Schaltwerk verbogen (welche Teile tauschen + ggf. Kassette / Kette, etc.)

Dabei seit
28. Februar 2021
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,
beim Bike meines Sohnes (Cube Stereo 120 black & blue edition 27,5")) ist ihm beim Fahren bergauf die Schaltung kaputt gegangen. Komische Geräusche, dann war das Schaltwerk verbogen und ging in die Speichen, Rad nicht mehr drehbar. Kette war vorne und hinten zwischen Ritzel und Rahmen bzw. Speichen eingeklemmt. Sind nicht sicher, von was das Ganze nun genau ausging.

Hab versucht, das Schaltwerk aus dem Speichenbereich zurückzubringen, allerdings war das ganze recht verbogen. Hab Euch Bilder beigefügt, ich hoffe man sieht das darauf. In "echt" wirkt es mehr verbogen.

Jetzt sind wir nicht sicher, wie wir es reparieren sollen, bzw. welche Teile wir brauchen. Da die Kassette und die vorderen Ritzel auch schon abgenutzt sind, denken wir an einen Tausch der Kassette und Ritzel, wenn wir da jetzt eh schon ranmüssen.

Ich hab aber keine Ahnung, wie ich die richtigen / kompatiblen und vor allem auch (nur) die notwendigen Teile herausfinden kann. Anbau und Umbau traue ich mir zu, bin jetzt kein Fahrradreparatur-Profi, hab aber auch keine 2 linken Hände.

Könnt Ihr mir weiterhelfen, welche Teile ich brauche, und ggf. mit Tipps, wie ihr als Profis an die Sache rangehen würdet?
Danke vorab 🙂

20221018_124308272_iOS.jpeg
20221018_124159882_iOS.jpeg
20221018_124214811_iOS.jpeg
 

cxfahrer

geezer
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.864
Ort
Leipzig
Das Schaltwerk kann man mit viel Erfahrung und Teilen sicher richten, aber ein gleichartiges XT oder SLX oder Deore kostet ja nicht die Welt. Achte auf eins mit Bremse, dann passiert das nicht noch mal. Und darauf, daß es Directmount ist. Evtl braucht es auch ein neues Schaltauge.

Wenn du meinst dass Ritzel Kette etc verschlissen sind - ich seh da nix - dann kauf halt alles neu.

Was du brauchst, keine Ahnung, sollen wir raten was jetzt verbaut ist?
 

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte Reaktionen
1.345
Ort
Waltenschwil
Auf dem ersten Bild ist definitiv das Schaltauge krumm. Ob das Schaltwerk auch was abbekommen hat, ist schwer zu sagen. Ich würde erstmal ein neues Schaltauge verbauen und die Aussenhülle sauber verlegen und schauen, ob es dann wieder läuft...

Zu Hergang: Vermutlich bei der Abfahrt oder beim abstellen irgendwo gegen geschlagen und dann Bergauf beim Runterschalten ist dann der Käfig in die Speichen und die Kette runter...
 

qlaus

Kette links!
Dabei seit
23. Juni 2006
Punkte Reaktionen
336
Ort
ODW
Ins zweite Foto reingezoomt:

EBACF1C9-114B-47F6-B705-D970F2185EFA.jpeg


sieht Kette und Kassette schon eher fertig aus. Ich hätte eher drauf getippt, dass das mit wenig Last passiert ist und die Kette mit dem Ritzel mitgelaufen ist und das Schaltwerk hochgezogen hat.

Ich würde Kassette, Kette und Schaltwerk erneuern. Schaltauge richten (lassen) oder neu. Das schont die Nerven und ist der Vater-Sohn Beziehung zuträglicher 😉. Ggf auch die Kettenblätter, falls die genauso aussehen.
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.166
Kettenblatt, Kette, Kassette und Schaltauge neu. Altes und neues Schaltauge am Rahmen ausrichten (lassen). Altes Schaltauge als Reserve zum mitführen. Schaltkäfig kann sicher wieder hingebogen werden.
Und das nächste Mal besser nicht so lange warten, bis die Haifischzähne wachsen.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
10.475
Ort
Nähe GAP
Kettenleitblech innen und außen bekommt man als Ersatzteil
Wenn überhaupt erhältlich, sind diese Teile meist teurer wie ein neues Schaltwerk.
Für mich gehört getauscht:
  • Schaltzughülle
  • Schaltzug
  • Schaltwerk
  • Schaltauge
  • Kette
  • Kassette
  • wahrscheinlich beide Kettenblätter
Wenn du das nötige Spezialwerkzeug nicht hast, würde ich das Rad besser im Laden abgeben. Zumal die im Laden dann für's richtige Schaltauge (gibt zwei verschiedene) zum passenden Schaltwerk zuständig sind.
Das Schaltwerk gäbe es sogar noch in neu:
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
6.807
Erstmal Schaltauge tauschen (ca. 30 Euro) und schauen ob man es damit wieder zum Laufen bekommt.

Wegen dem Verschleiß...kommt halt auch darauf an wie man die Kiste pflegt. Bei der Jugend wird mehr gefahren als geputzt. Da würde ich alles belassen und runternudeln bis gar nix mehr geht und dann erst ersetzen. Sonst gibt das Stückwert.
 
Dabei seit
28. Februar 2021
Punkte Reaktionen
2
Hi an Alle,
Erstmal vielen Dank für die vielen Hinweise und Tipps. War leider die ganze Woche beruflich unterwegs und kann erst heute antworten.😅

Ich werd jetzt mal das Schaltauge wechseln, ein Bekannter hat wohl hier entsprechend notwendiges Werkzeug. Ich glaub vorher frag ich noch bei einem Fahrradladen an, was der komplette Austausch der Komponenten kosten würde. Je nachdem dann das eine oder andere machen…

Scheint doch nicht ganz so einfach zu sein, zumindest wenn es hinterher wieder einwandfrei funktionieren soll 😀

Falls noch jemand Tipps haben sollte, würd ich mich freuen 👍😀
 
Oben Unten