Schaltwerk zieht nach vorne

Dabei seit
13. Oktober 2022
Punkte Reaktionen
1
Hallo, ich habe dieses Forum durchwühlt, aber die passende Antwort nicht wirklich gefunden....ich habe hinten neue Zahnkränze (Shimano 9er), vorne eine neue Kurbel (3 Kettenblätter), eine neue Kette und neue 'kleine' Führungsrollen im Schaltauge montiert. Wenn ich vorne auf dem größten Kettenblatt fahre (und nur dann...) zieht beim kurbeln auch ohne Last das Schaltauge nach vorne. Wenn ich rückwärts drehe bleibt die kette hängen, 'hängt durch' und oft springt dann die Kette vorne auf den mittleren Kranz. ANsonsten schaltet alles einwandfrei. Wer kann helfen?
 
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.058
Ort
Jena
Für mich klingt das so, als würde die Kassette nicht richtig auf dem Freilauf sitzen bzw der Freilauf nicht korrekt auslösen. Dreht sich der Freilauf mit montierter Kassette leichtgängig?

Mach doch bitte mal ein Foto.
Und gibt bitte mal genau an, welche Teile verbaut sind.
Mit Schaltauge meinst du sicher das Schaltwerk.
Die Röllchen sind auch die passenden für das Schaltwerk?

Kette, Kurbel und Kassette sind 9 Fach?
Nach dem Kassettenwechsel hast du das Schaltwerk korrekt eingestellt? (Endanschläge, B-Screw)
 
Dabei seit
13. Oktober 2022
Punkte Reaktionen
1
20221014_080358.jpg
 

Anhänge

  • 20221014_080040.jpg
    20221014_080040.jpg
    224,9 KB · Aufrufe: 24
  • 20221014_080032.jpg
    20221014_080032.jpg
    230,3 KB · Aufrufe: 23
  • 20221014_080026.jpg
    20221014_080026.jpg
    215 KB · Aufrufe: 25
  • 20221014_080018.jpg
    20221014_080018.jpg
    203,2 KB · Aufrufe: 26
  • 20221014_075959.jpg
    20221014_075959.jpg
    248,9 KB · Aufrufe: 25
Dabei seit
13. Oktober 2022
Punkte Reaktionen
1
Zunächst einmal vielen Dank für die Bemühungen, einem Amateur-Schrauber zu helfen! Ich habe jetzt nochmal die Kette auf Beweglichkeit aller Glieder kontrolliert - passt alles. Folgende Teile habe ich verbaut:
  • Kleine Laufrollen Aus neuem Acera Umwerfer
  • vordere Kurbel Shimano FC-TY501
  • Kette SHIMANO CN-HG53 9-Fach
  • Hinterer Zahnkranz ShimanoZahnkranz Kassette-2093083430 9 Fach

Mir ist klar dass das alles keine hochwertigen Komponenten sind, ich würde mich freuen wenn ich nicht mit Hinweisen überschüttet werde, ich solle alles auf hochwertige Komponenten umstellen. 8-)
Dafür reicht der Geldbeutel nicht.

Ich hänge noch an der Frage bzgl. der Kettenlänge. Ich hatte diese mit einer entsprechenden Formel aus dem Netz ausgerechnet, das sollte also stimmen.

Ich kann das Problem jetzt noch etwas weiter eingrenzen: Beim Vorwärtskurbeln auf dem vorderen großen Zahnrad löst sich die Kette beim Auslauf aus dem Zahnkranz UNTEN nicht vom Zahnrad und wird eindeutig zu weit nach oben mitgezogen. Aber warum???

 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
9.370
Ort
Wien
löst sich die Kette beim Auslauf aus dem Zahnkranz UNTEN nicht vom Zahnrad und wird eindeutig zu weit nach oben mitgezogen. Aber warum???
Weil die Kette auf den Zähnen des Kettenblatts hängenbleibt . Ein Zeichen des Verschleiß der Kette oder des Kettenblattes oder beidem.
Schau halt mal ob es nicht reicht an den Zähnen des Kettenblatts etwaige Grate usw. abzufeilen um doch noch einige Zeit damit fahren zu können.
 

Cpt_Oranksch

Unfluencer
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
38.843
Bike der Woche
Bike der Woche
Zunächst einmal vielen Dank für die Bemühungen, einem Amateur-Schrauber zu helfen! Ich habe jetzt nochmal die Kette auf Beweglichkeit aller Glieder kontrolliert - passt alles. Folgende Teile habe ich verbaut:
  • Kleine Laufrollen Aus neuem Acera Umwerfer
  • vordere Kurbel Shimano FC-TY501
  • Kette SHIMANO CN-HG53 9-Fach
  • Hinterer Zahnkranz ShimanoZahnkranz Kassette-2093083430 9 Fach

Mir ist klar dass das alles keine hochwertigen Komponenten sind, ich würde mich freuen wenn ich nicht mit Hinweisen überschüttet werde, ich solle alles auf hochwertige Komponenten umstellen. 8-)
Dafür reicht der Geldbeutel nicht.

Ich hänge noch an der Frage bzgl. der Kettenlänge. Ich hatte diese mit einer entsprechenden Formel aus dem Netz ausgerechnet, das sollte also stimmen.

Ich kann das Problem jetzt noch etwas weiter eingrenzen: Beim Vorwärtskurbeln auf dem vorderen großen Zahnrad löst sich die Kette beim Auslauf aus dem Zahnkranz UNTEN nicht vom Zahnrad und wird eindeutig zu weit nach oben mitgezogen. Aber warum???

Deine Kurbel ist nicht 3x9 geeignet. Die ist nur für 3x6 3x7 3x8

 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
9.370
Ort
Wien
Möglicherweise laufen sich in diesem Fall Kette u. Kettenblatt aufeinander ein. Wir sind so um der Jahrtausendwende als Shimano 9 fach rausbrachte mit 9fach Ketten auch auf 8fach Kettenblätter u. Kassetten problemlos gefahren .
 
Oben Unten