Sattelrohr ausreiben lassen in Berlin

BurnInHell

BurnInHell
Dabei seit
9. März 2004
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
Das unvermeidbare ist eingetreten: die festgebackene Sattelstütze musste raus. Es war ganz seltsam, aber vor 6 Jahren habe ich mir in mein Arbeitswegrad, ein Cannondale Rush (Alu), eine Carbonsattelstütze eingebaut. Sie ging leicht rein, aber nie weider raus. Das habe ich dann nach ein paar Monaten gemerkt, aber es hat auch nicht gestört (außerdem Diebstahlsicher ;) ), mit dem neuen Sattel brauchte ich nun aber wirklich eine neue Höhe.
- Klar: erstmal am Sattel gezerrt und gedreht.
- Einen Hebel oben an der Sattelstützenklemmung mit 2 M4 Schrauben eingeklemmt: Schrauben sind beim drehen gerissen.
- einen alten 60cm STAHL-Lenker am Ende 2x durchbohrt und mit 2 M6 Stahlschrauben direkt oben an der Sattelstütze festgeschraubt und dann an dem Hebel gedreht: Schrauben gerissen. Da wusste ich: die geht nicht raus
- Verzeiflungstat ohne Hoffnung auf Erfolg: die richtig große Wasserpumpenzange direkt oberhalb der Klemmung angesetzt: Keine Chance.
Das Ding abgeflext und weitere Probleme gesehen: Zu weiteren Verstärkung hat die Stütze unten auch noch ein 10cm langes Alu-Inlay und das Reststück im Rahmen ist ganze 17cm lang.
- Ich hab also erstmal das Aluinlay zu klump und nach unten raus gekloppt und dachte dann, dass wenn ich die verbleibende Carbonhülse der Länge nach irgendwo spalte, das die Spannung herausnimmt und ich sie dann herausziehen kann.
Ab hier hat es dann noch Stunden gedauert denn das war keinesfalls so: Die Stütze war mit dem Rahmen fest verbacken und hat mit jedem Micrometer gekämpft.
Was ich geschafft habe ist alles grob herauszubekommen und zudem die obersten 9cm meines Sattelrohres komplett frei zu bekommen, so dass ich bis dorthin eine neue Alu-nie wieder Carbon- ;) Stütze einführen kann. Darunter sehe ich mit der Taschenlampe wirklich hauchdünne Carbonreste an den Wänden kleben (vll 0,2 mm) aber da komme ich nicht mehr gut heran. Ich habe zwar eine lange große Halbrundfeile, aber die funktioniert da nicht, Dremel Bohrmaschine kann man vergessen.

Ich war also bei Stadler, in der Hoffnung, dass die mir für einen 10er oder so das Rohr ausreiben, in der Überzeugung, dass das nicht mehr als 5-10 Minuten dauern kann. Ich hatte dort auch schon Glück mit anderen kleinen Anliegen, aber diesmal wollte er 40€, auch wenn ich einschränkte, dass es mir reichen würde, wenn er mir nur weitere 5cm ausreibt. Für 40€ kann ich mir ja quasi eine Reibahle selbst kaufen...

Kleinere Händler wiederum haben das Werkzeug nicht, also nun die Preisfrage: hat jemand einen Tip, wo in Berlin ich mir für 10€+/- den Carbonschlonz ausreiben lassen kann. Es geht ja nicht darum das Metallrohr AUFzureiben, was sicher aufwändiger ist, sondern nur AUSzureiben (wie wenn man Lackreste drin hat), wobei ich davon ausgehe, dass es nach ein paar Umdrehungen sauber ist. 5-10cm würden mir reichen...
 
Dabei seit
3. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
3.027
Ort
Berlin
40€ wären mir eine (hoffentlich) professionelle und rahmenschonende Herangehensweise wert.
Wenn es nicht klappt, habe ich einen Schuldi... äh Ansprechpartner.
So zumindest meine naive denke.
Mehr kann ich dazu leider nicht beitragen, also viel Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 15311

Guest
Moin

Ein Cannondale fahren,eine Carbonstütze irgendwann mal unsachgemäß eingebaut und offensichtlich nie fachgerecht gepflegt....und dann für nen 10er den verpfuschten Rest bearbeitet haben wollen,am besten noch gleich gestern:rolleyes:...
Sorry aber dir ist nicht mehr zu helfen,wenn dir das nicht min.nen 40er Wert ist!
Auch wenn ich kein Stadlerfreund bin,aber das ist noch günstig;).
Dann kauf dir eine Reibahle für das Geld und mach es selber,auf das Ergebnis bin ich gespannt:lol:...
Du wirst dich wundern was anständige Werkzeuge kosten!
Übrigens kostet der,der ders macht auch noch Geld und auch das Wissen/Beratung was damit verkauft wird und von all den Nebenkosten ganz zu schweigen;).
Aber hey,wir Mechaniker und die Shopbetreiber leben ja bekanntlich nur von Luft und Liebe:rolleyes:,zum k.....diese Einstellung:mad:.
Viel Spaß noch dabei...

Grüße

Nils:)
 
Oben