• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Schwalbe Addix Soft und Ultra Soft: Neue Gravity-Gummimischungen im Test

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
713
Standort
Reutlingen
Mit den neuen Addix-Compounds hat Schwalbe brandneue Gummimischungen für ihre Evolution-Reifen vorgestellt. Dank neuer Mischverfahren, Rezeptur und Know-How sollen die Addix-Mischungen die wichtigen Eigenschaften Grip, Haltbarkeit, Dämpfung und Langlebigkeit spürbar verbessern. Wir haben den beliebten Schwalbe Magic Mary mit den neuen Addix-Mischungen Soft und Ultrasoft getestet!


→ Den vollständigen Artikel "Schwalbe Addix Soft und Ultra Soft: Neue Gravity-Gummimischungen im Test" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
1.828
Standort
München
Wär schon auch nett wenn ihr schreiben würdet welche Breite ihr gefahren seid.

dann kann man mit den Bildern auf der Wage auch mehr anfangen
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
1.828
Standort
München
was ist da meckern? mich würde es interessieren. und ich habe die Breite im Artikel und auf den Bildern nicht gefunden.
und es gibt die Reifen von 2.35bis 2,8 " ...

also danke für deinen offensichtlich ziemlich ziemlich dummen Beitrag.
 
Dabei seit
2. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
574
Standort
Wien
Reifenbreite waren die klassischen 2,35. Wer sich vom Anblick nicht sicher ist, kann sichs per Foto bestätigen lassen (was nicht heißt dass eine Erwähnung im Text ganz gut gewesen wäre - um nicht auch eine Watschn vom Merlin zu kassieren...): https://fotos.mtb-news.de/p/2137191 ; https://fotos.mtb-news.de/p/2137190 (gewichtstechnisch wohl innerhalb der Schwankungsbreite ident mit den Vorgängern).

Vertstar/Ultra Soft sind mMn einfach Wettkampfmischungen, dass die nicht halten ist weder neu noch überraschend, die Aufregung darüber kann ich aber auch nicht verstehen. Warum soll ein Danny Hart im Regen vom Fort William Worldcup Rennen einen Reifen fahren, der 2 Wochen Bikepark aushält? Ist ja ok, gibts in anderen Sportarten genauso (der Vergleich mit den Standard-Autoreifen ist sinnlos, Renn-Autoreifen oder Renn-MX-Reifen sind eine ganz andere Gschichte). Selbst schuld wenn man die kauft und dann meckert. Der Soft-Compound sollte das aber schon erfüllen, da wirds interessant ob Addix auch in dem Bereich einen Fortschritt bietet. Und da ist zB Conti rein vom Marktanteil deutlich unterrepräsentiert. Denn die BCC kosten zwar in der Anschaffung eine Menge, halten aber mEn deutlich länger als Trailstar Reifen. Und auch die 3C von Maxxis sind da mEn besser. Ändert aber nix daran, dass grad der Magic Mary für viele Trails, Bedingungen und Böden ein großartiges Profil für einen Immerdrauf-Reifen hat und ich ihn deshalb am Vorderrad fahre.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
4.190
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Vertstar/Ultra Soft sind mMn einfach Wettkampfmischungen, dass die nicht halten ist weder neu noch überraschend, die Aufregung darüber kann ich aber auch nicht verstehen. Warum soll ein Danny Hart im Regen vom Fort William Worldcup Rennen einen Reifen fahren, der 2 Wochen Bikepark aushält? Ist ja ok, gibts in anderen Sportarten genauso (der Vergleich mit den Standard-Autoreifen ist sinnlos, Renn-Autoreifen oder Renn-MX-Reifen sind eine ganz andere Gschichte). Selbst schuld wenn man die kauft und dann meckert.
Also wenn ich mir den 26 Zoll "Der Baron" anschaue, mit dem Kaugummi-ähnlichen Compound, trifft das nicht zu. Der Reifen hält ziemlich lang und ich würde den niemals als reinn WEttkampfreifen (bezogen auf die Haltbarkeit) bezeichnen, zumal er der "grippigste" und "weichste" Reifen ist den ich kenne. Er hält auch normal lang... Er ist halt einfach sehr zäh und zerbröselt nicht so schnell wie andere.

Wenn die Mischungen wirklich dafür gedacht sind, dann muss man das auch so vermarkten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
1.828
Standort
München
Da geb ich dir recht. bin auch lange den baron 2.5 gefahren. (zumindest am VR, hinten fehlen mir die Körner den zu treten..).

super weich, super gripp, und dafür relativ lange haltbar. Wobei man auch da schnell den Unterschied zum z.B. baron 2.4 sieht.
Ich hatte immer dicke Steine in den Profilblöcken vom 2.5er stecken.

Würde es den Baron 2.5 nicht nur in stahl und 1200g geben - (und für die Zukunft auch in was anderem als 26") wäre das nach wie vor mein Reifen.

Aber schaut ja nicht so aus als ob Conti da was bringt. Und wenn dauert es 3 Jahre bis er verfügbar ist.

Von Daher sehe ich die neue Schwalbe MM schon als alternative. Werde den am nächsten Bike mal testen. Denke aber in 2,6".
Obs dann Super soft am VR wird muss ich mir aber noch überlegen, bzw mal erste Meinungen abwarten. Wobei Meinungen bei Reifen hier im Forum ja sehr individuell sind. Muss man am Ende doch selber testen.
 
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
643
Standort
Zwickau
könnte vielleicht noch 4-5 mal mehr auf der frontseite erwähnt werden, dass schwalbe irgendwelche neuen buchstaben auf ihre reifenversuche druckt? ich hätte es fast übersehen...
 
