Sattel Selle Italia Max Flite knackt?

Dabei seit
24. September 2006
Punkte Reaktionen
3
Ort
Brandenburg / TF
Hallo,

ich habe mal eine Frage wegen dem im Titel erwähnten Sattel. Der ist nun bei mir seit 120 km im Einsatz (neu erworben) und ich habe heute bemerkt dass er knackt, was absolut ätzend ist.
Erst ein mal ein Bild von dem Sattel um den es sich handelt.




Auf dem nächsten Bild deuten die roten Pfeile an in welcher Richtung der Druck aus geübt wird und die grünen zeigen die Bewegung (Verformung des Sattels sowie Drehung der Kunststoffteile).






Nun bin ich mir nicht sicher, ob sich schon von Anfang an die Kunststoffhalterung des Sattels (welche auf dem dritten Bild zu erkennen ist) auf der Stange (welche in der Sattelstütze geklemmt ist) gedreht hat. Allerdings kommt das knacken nicht von der Halterung sondern von der Sattelschale selber, hört sich so an als ob sie bricht. Der Sattel ist auch relativ leicht mit der Hand zu verformen (Druck in Richtung der roten Pfeile auf Bild eins). Von unten sind jedenfalls keine Risse in der Sattelschale zu erkennen.

Habe jemand ähnliche Erfahrungen oder soll das normal sein, Knacken und das verdrehen der Kunststoffteile?


Gruß ToDusty
 
Dabei seit
3. Februar 2002
Punkte Reaktionen
451
Ort
Landkreis RO
Ich habe auch einen Flite SLK, der knackt auch wie Sau seit fast von Anfang an. Ich habe es auch nicht wegbekommen und fahre den Sattel auf meinem Schlammrad. Aber es ist wirklich ätzend, wenn man ein tolles teures Rad fährt und es macht dann schlimmere Geräusche als das 150€ Baumarkt-Rad! Aber dass er kaputt geht, darüber musst Du Dir wohl keine Sorgen machen.
 

Brägel

Team Käsekuchen 5.2
Dabei seit
19. September 2002
Punkte Reaktionen
7
Ort
München
na ihr macht mir Spaß. Habe soeben einen nagelneuen SLR montiert. Probefahrt am WE. Hoffentlich knackt da nix.

An meinem Terry hab ich Knarzen übrigens mit Bronox an den Verbindungen von Gestell und Schale wegbekommen.
 
Dabei seit
24. September 2006
Punkte Reaktionen
3
Ort
Brandenburg / TF
Ich habe auch einen Flite SLK, der knackt auch wie Sau seit fast von Anfang an. Ich habe es auch nicht wegbekommen und fahre den Sattel auf meinem Schlammrad. Aber es ist wirklich ätzend, wenn man ein tolles teures Rad fährt und es macht dann schlimmere Geräusche als das 150€ Baumarkt-Rad! Aber dass er kaputt geht, darüber musst Du Dir wohl keine Sorgen machen.


Aber das sich die Kunststoffteile verdehen ist normal?
 
Dabei seit
7. Juni 2005
Punkte Reaktionen
27
Ort
-
Habt Ihr eine Lösung dafür gefunden? Bei Flite SLR knackt das alles zu spät ist und es nervt ohne Ende!!! Kennt Ihr einen Sattel der hier stabiler ist?
 

hai-nik

ungeBILDet
Dabei seit
16. März 2002
Punkte Reaktionen
2
Ort
am hainich
würde mal das gesamte gestell einschliesslich der verbindung zur schale mit brunox o.ä. behandeln-hatte mal mit ähnlich aufgebautem sattel dasselbe problem und habe es damit wegbekommen:)
 
Dabei seit
6. September 2002
Punkte Reaktionen
1
Ort
BW
Habe mich schon vor ein paar Jahren von den Selle Italia Sätteln verabschiedet, weil immer alle knackten - mal mehr mal weniger.
Schade, weil sie ansonsten ganz gut sind. Fahre seither Specialized, da ist absolut Ruhe:daumen:

Grüße
Schwarzwald
 

Journeyman

Frauenversteher
Dabei seit
20. April 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
'Vorort' der Hauptstadt
Hatte einen Flite Trans Am und der hat nicht nur geknackt, da war nach 10 Monaten das Polster so gerissen und verschlissen, daß ich in getauscht habe.
Mal sehen wie sich der Velo Pronto SL.Z1 macht über die Zeit.
 

theworldburns

der Trail is kaputt
Dabei seit
3. Juni 2002
Punkte Reaktionen
34
ich hab das problem seite heut an nem sdg ti-fly

mit den selle italia sätteln hätte ich nie probleme (flite, slr xp, 3mal nitrox)
 
Dabei seit
21. Januar 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Vaals,NL
Moinsen,

WD 40 drauf und es sollte Ruhe sein. Die Schrauben der Sattelhalterung von der Stütze auch mal fetten, manchmal knarzt es von da.

