Schnelles 29" Hardtail für Gravel?

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.846
Ort
München
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.521
Ort
Allgäu
Wir sind immer noch nicht fertig? Ich schnapp mir aber Beitrag Nr. 300.

Das Alma ist doch ein sexy modernes Bike. Das 32 KB reicht aus, Parts sind OK.
Tut das Geld nicht weh, dann Carbon.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.846
Ort
München
Dabei seit
30. August 2015
Punkte Reaktionen
218
Ort
NRW
Jetzt habe ich ne halbe Stunde vor dem PC gesessen und mir die Spec´s und die Bluepapers der beiden Almas angesehen und verglichen.

  • die SID Gabel ist eine sehr gute Race Gabel, wenn sie richtig abgestimmt ist. Richtig abgestimmt heißt bei einer Race Gabel, sie ist dann recht straff. Komfort, dieser Wunsch schimmert beim TE immer wieder durch, kann er so vergessen. Also nicht (mit dieser) Gabel aufrüsten. "Plüschig" ist dann eher die verbaute Judy. Falls es irgendwann doch zu einer Umrüstung kommen sollte, dann eher eine Reba verbauen.
Vielen Dank für die Aufwand :daumen:.
Dann wäre die SID definitiv keine lohnenswerte Investion, die Reba aber schon. Gut zu wissen!


  • lös Dich bitte von der (falschen) Vorstellung das Du unbedingt 2 oder mehr Gänge auf einmal schalten mußt. Solche Fahrsituationen sind, gerade ohne Berge und damit ohne häufigr Topographiewechsel beim Fahren, sehr selten. Gerade bei ner 1x12 Schaltung sind die Gangsprünge schon recht groß.

Da hast du vollkommen Recht. Inbesondere hochschalten auf ein kleines Ritzel bedeutet ja i.d.R. dass man zuvor in einem niedrigen Gang ziemlich langsam unterwegs war. Das erste, was mir in den Sinn kommt, wenn ich auf der Kuppe von egal was ankomme, ist nach Luft zu schnappen und nicht in Sekundenbruchteilen den höchsten Gang reingeknallt zu bekommen :D .

  • Thema Übersetzung. Aus Deinen ganzen Fagen und Vorstellungen spricht eine relativ große Unerfahrenheit hierzu. Deshalb probier erstmal das 34er [sic] Serienblatt aus, insbesondere an Steigungen !
Ja, ich werde erst einmal das 32er Kettenblatt testen und ggf. noch ein 34er oder gar 36er KB dazubestellen. Mehr Auswahl zu haben schadet ja nicht.
Aber was meinst du mit Unerfahrenheit? Kann ich gar nicht nachvollziehen.
Dabei habe ich doch heute erst gelernt, dass Deore auch schon mit 2Way-Release daherkommt und ich in vier Jahren auch mal mit dem Daumen anstatt immer dem Zeigefinger hätte hoch / runterschalten können 🤣.
 

mw.dd

Become a millionaire - be a Sportfunktionär
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
29.559
Ort
Dresden/Heilbronn
das Du unbedingt 2 oder mehr Gänge auf einmal schalten mußt. Solche Fahrsituationen sind, gerade ohne Berge und damit ohne häufigr Topographiewechsel beim Fahren, sehr selten.
Ich wohne ja nun auch nicht gerade in den Bergen, aber ich nutze das mit dem "mehrfach schalten" in beide Richtungen doch recht häufig. Von "unbedingt haben müssen" würde ich aber trotzdem nicht reden wollen.
Wobei ich denke, dass 10-32 ausreichend ist und wie bereits gesagt kostet ein 34er oder gar 36er Kettenblatt kaum Geld.
Der Unterschied zwischen 32 und 34 ist so groß nicht. Wenn, dann gleich ein 36er.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.846
Ort
München
Ich wohne ja nun auch nicht gerade in den Bergen, aber ich nutze das mit dem "mehrfach schalten" in beide Richtungen doch recht häufig. Von "unbedingt haben müssen" würde ich aber trotzdem nicht reden wollen.
ja, wenn ich's hätte würde ich's auch nutzen, wichtig ist die Funktion beim Hochschalten aber halt nicht.

