Schmerzen oberer Unterarm

Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
166
Moin Leute,

mal ohne Anspruch an medizinische Beratung, mehr als Erfahrungabfrage:

Ich hab seit ca. 2 Wochen moderate Schmerzen im linken, oberen Unterarm und ein minimalstes, evtl. eingebildetes Taubheitsgefühl in dem Bereich. Gleichzeitig bin ich aber auch seit ca. 2 Wochen kein Fahrrad mehr gefahren und war davor auch kein Downhiller o.ä. Eher Tour/Cross Country.

Die Schmerzen befinden ich im oberen Bereich des Unterarms (s. Foto) und nur dort. Sie sind im Alltag nur latent, können aber provoziert werden, wenn ich die Hand im Gelenk nach außen überstrecke oder beim Entspannen einer Faust. Das Ballen einer Faust, egal mit welchem Druck löst keine Beschwerden aus.

Vormals hatte ich noch einen eingeschlafenen, kleinen Finger links und taube Zeige- und Ringfinger rechts. Diese sind aber nach Justieren des Cockpits, sowie Ersatz der "Werksgriffe" gegen SQLab 711 und dem Wechsel auf Handschuhe ohne Polster (Leatt DBX 2.0 X-Flow) verschwunden. Sattel ist ebenfalls ein SQLab, Fahrrad ist ein "L"-Hardtail mit 100mm Federweg.

Das ganze wie gesagt nur links.

Jemand eine Idee?

unterarm.jpg
 
Dabei seit
4. Juli 2020
Punkte Reaktionen
224
vlt. eine "Nerven-Quetschung" am Handgelenk, bei einer mehrstündigen Tour bekomme ich aktuell in der Fingerkuppe am Ringfinger rechts ein taubes Gefühl.
Hab noch die Originalgriffe dran, werde wahrscheinlich mal umsatteln auf ergonomische Griffe.
 
Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
166
vlt. eine "Nerven-Quetschung" am Handgelenk, bei einer mehrstündigen Tour bekomme ich aktuell in der Fingerkuppe am Ringfinger rechts ein taubes Gefühl.

Das glaube ich tatsächlich nicht, denn diese Symptome kenne ich. Die habe ich wie gesagt durch "korrekte" Einstellung des Cockpits, leicht ergonomische Griffe und polsterlose Handschuhe erreicht. Meine Touren sind bisher noch nicht über 60km gekommen, max. 3h.

Welche Gabel und welchen Luftdruck vorne fährst Du?

Fox 32 Rhythm 100mm mit dem für mein Gewicht (82kg) angegebenem Luftdruck (weiß jetzt nicht auswendig).

Inzwischen habe ich merkliche Linderrung durch den Einsatz einer kleinen Faszien-Rolle und einer homöopathischen Salbe ("Traumeel") erreicht. Ganz weg ist es allerdings noch nicht.
 
Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
166
Ja, Sag prüfen/einstellen kann ich bzw. wurde gemacht. Reifendruck ist < 2bar, es wird tubeless gefahren.
 
Dabei seit
13. September 2017
Punkte Reaktionen
0
Machst Du außer Biken sonst noch anderen Sport? Hast Du in dem von Dir auf dem Foto eingezeichneten "Schmerzbereich" einen Druckschmerz? (So Richtung Ellenbogen vielleicht?) Tut es weh wenn Du kleinen Finger und Ringfinger auf den Daumen presst? Ich habe den Verdacht, dass es ein sog. Golferellenbogen sein könnte.
 
Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
166
Machst Du außer Biken sonst noch anderen Sport?

Nix. Auch Biken beschränkt sich auf Wochenendtouren ohne Leistungsanspruch.

Hast Du in dem von Dir auf dem Foto eingezeichneten "Schmerzbereich" einen Druckschmerz? (So Richtung Ellenbogen vielleicht?)

Ich hatte einen leichten Druckschmerz, aber lokal begrenzt und auch nicht in Richtung Ellenbogen, eher in Richtung Hand (einem Muskel/Sehnenverlauf folgend).

Tut es weh wenn Du kleinen Finger und Ringfinger auf den Daumen presst?

Nein.
 
Dabei seit
2. Juli 2020
Punkte Reaktionen
4
Hi,
sofern du nicht schon beim Arzt warst: es gibt eine von Ärzten und Wissenschaftlern entwickelte App namens ada, die ist kostenfrei und gibt dir eine erste mögliche Indikation, sofern du bereit bist, alles korrekt zu beantworten. Grenzt die möglichen Verletzungen / Krankheiten eigentlich ganz gut ein, allerdings muss man bei der Erfassung des Beschwerdebildes ab und an schon mal zwei, drei Versuche starten, aber da du wie beim Arzt durch permanentes nachfragen geführt wirst, am Ende doch recht gut
 
Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
166
Vielen Dank. Ich kann rückmelden, dass die Beschwerden vollständig abgeklungen sind. Ich habe täglich den Unterarm über eine kleine Fasizien-Rolle ausgerollt (2-3x, jeweils 60 Sekunden) und Traumeel-Salbe aufgetragen. Außerdem war ich 2 Wochen nicht radfahren.

Was letztendlich Linderung verschafft hat, kann ich nicht sagen, ich glaube primär die Anwendung der Rolle.
 
Dabei seit
2. Juli 2020
Punkte Reaktionen
4
Vielen Dank. Ich kann rückmelden, dass die Beschwerden vollständig abgeklungen sind. Ich habe täglich den Unterarm über eine kleine Fasizien-Rolle ausgerollt (2-3x, jeweils 60 Sekunden) und Traumeel-Salbe aufgetragen. Außerdem war ich 2 Wochen nicht radfahren.

Was letztendlich Linderung verschafft hat, kann ich nicht sagen, ich glaube primär die Anwendung der Rolle.
Sehr interessant - werde ich im Rahmen des allgemeinen Krafttrainings mal präventiv anwenden und drauf achten, ob und was sich da vielleicht ändert
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.033
Ort
Allgäu
Zuletzt bearbeitet:

rad_fan

Schlammpaddler.
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte Reaktionen
4.250
Lass die Entzündung abheilen, danach würde ich dir regelmäßiges Arm/Rückentraining empfehlen: z.B. normale und negative Klimmzüge. Damit stärkst du Griffkraft, Ober/Unterarm, Schulter und Rücken. Du brauchst Kraftausdauer beim Radfahren, besonders im Gelände wenn du rauf und runter fährst.
 
Dabei seit
10. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
3
Oben