Saturn 14 Aufbauthread

Dabei seit
3. Januar 2003
Punkte Reaktionen
87
Ort
BERLIN
Hallo,

da es bisher im Forum eigentlich kein eigenes Thema für Saturn-14-Aufbauten gibt und selbige auch bisher nicht/kaum gezeigt werden, möchte ich dieses Thema starten und auch gleich den Anfang machen. Es wird etwas länger, aber ich möchte ja auch keine Infos vorenthalten ;-).

Nachdem meine Frau und ich in den letzten Jahren schon das ein oder andere Nicolai angeschafft und aufgebaut haben, ist nach der Vorstellung des Saturn 14 in mir der Plan gereift, unseren Fuhrpark zu verkleinern und zu modernisieren. Der Plan war bei meiner Frau ein Helius CC und ein Helius AM zu substituieren und bei mir ein ION 16 und ein Helius TB. So sind wir also im Sommer zu Nicolai gefahren um das Saturn 14 in der jeweiligen Größe Probe zu fahren. Bei meiner Frau hat alles gepasst und obwohl ich bis dahin davon ausgegangen bin, dass das Saturn 14 grundsätzlich ein 29er ist (und ich meine bessere Hälfte unbedingt mal auf ein 29er setzen wollte) hat ihr das Rad inGröße S und mit 27,5er Reifen auf Anhieb gefallen. Ich konnte trotz Reservierung leider kein Saturn 14 in Größe M probefahren, bin aber schon mal ein 11er in M gefahren und war mir daher mit der Größe recht sicher. Nach dem wir uns auch nach etwas ausgefalleneren Pulverfarben informiert haben, wurden nach kurzer Diskussion 2 Rahmen bestellt.

Der Rahmen meiner Frau kam von der Stange und brauchte nur noch Farbe. Die Teile wurden fast alle neu bestellt. Nur Bremse, Sattel und Lenker wurden vom Helius AM übernommen. Hier ein Bild von der ersten Probefahrt:


Mein Rahmen ist etwas spezieller und musste erst geschweißt werden. Ich wollte früher eigentlich ein ION 15, konnte aber in den letzten zwei Jahren kein passendes finden. Daher wollte ich das Saturn 14 etwas potenter aufbauen und habe meinem Rahmen einen verstärkten Rohrsatz inkl. Steuerrohrgussets gegönnt. Damit hat der Rahmen die Freigabe für eine längere / steifere Gabel. Da ich keine Lust mehr auf schwarz Elox oder raw habe und es leider kein blau Elox mehr gibt, wurde es etwas ausgefallener:


Der Aufbau ist nicht final. Ich habe Schaltung, Bremsen, Sattelstütze und Cockpit vom ION 16 übernommen. Ergänzt mit ein paar Schnäppchen von RCZ ist das Rad erstmal vollständig und ich kann mich an ein paar Tests bezüglich des Fahrwerks machen. Ich habe vor den Federweg an Front und Heck etwas zu erhöhen. Details dazu später bzw. bei Interesse. Hier erstmal das Rad bei der ersten Probefahrt:


Zu guter Letzt noch der ausdrückliche Wunsch, dass auch andere hier ihre Aufbauten zeigen und das Ganze vielleicht zu einer Galerie wird.

Viele Grüße, Anti
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
5.766
Ort
Dehemm
Hallo,

da es bisher im Forum eigentlich kein eigenes Thema für Saturn-14-Aufbauten gibt und selbige auch bisher nicht/kaum gezeigt werden, möchte ich dieses Thema starten und auch gleich den Anfang machen. Es wird etwas länger, aber ich möchte ja auch keine Infos vorenthalten ;-).

Nachdem meine Frau und ich in den letzten Jahren schon das ein oder andere Nicolai angeschafft und aufgebaut haben, ist nach der Vorstellung des Saturn 14 in mir der Plan gereift, unseren Fuhrpark zu verkleinern und zu modernisieren. Der Plan war bei meiner Frau ein Helius CC und ein Helius AM zu substituieren und bei mir ein ION 16 und ein Helius TB. So sind wir also im Sommer zu Nicolai gefahren um das Saturn 14 in der jeweiligen Größe Probe zu fahren. Bei meiner Frau hat alles gepasst und obwohl ich bis dahin davon ausgegangen bin, dass das Saturn 14 grundsätzlich ein 29er ist (und ich meine bessere Hälfte unbedingt mal auf ein 29er setzen wollte) hat ihr das Rad inGröße S und mit 27,5er Reifen auf Anhieb gefallen. Ich konnte trotz Reservierung leider kein Saturn 14 in Größe M probefahren, bin aber schon mal ein 11er in M gefahren und war mir daher mit der Größe recht sicher. Nach dem wir uns auch nach etwas ausgefalleneren Pulverfarben informiert haben, wurden nach kurzer Diskussion 2 Rahmen bestellt.

