Schaltung oder Schaltauge verdreht?

hp-fred

Mitglied
Dabei seit
8. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
19
Standort
M
Hallo,

meine ShimanoXT Schaltung schaltet nicht mehr exakt. Jetzt habe ich herausgefunden, dass das obere Zahnrad des Schaltwerks (und auch das untere) verdreht gegenüber dem Ritzel ist. Das Bild von hinten ist exakt in der Flucht der Ritzel aufgenommen. In Wirklichkeit ist das Zahnrad noch stärker verdreht, als auf dem Bild ersichtlich.

Wie finde ich nun heraus, ob es am Schaltauge oder am Schaltwerk liegt?

Wenn ich das weiss, kann ich das reparieren, d.h. gerade biegen, oder benötige ich Ersatz?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
536
Wie finde ich nun heraus, ob es am Schaltauge oder am Schaltwerk liegt?
1. Schaltwerk vom Schaltauge abschrauben

2. Dann Schaltauge vom Rahmen abschrauben

3. Das Schaltauge auf eine plane Tischplatte legen. Wenn es nicht völlig plan aufliegt, versuchen es hinzubiegen (Alu bricht dabei aber gerne).

4. Wenn das nicht klappt, eingeprägte Nummer des Schaltauges notieren und im www ein Neues kaufen: www.schaltauge.de/‎

Das Schaltwerk selbst bekommst Du normalerweise nicht so leicht verbogen. Schaltauge ist auch billiger als Schaltwerk :D
 

hp-fred

Mitglied
Dabei seit
8. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
19
Standort
M
Danke. Gesagt, getan.
Das Schaltauge liegt nicht vollkommen plan auf. Das kann aber auch dem Design geschuldet sein.
Somit kann man nicht daraus schließen, ob es verbogen ist. Geschweige denn in welche Richtung
man es zurück biegen müsste.
Wahrscheinlich hilft es nur, ein Neues zu kaufen, und dann dieses auszuprobieren.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
5.084
Standort
Wien
Oder mit einer Schaltaugenrichtlehre wieder in Form bringen . Gehört eigentlich auch nach montage eines neuen Schaltauges gemacht

 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
778
Standort
Heppenheim
Wenn Du ein altes Schnellspannlaufrad mit Stahlachse hast, kannst Du das in das Schaltauge schrauben. Dann siehst Du bereits grobe Verformung. Mit einem Winkel, der Maßstriche auf einem Schenkel hat, kann man es ausreichend genau messen und dann mit dem Hilfslaufrad auch wieder vorsichtig richten. Hat bisher noch immer funktioniert.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
5.084
Standort
Wien
Yepp , das ist die DIY Methode , allerdings brauchst ein Hinterrad mit einer M10x1 Achse . Mach ich ja auch so . ;)
 

hp-fred

Mitglied
Dabei seit
8. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
19
Standort
M
Wenn Du ein altes Schnellspannlaufrad mit Stahlachse hast, kannst Du das in das Schaltauge schrauben. Dann siehst Du bereits grobe Verformung. Mit einem Winkel, der Maßstriche auf einem Schenkel hat, kann man es ausreichend genau messen und dann mit dem Hilfslaufrad auch wieder vorsichtig richten. Hat bisher noch immer funktioniert.
Danke. Du hast nicht zufällig ein Bild von dem Aufbau?
 
Oben