Sattelstütze fetten

Hilfreichster Beitrag geschrieben von memphis35

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von memphis35

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.673
Ort
Neukirchen-Vluyn
es war nur eine Frage, weil ich im Internet gelesen hatte, dass sie sonst festrosten könnte, oder sowas in der art. wenn es aber überflüssig ist, lasse ich es, daher habe ich ja gefragt.
Lass es, nicht alles was man im Internet liest stimmt.
Wenn überhaupt etwas Montagepaste um die Reibung und das erforderliche Drehmoment zu reduzieren.
 

cxfahrer

Teilnehmender Life Expert
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.890
Ort
Leipzig
Das mit dem Fetten war für Stahlrahmen, in denen konnte sich das Alu gerne festrosten.
Montagepaste.
Und prüfen ob sie wirklich passt und nicht zu lose sitzt, bevor du sie verkratzt - kommt alles vor.
 

ragazza

Trails ohne Mofas
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
1.758
Ort
Südmittelfranken und nördliche Oberpfalz
mir ist mal eine Sattelstütze aus Alu in einem Carbonrahmen festgegangen. Absolut chancenlos, ich musste sie mühevoll ausreiben um den Rahmen zu retten. Ich würde eine Stütze niemals trocken einbauen. Das Schmiermittel wird durch die Materialpaarung bestimmt, weiß nicht welches Material du in welchen Rahmen stecken willst.
 
Dabei seit
26. November 2020
Punkte Reaktionen
54
mir ist mal eine Sattelstütze aus Alu in einem Carbonrahmen festgegangen. Absolut chancenlos, ich musste sie mühevoll ausreiben um den Rahmen zu retten. Ich würde eine Stütze niemals trocken einbauen. Das Schmiermittel wird durch die Materialpaarung bestimmt, weiß nicht welches Material du in welchen Rahmen stecken willst.
Weißt du, ob ich dieses Fett verwenden kann, für eine Alustütze im Carbonrahmen:
1610998097579.png
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.940
Ort
Wien
Für den Carbonrahmen würde ich die Carbonpaste nehmen ( nicht dass das Hanseline schaden würde ) . Aber bei Carbon geht auch darum das man die Klemme nicht so fest anziehen muß . Und die Carbonpaste wirkt halt gegen dem rutschen .
 
Dabei seit
26. November 2020
Punkte Reaktionen
54
Für den Carbonrahmen würde ich die Carbonpaste nehmen ( nicht dass das Hanseline schaden würde ) . Aber bei Carbon geht auch darum das man die Klemme nicht so fest anziehen muß . Und die Carbonpaste wirkt halt gegen dem rutschen .
Vielen Dank für den Tipp! Dann bestelle ich diese Carbonpaste!
 
Dabei seit
6. April 2011
Punkte Reaktionen
2.203
mir ist mal eine Sattelstütze aus Alu in einem Carbonrahmen festgegangen. Absolut chancenlos, ich musste sie mühevoll ausreiben um den Rahmen zu retten. Ich würde eine Stütze niemals trocken einbauen. Das Schmiermittel wird durch die Materialpaarung bestimmt, weiß nicht welches Material du in welchen Rahmen stecken willst.
Aluminium hat fast die gleiche Elektronegativität wie Zink und das wurde in Verbindung mit Kohle gerne zum Aufbau von Batterien verwendet. Wenn die Carbonfasern Kontakt zum Alu bekommen hast du effektiv eine Batterie.
 
Dabei seit
6. April 2011
Punkte Reaktionen
2.203
Muss ich das jetzt verstehen?
Das Problem ist, dass sich in einer Batterie durch das Entladen Dendriten zwischen den beiden Materialien bilden und diese quasi miteinander verwachsen. Insofern kein Wunder, dass du die Sattelstütze nicht mehr rausbekommen hast.
Aber das sollte im Normalfall nicht passieren, da die Carbonfasern in Epoxy eingebettet sein sollten.
 
Oben