Der Rahmen meiner Frau kam von der Stange und brauchte nur noch Farbe. Die Teile wurden fast alle neu bestellt. Nur Bremse, Sattel und Lenker wurden vom Helius AM übernommen. Hier ein Bild von der ersten Probefahrt:


Mein Rahmen ist etwas spezieller und musste erst geschweißt werden. Ich wollte früher eigentlich ein ION 15, konnte aber in den letzten zwei Jahren kein passendes finden. Daher wollte ich das Saturn 14 etwas potenter aufbauen und habe meinem Rahmen einen verstärkten Rohrsatz inkl. Steuerrohrgussets gegönnt. Damit hat der Rahmen die Freigabe für eine längere / steifere Gabel. Da ich keine Lust mehr auf schwarz Elox oder raw habe und es leider kein blau Elox mehr gibt, wurde es etwas ausgefallener:


Der Aufbau ist nicht final. Ich habe Schaltung, Bremsen, Sattelstütze und Cockpit vom ION 16 übernommen. Ergänzt mit ein paar Schnäppchen von RCZ ist das Rad erstmal vollständig und ich kann mich an ein paar Tests bezüglich des Fahrwerks machen. Ich habe vor den Federweg an Front und Heck etwas zu erhöhen. Details dazu später bzw. bei Interesse. Hier erstmal das Rad bei der ersten Probefahrt:


Zu guter Letzt noch der ausdrückliche Wunsch, dass auch andere hier ihre Aufbauten zeigen und das Ganze vielleicht zu einer Galerie wird.

Viele Grüße, Anti
So ein phantastisches Bike! :love: Glückwunsch dazu. Im Sommer bin ich zum ersten Mal ein Nicolai und zwar das Saturn 14 zur Probe gefahren. Ich war absolut begeistert. Kannst Du etwas zu Deinen Fahreindrücken berichten und wofür Du das Bike einsetzt sowie Gewicht (sowohl die "verstärkte" als auch die "normale" Version). Auf den Bildern kommt überhaupt nicht rüber, wie geil die Teile sind :daumen:
 
Dabei seit
3. Januar 2003
Punkte Reaktionen
87
Ort
BERLIN
Echt schick!
Allerdings auch mächtig Sattelüberhöhung, halt einen Custom-Rahmen :daumen:
Danke. Der Rahmen ist von der Geometrie her eine Standard M. Nur der Rohrsatz ist etwas stärker. Ich habe halt "leider" eine SL von 90cm bei 180cm Körperhöhe. Das sieht bei all meinen Rädern so aus. Aber dank der mittlerweile sehr steilen Sitzwinkel, muss ich nicht mehr lange Rahmen mit Nackenschmerzen fahren, um nicht direkt über der HR-Nabe zu sitzen 8-)
 
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
5.766
Ort
Dehemm
Danke. Der Rahmen ist von der Geometrie her eine Standard M. Nur der Rohrsatz ist etwas stärker. Ich habe halt "leider" eine SL von 90cm bei 180cm Körperhöhe. Das sieht bei all meinen Rädern so aus. Aber dank der mittlerweile sehr steilen Sitzwinkel, muss ich nicht mehr lange Rahmen mit Nackenschmerzen fahren, um nicht direkt über der HR-Nabe zu sitzen 8-)
Und ich dachte, ich fiele aus der Norm mit 181cm Größe und 89 SL.
 
Dabei seit
3. Januar 2003
Punkte Reaktionen
87
Ort
BERLIN
So ein phantastisches Bike! :love: Glückwunsch dazu. Im Sommer bin ich zum ersten Mal ein Nicolai und zwar das Saturn 14 zur Probe gefahren. Ich war absolut begeistert. Kannst Du etwas zu Deinen Fahreindrücken berichten und wofür Du das Bike einsetzt sowie Gewicht (sowohl die "verstärkte" als auch die "normale" Version). Auf den Bildern kommt überhaupt nicht rüber, wie geil die Teile sind :daumen:
Vielen Dank. Freut mich, dass es gefällt. In meinem persönlichen Umfeld hat die Farbwahl auf jeden Fall geteilte Meinungen hervorgerufen.