Meine neuen Schuhe von Specialized haben bei der ersten Ausfahrt auch ganz fürchterliche Geräusche gemacht, da habe ich zu Hause auch zur WD 40 Dose gegriffen, die Cleats ordentlich eingesprüht und vorbei war es...

Bis dahin
David
 
Dabei seit
22. September 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Augsburg
Hallo,

da hilft wie die Vorredner geschrieben haben, WD40, Silikonöl, Brunox... Das könnte aber auch Selle Italia ab Werk machen.... wird wohl am falschen Ende gespart...

Grüße,
memo
 

squirrel

Überallhochwoller
Dabei seit
22. April 2003
Punkte Reaktionen
6
Ort
Illingen
Na dann vervollständige ich mal die Liste:
Flite 2005 knackt.
Weil sehr bequem hab ich mir jetzt den FLITE Titan 316 geholt. Nach wenigen Kilometern noch extremeres Knacken. Lasse jetzt mal das WD40 einwirken... (Bei mir ist es übrigens die Sattelspitze, von der die Geräusche kommen)
 
Dabei seit
18. August 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hanau
hallo,
mein flite hat auch immer geknarzt wie blöde, heute hab ich mal das gestell mit kriechöl behandelt und siehe da, kein knarzen mehr *freu*
endlich komm ich mir nich mehr wie auf nem oma rad vor
 
Dabei seit
30. Juni 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
saalfeld/thüringen
euer thema hat mich jetzt auch ereilt. so ein mist aber auch. fahre den selle italia flite 316 ti gel flow. das knacken is echt nervig. ich habs erst auf die ritchey sattelstütze geschoben, die auch probleme macht (guckst du hier http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=311206), aber nachdem ich die zur reklamation geschickt und vorübergehend eine andere montiert habe (anderer hersteller), waren die knackgeräusche immer noch da.
ich hab mich mal an die deutsche vertretung von selle italia gewandt (paul lange). wenn die mir ne lösung anbieten, geb ich euch bescheid. oder habt ihr mittlerweile eine lösung parat?
 

mightyEx

Kienapfelvernichter
Dabei seit
8. April 2001
Punkte Reaktionen
21
Ort
Waldesruh, MOL
Hab zwar kein knarzenden Sattel, aber das Problem wird die Reibung zwischen Plastikschale und Sattelgestell sein. Das Plastik flext beim Fahren (soll es ja auch). Die Selle Italia-Sättel sind meistens so konstruiert, dass das Gestell in der Plastikschale einfach nur drin steckt und nicht fest mit der Schale verbunden ist. Den Halt liefert die Spannung des Gestells, welches zwischen Sattelspitze und Sattelende verspannt ist. Anders gesagt, könnte man mit großem Aufwand das Gestell auch aus der Schale hebeln.
Etwas Kriechöl an die Stellen, wo das Gestell mit der Schale verspannt ist, sollte Abhilfe schaffen. Dauerhafter wäre eigentlich etwas Fett, aber dazu müsste man ja das Gestell aus der Schale und auch wieder in die Schale bekommen. Ersteres sollte noch gehen, letzteres ist fast unmöglich.
 
Dabei seit
30. Juni 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
saalfeld/thüringen
servus!

war die letzten tage energisch auf fehlersuche nach den knackgeräuschen!

hab tatsächlich auch die ursache entdeckt und beheben können. es war nicht der selle italia sattel, sorry selle italia, sondern die sattelrohrschelle. die hat ich zwar schon mehrmals saubergemacht, aber erst ordentlich fett dran hat die lösung gebraucht.
das hätt´ ich wirklich nicht vermutet, den die knackgeräusche waren sehr laut und bei jeder bodenwelle zu hören.

vielleicht bringt euch das auch weiter!? probiert mal! viel erfolg!
 
Dabei seit
27. März 2009
Punkte Reaktionen
3
Ort
Ottobeuren, Remscheid
Ich habe auch den Selle Italia Sattel wie ganz oben auf dem Foto zu sehen und bekomme das knacken auch nicht weg, hab schon WB40 versucht aber ohne Erfolg.
Mit Brunox werde ich es morgen mal versuche aber ich glaube das bringt dann auch wieder nur 30min. was.
Ich hab das Gefühl das wenn der Sattel etwas warm wird es schlimmer wird (zu Anfang hab ich es fast nie) bin schon am überleen m ir einen neuen Sattel zu kaufen (ich finde es einfach nur peinlich mit so Knacks Geräuchen an jemandem vorbei zu fahren)
Gibts bei euch mittlerweile was neues..???
 
Oben Unten