Beim Auto z.B sehe ich auch den Vorteil eines "Tote Winkel Assistent", aber haben muß ich das nicht, und Geld bezahlen dafür würd ich gleich zweimal nicht...ich mach tatsächlich noch den Schulterblick😎
 
Dabei seit
30. August 2015
Punkte Reaktionen
218
Ort
NRW
Ein paar Notizen an mich:
Trotz anfänglichem Enthusiasmus über die Farbe natürgrün-rot auf den Fotos auf der Orbea Website, auf keinen Fall darauf verlassen, sondern Youtube-videos zum Vergleich heranziehen. In der Realität ist das Armeegrün nämlich zum Kotzen deprimierend.

Falls es das Carbon M50 wird, dann höchstens Eisgrün. Blau / schwarz wäre mir am liebsten, aber das Eisgrün sieht immerhin farbenfroh aus, wenn auch etwas blank.
Was mich allerdings beim M50 gegenüber der Alu-Variante neben dem Aufpreis von 400 € für 500g und ein wenig mehr Dämpfung und direkterem Antrieb stört, ist, dass das Sitzrohr nicht wie bei Alu mehr oder wenig gerade Richtung Tretlager läuft, sondern beim M50 in einem Buckel in front endet:
1607713627558.png

Die fehlenden Schweißnähte wirken wunderbar modern, aber beim M50 sieht das Tretlager ja fast genauso fett aus wie beim E-MTB mit Motor :O . Wenn man das einmal gesehen hat, lässt sich das ja kaum wieder übersehen :heul:.

Noch ein weiterer Hinweis: Das obige M50 ist wohl ein M und sieht rein von den Proportionen her fantastisch aus (bis auf den Tretlagerbereich). In L ist das aber gleich mal ein völlig anderes Biest!
Das ist ja schockierend, ein wahrer Langholztransporter :oops:! Ein 27.5er mit 18" Rahmen daneben zum Vergleich: Quadratisch, praktisch, gut. Schön kompakt, wendig, quicklebendig und verspielt.

image1.jpg


1607714199419.jpeg


Mit 29er Rädern und in L wirkt das Alma (sowohl das M50, als auch das H10 Eagle hier zum Vergleich) ja abstrus gigantisch und in die Länge gestreckt (alles Alma in L, bis auf das silberne in M).
image3.jpg

Aber wenigstens sieht der Tretlagerbereich bei der Alu-Variant elegant aus und nicht so hässlich verdickt wie beim M50.

Hier mal zum Proportionsvergleich ein Cube in meiner Größe (19"), die ja eher kurz und hoch bauen:
1607718042356.png

Wirklich altbackene Geometrie, wirkt aber nicht so merkwürdig unproportional wie das Alma.


Wo sind wir also? Alle Orbea Alma fahren sich (auf dem Parkplatz zumindest, aber was heißt das schon) relativ angenehm, wirken in L aber großgewachsen und erstaunlich langgestreckt Das Carbon M50 in L wiegt exakt 12.7 kg mit Pedalen, hat einen recht unschönen Buckel am Tretlager, dafür mit Eisgrün / cyan noch die beste Farbgebung und die beste Fahreigenschaft von allen Orbea Alma Modellen. Zwar fehlt dem schwarzen Alu H20 etwas Farbe und vielleicht Komfort beim Fahren, allerdings ist es rund 400 € günstiger und hat eindeutig die ansehnlichere Rahmenform.
 
Zuletzt bearbeitet:

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.846
Ort
München
Ein paar Notizen an mich:
Trotz anfänglichem Enthusiasmus über die Farbe natürgrün-rot auf den Fotos auf der Orbea Website, auf keinen Fall darauf verlassen, sondern Youtube-videos zum Vergleich heranziehen. In der Realität ist das Armeegrün nämlich zum Kotzen deprimierend.

Falls es das Carbon M50 wird, dann höchstens Eisgrün. Blau / schwarz wäre mir am liebsten, aber das Eisgrün sieht immerhin farbenfroh aus, wenn auch etwas blank.
Was mich allerdings beim M50 gegenüber der Alu-Variante neben dem Aufpreis von 400 € für 500g und ein wenig mehr Dämpfung und direkterem Antrieb stört, ist, dass das Sitzrohr nicht wie bei Alu mehr oder wenig gerade Richtung Tretlager läuft, sondern beim M50 in einem Buckel in front endet:
Anhang anzeigen 1167105
Die fehlenden Schweißnähte wirken wunderbar modern, aber beim M50 sieht das Tretlager ja fast genauso fett aus wie beim E-MTB mit Motor :O . Wenn man das einmal gesehen hat, lässt sich das ja kaum wieder übersehen :heul:.

