Schlüsselbeinbruch(Clavikulafraktur) 10 schrauben zu viel ?

Dabei seit
17. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
0
Moin leute

So hab mir mein linkes schlüsselbein gebrochen. Beim Fahrrad fahren natürlich der Klassiker in meiner Familie. Das war vor 6 wochen die Op liegt jetzt ca. 6 wochen her.
Was ich leider vor ser Op nicht gemacht habe war mir eine gescheite Klinik zu suchen.
Hab direkt das nächste Krankhaus in der nähe genommen.

So Op war super rine Nacht dort und dann wieder raus mit einer riesigen Narbe. Nach 2 wochen konnte ich ohne schmerzen bis 90 grad und höher bewegen. Und jetzt kann ich mittlerweile alles fast wie gewohnt bewegen mit ein wenig Schmerzen. Zu sehr belasten geht auch noch nicht sollte ich erst nach 3 Monaten.
Nun nach der op kommte ich mir mein Röntgenbild nicht anschauen. Hab mir dann ein termin beim Orthopäden in der nähe geholt(das war jetzt vor circa 1 woche). Haben uns das Bild angeschaut und ich dachte mir warum sind da so verdam viele schrauben. Die Ärztin such nur "ja das sieht man selten soviel unötiges Metall".

In einem Jahr sollten die Platten rausgenommen werden sicher nicht mehr in der gleichen Klinik. Was aber sein könnte das einige schrauben drinnen bleiben weil sie so nah aneinander sind.

Ist auch ein Bild davon dabei
Was haltet Ihr davon? Normal das man so viele rein hämmert?
Da ich es ja noch nicht komplett belasten kann wollte ich auch wissen, falls jemand so was ähnliches hatte, ohne probleme wieder ins studio und Biken kann wie früher oder die schrauben mich da einschränken.
Was ich mich auch frage was ist dieser Weìse punkt ?
Dachte am anfang wäre gallus was sich gebildet hat.
Hoffentlich finden sich hier welche ? die mit meine angst nehmen können ?

Geröngt wurde von hinten bzw am Rücken
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Deleted 390656

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
108
Hi,

hier gibts sogar einen eigenen Schlüsselbeinbruch Thread :)

Sieht schon komisch aus, bei mir sind "nur" 7 Schrauben drin.
Aber was erwartest Du hier?
Das kann Dir doch nur der Arzt, der Dich operiert hat, sagen warum er das so gemacht hat.
Wir sind ja keine Ärzte und können nicht beurteilen warum das so gemacht wurde.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Deleted 390656

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
D

Deleted 217350

Guest
Auf die Meinung einer Horde anonymer Fahrradfahrer würde ich auch deutlich mehr Wert legen als auf die von irgenwelchen dahergelaufenen Berufsmedizinern mit der richtigen Fachausbildung in irgendwelchen Arztpraxen :daumen: .
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Shampoo

Ein Stammtisch muss in der richtigen Kneipe stehen
Dabei seit
2. November 2008
Punkte Reaktionen
62.099
Ort
Braunschweig
Moin leute

So hab mir mein linkes schlüsselbein gebrochen. Beim Fahrrad fahren natürlich der Klassiker in meiner Familie. Das war vor 6 wochen die Op liegt jetzt ca. 6 wochen her.
Was ich leider vor ser Op nicht gemacht habe war mir eine gescheite Klinik zu suchen.
Hab direkt das nächste Krankhaus in der nähe genommen.

So Op war super rine Nacht dort und dann wieder raus mit einer riesigen Narbe. Nach 2 wochen konnte ich ohne schmerzen bis 90 grad und höher bewegen. Und jetzt kann ich mittlerweile alles fast wie gewohnt bewegen mit ein wenig Schmerzen. Zu sehr belasten geht auch noch nicht sollte ich erst nach 3 Monaten.
Nun nach der op kommte ich mir mein Röntgenbild nicht anschauen. Hab mir dann ein termin beim Orthopäden in der nähe geholt(das war jetzt vor circa 1 woche). Haben uns das Bild angeschaut und ich dachte mir warum sind da so verdam viele schrauben. Die Ärztin such nur "ja das sieht man selten soviel unötiges Metall".

In einem Jahr sollten die Platten rausgenommen werden sicher nicht mehr in der gleichen Klinik. Was aber sein könnte das einige schrauben drinnen bleiben weil sie so nah aneinander sind.

Ist auch ein Bild davon dabei
Was haltet Ihr davon? Normal das man so viele rein hämmert?
Da ich es ja noch nicht komplett belasten kann wollte ich auch wissen, falls jemand so was ähnliches hatte, ohne probleme wieder ins studio und Biken kann wie früher oder die schrauben mich da einschränken.
Was ich mich auch frage was ist dieser Weìse punkt ?
Dachte am anfang wäre gallus was sich gebildet hat.
Hoffentlich finden sich hier welche ? die mit meine angst nehmen können ?

Geröngt wurde von hinten bzw amAnhang anzeigen 925035 Rücken
Anständig zusammengespaxxt :daumen:
Das hält und i han Ahnung vong spaxxen:wink:
 

seblubb

🚳
Dabei seit
23. September 2015
Punkte Reaktionen
52.826
Ort
Fegefeuer
Eindeutig zu viele Schrauben! Je einen Zimmermannsnagel von längs in den Knochen und ferdisch is die Laube :o

Zum Glück muss ein Chirurg in der OP auch nie improvisieren, weil die tatsächliche Lage vom Röntgenbild abweicht :spinner:
 

Shampoo

Ein Stammtisch muss in der richtigen Kneipe stehen
Dabei seit
2. November 2008
Punkte Reaktionen
62.099
Ort
Braunschweig
Eindeutig zu viele Schrauben! Je einen Zimmermannsnagel von längs in den Knochen und ferdisch is die Laube :o

Zum Glück muss ein Chirurg in der OP auch nie improvisieren, weil die tatsächliche Lage vom Röntgenbild abweicht :spinner:
Du wieder, hinten krummkloppen gayhört latürlich dazu!
Nix kannste, gar nix:mad:
 
Oben