (nun) nie wieder kleiner fahren!

(Hat aber auch ein wenig Eingewöhungszeit gefordert. Allerdings war der Umstieg von einem recht kurzen Nicolai Ion 16 27,5 auf das Raaw mit 29 natürlich auch ein großer Sprung.)
Ich bin gar kein Fan sehr großer Räder – mich bremst mein Kopf und nicht wie laufruhig und träge mein Rad ist. Das kann aber natürlich jeder sehen, wie er will. Trotzdem sollte man beachten, dass DH-Bikes nicht ohne Grund etwas kürzere Reach-Werte haben. Am 29er fällt der Hinterbau oft länger aus, aber am meisten macht die super lange und flache Gabel aus, die den Radstand ganz schön in die Länge schießen lässt. Außerdem kleben DH-Bikes so derartig am Boden, dass man in engen Kurven dann wirklich Schwierigkeiten bekommt, das Gerät rumzuwuchten.
Außerdem erscheint mir, dass du durch deinen sehr großen Sprung auf ein so langes Rad einen Reach-Bereich ausgelassen hast, der die goldene Mitte sein könnte. Nur weil C besser als A ist, heißt es ja nicht, dass es nicht noch ein ganz exzellentes B gibt. Aber das nur so am Rande, die Diskussion könnte man sicherlich wieder ewig führen.
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.403
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei Reach, Radstand usw wird man immer tausend Meinungen haben weil das Gefühl individuell ist. Vor dem Geometron bin ich das Myst und Legend in XL gefahren mit 1,78m und hat für mich perfekt gepasst, normale m Rahmen kamen mir wie einfach viel zu klein vor.
Davon ab komt es auch auf die Strecken an, Les Gets ist was anderes als Champery, da funktinieren verschiedene Geoansätze auch unterschiedlich.
Wenn das Demo sich so fährt wie beschrieben klingts nach einem grandiosen Rad, ist halt kompromisslos für Downhill
 

MarvinM

Hmm...
Dabei seit
1. Mai 2013
Punkte Reaktionen
856
@Gregor : du hast absolut recht! Ich bin noch keine hunderte verschiedene Bikes gefahren, so wie du. Aber das Madonna in L, bin ich auch gefahren. Hat 475 Reach. War mir persönlich zu kurz.
Da die Geometrie und Größe der Fahrräder extrem von individuellen Vorlieben abhängt, denke ich, wird man da nicht eine einheitliche Sprache sprechen können und jeder für sich muss entscheiden welche Größe er am Ende bevorzugt.
BDa die Geometrie und Größe der Fahrräder extrem von individuellen Vorlieben und natürlich auch der FahrPositionen auf dem Fahrrad abhängt, denke ich, wird man da nicht eine einheitliche Sprache sprechen können und jeder für sich muss entscheiden welche Größe er am Ende bevorzugt. Nicht umsonst hat beispielsweise Specialized seine Größen Tabelle geändert.

Für mich passt es so perfekt. Danke :)
 

everywhere.local

macht wieder Videos
Dabei seit
13. September 2008
Punkte Reaktionen
48.835
Ort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich fahre ja seit kurzem ein V10 7 CC X01 mit 27.5er Rädern. Also das entschäft einige Extreme aus dem Test natürlich etwas - gute und negative.

Aber das ändert wenig am generellen Gesamteindruck (hab auch das 29er getestet, labere also nicht einfach so daher).

Prinzipiell stimmt alles, was im Test steht.
Das Bike ist einfach über jeden Zweifel erhaben. Der Hinterbau... Bremswellen sind quasi nicht mehr existent. Ich rede jetzt keinen Scheiss. Man bekommt davon einfach nichts mehr mit.
Ich bin vorher ein Session 9.9 gefahren - mit Full Floater wohlgemerkt. Das war schon unglaublich gut und ich hätte nicht gedacht, dass es noch (deutlich) besser geht.
Heilige Scheisse, lag ich falsch. Das sind WELTEN.

Das Bike hat viel Popp, das stimmt. Die Progression ist super. Das Bottemlessgefühl vom neuen Bronson lässt sich da ein Stück weit übertragen... es ist halt noch viel extremer durch den zusätzlichen Federweg.

Mit der Länge habe ich noch etwas zu kämpfen. Nicht in den Kurven, das klappt alles ganz wunderbar.
Ich merke es anhand zweier Punkte:
  • In der Luft: Whippen erfordert deutlich mehr commitment und den Bock muss man auch erst mal wieder zurück bekommen :o
  • beim Manual: jap, den kann ich nicht mehr :D da brauchts sicher auch noch einiges mehr an Überzeugungsarbeit am Vorderrad ;)

Aber daran gewöhne ich mich sicher. Unterm Strich bin ich mehr als begeistert vom Bike und froh, den Kaufentscheid getroffen zu haben :)
 

DerFreddy2

Go big or go home !
Dabei seit
18. Juli 2010
Punkte Reaktionen
2.160
Ort
Österreich
Um nochmal auf den Offset Steuersatz zurückgreifen: Standard verbaut ist im V10 ja ein Cane Creek ZS49 EC49 Steuersatz. Mein Works Components 7mm Offset Steuersatz hat EC49 und EC49. Ist das egal und kann ich den trotzdem einbauen??
Danke und lg
 
Dabei seit
19. Februar 2019
Punkte Reaktionen
75
mtb-news schrieb:
Neben dem Santa Cruz V10 CC 29 X01 konnte uns auch das Canyon Sender CF 9.0 mit seinem effizienten Fahrwerk und Hang zur Geschwindigkeit überzeugen
Nett zu sehen dass mein Sender (AL) auch noch konkurrenzfähig ist :)

Ansonsten finde ich interessant wieviele Komponenten die von meinem Hightower LT in das Downhill-Bike packen. Auf den ersten Blick: Bremsen, Felgen, Naben, Lenker(?). Die helle Farbe finde ich seehr gelungen.
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.403
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Nett zu sehen dass mein Sender (AL) auch noch konkurrenzfähig ist :)

Ansonsten finde ich interessant wieviele Komponenten die von meinem Hightower LT in das Downhill-Bike packen. Auf den ersten Blick: Bremsen, Felgen, Naben, Lenker(?). Die helle Farbe finde ich seehr gelungen.
Sender Al hat aber anderen Hinterbau ohne MX Link als das CF
 
Oben