Scheibenbremsen nachrüsten per Adapter

Ti-Max

Vertrider
Dabei seit
13. Februar 2008
Punkte Reaktionen
1.313
Ort
Ruhrgebiet
Hallo zusammen,

gibt es mittlerweile einen anschraubbaren Adapter oder ähnliches, damit man Scheibenbremsen an einen Rahmen montieren kann, der keine Aufnahme hat und somit nur für Cantis ausgelegt ist.

Oder gibt es jemanden, der an einen Titanrahmen (Serotta Ti-Max) eine entsprechende Aufnahme anbrutzeln kann?

Danke und Gruß Thorsten
 
Dabei seit
4. September 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bremerhaven
Da die Bremse Deine "Lebensversichrung" beim fahren ist ,würde ich niemanden irgendwas anbrutzel lassen.

An meinem Bike war hinten keine Diskhalterung ... habe dann alle Bikeschops angefragt und keiner wollte es machen : aus Sichcherheit-bedenken.
Habe dann bei einem Metallbau Unternehmen ( auf Alu spezialisiert) angefragt.
Die haben das dann professionell ausgerichtet ,verschweißt und nicht übertriebene 15 Euro dafür genommen.

Suche Dir ein Metallbau Unternehmen in Deiner nähe ....
 

Ti-Max

Vertrider
Dabei seit
13. Februar 2008
Punkte Reaktionen
1.313
Ort
Ruhrgebiet
Da die Bremse Deine "Lebensversichrung" beim fahren ist ,würde ich niemanden irgendwas anbrutzel lassen.

An meinem Bike war hinten keine Diskhalterung ... habe dann alle Bikeschops angefragt und keiner wollte es machen : aus Sichcherheit-bedenken.
Habe dann bei einem Metallbau Unternehmen ( auf Alu spezialisiert) angefragt.
Die haben das dann professionell ausgerichtet ,verschweißt und nicht übertriebene 15 Euro dafür genommen.

Suche Dir ein Metallbau Unternehmen in Deiner nähe ....

Danke für den Tip.

Habe mal eine Anfrage an Serotta gestellt. Mal schauen.

Ich müßte natürlich ein Unternehmen finden, was Titan schweißen kann.

Es gibt wohl einen Adapter von Point, allerdings macht der keinen wirklöich guten Eindruck.

Ich muß wohl noch ein wenig recherchieren.

Gruß Thorsten
 
Dabei seit
13. August 2005
Punkte Reaktionen
24
Ort
Baden, Österreich
Von Specialized gabs mal Adapter um aufs sehr alte Enduro ne Disc zu montieren.
Ging von Ausfallende zu Cantisockel.
Ist erstaunlich schlank und funktioniert auch (n Kumpel hat noch so ein Enduro)

vielleicht bekommst das Teil ja noch irgendwo
 

Ti-Max

Vertrider
Dabei seit
13. Februar 2008
Punkte Reaktionen
1.313
Ort
Ruhrgebiet
Von Specialized gabs mal Adapter um aufs sehr alte Enduro ne Disc zu montieren.
Ging von Ausfallende zu Cantisockel.
Ist erstaunlich schlank und funktioniert auch (n Kumpel hat noch so ein Enduro)

vielleicht bekommst das Teil ja noch irgendwo

Danke für den Tip.

Das Ding von Point funktioniert nach dem gleichen Prinzip.

Ob es letztlich langfristig funktioniert, kann ich nicht beurteilen.

Serotta fertigt leider keine Adapter, der gesamte Hinterbau müßte neu angeschweißt werden, was kein billiger Spaß wird und mir es auch nicht wert wäre.

Notfalls fahre ich Scheibe vorne und V-Brake hinten.