Noch ein weiterer Hinweis: Das obige M50 ist wohl ein M und sieht rein von den Proportionen her fantastisch aus (bis auf den Tretlagerbereich). In L ist das aber gleich mal ein völlig anderes Biest!
Das ist ja schockierend, ein wahrer Langholztransporter :oops:! Ein 27.5er mit 18" Rahmen daneben zum Vergleich: Quadratisch, praktisch, gut. Schön kompakt, wendig, quicklebendig und verspielt.

Anhang anzeigen 1167116

Anhang anzeigen 1167110

Mit 29er Rädern und in L wirkt das Alma (sowohl das M50, als auch das H10 Eagle hier zum Vergleich) ja abstrus gigantisch und in die Länge gestreckt (alles Alma in L, bis auf das silberne in M).
Anhang anzeigen 1167124
Aber wenigstens sieht der Tretlagerbereich bei der Alu-Variant elegant aus und nicht so hässlich verdickt wie beim M50.

Hier mal zum Proportionsvergleich ein Cube in meiner Größe (19"), die ja eher kurz und hoch bauen:
Anhang anzeigen 1167143
Wirklich altbackene Geometrie, wirkt aber nicht so merkwürdig unproportional wie das Alma.


Wo sind wir also? Alle Orbea Alma fahren sich (auf dem Parkplatz zumindest, aber was heißt das schon) relativ angenehm, wirken in L aber großgewachsen und erstaunlich langgestreckt Das Carbon M50 in L wiegt exakt 12.7 kg mit Pedalen, hat einen recht unschönen Buckel am Tretlager, dafür mit Eisgrün / cyan noch die beste Farbgebung und die beste Fahreigenschaft von allen Orbea Alma Modellen. Zwar fehlt dem schwarzen Alu H20 etwas Farbe und vielleicht Komfort beim Fahren, allerdings ist es rund 400 € günstiger und hat eindeutig die ansehnlichere Rahmenform.
was willst jetzt machen mit dem Alma: fahren oder in die Vitrine stellen?
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.521
Ort
Allgäu
Trotz anfänglichem Enthusiasmus über die Farbe natürgrün-rot auf den Fotos auf der Orbea Website, auf keinen Fall darauf verlassen, sondern Youtube-videos zum Vergleich heranziehen. In der Realität ist das Armeegrün nämlich zum Kotzen deprimierend.
So ein dunkler Farbton hat auch Vorteile. Bei kommen da gleich kreative Gedanken was man machen könnte :D
Ich würde Griffe, Pedale in einem netten Kontrastfarbton wählen. Orange würde mir einfallen oder was ganz anderes.

Aber da ich meinen roten X01 Käfig vom Schaltwerk und die roten Kabelbinder vom Mudhugger, im passenden RAL Ton zur Lyrik Ultimate lackiere, bin ich vielleicht etwas zu verrückt für dich ;)

Die fehlenden Schweißnähte wirken wunderbar modern, aber beim M50 sieht das Tretlager ja fast genauso fett aus wie beim E-MTB mit Motor :O . Wenn man das einmal gesehen hat, lässt sich das ja kaum wieder übersehen :heul:.
Finde ich persönlich nicht schlimm. Aber ist alles subjektiv. Mir gefällt es sogar ganz gut.

Noch ein weiterer Hinweis: Das obige M50 ist wohl ein M und sieht rein von den Proportionen her fantastisch aus (bis auf den Tretlagerbereich). In L ist das aber gleich mal ein völlig anderes Biest!
Das ist ja schockierend, ein wahrer Langholztransporter :oops:! Ein 27.5er mit 18" Rahmen daneben zum Vergleich: Quadratisch, praktisch, gut. Schön kompakt, wendig, quicklebendig und verspielt.
Ist eine lustige Sichtweise. Ich finde die kleinen Dinger sehen aus wie Spielzeuge für mich.
Meins ist ja noch länger und durch den flachen Lenkwinkel wirkt es noch mehr. Mir persönlich taugt das voll.
20200630_184155-01.jpeg
Eins der wenigen Bilder mit Sattel oben.

