Schlechte Bremsleistung Magura MT5 (neu)

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Beguel

    Beguel

    Dabei seit
    05/2014
    Hallo Zusammen,

    ich habe an mein Rad neue Magura MT5 montiert und musste bei der Montage für die hintere Leitung die länge kürzen und durch den Rahmen verlegen und habe diese danach entlüftet. Die vordere Bremse habe ich einfach so verbaut wie sie aus der Packung kam.
    Bei der ersten Ausfahrt war die Bremse völlig unauffällig, jedoch habe ich Sie vorher nicht wirklich eingebremst (ja ich weiß das sollte man eigentlich so nicht machen), man muss das dazu sagen das die erste Ausfahrt bei echt schlechtem Wetter war und es eine riesen Sauerei für Mensch und Technik war. Seit der Reinigung funktioniert aber plötzlich meine nicht mehr wirklich, die Bremsleistung ist so schwach, das ich das Rad kaum mehr auf dem Trail zum stehen bekomme. Jetzt habe ich die Beläge und Scheibe ausgebaut mit Bremsenreiniger (ohne Beläge anzuschleifen) und die Bremsleistung unverändert.
    Bei den Belägen handelt es sich um die orginal Performancebeläge von Magura (Typ 9.P) und der Druckpunkt ist unverändert und unauffällig.
    Was meint ihr kann ich nun tun? Einbremsen? Beläge tauschen?

    Grüße

    Manuel
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. sun909

    sun909

    Dabei seit
    04/2005
    Richtig einbremsen, keine wilden Reinigungsorgien durchziehen, Bremsenkompendium vom User @Schildbürger@Schildbürger lesen...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  4. Seader

    Seader ...

    Dabei seit
    10/2009
    siehe eins weiter oben :winken: einbremsen, dann heißbremsen, ich denk auch dass es dann passt :daumen:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  5. KettenKlaus

    KettenKlaus

    Dabei seit
    10/2016
    Ich habe all das, was der Bremsenhersteller zur optimalen Funktion der Bremse empfiehlt, außer Acht gelassen und wundere mich nun , das die Bremsleistung bescheiden ist...:wut:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  6. Beguel

    Beguel

    Dabei seit
    05/2014
    Naja nur das einbremsen eben, mit der Montage war ich nicht nachlässig.
    Ist auch nicht meine erste Bremse, habe das schon häufiger vernachlässigt ohne einen solch krassen Bremsverlust als Ergebnis zu haben. Es ist ja auch nicht so, das ich mit den frischen Bremsen die Alpen runtergedonnert bin, sondern lediglich auf den Hometrails unterwegs war. Naja ich danke dir, das du mich zu einer Reflektion angeregt hast und ich werde mein Verhalten entsprechend verändern, damit du dich über solche Fehler nicht mehr so sehr zu ärgern brauchst und ich eine funktionierende Bremse habe.

    Grüße

    Manuel
     
  7. delphi1507

    delphi1507

    Dabei seit
    05/2014
    Gerade magura braucht eine längere einbremsphase! Ist hier schon öfter beschrieben worden!


    Der Bremsenreinigern könnte dein Problem verstärkt haben... Steht aber alles im schon genannten Kompendium vom Schildbürger ...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. Beguel

    Beguel

    Dabei seit
    05/2014
    Vielen Dank für die Info. Das werde ich mich heute noch durchlesen.

    Grüße

    Manuel
     
  9. KettenKlaus

    KettenKlaus

    Dabei seit
    10/2016
    Wenn Du mit dem reflektieren fertig bist, setzt Du Dich einfach aufs Bike und fährst mal ne ordentlich Tour, wenn möglich, mit längerer Gefällestrecke. Dort aus höherer Geschwindigkeit (30-35km/h), immer nur mit einer Bremse (!), "gefühlvoll" kräftig abbremsen, aber (wichtig !), nicht bis zum Stillstand, sondern so auf 10km/h.

