• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Scott 2014: 27.5" für alle - Die Modelle Scale, Spark und Genius LT in der Vorstellung

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.486
Standort
New Sorg
Ein neues *blingbling* Bike macht dich vermutlich subjektiv um noch einiges schneller. Aber wehe, die Stoppuhr spricht mit.
So wirds sein. Bei uns fahren ja, was "Enduro" angeht schon 30% auf 650B Rädern. Aber es sind durch die Bank nur die Langsameren Fahrer die da wohl ihr Heil drin suchen:ka:

G.:)
 
Dabei seit
8. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
531
Standort
Bayern
So wirds sein. Bei uns fahren ja, was "Enduro" angeht schon 30% auf 650B Rädern. Aber es sind durch die Bank nur die Langsameren Fahrer die da wohl ihr Heil drin suchen:ka:

G.:)
Vielleicht ja auch weil es Neulinge sind und mittlerweile jedes zweite neue "Enduro" ein 650b zu sein scheint ;) Die Bikebravos erledigen das übrige...
 

Cirest

#yoloswag
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
362
Standort
daheim
nachdem ich das gelesen hab, hatte sich frage nach 650B für mich beantwortet

pinbike schrieb:
Nico calculates a 1 second advantage every three minutes of racing by using the 27.5 wheels (that's pure guess work, really, as there are so many variables on dirt vs pavement)
.. Nico Vouilloz
....
 
Dabei seit
10. November 2011
Punkte für Reaktionen
58
Standort
Rheinfelden (Baden)
ich liebe diese diskussionen :) in jedem gescheiten test steht am ende aber auch das man selber entscheiden muss auf was man wert legt ! wer eine gute fahrtechnik hat braucht die laufruhe bzw will sie evtl. auch garnich und liebt die vorteile der schneller zu beschleunigenden masse und der wendigkeit. Andere lieben die laufruhe und ********n auf die verspieltheit schneller ist wohl immer der der sich auf seinem bike am wohlsten fühlt egal ob groß, klein,techniker oder, trainingsmonster! ich denk es wurde und wird nie ein rennen gewonnen NUR wegen der laufradgröße dazu sind die unterschiede zu maginal!
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.202
Standort
unter irren
Eben. Darum ist es rein subjektiv. In wenigen Jahren wird das Thema ohnehin obsolet sein, weil es dann keine 26er geben wird. Wenn wir Glück haben, können wir dann noch auf Felgen und Reifen aus dem DH Sektor zurück greifen, aber mit sonstigen Ersatzteilen wird es wohl schwierig werden.
 
Dabei seit
10. November 2011
Punkte für Reaktionen
58
Standort
Rheinfelden (Baden)
glaube ich kaum wenn die großen 26" streichen werden viele kleine firmen gerade die leichtbaufetischisten sich freuen.
Ich mein wenns nur bei ihnen die leichtesten LRS gibt und das ohne nennenswerte einbusen.. kaufen mehr leute dort.
Und wenn die merken das ein markt für AM/enduro laufräder in 26" da is werden diese auch gebaut.
 
Dabei seit
1. November 2010
Punkte für Reaktionen
1.238
Eben. Darum ist es rein subjektiv. In wenigen Jahren wird das Thema ohnehin obsolet sein, weil es dann keine 26er geben wird. Wenn wir Glück haben, können wir dann noch auf Felgen und Reifen aus dem DH Sektor zurück greifen, aber mit sonstigen Ersatzteilen wird es wohl schwierig werden.
abwarten :cool:
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.202
Standort
unter irren
Ihr habt beide womöglich Recht.

Wobei zB Turner Bikes komplett auf 650B bzw. 29" umstellt... Da ist dann der Druck vielleicht doch zu große.
Dass große Laufräder schwer sind, habe ich schon oft genug erwähnt. das ist ein echtes Manko.

Ich schau mir das halt mal an und sehe derzeit keinen Grund, von meinem Reign auf das Nachfolgemodell zu wechseln, so lange es da keine größeren Änderungen als die Laufradgröße gibt. Ist schon komisch... bei den Laufrädern spinnen sie, aber dass sie mal ne radikale Geometrie bringen würden... Was hat Nicolas Vouilloz an seinem brandneuen 650B als erstes gemacht? Einen Winkelsteuersatz eingebaut.
 

gigawatt

Pedalero
Dabei seit
19. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
75
Das Popcorn geht grad runter wie Öl. Ich komm mit dem Nachfüllen gar nicht klar. Geht zu viel daneben vom Lesen.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.486
Standort
New Sorg
Ich find das die Diskussion ansich ganz sachlich hier abläuft:daumen:
Bin heute übriegens mal mit einem Stereo 650B den Berg hochgefahren:D
Naja es funktioniert sicherlich beides und genau das ist das Schlimme dran. Es ist eine rein spezifische Sache was man eher will.

G.:)
 
Dabei seit
10. November 2011
Punkte für Reaktionen
58
Standort
Rheinfelden (Baden)
sag ich ja geschmacks und gewichtungssache jedem das seine ausserdem das mit dem popcorn raff ich auch nich is doch sachliches fachsimpeln gibt wesentli h schlimmere theads xD
 

voli-vo

Twentynine?...NEIN!!!!!
Dabei seit
25. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bamberg fränkisch neuguinea
aus gewichtsgeilheit hab ich neulich tatsächlich auch wieder mountainbiker mit sündteuren bikes, und STARRGABEL gesehn,sad but true...
 

