Santa Cruz V10 29 im Test: Vollgas aus allen Zylindern?

Santa Cruz V10 29 im Test: Vollgas aus allen Zylindern?

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8xMC9TYW50YS1DcnV6LVYxMC1UaXRlbC00OTU5LmpwZw.jpg
2017 leitete Santa Cruz beim World Cup-Auftakt in Lourdes die 29"-Revolution ein, als das Syndicate-Team völlig überraschend auf entsprechend modifizierten V10-Prototypen aufkreuzte. 2018 folgte dann neben einem neuen 27,5"-Bike auch eine serienreife 29"-Version mit VPP-Hinterbau, Carbon-Rahmen und schicken Detail-Lösungen. Wir haben das Santa Cruz V10 29 in die Mangel genommen, um herauszufinden, wie viele World Cup-Gene in dem Edel-Boliden stecken.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Santa Cruz V10 29 im Test: Vollgas aus allen Zylindern?
 

everywhere.local

macht wieder Videos
Dabei seit
13. September 2008
Punkte Reaktionen
48.686
Ort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Das betrifft dann aber vor allem das Feedback an den Füßen, am Lenker spürt man Bremswellen weiterhin?
Ja klar, die Front ist ja unabhängig vom Rahmen.

Ich nehm das vorn gern in Kauf, fahre eher straff. Habe aber auch keine Probleme mit Arm pump.

Du kannst dir natürlich deine Gabel aus der oberen Klasse so abstimmen, dass auch das eher subtil wird. Da spielen aber ziemlich viele Faktoren mit rein. Nicht zuletzt deine Haltung auf dem Bike
 

FFM

Dabei seit
20. September 2009
Punkte Reaktionen
2
Ort
FFM/RV
Das wäre tatsächlich schön. Wenn ihr das Fahrwerks Setup dazu schreiben würdet.
Ist ja nicht ganz unwichtig, ob man mit 4 oder 16 Klicks rebound fährt :D
... Oder mit 1.6 bar oder mit 2.5...
#

Auf Pinkbike war mal diese hier vertreten, interessant HSR von 0 Klicks "For my 160 lb weight I ran a 450 in/lb spring, and settled on the following settings for the DHX2 (all clicks are from closed): LSC: 13 HSC: 11, LSR: 13, HSR: 0."
 

everywhere.local

macht wieder Videos
Dabei seit
13. September 2008
Punkte Reaktionen
48.686
Ort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
#

Auf Pinkbike war mal diese hier vertreten, interessant HSR von 0 Klicks "For my 160 lb weight I ran a 450 in/lb spring, and settled on the following settings for the DHX2 (all clicks are from closed): LSC: 13 HSC: 11, LSR: 13, HSR: 0."
holy shit. :oops:
da du mich gerade wieder getriggert hast: https://www.mtb-news.de/forum/t/rebound-compression-clicks-zaehlen.904051/


eins möchte ich noch loswerden: die Bremsen sind der letzte Scheiss.
  • Bremskraft eher naja
  • nach ca 200 vernünftigen Tiefenmetern Fading
  • Bremswirkung sehr inkonsistent, sogar im Trockenen
 

Gregor

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte Reaktionen
2.751
Ort
Ilmenau
Das wäre tatsächlich schön. Wenn ihr das Fahrwerks Setup dazu schreiben würdet.
Ist ja nicht ganz unwichtig, ob man mit 4 oder 16 Klicks rebound fährt :D
... Oder mit 1.6 bar oder mit 2.5...
Wir hatten insgesamt 4 Tester, die zwar alle ca. in einem Größen- und Gewichtsbereich lagen, aber doch leicht unterschiedliche Setups gefahren sind. Das eine Setup gab es deshalb nicht. Wir hatten während dem Testcamp eine Liste, damit wir beim Zurücktauschen schnell alles umstellen können. Leider hatten wir etwas Hektik, da wir in kurzer Zeit möglichst viel probieren wollten, dabei ist die Liste am Ende verschwunden :heul:

Wir sind alle 1,8 bar Reifendruck, 5 Tokens in der Gabel, zirka den empfohlenen Luftdruck, komplett offene HSC/LSC und den Rebound individuell gefahren. Arne und ich haben als leichtere Fahrer die 450er Feder eingebaut, Kevin und Markus sind beides mal gefahren, fanden die 450er nachher aber auch besser. Am Dämpfer waren die Fox-Empfehlungen wieder Startpunkt, davon haben wir uns nicht mehr als 3-4 Klicks entfernt – also ganz offen oder geschlossen war nichts.

