Schlechter Service mangelnde Kulanz Magicshine

Dabei seit
24. Juli 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Euskirchen
Alle Jahre wieder Test und Diskussionen über die entsprechende Lampe.

Habe mich Ende 2017 für eine Magicshine MJ879 (inkl. Akku im Angebot für 143 Euro) entschieden.

Nun nach knapp 3 Jahren ist der Akku defekt.

Auf eine Anfrage bezüglicher einer Kulanten Regelung wurde dies mit der Aussage
"Vermutlich Kabelbruch in Folge falscher Handhabung" abgetan und ich wurde
auf die Website, dort bieten wir Powerbank Akku an , verwiesen.

Dies verstehe ich nicht als Dienst am Kunden.

Nutze seit über 10 Jahren zwei Sigma Lampen Power LED ohne jegliche Probleme und werde mir sicherlich
keine Magicshine mehr zulegen.
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte Reaktionen
434
Ja akkus sind Verschleißteil und unterliegen keiner garantie, ausser bei erster Inbetriebnahme.

Das wäre das gleiche wenn du bei einer abgenutzten kette oder reifen was willst. Das interessiert auch 0.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
834
Ort
München
Dies verstehe ich nicht als Dienst am Kunden.
Was erwartest Du bei den Preisen von Magicshine? Ist außerhalb der Garantiezeit/Gewährleistung. Die Firma macht Geld durch Masse bei niedrigeren Preisen, da sind ein paar unzufriedene Kunden egal. Zumal die Margen beim Akku nicht sehr groß sein werden.
Bei Lupine gibts 20% Rabatt auf nen neuen Akku (edit: wenn man den alten einschickt), aber die Akkus sind generell hochpreisiger, da kann man sich das als Firma leisten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. April 2011
Punkte Reaktionen
1.799
Naja, Lupine hat zumindest ein Akkutausch-programm und an meiner 10 Jahre alten Wilma haben sie kostenlos einen Wackelkontakt am Kabel behoben. Musste die Lampe nur einschicken, also einmal Porto bezahlen. Rechnung o. ä. wurde nie erfragt.
 
Dabei seit
26. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
69
Ja akkus sind Verschleißteil und unterliegen keiner garantie, ausser bei erster Inbetriebnahme.
Auf welchen Hersteller und welche Garantiebedingungen beziehst Du dich mit dieser Aussage? Ich hoffe nicht, dass Du Garantie und Gewährleistung vertauscht. In der Gewährleistung ist ein Akku von der Gewährleistung definitiv nicht ausgeschlossen.

In der KFZ Branche sind bei manchen Herstellern 7-8 Jahre Garantie auf den Akku schon normal.

Auch wenn der Akku in diesem Fall natürlich wegen dem Alter keine Garantie und keine Gewährleistung mehr hatte, so könnte man ein wenig Kulanz schon erwarten. Magicshine macht ja aktuell nicht gerade durch gute Qualität aus sich aufmerksam, ganz im Gegenteil.

Und 200 bis 400 Euro sind für ein China Lampe auch nicht gerade günstig.

EDIT: Wenn ich das richtig sehe, gibt es bei Magicshine gar keine Garantie und die Gewährleistung wird laut den AGB durch die Firma Magicshine eigenmächtig von 24 Monate auf 12 Monate gekürzt. Abgesehen davon, dass das alles andere als kulant ist, dürften damit die ganzen AGB von Magicshine ungültig sein. Damit macht die Firma keinen positiven Eindruck.

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
355
Magicshine ist noch nie durch gute Qualität aufgefallen. Eine meiner ersten Lampen war eine Magicshine. Nachdem ich mit dem Ding zwei mal im Dunkeln stand habe ich sie wieder verkauft.
 