Meine Frau hat ihr Rad schon etwas länger und konnte ein paar Fahrten machen. Sie fühlt sich sehr wohl und vor allem sicher bergab auf dem Rad. Ich konnte jetzt nur 2 Mal hier in Berlin/Brandenburg fahren. Auf den kurzen Trails die man bei uns so findet, macht es eine gute Figur. Es klettert sehr gut (besser als ION 16 und Helius TB).

Das es in Zuknuft unsere einzigen MTBs sind, müssen die Räder alles mitmachen, was Tourenfully und Enduro in den letzten Jahren mitgemacht haben. Das heißt von ausgedehnte Touren durch den märkischen Sand über Wochenendausflügen in die Mittelgebirgsbikeparks (Braunlage, Hahnenklee, Klinovec, etc.) bis hin zu Trailparadiesen in den Alpen (Vinschgau, Graubünden, Finale, etc.). Mein Anspruch ist, dass das Rad mir mindestens die gleiche Sicherheit auf härteren Sachen in Finale (Madonna della Guardia & Co.) vermittelt wie mein ION 16.

Die beiden Aufbauten sind noch nicht final, daher sind die Gewichtsangaben nur vorläufig. Das Rad meiner Frau wiegt mit relativ schweren Enduroreifen, Schläuchen und schweren Kunststoffpedalen 14kg (Rahmengewicht nackt in Gr. S sind 3020g). Mein Rad ist bei 14,4kg mit sackschwerer Sunrace-Kassette und 150mm-Pike (verstärkter Rahmen nackt in Gr. M sind 3300g).
 
Dabei seit
3. Januar 2003
Punkte Reaktionen
87
Ort
BERLIN
Der Platz bei der unteren Dämpferaufnahme sieht ganz schön mager aus. Sowas wie ein Cane Creek wird da nicht passen oder?

Ja, da ist nicht all zu viel Platz. "Normale" Dämpfer passen sicher problemlos, aber andere (Vivid Air, CCDB Air, CCDB Air Inline) wahrscheinlich nicht, wobei die sicherlich auch etwas drüber sind für den Rahmen (bis auf den Inline).

Schicke Bikes, wieviel Federweg habt ihr frontseitig ? Das Bike deiner Frau sieht nach 160mm aus.

Ja, bei meiner Frau ist eine 160mm-650b-Pike mit DPA-Absenkung drin. Nicolai sieht in der 650b-Konfiguration max. eine 150mm-Gabel vor und plant dazu mit einer außenliegenden, unteren Lagerschale mit 13mm statt 3mm Bauhöhe (sie wollen damit dem Einsatzzweck bzw. dem Konzept Rechnung tragen). Wir haben halt eine ZS-Schale mit 3mm genommen und die übrigen 10mm in den Federweg gepackt. Hinten hat sie einen Dämpfer mit 55mm Hub was zu 138mm am Heck führt.

Ich fahre vorläufig eine 150mm Pike und am Heck 130mm (50mm Hub). Habe aber noch eine 140er Gabel hier liegen und werde mir auch mal anschauen, ob ich (entgegen der ausdrücklichen Empfehlung von Nicolai) im 29er-Aufbau auch einen Dämpfer mit mehr Hub fahren kann. Dann gibt es entweder 140/130 oder 150/138.
 
Dabei seit
5. August 2013
Punkte Reaktionen
796
Danke. Der Rahmen ist von der Geometrie her eine Standard M. Nur der Rohrsatz ist etwas stärker. ... Das sieht bei all meinen Rädern so aus. Aber dank der mittlerweile sehr steilen Sitzwinkel, muss ich nicht mehr lange Rahmen mit Nackenschmerzen fahren, um nicht direkt über der HR-Nabe zu sitzen 8-)

High Rise Lenker oder sowas Modernes hier :
..evtl in Erwägung gezogen, könnte Sinn machen

max_dwyer_fahzure_3_152614.jpg
 
Dabei seit
13. April 2017
Punkte Reaktionen
105
Ort
Ingolstadt
Dann ist vermutlich dein Saturn 14 der Vorreiter für das kommende potentere Saturn, worüber gerade im Forum gemunkelt wird. Farbkombination ist auf jeden Fall was anderes, aber passt meiner Meinung nach ganz gut - fällst halt auf. :)
 

Martin1508

Sauerländer
Dabei seit
11. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.074
Ort
Iserlohn
Hallo,

da es bisher im Forum eigentlich kein eigenes Thema für Saturn-14-Aufbauten gibt und selbige auch bisher nicht/kaum gezeigt werden, möchte ich dieses Thema starten und auch gleich den Anfang machen. Es wird etwas länger, aber ich möchte ja auch keine Infos vorenthalten ;-).