    Du wirst bemerken, wie sich die Bremskraft wieder erhöht. Leider sind die Bremsen dann noch immer nicht richtig eingebremst. Deshalb vermeide auf den nächsten 200-300 KM extrem starkes Bremsen.
    Es ist wirklich so, das die aktuellen Magura-Bremsbeläge eine lange Einbremszeit benötigen :(
    Am besten finde ich sie immer kurz vor der Verschleissgrenze. :D

    2 Tipps zum Schluss:

    1. Lass das mit Bremsenreiniger auf Scheibe und Beläge. Die Konsequenzen hast Du ja gerade erfahren. Bei einer MT4 habe ich mir mit Bremsenreiniger höchstwahrscheinlich die Kolbendichtungen ruiniert (waren undicht).
    Heisses Spüliwasser und Spiritus reichen für die Reinigung von Scheibe und Bremszange. Mit dem Reinigen halte Dich auch zurück, ist normalerweise nicht notwendig.

    2. Wenn die 1. Beläge runter sind, kannst Du mal die "Blauen" von BBB probieren. Die sind ruckzuck eingebremst, haben sehr gute Bremsleistung und der Verschleiß ist auch i.O.
    Die müßte es auch für die MT5/7 geben.

    Also, Friede und gutes Einbremsen ! :bier:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  10. memphis35

    memphis35

    Dabei seit
    03/2008
    Ich habe vor kurzem eine Elixier mit gebrauchten Koolstop Resinbelägen mit Shimanoscheiben verheiratet . Bei den ersten drei Ausfahrten ( beim Einbremsen ) gab es wenn die Bremsen heiß wurden kreischen u. quietschen . Ab dann war Ruhe und die Bremsstärke war auch voll da . Also das wird schon .
     
  11. T212

    T212

    Dabei seit
    05/2010
    Ähm, das meinste nicht ernst, oder?

    Bei mir halten die Beläge um die 1000km, das hieße, dass ich ein Fünftel der Lebenszeit nicht voll bremsen soll?!

    OK, ich rede von organischen Shimano XT, zumindest die bremst man einmal vernünftig ein (dazu reichen wenige Bremsungen wie geschildert) und dann ist gut.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  12. memphis35

    memphis35

    Dabei seit
    03/2008
    Ich meine auch wenn Scheibe u. Beläge nicht heiß werden ( bedeutet stark bremsen ) sind die Teile nicht eingebremst .
     
  13. KettenKlaus

    KettenKlaus

    Dabei seit
    10/2016
    Doch.

    Da haste
    a) ...in Mathe aufgepasst
    b)...deine Bremse falsch bedient. Magura Beläge bei mit im Alltagsbetrieb 3500...4000 KM. Am Racebike im Rennbetrieb 2000KM

    Also, entweder mal die Bremstechnik überdenken oder ne Magura ans Bike:D

    ...und wir die ganze Zeit von Magura-Belägen.

    Wäre ich Dein Lehrer, würde es jetzt heißen: "Setzen...6!"
     
  14. xlacherx

    xlacherx

    Dabei seit
    06/2014
    Magura schreibt in der Anleitungs was von 30-40 Bremsungen von 30km/h auf 0km/h. Gut hab ich so auch nicht gemacht. Aber neu neue Magura braucht durchaus etwas länger bis sie ihre volle Leistung hat. Einfach n paar mal richtig hart runter bremsen. Dann wird das schon.
    So lange kein Öl auf den Belägen und Scheiben ist, ist alles gut.
     
  15. Lisma

    Lisma Individuelle Benutzerin

    Dabei seit
    05/2017
    Warum nicht?
     
  16. memphis35

    memphis35

    Dabei seit
    03/2008
    Weil es in den letzten Jahren ab und an im Internet so zu lesen war :D
     
  17. delphi1507

    delphi1507

    Dabei seit
    05/2014
    Weil es wohl auch das gefürchteten rubbeln hervorrufen kann... Ungleichmäßige Ablagerung Bremsbeläge Partikel auf der Bremsscheibe, gerade bei neuen Scheiben wohl eine weitere mögliche Ursache....
     
  18. Hendrik hds1976

    Hendrik hds1976

    Dabei seit
    07/2005
    Ich habe Bremsen von diversen Herstellern. Habe bei allen Bremsen 10x vorne und hinten gleichzeitig aus kurzen Sprints gebremst und bin dann meine gewöhnlichen Touren gefahren. Hatte nie Probleme damit. Ist doch kein Hexenwerk.
    300km ohne richtig stark bremsen finde ich cool...
     
