Schnäppchenjäger-Laberthread

Derivator22

-Gesperrt-
Dabei seit
4. August 2013
Punkte Reaktionen
257
Ich möchte hier an dieser Stelle darauf hinweisen, dass selbst wenn ihr etwas bei 4thebike.de billiger bekommen könntet, ich dort nicht mehr bestellen würde.
Das ist bislang der unfähigste Shop der mir jeweils untergekommen ist..

Das kann ich so absolut nicht bestätigen. Habe viele Kleinteile, einen LRS und Teile für das RR bestellt. Alles tadellos vonstatten gegangen!
 
Dabei seit
16. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
1
Ich habe bei 4thebike.de auch schon ordentlich Geld gelassen. Alles lief super.
Ich auch und was den Shop anging, nichts zu beanstanden. Einziger Wermutstropfen der Exklusivversand von DPD. Mit dem Unternehmen hatte ich schon oft meine Probleme und auch bei der Bestellung. Paket total zerstört, Inhalt zum Glück unbeschadet, Lieferung und Kommunikation ausbaufähig.
 

FrozenSmoke

Radlfahrer
Dabei seit
16. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
25
Ort
Erlangen
Hm naja vllt hatte ich dann wohl einfach Pech. Hab immernoch nicht dass was ich bestellt habe bekommen...
Warte jetzt seit Anfang April darauf.
 
Dabei seit
14. Juni 2009
Punkte Reaktionen
186
Ich auch und was den Shop anging, nichts zu beanstanden. Einziger Wermutstropfen der Exklusivversand von DPD. Mit dem Unternehmen hatte ich schon oft meine Probleme und auch bei der Bestellung. Paket total zerstört, Inhalt zum Glück unbeschadet, Lieferung und Kommunikation ausbaufähig.

Glaub mir... Wenn du mit allen Versendern nur oft genug zu tun hast, dann weißt du: Bei allen passiert eine Menge Scheiße.
 
Dabei seit
16. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
1
Glaub mir... Wenn du mit allen Versendern nur oft genug zu tun hast, dann weißt du: Bei allen passiert eine Menge Scheiße.
Ich habe in den vergangenen Jahren tatsächlich einige Erfahrungen mit unterschiedlichsten Versandunternehmen gesammelt. Manche haben mir sogar einen Job als Paketzulieferer angedichtet, weil ich so viel geschickt habe.
Dass auch ab und an mal etwas schief läuft, geht meiner Meinung nach klar. Aber mit DPD habe ich verhältnismäßig oft Probleme. Dazu kommt noch, dass man bei DHL wenigstens an Packstationen liefern kann. Da sind die anderen Unternehmen wesentlich unflexibler,...

Aber genug zu DPD. Vllt. hatte ich auch nur unverhältnismäßig oft Pech mit denen.
 
Dabei seit
14. Juni 2009
Punkte Reaktionen
186
Ich habe in den vergangenen Jahren tatsächlich einige Erfahrungen mit unterschiedlichsten Versandunternehmen gesammelt. Manche haben mir sogar einen Job als Paketzulieferer angedichtet, weil ich so viel geschickt habe.
Dass auch ab und an mal etwas schief läuft, geht meiner Meinung nach klar. Aber mit DPD habe ich verhältnismäßig oft Probleme. Dazu kommt noch, dass man bei DHL wenigstens an Packstationen liefern kann. Da sind die anderen Unternehmen wesentlich unflexibler,...

Aber genug zu DPD. Vllt. hatte ich auch nur unverhältnismäßig oft Pech mit denen.

Ich hatte das Gleiche mit DHL... Überdurchschnittlich viele blöde Aktionen von denen. Ich denke die meisten können davon ein Lied singen.. Aber naja - you get what you pay for.
 

veraono

out of order
Dabei seit
20. Januar 2009
Punkte Reaktionen
390
Ort
Regensburg
mit DPD habe ich verhältnismäßig oft Probleme
Kann ich nur bestätigen, was ich mit denen schon Ärger hatte, aber ist vermutlich stark Zusteller/regional abhängig.
Im Gegensatz zu diverser Konkurrenz finde ich aber DHL mit ein paar kleinen Schwächen immer noch mit eines der professionellsten , schnellsten und zuverlässigsten Versandunternehmen.
 

Alpine Maschine

Es könnte auch gelogen sein!
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
5.326
Ort
Am Arsch der Welt

Hi Bobons,

das Thomson-Zeug kriegt man teilweise günstiger, die Chromag-Preise sind auch nicht überragend.

Ich beobachte den RCZ-Shop schon ne ganze Weile (und kaufe da auch, weil die Preise Hammer sind). Wenn die aber so Prozentaktionen haben, dann werden die Preise vor der Aktion genau um die Prozente rauf gesetzt. So geschehen bei der X.0-Bremse. Gekauft für 65, 2 Tage kam der Newsletter mit 10% extra auf diese Bremse. Kostenpunkt: 72 Euro.


ps: Hat hier jemand ne günstige Quelle für Acros-Steuersätze und Avid HSX-Bremsscheiben IS 180 Durchmesser?
 
Zuletzt bearbeitet:

bobons

Useless Engineer
Dabei seit
16. August 2009
Punkte Reaktionen
2.047
Ort
Karlsruhe
Das ist absolut richtig AM, da mus man von Artikel zu Artikel schauen. Meine Turbine-Sattelstütze hat vor 2 Monaten 22 Euro gekostet, jetzt 28 Euro mit Rabatt.
Grundsätzlich haben die Aktionen den Vorteil, dass alle Produkte billiger werden, einzelne Modelle bekommt man dann vielleicht woanders günstiger, aber gerade bei Vorbauten und Sattelstützen mit x Durchmessern und Längen.
Die RCZ Rennrad-LRS (SL) gab es neulich für 170 Euro, 1 Woche später mit Rabatt 220 Euro.

