Schwarzwald Westweg mit dem Cyclocrosser

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. cybermat

    cybermat

    Dabei seit
    05/2007
    Hi,

    hier gibt es doch sicher schon sehr viel Erfahrungen mit dem Westweg im Schwarzwald. Wie ist denn allgemein die Wegbeschaffenheit der Strecke? Sind z.B. verblockte, steile Auf- und Abfahrten zu bewätigen? Wie schätzt ihr es ein, ob es möglich wäre die Strecke auch mit einem Reiserad auf Cyclocrosser-Basis (keine Federung) zu bewältigen? Oder verlangt die Strecke mindestens ein Hardtail um einigermassen stressfrei bis nach Basel zu kommen?

    Danke für Tips und Infos,
    Mat
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. beetle

    beetle Branko Alarm

    Dabei seit
    04/2005
    Ich würde sagen, dass es machbar ist. Die Stücke, die dir mit dem Crosser absolut kein Spaß machen würden, liegen meistens bergauf. Und die würde ich so oder so umfahren. Ansonsten ist da vieles eh Piste. Wenn du nicht 100% auf dem Weg bleiben musst/willst, kannst du dir ja auch Umfahrungen suchen. Zum Beispiel Bellchen, was aber eh verboten ist und auch hochzugs keinen Spaß bereitet. Ansonsten schau halt vorher nochmal nach, dass alle Plomben fest sitzen. ;)
     
  4. Eva_Renchtal

    Eva_Renchtal

    Dabei seit
    10/2008
    Ich bin den Westweg letztes Jahr komplett gefahren und zwar zu ca. 90 - 95% auf der Originalstrecke. Abfahrten oft sehr traillastig, da war ich sehr froh um mein Fully. Nimm mindestens nen Hardtail, dann machts mehr Spaß!
     
  5. w69

    w69

    Dabei seit
    10/2008
    Was ist Dir wichtig?

    Den Original Wanderwestweg zu machen, da der zumindest teilweise auch auf schmalen Pfaden über Stock und Stein geht? Dort eher MTB zu empfehlen.

    Wenn es Dir aber "nur" auf eine Schwarzwalddurchquerung auf Waldwegen ankommt und für Dich "technischer Anspruch" nachgelagere Bedeutung hat, würde ich Dir mit dem Crosser den "Fahrradwestweg" empfehlen. Startet in KA und führt nach Lörrach, grob immer am Westweg entlang aber eben auf Forstwegen.
    Infos zB hier:

    http://www2.informatik.uni-stuttgart.de/fmi/szs/people/schwoon/radtouren/swr/index.htm
    http://mtb-bergziege.de/swtour/index.php4
    http://www.schwarzwaldverein.de/wege/mtb_weg/index.html
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzwald-Radweg


    http://cycling.waymarkedtrails.org/#route?id=36878

    Du kannst natürlich auch kombinieren und vom Wanderweg kommend ausweíchen, wenn es Dir zu holprig wird.
     
  6. cybermat

    cybermat

    Dabei seit
    05/2007
    Das klingt nach einer sehr guten Alternative, danke für die Links.
     
  7. johanus

    johanus

    Dabei seit
    06/2010
  8. arnold-63

    arnold-63

    Dabei seit
    07/2016
    Hallo,

    ich bin das Bike-Crossing vorletzte Woche gefahren.

    Inzwischen habe ich auch den Schwarzwald Tourismusverband über die Unzulänglichkeiten (fehlende Schilder, zugewucherte Schilder und Wege, nicht mehr vorhandene Wege bzw. neue Weganlagen und massive Forstarbeiten) auf der Strecke informiert.

    Die Streckenführung ist so gemacht, dass möglichst viele Kilometer und Höhenmeter zusammen kommen.
    Sinnvoll ist die Streckenführung definitiv nicht.

    Die MTB'ler, die ich unterwegs getroffen habe, waren allesamt auf Wegen unterwegs, die eigentlich für Wanderer ausgeschildert waren.
    Hintergrund hierfür sind, sinnvolle Streckenführung, durchgängige Pflege der Wege, komplette Beschilderung mit KM-Angaben.

    Wenn sich jemand verausgaben will, kann man da schon fahren. Für schöne Ausblicke, Trails und Spaß würde ich andere Touren wählen.

    Man kann das auch mit einem Crosser machen.

    Grüsse
    Stefan
     
  9. LittleBoomer

    LittleBoomer Kollateralschaden

    Dabei seit
    04/2009
    Der xing ist nicht der Westweg.
    Über die Westwege (Wander und Radweg) informieren die Seiten des Schwarzwaldvereins.
    Den Radweg kann man mit einem Tourenbike fahren.
    Es ist die grausame Wahrheit aber der Vollständigkeit erwähnt: In Baden-Württemberg ist das Befahren von Wegen unter 2 Meter Breite verboten, was das Ausweichen auf interessante Trails erschwert, sofern man sich dran hält.
     
  10. cybermat

    cybermat

    Dabei seit
    05/2007
    Danke für die Tipps. Die geplante Tour ist leider wegen Tiefdruckeinfluss und viel Nass von Oben sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Inzwischen hab ich meinen Fuhrpark um ein Hardtail erweitert, damit sollte das bei nächster Gelegenheit problemlos machbar sein.
     
  11. grizze

    grizze

    Dabei seit
    08/2017
    Um hier wieder etwas Aktualität reinzubringen. Ich starte nächste Woche auf dem Schwarzwaldradweg Richtung Lörrach. Am Anfang der Planung wollte ich zuerst den puren Westweg fahren hatte aber dann Bedenken ob das so gut klappt mit einem Gravelbike. Der Schwarzwaldcrossingweg ist zwar interessant aber bei der Streckenführung kommt man sich etwas veräppelt vor. Ist wirklich nur was, wenn man möglichst viel Strecke und Höhe machen will. Es sieht so aus dass ich aber jeden der Wege gelegentlich etwas streife. Dann werde ich mir nochmal ein Bild der Lage machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2017
  12. grizze

    grizze

    Dabei seit
    08/2017
    Kleines Update: Ich bin in den letzten 2 Tagen im Schwarzwald unterwegs gewesen. Mit Komoot habe ich eine Route erstellt die ein Mix aus Schwarzwaldradweg, Schwarzwald-X und Westweg war. Die Teile des Bike-Crossing die ich gefahren habe würde ich für Mountainbiker als zu wenig anspruchsvoll einschätzen. Aber es gibt wohl verschiedene Schwierigkeitsgrade. Mit dem Gravelbike war der Mix sehr gut fahrbar. Zwischen drin mal Asphalt war auch okay. Leider musste ich meine Fahrt abbrechen da ich Probleme mit meinem Fußgelenk bekommen habe. Die Route bleibt aber definitiv auf der Liste.