Alle Orbea Alma fahren sich (auf dem Parkplatz zumindest, aber was heißt das schon) relativ angenehm, wirken in L aber großgewachsen und erstaunlich langgestreckt
Du kommst von einem eher kurzen Bike. Fahr mal 20-30km. Danach kommen dir die anderen Bikes zu klein vor.
Außerdem bleibt dir noch die Möglichkeit einen 10mm kürzeren Vorbau zu montieren.

Zwar fehlt dem schwarzen Alu H20 etwas Farbe und vielleicht Komfort beim Fahren, allerdings ist es rund 400 € günstiger und hat eindeutig die ansehnlichere Rahmenform.
Dann greif zu. Wobei ich die 12,7kg mit Pedalen (vermutlich 450gr. Pedale) nicht schlecht finde am Carbon.
 
Dabei seit
30. August 2015
Punkte Reaktionen
218
Ort
NRW
was willst jetzt machen mit dem Alma: fahren oder in die Vitrine stellen?
Bis es in 10 Monaten wieder lieferbar ist wohl ziemlich viel digital angucken :lol:.

Danke für den Hinweis mit DYEDBRO, @Orby. Das ist genau das wonach ich gesucht habe!

Aber da ich meinen roten X01 Käfig vom Schaltwerk und die roten Kabelbinder vom Mudhugger, im passenden RAL Ton zur Lyrik Ultimate lackiere, bin ich vielleicht etwas zu verrückt für dich ;)
Deine Hingabe gefällt mir! Es scheint ich bin nicht der einzige, der sehr penibel ist was Farben angeht.

Du kommst von einem eher kurzen Bike. Fahr mal 20-30km. Danach kommen dir die anderen Bikes zu klein vor.
[...]
Dann greif zu. Wobei ich die 12,7kg mit Pedalen (vermutlich 450gr. Pedale) nicht schlecht finde am Carbon.
Das denke ich auch. Sobald das Spielzeug nicht mehr zum Vergleich danebensteht, fällt das gar nicht mehr auf.
Tendenziell wird es das Alu Alma L in schwarz mit DYEDBRO Stickern. Gibt es noch andere ähnliche Empfehlungen?
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.521
Ort
Allgäu
Tendenziell wird es das Alu Alma L in schwarz mit DYEDBRO Stickern. Gibt es noch andere ähnliche Empfehlungen?
Es gibt auch Anbieter die den Schriftzug vom Hersteller plotten. Musst mal hier im Bikemarkt suchen.

Dazu gibt es zig Hersteller die individuelle Gabel Decals für dich fertigen. Hab da schon paar Sachen ausprobiert oder selbst zusammengestellt. Vorher, nachher.
Oder auch sowas
20200529_195743-01.jpeg

Lustige Details kannst dann hier finden

Alles lustige Spielerein. Aber das Auge fährt bei mir mit.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
6.499
Ort
Albtrauf
Es hätte mich doch arg gewundert...

Eine Notiz an Dich @Bikarbonat
Schau im Bikemarkt nach einem gebrauchten 26er.
Fahr mit dem 2-3 Jahre, spare so lange und kauf Dir dann mit fetter Kohle das Bike Deiner Träume.

Solange Du nicht erkennst, dass bei Deinem Budget Kompromisse notwendig sind, diese Kompromisse aber absolut okay sind, solange wirst Du immer ein Haar in der Suppe finden, an dem Du Dich verschluckst.

Sorry, aber Deine Haltung ist schon strange.

Es geht hier um ein Fahrrad. Nicht um Deinen Lebenspartner.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.521
Ort
Allgäu
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
1.714
Mit 29er Rädern und in L wirkt das Alma (sowohl das M50, als auch das H10 Eagle hier zum Vergleich) ja abstrus gigantisch und in die Länge gestreckt (alles Alma in L, bis auf das silberne in M).
image3.jpg

Warst du jetzt bei einem Händler oder hast du dir alle Räder zur Ansicht bestellt?

Irgendwie sehen auf deinen Fotos alle Räder kacke aus :D
Das mattgrüne Orbea sieht wirklich schrecklich aus.
Die lange Geometrie fänd ich gerade gut und der Tretlagerknubbel würde mich glaub ich nicht stören.

Kauf dir halt doch einfach ein Radon oder so :D
Oder ein Ghost? Aber hab schon wieder vergessen, warum du was ausgeschlossen hast. Liegt zu viele Seiten zurück :D
 
Oben