Acros würde ich bei https://www.bike-components.de/ suchen, manchmal sind Schnäppchen dabei, aber grundsätzlich selten.
Avid HSX 160 mm gibt es hier günstig: http://www.ebay.de/itm/like/2519286...51928688928&lgeo=1&vectorid=229487&rmvSB=true
 

bobons

Useless Engineer
Dabei seit
16. August 2009
Punkte Reaktionen
2.047
Ort
Karlsruhe
Nein, die Felgen (18 mm) sind mir persönlich zu schmal. Beim Carbon-LRS für 400 Euro könnte ich noch schwach werden, aber schwere (1590 g), nur 20 mm breite Felgen mit 46 mm Höhe brauchen schon ein spezielles Einsatzgebiet - Triathlon, und das ist nichts für mich. Ich kann Aerycs sehr empfehlen.
 

freetourer

Mein Enduro ist härrrrter als Dein DH
Dabei seit
23. März 2006
Punkte Reaktionen
4.406
Nein, die Felgen (18 mm) sind mir persönlich zu schmal. Beim Carbon-LRS für 400 Euro könnte ich noch schwach werden, aber schwere (1590 g), nur 20 mm breite Felgen mit 46 mm Höhe brauchen schon ein spezielles Einsatzgebiet - Triathlon, und das ist nichts für mich. Ich kann Aerycs sehr empfehlen.

Ich greife das Thema mal auf. ;)

Habe nach längerer Abstinenz den Spaß am Rennrad wiedergefunden und schaue gerade nach neuen Laufrädern.

Die Marke kenne ich zwar nicht, aber diese LRS finde ich von den Eckdaten nicht schlecht:

1370g , tubeless kompatibel, ...

Sind die 17mm MW upToDate wenn man auch 25er oder 28er Conti GrandPrix 4000 SII (fallen recht voluminös aus) fahren will?

Vielleicht noch andere Alternativen?
 

bobons

Useless Engineer
Dabei seit
16. August 2009
Punkte Reaktionen
2.047
Ort
Karlsruhe
Ich greife das Thema mal auf. ;)

Habe nach längerer Abstinenz den Spaß am Rennrad wiedergefunden und schaue gerade nach neuen Laufrädern.

Die Marke kenne ich zwar nicht, aber diese LRS finde ich von den Eckdaten nicht schlecht:

1370g , tubeless kompatibel, ...

Sind die 17mm MW upToDate wenn man auch 25er oder 28er Conti GrandPrix 4000 SII (fallen recht voluminös aus) fahren will?

Vielleicht noch andere Alternativen?

Ich habe mir die hier gekauft: http://www.aerycs-shop.de/Carbon-La...-tubeless--Messerspeichen--Straight-Pull.html

Wiegen real 595+735 g ohne Aufkleber, der Kontakt war klasse und der Aufbau macht vom Rundlauf und Speichenspannung her einen sehr guten Eindruck. Die Felge ist eine echte TL-Felge mit hochstehendem Felgenbett, um das Hereinrutschen des Reifens beim "Rülpsen" zu verhindern, aber das spielt wohl nur bei CX mit geringen Drücken eine Rolle.

Ich bin den LRS bisher noch nicht gefahren, ich denke ich werde ihn gleich tubeless einrichten, wenn das mit meinen alten GP 4000s überhaupt klappt.

Es gibt auch 19 mm-Felgen und inzwischen viele Konkurrenzprodukte, bei deren Preisen ich am Verstand der Designer zweifle. American Classics Road Argent zum Beispiel ist sicher auch gut, aber 900 Euro für einen Alu-LRS sind arg daneben für einen Satz von der Stange.
 
Dabei seit
18. April 2015
Punkte Reaktionen
44
Moin an alle!
Trotz des großen Poststreik's kam sie gestern. Meine neue Marzocchi 350 NCR Titanium. Über Amazon direkt bei Marzocchi geschossen, für 680€ anstatt 1199€. Jungs das Teil ist optisch schon richtig geil.
 
Dabei seit
24. August 2010
Punkte Reaktionen
572
Wenn du damit Atombomben baust, schon. Ansonsten ist es für den Heimgebrach ok. Bei 12.000,- € Carbon "ich spare am Material wo es geht" Rädern würde ich stark überlegen... Aber bei 12.000,- ... kaufe ich kein 30,- Drehmomentschlüssel...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

NewK

Lost myself to bike
Dabei seit
15. April 2014
Punkte Reaktionen
412
Nee, nix Carbon.

Jap, ist mir auch schon aufgefallen, hat aber zwei, drei Bits und den 8 cm langen Innensechskant extra.
 

Alpine Maschine

Es könnte auch gelogen sein!
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
5.326
Ort
Am Arsch der Welt
Der Drehmo schaut aus wie der von Mighty, wohl nur umgelabelt auf Rose..
So sieht's aus, der ist unter verschiedenen Labels zu bekommen.

Am besten find ich dieses fixe 5Nm-Ding, in das man Bits einsetzen kann. Damit deckt man viel ab.

Schrauben, die fester angezogen werden müssen (HTII 5er Inbus z.B.) kriegt man auch per Hand hin, wenig mehr Nm, zeiht man hatl wenig mehr nach. Weniger Nm dreht man halt zu und hört auf, bevor das 5-Nm-Ding knackt.
 
Oben Unten