Dabei seit
18. November 2006
Punkte für Reaktionen
599
Standort
Düsseldorf
was ist da meckern? mich würde es interessieren. und ich habe die Breite im Artikel und auf den Bildern nicht gefunden.
und es gibt die Reifen von 2.35bis 2,8 " ...

also danke für deinen offensichtlich ziemlich ziemlich dummen Beitrag.
In all meiner Euphorie, dass ich mir keine neuen Reifen kaufen muss, kam mir das einfach nihct richtig vor, dass nicht zur Abwechslung mal ein Lob an erster Stelle steht.

Aber man muss auch nicht alles so ernst nehmen...:bier:
 
Dabei seit
29. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
19
Wie lange halten eure Reifen? Bei mir hält ein VR ca. 2 HR. In KM für den HR 1.000-1.500km. Gelände gemischt mit Waldboden und Steinen. Kein Bikepark und Region Alpenvorland. Habe vorne den HR II und hinten Hans Dampf. Gute Kombi für alle Bedingungen m.E.

Grüße
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
1.828
Standort
München
bei mir halten die etwa gleich lang. fahre aber auch ohne blockierendes HR.
Denke Das bremsen Bergab am VR und Treten am HR gleichen sich aus.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
4.190
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Wie lange halten eure Reifen? Bei mir hält ein VR ca. 2 HR. In KM für den HR 1.000-1.500km. Gelände gemischt mit Waldboden und Steinen. Kein Bikepark und Region Alpenvorland. Habe vorne den HR II und hinten Hans Dampf. Gute Kombi für alle Bedingungen m.E.
im Jahr 2012 und im Jahr 2013 bin ich pro Jahr 150.000 Höhenmeter gefahren (bergauf, und etwa 170.000 runter). Mir kommt ja vor, dass rauftreten immer noch verschleißender ist als runterfahren... damals habe ich binnen zwei Monaten drei Hinterreifen verbraucht (High Roller 2). Das war schon heftig. Da hat ein Hinterreifen gerade einmal 15.000-20.000 bergauf Höhenmeter gehalten.
 
Dabei seit
2. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
56
Standort
Göttingen
schöner Test, Wunder kann man nicht erwarten.

Was ich nicht verstehe, warum vorne super Gravity und hinten Snake Skin, ich habe eher hinten meine Durchschläge und den Bedarf für Super Gravity - oder liegt es daran dass Schwalbe die super weichen Reifen nur als super gravity anbietet?
 

HTWolfi

Schönwetterfahrer
Dabei seit
14. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
1.335
Standort
Steinbrüchlein
Auch bei Schwalbe kein 29" Reifen mit stabiler Karkasse und weicher Gummimischung. :confused:

Warum kein Magic Marry - 60-622 (29 x 2.35) - Super Gravity, TL Easy - Addix Ultra Soft
Könnte ich mir sehr gut am VR vorstellen.

Mit dem angekündigten Hans Dampf - 60-622 (29 x 2.35) - Super Gravity, TL Easy - Addix Soft am HR, könnte das eine sehr gute Kombination sein.

Potente 29" Bikes sind doch im Vormarsch, warum keine (nur so wenige) passenden Reifen?
 

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
713
Standort
Reutlingen
Das Gewicht wäre noch spannend gewesen...
Fotos von Gewicht findest du im Album. Einfach im Test eines der Fotos anklicken, oder hier:
https://fotos.mtb-news.de/s/84474?page=2

Was ich nicht verstehe, warum vorne super Gravity und hinten Snake Skin, ich habe eher hinten meine Durchschläge und den Bedarf für Super Gravity - oder liegt es daran dass Schwalbe die super weichen Reifen nur als super gravity anbietet?
Rein von der Karkasse wäre die SG hinten natürlich besser gewesen, da wir aber vor allem auf Touren getestet haben, haben wollten wir die weichere Mischung nicht am Hinterrad montieren.
 

stuk

Basecamp: Campingplatz
Dabei seit
12. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
1.526
Standort
Draußen
danke für den Test und der ersten Einschätzung.

Klinkt für mich nicht nach einer Verbesserung. rollt noch schlechter, Stollen reißen nach 20KM ???
War soeben auch von der HD TS/NN PS Kombination in 29x2.35 sehr enttäuscht und bin nun glücklich mit Maxxis HR2 in der einfachen Mischung.
Die Schwalben waren mir zu träge, rollten schlecht und wirkten überdämpft.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
4.190
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Rein von der Karkasse wäre die SG hinten natürlich besser gewesen, da wir aber vor allem auf Touren getestet haben, haben wollten wir die weichere Mischung nicht am Hinterrad montieren.
Also liegt es daran, dass es den richtigen Reifen nixht gibt. ;)
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.194
Standort
unter irren
Man kann hinten ohne Bedenken die Trailstar Mischung fahren. Ich denke, dass es sich mit der Addix Soft Mischung gleich verhalten wird.
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
1.738
Standort
Innsbruck
Man kann hinten ohne Bedenken die Trailstar Mischung fahren. Ich denke, dass es sich mit der Addix Soft Mischung gleich verhalten wird.
Rein von den Messungen auf der Rolle zeigt sich das aber deutlich anders.
Und nachdem ich doch zu 80-90% relativ harte Forstwege rauf fahre wäre mir das zu hart. Die Dinger sind ja teilweise glatt wie ne Asphalt Straße (Nordkette rauf)
 
Oben