Dabei seit
5. September 2004
Punkte Reaktionen
733
Ort
Planet Erde
Akku ist ein Verschleißteil. Kann nach 3 Jahren kaputt sein, muß er aber nicht. Für 30€ einen guten neuen kaufen ist weniger Aufwand, als sich einen Kopp zu machen.
Meine Kette war nach einem Jahr auch kaputt, Hersteller hat keine Kulanz gezeigt, habe ich mir halt für 10€ eine neue gekauft...;)
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
834
Ort
München
In der KFZ Branche sind bei manchen Herstellern 7-8 Jahre Garantie auf den Akku schon normal.
Ja, aber da werden auch nur 80-90% der physikalischen Akkukapazität genutzt (weniger Schäden durch Ladezustände >90-95%), die Akkus sind thermisch gut reguliert, es wird verhindert dass die Zellen durch zu hohe Entladeströme bei niedrigem Ladezustand beschädigt werden und die Zellen werden potentiell elektrisch besser überwacht.
Tesla gibt übrigens eine Dauerleistung von 70kW für sein Model S an (Bei Peakleistung von 700 PS). Das hat sicher nicht nur was mit den Motoren zu tun ;).

Man kann also nicht von den Garantien in der Autoindustrie auf Akkus eines Laptops oder Fahrradlampe schließen.
Supernova bietet aber auf seinen Lampenakku der "Mini Pro B54" auch 5 Jahre Garantie an, wenn man mindestens 50% der Zyklen im "Schonmodus" ist, der eben die nutzbare Kapazität auf 80% der maximalen reduziert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
9.197
Ort
Nordbaden
Abgesehen davon, dass das alles andere als kulant ist, dürften damit die ganzen AGB von Magicshine ungültig sein.
Nee, nur die Fristverkürzung. Es gibt zwar keine geltungserhaltende Reduktion, aber das bedeutet nicht, dass sämtliche AGB unwirksam sind, weil eine Regelung nicht Bestandteil wird. Nur die betroffene fliegt raus.

Gebe Dir aber recht, dass das wirklich kein gutes Bild abgibt, wenn MS hier nicht in der Lage ist, den Zusatz einzufügen, dass das nur für Rechtsgeschäfte gilt, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist o. ä.
 
Dabei seit
4. August 2005
Punkte Reaktionen
239
Die negativen Erfahrungen mit dem "Service" von MS muss ich leider bestätigen.
-MS 906 via Bluetooth einem angebotenen Update unterzogen- Lampenkopf tot. Eingeschickt, kommentarlos repariert wiederbekommen. Auf Nachfrage, an was es denn lag und ob man jetzt updaten kann, keine Antwort. Neuer Versuch, Lampe wieder tot, eingeschickt, kein Kommentar seitens MS...
-Akku nach ca. 1,5 Jahren geringer Nutzung tot! Kurzer, gelangweilter Kommentar seitens MS: Garantie beträgt 6 Monate, wahrscheinlich nicht richtig gepflegt etc. ...
Das ein Akku stetig an Leistung verliert ist klar, das jedoch geht garnicht.

Leider kenne ich keinen Lampenkopf, welcher in Sachen Preis/Leistung mithalten kann(?). Daher würde ich künftig die Akkus woanders ordern...
 
Dabei seit
4. August 2005
Punkte Reaktionen
239
Was erwartest Du bei den Preisen von Magicshine? Ist außerhalb der Garantiezeit/Gewährleistung. Die Firma macht Geld durch Masse bei niedrigeren Preisen, da sind ein paar unzufriedene Kunden egal. Zumal die Margen beim Akku nicht sehr groß sein werden.
Bei Lupine gibts 20% Rabatt auf nen neuen Akku (edit: wenn man den alten einschickt), aber die Akkus sind generell hochpreisiger, da kann man sich das als Firma leisten.

Bei den Preisen...? Wir reden nicht von 19€ Wegwerfteilen aus der Bucht. Der 906 Lampenkopf kostet immerhin 94€, für manche Leute ist das ordentlich Geld. Dafür bekommt man ein schlichtes Plastikteil aus China. Zusetzen wird MS da sicher nix...
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
834
Ort
München
Lupine ist kein Vergleich, ich kauf die jetzt bei enerpower.
Natürlich ist Lupine ein Vergleich hinsichtlich Service, die verlangen deutlich mehr Geld und können sich deutlich besseren Service leisten.

