Schaltung/Antrieb Umbau (3x9 auf 2x9)

Dabei seit
23. März 2014
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen.

Nachdem mein Antrieb am meinem Stumpi Expert 2010 schon einen Zahnschwund hat,
habe ich mir überlegt etwas umzubauen.
Könnt ihr mir vllt ein paar Tipps und Ratschläge geben???

aktuelle Teile:
- Shimano Hollowtec Kurbel FC-M762 (wie FC-M760) 44-32-22
- Shimano Umwerfer SLX


Mein Plan:
Umbau von 3x9 auf 2x9 Heißt hinten bleibt alles wie es ist.
Vorne das große Kettenblatt durch einen Bashguard ersetzen.
Das jetzige mittlere KB durch ein 34 (oder 36) ersetzen.

Meine Fragen:
Kann ich den Umwerfer behalten? Ich denke ja.
Welches Kettenblatt und welchen Bashguard könnt ihr mir empfehlen?
Brauch ich einen zusätzlichen Spacer am Tretlager um die Kettenlinie zu optimieren?
Welche neue Kette benötige ich?

Würd mich über einige Teilevorschläge freuen...

PS. Ich bin mir bewusst das hier schon einige Beiträge dazu geschrieben wurden.
So richtig weitergekommen bin ich allerdings noch nicht.

Danke schonmal
 
Zuletzt bearbeitet:

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte Reaktionen
651
man spacert die kurbel nicht aus der mitte, um die kettenlinie zu verbessern. entweder spacert man die kettenblätter (geht logischerweise nur weiter nach innen) oder man lässt es bleiben.

umwerfer: behalten und ausprobieren, wenns einer mit schelle ist kann man ihn etwas höher setzen um das größere blatt in der mitte zu kompensieren.

kette: 9- oder 10fach, geht beides.

kettenblatt: slx 9fach gibt es mit 36 zähnen, ansonsten specialite ta.
 

Beppe

take your protein pills and put your helmet on
Dabei seit
7. September 2003
Punkte Reaktionen
796
Keine Ahnung was Du für nen LK an deiner Kurbel hast, aber günstig und gut funzt der Umbau mit einem 36er Stahlblatt von Shimano. Den Bash kannst Du Dir sparen, wenn Du die Zähne vom grossen Blatt abflext. Ansonsten z.B. Raceface Alu. 3fach Umwerfer und Shifter funzen meiner Erfahrung an verschiedenen Bikes auch an 2*9 Antrieben. Nimm einfach ne Deore - XT 9fach Kette... je nach Geldbeutel und Gusto.
An allen meinen mit 2*9fach ausgestatteten Rahmen hab ich die rechte Lagerschale leicht nach aussen gesetzt, also die Kettenlinie somit nach aussen gesetzt und kann das auch voll empfehlen. Bei mir waren immer alle Gangkombis schleiffrei schaltbar und im Freilauf zogs mir nie die Kette auf andere Ritzel.
Bikes: Stereo, Fritzz, Stage, VSX
 
Dabei seit
23. März 2014
Punkte Reaktionen
0
Dann würd ich vllt erstmal nur mein jetziges großes Kettenblatt abschrauben und das mittlere (32) durch ein 34 oder 36 ersetzen.
Muss ich euerer Meinung nach die Schaltung (z.B. Umwerfer) neu einstellen? Oder sollte das mit der jetztigen Einstellung funzen?

Bashguard oder Kettenführung kann ich anschließend immernoch nachrüsten.
 
Dabei seit
23. März 2014
Punkte Reaktionen
0
Was denkt ihr bezüglich kettenblattgröße? 34 oder 36?
Übersetzungstechnisch würde mir glaub ich 36 besser passen.
Oder ist der Sprung vom kleinen 22er auf ein 36er zu groß?

Lochkreis (LK) ist übrigens 104mm
 
Zuletzt bearbeitet:

Beppe

take your protein pills and put your helmet on
Dabei seit
7. September 2003
Punkte Reaktionen
796
36 passt m.E. super zu 11/34 auf 26" Laufrädern.
Schau mal nach dem Ritzelrechner und vergleiche die Kombi mit deiner aktuellen Abstufung.
22/36 schaltet sich noch gut.
 
Oben