Schaltungsspezial 2021 – Teil 1: Eine kurze Geschichte der Schaltung

Schaltungsspezial 2021 – Teil 1: Eine kurze Geschichte der Schaltung

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMS9Gb2xpZTEtc2NhbGVkLTEuanBlZw.jpeg
Nach den Rädern selbst ist die Schaltung die wohl wichtigste Erfindung für das moderne Fahrrad. Im Rahmen unseres großen Schaltungsspezials nehmen wir acht aktuelle Schaltungen auf dem Prüfstand unter die Lupe. In diesem ersten Beitrag geben wir eine grobe Einleitung in die Welt der Schaltungen und stellen dir vor, auf was du dich in den kommenden Beiträgen freuen darfst.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Schaltungsspezial 2021 – Teil 1: Eine kurze Geschichte der Schaltung

Welche Fragen, Anmerkungen und Wünsche hast du zu unserem großen Schaltungsspezial?
 

Darth Happy

26,5" 4ever <3
Dabei seit
23. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
605
Wartungsintervalle werden überbewertet :D
Mehr Pflege als ein Kettenblatt braucht sie natürlich schon, aber diese Stundenangaben sind ja auch bei den Federgabeln nicht der Weisheit letzter Schluss.
Ja im Prinzip schon. Einzige Schwierigkeit ist, dass es für das richtig komplette Zerlegen des Getriebes Spezialwerkzeug braucht, für den Freilauf allein geht es natürlich ohne und das ist kein Hexenwerk.
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
2.191
Ort
München / Bodensee
Meine erste Schaltung auf meinem ersten Mountainbike 1990 :love: schwelg

Und es hat noch niemand AIRLINES gesagt...

Ich habe sie im Artikel extra erwähnt - was ein Ansatz! Das Geilste ist: es gibt sie tatsächlich noch vereinzelt zu kaufen. In echt habe ich noch keine gesehen...
 
Dabei seit
4. März 2014
Punkte Reaktionen
71
Ich habe sie im Artikel extra erwähnt - was ein Ansatz! Das Geilste ist: es gibt sie tatsächlich noch vereinzelt zu kaufen. In echt habe ich noch keine gesehen...

Hi Tobias, in deinem Beitrag sind noch einige Ungereimtheiten. Auch habe ich nicht alle Punkte komplett aufgeschlüsselt dargelegt. Würdest du sie noch beseitige wenn ich mit ein paar Menschen mit Interesse an Alteisen zusammensetze und gesammelt hier etwas in die Kommentare schreibe?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.208
Ort
Der aus der sächsischen Landeshauptstadt🙄
Ich habe sie im Artikel extra erwähnt - was ein Ansatz! Das Geilste ist: es gibt sie tatsächlich noch vereinzelt zu kaufen. In echt habe ich noch keine gesehen...
Die Shimano Airlines gibt zum Beispiel dort zu kaufen: https://r2-bike.com/SHIMANO-AIRLINES-MTB-Gruppe-1x7-Limited-Edition-NO-0082
zum Preis von 4.997,50 € und noch mit dem Hinweis: "Die Schaltgruppe ist aus dem Produktionsjahr 1999 und befindet sich im Neuzustand in Originalverpackung.
Wir können aufgrund des Alters keine Funktion gewährleisten. Die Verwendung erfolgt auf eigene Verantwortung. Die Shimano AIRLINES Gruppe wird an geschätze Liebhaber, Sammler und Nerds verkauft."
 
Dabei seit
12. August 2002
Punkte Reaktionen
99
Supi, dann bin ich ja fast schon reich. Habe vier Stück, unbenutzt und originalverpackt: S.o. Im Bild rechts die grauen Kartons. Plus Prototypenteile und ne Gebrauchte. Dabei sammle ich Schaltungen gar nicht...
Tja, nur klingen 5 Kiloeuro dann doch recht ambitioniert.
Die wird wohl keiner bezahlen wollen.
Es gehören immer zwei dazu: Einer der fordert und Einer, der bezahlt.
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
2.191
Ort
München / Bodensee
Hi Tobias, in deinem Beitrag sind noch einige Ungereimtheiten. Auch habe ich nicht alle Punkte komplett aufgeschlüsselt dargelegt. Würdest du sie noch beseitige wenn ich mit ein paar Menschen mit Interesse an Alteisen zusammensetze und gesammelt hier etwas in die Kommentare schreibe?
Auf jeden Fall und dringend - danke für das Angebot! Ich bin gespannt :bier:

@DerAlex Darf ich fragen, wie es dazu gekommen ist? Was planst Du mit den guten Stücken, wenn Du gar nicht sammelst?
 
Dabei seit
12. August 2002
Punkte Reaktionen
99
Auf dem einzigen Bike-Festival, das ich je besuchte (Willingen) gabs die Airlines zum Probefahren/Herumrollen. Die fand ich schon beeindruckend, aber als Downhill-Schaltung war das genau das Gegenteil dessen, was ich am Radfahren so präferiere (Uphill).
Nun irgendwann gabs mal ne Gebrauchte zu kaufen und die hab ich mir ergattert. Eigentlich sammle ich Kurbeln; ziemlich exzessiv. Wobei ich mich mittlerweile zurückzuhalten versuche. Aber es bleibt nicht aus, dass halt auch mal ein anderes Teil (als Beifang) dazukommt. Und Airlines fand ich schon seit der ersten Begegnung witzig. Und wenn mal ein Set bei ebay. com zu haben war, hab ich drauf geboten. Als Prototypen-Teil hab ich z.B. diesen kombinierten Schalthebel:
2112884-5vlve0wreamr-shifter2-medium.jpg