Nachdem meine Frau und ich in den letzten Jahren schon das ein oder andere Nicolai angeschafft und aufgebaut haben, ist nach der Vorstellung des Saturn 14 in mir der Plan gereift, unseren Fuhrpark zu verkleinern und zu modernisieren. Der Plan war bei meiner Frau ein Helius CC und ein Helius AM zu substituieren und bei mir ein ION 16 und ein Helius TB. So sind wir also im Sommer zu Nicolai gefahren um das Saturn 14 in der jeweiligen Größe Probe zu fahren. Bei meiner Frau hat alles gepasst und obwohl ich bis dahin davon ausgegangen bin, dass das Saturn 14 grundsätzlich ein 29er ist (und ich meine bessere Hälfte unbedingt mal auf ein 29er setzen wollte) hat ihr das Rad inGröße S und mit 27,5er Reifen auf Anhieb gefallen. Ich konnte trotz Reservierung leider kein Saturn 14 in Größe M probefahren, bin aber schon mal ein 11er in M gefahren und war mir daher mit der Größe recht sicher. Nach dem wir uns auch nach etwas ausgefalleneren Pulverfarben informiert haben, wurden nach kurzer Diskussion 2 Rahmen bestellt.

Der Rahmen meiner Frau kam von der Stange und brauchte nur noch Farbe. Die Teile wurden fast alle neu bestellt. Nur Bremse, Sattel und Lenker wurden vom Helius AM übernommen. Hier ein Bild von der ersten Probefahrt:


Mein Rahmen ist etwas spezieller und musste erst geschweißt werden. Ich wollte früher eigentlich ein ION 15, konnte aber in den letzten zwei Jahren kein passendes finden. Daher wollte ich das Saturn 14 etwas potenter aufbauen und habe meinem Rahmen einen verstärkten Rohrsatz inkl. Steuerrohrgussets gegönnt. Damit hat der Rahmen die Freigabe für eine längere / steifere Gabel. Da ich keine Lust mehr auf schwarz Elox oder raw habe und es leider kein blau Elox mehr gibt, wurde es etwas ausgefallener:


Der Aufbau ist nicht final. Ich habe Schaltung, Bremsen, Sattelstütze und Cockpit vom ION 16 übernommen. Ergänzt mit ein paar Schnäppchen von RCZ ist das Rad erstmal vollständig und ich kann mich an ein paar Tests bezüglich des Fahrwerks machen. Ich habe vor den Federweg an Front und Heck etwas zu erhöhen. Details dazu später bzw. bei Interesse. Hier erstmal das Rad bei der ersten Probefahrt:


Zu guter Letzt noch der ausdrückliche Wunsch, dass auch andere hier ihre Aufbauten zeigen und das Ganze vielleicht zu einer Galerie wird.

Viele Grüße, Anti

Ich folge dann mal deinem Wunsch:


Da isses!
D46EF597-A815-48CA-8C8B-7C53A832BE26.jpeg


Endlich wieder “Made in Germany”

Partlist:

Nicolai Saturn 14 ST Ronny Racing in Large
Fox 36 Grip2 160mm
Fox DPX2 210x55mm
LRS DT Swiss 27,5” Handaufbau Rockers Bochum
SRAM Eagle X01
Fox Transfer 175mm mit BikeYoke Trigger
Tune Würger
SQLab 611 Alcantara
Reset Racing ZeroStack
DMR Vault Mg
Maxxis Minion DHF 2,5”
Maxxis Minion DHR 2,4”
Tune Milch
Magura MT 7 Ltd Edition Tibor Simai mit TrickStuff Dächle
Syntace Vector Carbon 780/20mm/12’
Syntace Megaforce 40mm
SQLab 711

FE178A89-DEAA-4830-ACA6-2A9307C8983C.jpeg

5BFCE8A8-226E-4101-B168-C3A250C77FA9.jpeg
296AB16D-A4E1-4376-871F-13D0D4E1A132.jpeg
48B757C7-7257-46E2-8415-882459CC41D6.jpeg
1841FA07-B466-4DED-8ADC-3B4AC71EF09B.jpeg
 
Dabei seit
3. Januar 2003
Punkte Reaktionen
87
Ort
BERLIN
Schaut gut aus. Bist ja nicht er einzige, der das Rad auf 650B aufgebaut hat. Hätte nicht gedacht, dass das soviel außerhalb von Rahmengröße S machen. Hast du dich bewusst gegen 29 Zoll entschieden, oder lag es an den Organspenden?
 

MadCyborg

Dr.mad.Cyborg
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte Reaktionen
363
Ort
Dresden
Oben