Nun mein MS Akku kam 68€
Ja, die Vierzellvariante. Die liegt bei Lupine und Gloworm auch mindestens beim doppelten. Also darf man bei MS auch nicht allzuviel erwarten, weil MS an den Akkus einfach nicht viel verdient.
Enerprof/Enerpower ist sicher eine gute Adresse hinsichtlich P/L
 
Dabei seit
4. August 2005
Punkte Reaktionen
239
Also darf man bei MS auch nicht allzuviel erwarten, weil MS an den Akkus einfach nicht viel verdient.
Die alte "was nix kostet kann nix taugen" Denkweise.
MS ist kein Billiganbieter, so sehe ich die Verkäufer üblicher Chinaware auf ebay. Daher erwarte ich angemessene Haltbarkeit und einen Service, welcher zumindest Anfragen vernünftig beantwortet und Lösungen zur beidseitigen Zufriedenheit anbietet. Das sucht man bei MS leider vergebens.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
834
Ort
München
Die alte "was nix kostet kann nix taugen" Denkweise.
Nein, das ist nicht diese Denkweise. Billig Günstig ist nicht gleich schlecht, genausowenig wie teuer nicht gleich gut ist.

Aber ein Akku hat einfach gewisse Fertigungs- und Materialkosten. Dann muss das Ding nach Deutschland importiert werden (Versandkosten, Aufwand in der Firma) und auch noch die deutsche Firmeninfrastruktur (Vertrieb, Lohnkosten, Miete, Verwaltungskosten, Steuern) mit gezahlt werden. Dann darf man nicht vergessen, dass vom Brutto noch die Mehrwertsteuer an den Staat abgeht. (das ist bei vielen Chinabestellungen nicht der Fall).
Da kann Magicshine Deutschland bei den Akkupreisen einfach keine großen Gewinnmargen haben und es wird u.U. etwas am falschen Ende gespart (zB sind das jetzt keine topaktuellen hochqualitativen Zellen gewessen; und ein paar cent bei der Fertigung können ja schon einen großen Einfluss haben).
Und um sich Service leisten zu können, muss man auch entsprechend an einem Produkt verdienen (oder sehr große Stückzahlen bei sehr niedriger Servicequote haben).

Bei Enerprof gibt es keine Hardcases, die Akkus sind einfach in Schrumpfschlauch eingepackt. Dafür werden dort anständige Batteriezellen verwendet und es muss kein Produzent in Asien Geld verdienen, der die Akkus zusammenbaut. (Das ist nichts gegen Enerprof, ich werd mir da für meine Lupine auch noch einen zweiten Akku holen)
 
Zuletzt bearbeitet:

Robert-Ammersee

Ich will doch nur radeln!
Dabei seit
2. März 2010
Punkte Reaktionen
13.293
Ort
Ammersee
Alle Jahre wieder Test und Diskussionen über die entsprechende Lampe.

Habe mich Ende 2017 für eine Magicshine MJ879 (inkl. Akku im Angebot für 143 Euro) entschieden.

Nun nach knapp 3 Jahren ist der Akku defekt.

Auf eine Anfrage bezüglicher einer Kulanten Regelung wurde dies mit der Aussage
"Vermutlich Kabelbruch in Folge falscher Handhabung" abgetan und ich wurde
auf die Website, dort bieten wir Powerbank Akku an , verwiesen.

Dies verstehe ich nicht als Dienst am Kunden.

Nutze seit über 10 Jahren zwei Sigma Lampen Power LED ohne jegliche Probleme und werde mir sicherlich
keine Magicshine mehr zulegen.
Hast Du wen an der Hand der löten kann? Meine Magicshine ist zwar schon etwas älter, der Akkupack lässt sich aber easy aufschrauben und so mit neuen Akkuzellen bestücken.

Falls Dein Akkupack auch aufzuschrauben ist: hab' noch ein paar neue Akkuzellen über. Kannst Du gerne von mir haben. Schreibst mir eine PN.
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte Reaktionen
965
Nun nach knapp 3 Jahren ist der Akku defekt.
Genau deshalb benutze ich Lampen mit austauschbarer Zelle z.b. 18650. Fand ich auch sehr schwach von MTB News, das man auf so ein wichtiges Feature im kürzlich erschienen Lampentest keinen Wert gelegt hat. Ich kaufe mir ja auch kein Bike mit einem fest verschweisstem Verscheleissteil wie Kassette oder Sattel.
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
355
Ich sehe das auch so, Lampenkopf und Akku getrennt. Mittlerweile gibt es genug Auswahl und auch aus China kommen mit der Lumintop und Fenix hochwertige Alternativen.

Mein Lupine Akku funktioniert weiterhin wie am ersten Tag.
 
Oben