Tundra HT

Bikeschraubär mit Lizenz
Dabei seit
7. August 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Salem Baden
Mein DT-Swiss Nude2 Dämpfer funzt besser wie die Fox F34 Talas CTD in meinem 2013er 650b Genius. Die Gabel muß ich glaub noch 1000km einfahren bis die mal so soft anspricht wie der gute DT Dämpfer. Ganz zu schweigen von den vielen CTD Kartuschen in den ach so hochgelobten und vergötterterten Fox Gabeln die ich schon einschicken mußte. Hoffentlich verrecken die nicht auch reihenweise in den neuen Fox Dämpfern...

Im Genius ist übrigens vorher noch nie ein Nude Dämpfer verbaut gewesen, in den ersten Modellen ab 2004 war der TC Dämpfer verbaut Fa. Reset (Koehn), und danach ab 2009 gab es den Equalizer 2 Dämpfer (DT-Swiss). Es waren beide Pullshock Dämpfer. Der Equalizer 2 hatte oft Probleme wegen den hohen Drücken in den Luftkammern. Dh. der Hinterbau vom Genius sackte ziemlich oft zusammen. Mein Gott was haben wir Dämpfer weggeschickt... ;).
26 Zoll, 650b und 29er, soll doch jeder mit dem glücklich werden was er meint brauchen zu müssen. Im Grunde wollen wir doch alle nur biken!!!!

P.S. Wenn man sich mal die Zeiten bei größeren Rennveranstaltungen anschaut, muß man doch feststellen, das die sich nicht wirklich gravierend verändert haben, seitdem die Elite 29 Zöller bevorzugt. Lustig oder????

Die aktuellen Bikepropagandaorgane sugerieren einem so lange das vermeintliche Glück auf den neuen Radgrößen, bis es auch der letzte zu glauben scheint. Die Profis fahren 29 Zoll, verdammt ich brauch auch unbedingt 29 Zoll. Oder doch lieber 650b???

Viel Spass beim Biken!!!
;)
 
Dabei seit
21. August 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Gelsenkirchen
Bin das genius LT 740 am Garadsee dieses Jahr gefahren.
Tremalzo Starße rauf: war klasse. sehr effizietn bergauf.
Den Tremalzo runter: das Fahrwerk ging garnicht!!!
Hinten ist ein DT-Dämpfer drin gewesen und vorne eine 34er Fox.Habe dann noch den Luftdruck stark verringert (Pumpe dabei gehabt) aber das Fahrwerk war seeeehr bockig und unsensibel. Dadurch konnte ich auch nicht den Vorteil der größeren Laufräder zu meinem 26er CD Rize erkennen. hab dann auf halber strecke mit nem Freund getaushct und bin auf mein Cannondale RizeBJ2008 Talas 32/140mm (frisch v service) und ein noch nie gewarteter RP2 augestiegen. Das war viel sensibler und besser zu fahren.
Als wir das Bike wieder in Torbole abgegebn haben und feedback zum Fahrwerk abgegeben haben , hat uns das unsensible fahrwerk der Typ v Shop bestätigt.
An einem Bike für 2800 Euro so besch..... Federperformance ist eine Frechheit. Die müssen sofort zum Tuner.
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.202
Standort
unter irren
Ist ein gutes Beispiel. Kannst du mir ein 4-Kant Lager mit 73 mm Lagersitzbreite beschaffen und eine passende Kurbel mit sagen wir 22/32/42 Zähnen? ;)

Irgendwo bekommst den Kram immer her, aber mit welchem Aufwand? Heute ist es doch so: Wenn's der ABC-Discount.de nicht im Angebot hat, existiert es nicht.
 

RetroRider

von damals
Dabei seit
26. September 2005
Punkte für Reaktionen
1.679
Und wieder feuer in die Diskussion werfen.
Provokation an: Faher doch wieder Starrgabel. Es gibt immer noch Leute die das mögen. :beer:

Send from the Internet. ;-)

Cu
Marcus
Die Meisten, die auf Mountainbikes durch die Gegend fahren, benutzen ihre Federung dazu, die grottenschlechte Felgen-Reifen-Kombination, die der Hersteller aus Gewichts- und Preisgründen zusammengepfuscht hat, auszugleichen. Mit einer guten Felgen-Reifen-Luftdruck-Kombi braucht man für stinknormalen Toureinsatz keine Federgabel.
Viele haben permanent den Reifen-Lockout aktiviert. Wenn man labberige Leichtbau-Breitreifen mit 3 bar auf Straßenfelgen fährt, macht's auch keinen Unterschied, ob 26er- oder 29er-Räder am Bike sind. :ka:
 

MissesDee

Diana Rebecca
Dabei seit
25. August 2012
Punkte für Reaktionen
194
Standort
Hamburg
Messe ganze 163,5 cm und finde 26 Zoll toll, JAWOLL !!!
Hoffe, dass die Stimmen der User nicht im Nirwana verhallen, sondern Gehör finden sodass wir auch Zukunft so richtig schön oldschool auf den feinen kleinen leichten 26-Zöllern über die Trails flitzen können ;O)
 

Sepprheingauner

Gravity Pilot 001
Dabei seit
25. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
1.165
Standort
dem Taunus
Ich glaub ich bin zu konservativ für den 650B Kram. Das erinnert mich an die großen Laufräder vom Rad meiner Mutter. Oh gott. Bin gespannt wie es da weitergeht ;) Ob uns Industrie und Marketing schaffen, den Kopf zu verdrehen. Ich bin mit 26'' absolut happy.
 
Oben