Schnelle Hilfe C-Star Scheibenbremse

Dabei seit
9. April 2020
Punkte Reaktionen
2
Hi Leute,
wie der Titel schon sagt, ich brauch dringend Hilfe weil ich mit dem Sohnemann in 2 Wochen in den Urlaub fahre und wir sein Bike fit machen müssen. Sonst mach ich an unsern Bikes alles selbst, aber hier bin ich aufgeschmissen:

Es handelt sich um ein Specialized Riprock 20 Zoll
Problem: Aus mir völlig unerklärlichen Gründen ist der Bremshebel „rausgefallen“,bzw.sitzt nicht mehr richtig in der Dichtung des Hebels. Dazu folgendes Bild zur Veranschaulichung im Anhang. Es tritt auch etwas Öl am Hebel aus, weil die kleine Stange mit der Kugel ja raus ist, siehe Bild.

Bremse: C-STAR Radius Hydraulische Bremse160mm
Leider find ich bei Google nur spärliche Infos, sonst hätt ich einfach fix nen neuen Hebel bestellt.
Hersteller ist informiert(Garantie), leider ist ein zuständiger Händler ewig weit weg und auf Wochenlanges Hin und Her hab ich kein Bock.
Leider hab ich keine. Produktnummer o.ä. Zum Hebel, daher ist es schwierig Ersatz zu finden, vorallem SCHNELL.
Hat jemand eine Ahnung ob die Baugleich sind mit TEKTRO oder SRAM?

Ich warte noch auf Antwort von Specialized, dass ich doch zügig einen Hebel zugeschickt bekomme, sieht aber momentan nicht so aus.
ODER hat jemand sogar eine Idee, wie man das reparieren kann? Ich habe alles versucht, vermute aber dass ein Teil aus dem Hebel rausgefallen ist.

Würde zur Not auch einfach einen baugleichen Griff von nem anderen Hersteller verbauen. Es gibt was vergleichbares bei Ali Express und eBay, aber da mag ich jetzt nicht gleich ein ganzes neues Bremsenset kaufen….

Wenn jemand helfen kann, jede Hilfe ist willkommen.
 

Anhänge

  • 464F6C24-968B-4869-8B76-E8754607691E.jpeg
    464F6C24-968B-4869-8B76-E8754607691E.jpeg
    257,2 KB · Aufrufe: 106
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
6.341
Ort
Köln
Ich würde einfach mal den Hebel ausbauen, gucken, ob da was abgebrochen ist. Wenn nicht, einfach wieder einbauen.

Ansonsten passt da sehr wahrscheinlich ein Shimano Hebel dran, mit Shimano Pin und Olive.

 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
336
Ort
München
Für mich schaut es so aus, dass der Kugelkopf aus der Pfanne gesprungen ist. Möglicherweise kann man den wieder reindrücken.
Nach einem Garantiefall schaut das aber nicht aus!
 
Dabei seit
9. April 2020
Punkte Reaktionen
2
Für mich schaut es so aus, dass der Kugelkopf aus der Pfanne gesprungen ist. Möglicherweise kann man den wieder reindrücken.
Nach einem Garantiefall schaut das aber nicht aus!
Da ist noch ein Sprengring oder sowas mit zwei kleinen Löchern - den bekomme ich nicht wieder eingedrückt. Tatsächlich bekommt man das ganze Ding wieder rein gedrückt, aber da der Ring draußen lose herumbaumelt, hält es nicht dauerhaft…
Wenn jemand ne Idee hat, wie man den Ring da reinbekommt…. Bin für Tipps dankbar.

Ich würde einfach mal den Hebel ausbauen, gucken, ob da was abgebrochen ist. Wenn nicht, einfach wieder einbauen.

Ansonsten passt da sehr wahrscheinlich ein Shimano Hebel dran, mit Shimano Pin und Olive.