Entscheident für die Schaltungsentwicklung waren aber nicht die Rennfahrer, die jedes zusätzliche Teil im Antriebsstrang als Minderung der Effizienz verstanden, sondern die Tourenfahrer. Bei der Tour de France waren Schaltungen bis 1937 verboten. Aber damals gab es schon ausgereifte Schaltungen für Tourenfahrer/Amateure, die dummerweise bei einigen Bergetappen schneller waren, als die Profis, was selbst bei denen ein Umdenken bewirkt hat.
Das z.B. ist ein extrem rarer Höhepunkt von 1937. Es gibt nur noch drei oder vier Stück. Dieses (funktionstüchtige) Rad aus der Sammlung Embacher steht bei mir herum (und ist im rundum empfehlenswerten Buch "The Dancing Chain" auch abgebildet):
2220874-0jixejqd6g40-schaltwerk-medium.jpg

Ein Ritzel mit 40 Zähnen gab es dann für Dekaden nimmer.
 

Darth Happy

26,5" 4ever <3
Dabei seit
23. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
605
Wow, das nenn ich mal "MegaRange, bevor es cool war (und dann wieder nicht, bis große Gangsprünge irgendwann doch wieder in Mode kamen)" :D👍
 
Dabei seit
12. August 2002
Punkte Reaktionen
99
Tja, was willste machen? Wir reden von 1937. Schau Dir mal an, was es da sonst an Schaltungen gab. 4 Gänge waren damals schon viel. Das war ganz besonders auch den Ketten geschuldet. Übersetzungsbandbreite gabs somit gezwungenermaßen nur mit relativ großen Sprüngen.
Um die Zeit kam auch das Nivex Parallelogrammschaltwerk raus. Revolutionär, konnte aber die Bandbreite nicht.
Die Aller-allermeisten Räder zu der Zeit waren eingängige Panzer. Mit Rücktritt oder fixed.
Dagegen war das Schulz von oben ein Raumschiff. 650B Alufelgen. Zentralrohrrahmen. Zugverlegung im Rahmen. Rasterschaltung. Langschenklige Bremsen mit Bremszug quer über dem Reifen (fast schon Vorgänger von V-Brakes) etc.
 

Darth Happy

26,5" 4ever <3
Dabei seit
23. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
605
Also falls du denkst ich würde den Hobel kritisieren... Da liegst du falsch, eine krassere Schaltung hätte man sich damals nicht wünschen können.
Wobei... Bei 650B bin ich raus :troll:
Ja, im Grunde sind moderne Ketten künstlich vorab ausgeleiert, damit der Schräglauf funktioniert - für Bilderbuchkettenantriebe aus dem Konstruktionslehrbuch theoretisch absoluter Murks, praktisch funktioniert es an den Bikes dann ja trotzdem irgendwie :D
 
Dabei seit
12. August 2002
Punkte Reaktionen
99
Kurbelbilder gibts in meinem Album ne Menge.
Den Gesamtbestand abzubilden ist - ohne Arroganz - unmöglich.
Auf dem Bild mit den vielen Schachteln, oben, sind außer den Airlines nur Kurbeln drin (leere Schachteln sammle ich nicht).
Ein bekanntes, altes Bild ist das:
2305642-gy4j1ihjhyri-cranksbyalexmid-original.jpg

War aber schon damals nur ein Teil. Viel Spass beim Identifizieren.
Da hats noch ein paar Aktuellere dabei:
2486021-5iw3kcdy2cxt-kuschelndekurbeln-original.jpg

Aber natürlich liegt hier noch ne Menge anderer Kram herum.
Warum Kurbeln? Keine Ahnung. Sinnfragen stellen sich für Sammler jetzt nicht so direkt.
Aber ich arbeite an mir. Einerseits aus Geldmangel, andererseits hab ich ja die meisten wirklich interessanten Teile schon;-)
 
Dabei seit
11. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
20
Kurbelbilder gibts in meinem Album ne Menge.
Den Gesamtbestand abzubilden ist - ohne Arroganz - unmöglich.
Auf dem Bild mit den vielen Schachteln, oben, sind außer den Airlines nur Kurbeln drin (leere Schachteln sammle ich nicht).
Ein bekanntes, altes Bild ist das:
2305642-gy4j1ihjhyri-cranksbyalexmid-original.jpg

War aber schon damals nur ein Teil. Viel Spass beim Identifizieren.
Da hats noch ein paar Aktuellere dabei:
2486021-5iw3kcdy2cxt-kuschelndekurbeln-original.jpg

Aber natürlich liegt hier noch ne Menge anderer Kram herum.
Warum Kurbeln? Keine Ahnung. Sinnfragen stellen sich für Sammler jetzt nicht so direkt.
Aber ich arbeite an mir. Einerseits aus Geldmangel, andererseits hab ich ja die meisten wirklich interessanten Teile schon;-)

super geil
die alten KOOKA und Syncros Kurbeln, ich könnte nun noch Bilder eines 1995/96er Hot Chili X Rage posten.

tolle "alte" Erinnerungen.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
8.139
Ort
Rostock
Wenns um die Geschichte der Kettenschaltung geht, empfehle ich das Buch "The Dancing Chain".
Unfassbar viel Detailwissen.
Ach ja, Airlines gibt es schon ab und an, da muss ich nur ins Nebenzimmer blicken (rechter Stapel):
2461815-wwa1c6dlaxg1-kurbeln1-medium.jpg

Darin, u.a:
2112881-0qrmjt196ju6-schaltwerke3-medium.jpg
wieso hast du gleich zwei von den Teilen?
Hast du ein komplettes set inkl. Schläuchen? Auch schon mal gefahren?
Wieviel ist so ein 1x7 Set denn wert?
 
Oben Unten