Zu den Bremsen: Ich fahre jetzt seit 2 Jahren an den meisten Testbikes SRAM Code R oder RSC und hatte tatsächlich noch nie ein einziges Problem. Powermäßig ist wohl nur die Trickstuff Maxima überlegen, bei der man allerdings schon diskutieren kann, ob das nicht zu viel ist. Das einzige, was ich nach längerer Zeit kritisieren würde, wäre, dass die Kolben regelmäßig durchbewegt werden müssen. Das merkt man vor allem am Leerweg des Hebels – der wird dann recht schwer zu ziehen. Beläge raus, Tropfen DOT drauf, mit einem dicken Reifenheber alle Kolben mal durchbewegen (aufpassen, dass keiner rausfällt), alles schön sauber wischen und mit Bremsenreiniger oder Wasser reinigen, Beläge rein, fertig.
Wenn du arge Probleme hast, würde ich sagen, da ist was falsch.
 

everywhere.local

macht wieder Videos
Dabei seit
13. September 2008
Punkte Reaktionen
48.686
Ort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Wir hatten insgesamt 4 Tester, die zwar alle ca. in einem Größen- und Gewichtsbereich lagen, aber doch leicht unterschiedliche Setups gefahren sind. Das eine Setup gab es deshalb nicht. Wir hatten während dem Testcamp eine Liste, damit wir beim Zurücktauschen schnell alles umstellen können. Leider hatten wir etwas Hektik, da wir in kurzer Zeit möglichst viel probieren wollten, dabei ist die Liste am Ende verschwunden :heul:

Wir sind alle 1,8 bar Reifendruck, 5 Tokens in der Gabel, zirka den empfohlenen Luftdruck, komplett offene HSC/LSC und den Rebound individuell gefahren. Arne und ich haben als leichtere Fahrer die 450er Feder eingebaut, Kevin und Markus sind beides mal gefahren, fanden die 450er nachher aber auch besser. Am Dämpfer waren die Fox-Empfehlungen wieder Startpunkt, davon haben wir uns nicht mehr als 3-4 Klicks entfernt – also ganz offen oder geschlossen war nichts.

Zu den Bremsen: Ich fahre jetzt seit 2 Jahren an den meisten Testbikes SRAM Code R oder RSC und hatte tatsächlich noch nie ein einziges Problem. Powermäßig ist wohl nur die Trickstuff Maxima überlegen, bei der man allerdings schon diskutieren kann, ob das nicht zu viel ist. Das einzige, was ich nach längerer Zeit kritisieren würde, wäre, dass die Kolben regelmäßig durchbewegt werden müssen. Das merkt man vor allem am Leerweg des Hebels – der wird dann recht schwer zu ziehen. Beläge raus, Tropfen DOT drauf, mit einem dicken Reifenheber alle Kolben mal durchbewegen (aufpassen, dass keiner rausfällt), alles schön sauber wischen und mit Bremsenreiniger oder Wasser reinigen, Beläge rein, fertig.
Wenn du arge Probleme hast, würde ich sagen, da ist was falsch.
Cool, danke. :daumen:

Ich habe gestern noch einige Setup-Fahrten gemacht, meine finale Einstellung aber noch net dokumentiert.
Ich liege wohl so bei 1.6/1.7 bar, Gabel mit 4, 5 clicks irgendwas... rebound recht schnell (wie immer).
Dämpfer Compression hab ich auch paar Klicks offener als Mitte.

ca. 70 kg im Adam Cosplay


Was fährst du für Beläge?
Die kommt doch bestimmt mit Resins, oder? Vielleicht ist es ja mit metallischen besser :ka:
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.957
Zu den Bremsen: Ich fahre jetzt seit 2 Jahren an den meisten Testbikes SRAM Code R oder RSC und hatte tatsächlich noch nie ein einziges Problem. Powermäßig ist wohl nur die Trickstuff Maxima überlegen, bei der man allerdings schon diskutieren kann, ob das nicht zu viel ist.

hayes dominion ist dazwischen.
 

Gregor

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte Reaktionen
2.751
Ort
Ilmenau
Was fährst du für Beläge?
Die kommt doch bestimmt mit Resins, oder? Vielleicht ist es ja mit metallischen besser :ka:

SRAM-Bremsen kommen eigentlich immer mit metallischen Belägen. So fahr ich es auch bei Testbikes, meine persönlichen Bikes sind immer mit organischen ausgestattet, da ich den Biss deutlich besser finde.
 
Oben