Sieht gut aus, danke für Den Tipp. Wenn ich das oben genannte Teil da nicht reinbekomme, werd ich einfach den Hebel wechseln… 15 Euro ist gleich wenig Arbeitsaufwand…
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
336
Ort
München
Dann ist das wohl ein Seegerring, der wird mit der Zange zusammen gedrückt und dann in dem Griff in einer Rille fixiert. Das könnte aber etwas fummlig werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. April 2020
Punkte Reaktionen
2
Dann ist das wohl ein Seederring, der wird mit der Zange zusammen gedrückt und dann in dem Griff in einer Rille fixiert. Das könnte aber etwas fummlig werden.
1657192759884.jpeg


Genau so einer ist es… sehr ähnlich zumindest.
Hab da schon versucht mit der Zange tätig zu werden, leider echt ne Fummelei. Gibt Es da noch Tipps wie ich das da reinbekomme? Hebel vielleicht ganz von der Leitung trennen, Öl leeren und dann versuchen?
 
Dabei seit
27. September 2015
Punkte Reaktionen
711
Irgendwie habe ich nichts dazu gefunden....

Welches Bremsmedium hat deine aktuelle Bremse? DOT oder Mineralöl?
Für die Shimano Hebel wäre Mineralöl zwingend
 
Dabei seit
27. September 2015
Punkte Reaktionen
711
Wenns "einfach nur Bremsen soll"

Gerade Günstig:

 

PhatBiker

FRC Pellens e.V.
Dabei seit
26. März 2009
Punkte Reaktionen
1.129
Ort
Bremen
Wenn der Hebel so sitzt wie er jetzt sitzt, keimt bei mir aber auch der Verdacht auf das der Endanschlag des Hebels, der ja durch einer Feder in normal Position gedrückt wird, nicht mehr vorhanden oder sonst irgendwie beschädigt ist . . . Hebel raus und nachschauen wär meine erster Lösungsansatz zu den Problem
 
Dabei seit
9. April 2020
Punkte Reaktionen
2
Wenn der Hebel so sitzt wie er jetzt sitzt, keimt bei mir aber auch der Verdacht auf das der Endanschlag des Hebels, der ja durch einer Feder in normal Position gedrückt wird, nicht mehr vorhanden oder sonst irgendwie beschädigt ist . . . Hebel raus und nachschauen wär meine erster Lösungsansatz zu den Problem

Danke, werde mir das beim Umbau nochmal genauer anschauen. Leider kann ich mit dem anderen Hebel nur bedingt vergleichen ohne das Ding auseinander zu bauen.
Ich weiß ja nicht, wie es normalerweise aussehen würde, falls da ein Teil fehlen sollte. Und vorallem, wie passiert sowas einfach so? Mein Sohn meinte, es wäre einfach so passiert und vorher hat da niemand dran rumgeschraubt, jedenfalls nicht wissentlich.
 

PhatBiker

FRC Pellens e.V.
Dabei seit
26. März 2009
Punkte Reaktionen
1.129
Ort
Bremen
Manchmal passieren dinge die sich nicht so einfach erklären lassen.
Wenn aber ein Federgespannter Hebel, welcher Art auch immer, immer wieder in Endposition gedrückt wird, verschleißt nun man ja auch mit der Zeit der Anschlag vom Hebel oder der des Hebelträgers.
 
Dabei seit
9. April 2020
Punkte Reaktionen
2
Manchmal passieren dinge die sich nicht so einfach erklären lassen.
Wenn aber ein Federgespannter Hebel, welcher Art auch immer, immer wieder in Endposition gedrückt wird, verschleißt nun man ja auch mit der Zeit der Anschlag vom Hebel oder der des Hebelträgers.
Vorallem hab ich die Sorge, dass das Ding nicht mehr Dicht ist… zumal kaum sichtbar jetzt bereits was raussuppt. Daher nehm ich den neuen Hebel, jetzt muss sich der von Shimano nur noch anschließen lassen… dann hat der Sohnemann Ruhe.
 
Oben Unten