Gruß Thorsten
 

Freizeit-biker

fahren wo's schön ist
Dabei seit
6. November 2005
Punkte Reaktionen
176
Ort
Deutschland
Bei den Nachrüstadaptern neigen die Bremsen gerne mal dazu tierische Vibrationen zu erzeugen.
Für Gary Fisher gibt für bestimmte Rahmen eine Adapter, der in eine passende Vorbereitung am Ausfallende geschraubt wird. Weil das Ding nicht richtig abgestützt ist neigt es dazu ekelhafte Vibrationen in den Rhamen zu übertragen und nebenbei einen Höllen Radau zu veranstalten.
Wenn Du mit der Kombination Scheibe Vorn, V-Brake hinten zurecht kommst, würd ich das in jedem Fall empfehlen.
An einem Titan- Rahmen mit Adaptern zu arbeiten.... Das sieht ja aus wie :kotz:.

Im Schwarzwald gibts noch den Wiesmann . Der baut auch Titanrahmen. Und rund um Freiburg sind das alles so richtige Tüftler.
 
Dabei seit
31. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Augsburg
Im Schwarzwald gibts noch den Wiesmann . Der baut auch Titanrahmen. Und rund um Freiburg sind das alles so richtige Tüftler.

Hätte ich auch empfohlen. Der war doch beim Serotta in der Lehre. Auf dieser Seite des großen Teichs sicherlich die beste Adresse für Dein Problem.

Bin auch immer noch am rumspinnen wegen eines Adapters für meinen Transalp. Wie sind denn da die letzten Erfahrungen, was die Tauglichkeit einer solchen Lösung angeht? Vibrationen würde ich ja noch in Kauf nehmen, eine ständig schleifende Scheibe oder gar einen Ausfall der Bremse jedoch nicht. :eek:

Gruß cone-A
 

Ti-Max

Vertrider
Dabei seit
13. Februar 2008
Punkte Reaktionen
1.313
Ort
Ruhrgebiet
Hätte ich auch empfohlen. Der war doch beim Serotta in der Lehre. Auf dieser Seite des großen Teichs sicherlich die beste Adresse für Dein Problem.

Bin auch immer noch am rumspinnen wegen eines Adapters für meinen Transalp. Wie sind denn da die letzten Erfahrungen, was die Tauglichkeit einer solchen Lösung angeht? Vibrationen würde ich ja noch in Kauf nehmen, eine ständig schleifende Scheibe oder gar einen Ausfall der Bremse jedoch nicht. :eek:

Gruß cone-A

Habe mal ein bißchen bei google recherchiert. Von a2z gibt es eine interessante Lösung (zu beziehen über actionsports), die ich wohl mal testen werde. Wird auf beidseitig auf das Ausfallende gelegt und dann mit Schrauben fixiert.

In einem englischen Forum hat ein Typ so ziemlich alle Adapter mal getestet. Es soll funktionieren.

Das Aussehen ist mir relativ egal, der a2z ist kaum auffällig und bevor ich das Rad nebst Formalitäten nach den Staaten zu Serotta schicke teste ich vorher mal lieber für 25 Euro den Adapter. Scheibenbrems und Laufräder sind ja im Fuhrpark vorhanden.

Gruß Thorsten
 

sluette

Old school biking since 1989... #iamspecialized
Dabei seit
27. August 2003
Punkte Reaktionen
918
Ort
RuhrgeBEAT
servus zusammen,

ein freund von mir fährt ein uralt m2 stumpjumper hardtail von 1999, also ohne is2000 und auch ohne die möglichkeit den specialized adapter den yellow_ö meinte, zu montieren.
wir haben dann vor gut 5 jahren den point adapter drann gebaut.
bei dem teil ist das so gedacht das eine gewindebohrung ins ausfallende gebohrt werden muss, um den adapter zu fixieren wenn der schnellspanner raus ist. um den rahmen nicht zu beschädigen haben wir aber eine zusätzliches loch in den adapter gebohrt und eine bestehendes gewinde (wahrscheinlich für den Gepäckträger) im ausfallende benutzt. das teil funktioniert auch heute noch sehr gut, ohne quietschen, schreien oder ähnliches. sieht an einem titanrahmen allerdings ******** aus...
 
Oben