Sattelstütze: Magura Vyron , Komplettes Ausfahren?

Dabei seit
11. April 2015
Punkte Reaktionen
1
Hallo,

Vielleicht weiß hier im Forum jemand eine Antwort: Ich habe die Sattelstütze Vyron von Magura. Wenn ich den idealen Luftdruck einstelle verliert beim abdrehen der Pumpe die Stütze leicht Luft. Nach Einbau fährt sie dann den letzten Zentimeter nicht komplett raus.
Lösung: liegt es an der Pumpe oder muß ich erst mal viel mehr Luft reinpumpen? Das ist aber dann eher ungenau?

Danke im voraus Gruß
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
5.698
Sicher das die Luft nicht aus deiner Pumpe entweicht, wenn die abschraubst?
Könnte aber natürlich auch sein, dass mit der Zeit das Ventil "verschlissen" ist. Da hilft dann nur noch tauschen.

Wie stark hast du denn deine Sattelklemme angezogen? Wenn die Stütze zu stark geklemmt wird, kann es auch passieren, dass sie nicht mehr ganz ausfährt.
 
Dabei seit
11. April 2015
Punkte Reaktionen
1
Sicher das die Luft nicht aus deiner Pumpe entweicht, wenn die abschraubst?
Könnte aber natürlich auch sein, dass mit der Zeit das Ventil "verschlissen" ist. Da hilft dann nur noch tauschen.

Wie stark hast du denn deine Sattelklemme angezogen? Wenn die Stütze zu stark geklemmt wird, kann es auch passieren, dass sie nicht mehr ganz ausfährt.



Ja , jetzt fährt sie ganz raus. Sattelklemme war schuld. Beim abschrauben verliere ich allerdings auch ein wenig Luft, brauch ich eine andere Pumpe oder lieber ein Adapter? Gruß
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.329
Ort
Allgäu
Du verlierst keine Luft beim Abschrauben. Die Luft die beim Abschrauben entweicht ist die Luft aus dem Schlauch der Pumpe. Auch beim Anschrauben der Pumpe muß sich der Schlauch wieder zuerst mit Luft füllen. Deswegen zeigt es dann wieder weniger Druck an als du zuvor reingepumpt hast.
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.329
Ort
Allgäu
Du hast nichts verstanden. Nochmal: DU VERLIERST KEINE LUFT! Und du kannst mit der Pumpe nicht den Druck kontrollieren.
danke, heißt aber auch ich muß mehr reinpumpen damit die 15 bar drin sind, dann zeigt die Anzeige den Druck inklusive Schlauch an?
Nein. Du pumpst bis es das anzeigst was du brauchst. Schraubst die Pumpe ab und fertig.

Ich habe das Problem das ich 14 Bar reinpumpe, Schlauch abdrehe, Luft entweicht -und wenn ich ihn wieder anschraube habe ich nicht 14 sondern weniger in der Stütze.
Natürlich zeigt es dir beim nächsten Mal weniger an weil sich beim Anschrauben erst wieder der Schlauch der Pumpe füllen muß. Vor dem Anschrauben hattest du aber deine 14Bar die du reingepumpt hast.
 

wastl59

Mehlverzauberer
Dabei seit
18. September 2007
Punkte Reaktionen
28
Ort
Schwabenland / LB
Ich habe das Problem das meine trotz 15 bar nicht richtig ausfährt, bis dato keine Probleme gehabt, alle Batterien sind voll. Kann es an den wiedrigen Temperaturen liegen, ist da evtl. Wasser in den Schaft gekommen? Soll ich sie evtl. mal zum Service schicken, ist inzwischen 2 1/2 Jahre alt.
 
Oben