  19. Beguel

    Beguel

    Dabei seit
    05/2014
    Wie gesagt hatte bisher auch nie Probleme mit einbremsen oder starkem Leistungsverlust an meinen Bremsen (Hope, Shimano, Avid) deshalb war ich ja auch so verwundert. Naja ich versuche es weiterhin, Öl ist sicher keines auf den Belägen und zur Not hole ich mir eben nochmal ganz neue Beläge wenn es garnicht anders geht.
     
  20. KettenKlaus

    KettenKlaus

    Dabei seit
    10/2016
    Weil Du anschliessend Deine Beläge wegen Verglasung abschleifen kannst.
     
  21. KettenKlaus

    KettenKlaus

    Dabei seit
    10/2016
    Nee, Erfahrung mein Sohn, Erfahrung:D

    Und nochmal, ich rede von Magura-Original-Belägen und von nix anderem.
     
  22. memphis35

    memphis35

    Dabei seit
    03/2008
    Du glaubst wohl auch du hast das Biken erfunden junger Padawan . Da fehlt noch so manches .
    Vor allem wenn solche Dinge bei allen klappen , nur bei dir nicht .

    https://www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=6&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjHw8iAponVAhULEVAKHYT2A3oQFghSMAU&url=http://www.magura.com/media/1930/mt_2016_de_web_06.pdf&usg=AFQjCNE3Strld0ohOjKghHymqOyyLbXI5w
    Seite 20
     
  23. Lisma

    Lisma Individuelle Benutzerin

    Dabei seit
    05/2017
    Warum sollte das so sein? Wenn ich bis zum Stillstand bremse wird keine Reibung mehr erzeugt und die höchste Temperatur ist bereits schon wieder vorbei. Warum also sollten die Beläge in diesem Moment noch verglasen?

    :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2017
  24. KettenKlaus

    KettenKlaus

    Dabei seit
    10/2016
    Guckst Du hier http://www.fzd.tu-darmstadt.de/medi...ertationen_3/2012_Fuellgrabe_Dissertation.pdf
    Seite 83 widerlegt die Grütze, die Du gerade von Dir gegeben hast :cooking:

    "Warum also sollten die Beläge in diesem Moment noch verglasen?"
    In dem Moment verglast nix mehr, von wegen weil die Verglasung schon vorher stattgefunden hat.

    memphis35 empfehle ich die Lektüre ebenfalls.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2017
  25. KettenKlaus

    KettenKlaus

    Dabei seit
    10/2016
    Du kleiner Schlawiener du,

    wo habe ich denn geschrieben, das bei mir irgendetwas nicht klappt ?
    Jetzt kommst Du mir mit der Betriebsanleitung von Magura. Meister, die hat ein Marketier geschrieben, der noch nie ne Fahrradbremse eingebremst hat. Das Du so etwas glaubst ist schon klar.

    Lies Dir mal obige Dissertation durch, versuch sie zu verstehen, ....und Weihnachten können wir gerne nochmal darüber diskutieren.

    ...ich meine Weihnachten 2025, nur damit das klar ist.
     
  26. Lisma

    Lisma Individuelle Benutzerin

    Dabei seit
    05/2017
    Eher nicht. Seite #83 -> "Konzeptauswahl - Konzept 1 – Umformend hergestellte Leichtbau-Bremsscheibe" .......???

    Erkläre es mir doch mit eigenen Worten. Am Besten noch vor Weihnachten wenns geht. Und ich meine Weihnachten 2017. Also mach den Erklärbär. Auf los gehts los, Süßer!

    Warum sollte das irgendwer tun wollen? Wer um alles in der Welt hat Zeit und Lust zu soetwas? Gibt es irgendwas noch Langweiligeres? Selbst wenn man Geld dafür bekommt sollte man es sich zweimal überlegen.

    Du musst deine Witze fett markieren damit man sie bemerkt. Das ist echt gut :lol:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 1